Martina Goernemann

 4,2 Sterne bei 30 Bewertungen

Lebenslauf

Martina Goernemann betreibt in München das Label RAUMseele® und berät ihre Kunden in allen Fragen rund ums Einrichten und Renovieren. Sie schreibt Kolumnen zum Thema Wohnen in verschiedenen Magazinen, ist Autorin des erfolgreichen Buchs Wohnen für die Seele und veranstaltet Workshops, in denen sie den Teilnehmerinnen zeigt, wie viel Charme selbst in ganz alltäglichen Dingen steckt und dass alles Brauchbare möglichst auch schön sein sollte.Sonia Folkmann arbeitet seit mehr als 10 Jahren als freie Fotografin. Ihre Lieblingsmotive sind schöne Dinge und Menschen, die sie mit handwerklichem Know-how und großer Liebe zum Detail gekonnt in Szene setzt. Sie lebt in Düsseldorf.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Martina Goernemann

Cover des Buches Sauerteig (ISBN: 9783421040954)

Sauerteig

 (7)
Erschienen am 16.04.2018
Cover des Buches Zuhause ist ein Gefühl (ISBN: 9783572081660)

Zuhause ist ein Gefühl

 (5)
Erschienen am 29.09.2014
Cover des Buches myBook – Heute zieht das Glück ein (ISBN: 9783517092669)

myBook – Heute zieht das Glück ein

 (3)
Erschienen am 14.04.2014
Cover des Buches Wohnen für die Seele (ISBN: 9783766719997)

Wohnen für die Seele

 (3)
Erschienen am 14.03.2013
Cover des Buches Wer wohnen will, muss fühlen (ISBN: 9783772474170)

Wer wohnen will, muss fühlen

 (2)
Erschienen am 18.01.2016
Cover des Buches Wohnen ist ein Gefühl (ISBN: 9783572081561)

Wohnen ist ein Gefühl

 (3)
Erschienen am 14.04.2014

Neue Rezensionen zu Martina Goernemann

Cover des Buches Ab heute bin ich nett zu mir: Wie Wohnen dabei hilft (ISBN: 9783766726698)
katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "Ab heute bin ich nett zu mir: Wie Wohnen dabei hilft" von Martina Goernemann

Auch die Seele braucht ein Zuhause
katikatharinenhofvor 8 Monaten

Erst vor wenigen Tagen ist mir ein wunderschönes Deko-Element begegnet, das wunderbar den Inhalt dieses Buches zusammenfasst:

Zuhause ist

- der Schlüssel zum Herzen

- wo die Liebe wohnt

- und der Seele Flügel wachsen

- wo Träume in Erfüllung gehen

- und das Leben tanzen lernt


Martina Goernemann zeigt ihren Leser;innen in ihrem neuen Buch, dass unsere Wohnungen und Häuser oftmals eben nur eingerichtete Räume sind, weil wir das Wichtigste vergessen haben, auch dort einzurichten: Unser Herz und unsere Seele.

Der Rundgang durch die einzelnen Zimmer ist wie eine Reise in unsere Seelenkammern und auch hier hat die Autorin ganz viele Tipps, wie aus den eigenen vier Wänden Herzensräume werden. Dabei hilft entrümpeln - innerlich wie äußerlich, um sich von Dingen zu trennen, die vielleicht gar nicht mehr zu uns gehören (dazu zählen auch Erinnerungen, Gedanken und Gegenstände) und das bewusste Entscheiden für kleine, aber feine Wohnbegleiter, die positive Vibes verströmen.

Warum es wichtig ist, auch mal eingetretene Pfade zu verlassen, Neugier und Langweile dafür wieder Tür und Tor zu öffnen und mit Murmeln im Glas so machen Erfolg zu feiern, fasst Groenemann in seelenvolle Worte, die sich langsam aber beständig ihren Weg suchen und etwas mit den Lesenden machen. Upcycling, Rituale und Seelenwärmer gehören ebenso in den liebevoll aufbereiteten Fundus an guten Ratschlägen wie ungewöhnliche Erkenntnisse. Wer ein klassisches Einrichtungsbuch sucht, der wird hier nicht fündig werden. Wer aber sich auf eine Reise zu sich selbst einlässt, der wird merken, dass weniger manchmal mehr ist und Wohnen nicht nur das Einrichten von gemauerten Wänden bedeutet.

Eine gelungene Mischung aus Ratgeber, Bastelideen und Wohngestaltung, die mit liebevollen Worten ganz viele Inspirationen für alle bereit hält, die mit ganz viel (Selbst-) Liebe und Achtsamkeit ihrer Seele ein neues Zuhause geben möchten.

Cover des Buches Sauerteig (ISBN: 9783421040954)
mariesbuechers avatar

Rezension zu "Sauerteig" von Martina Goernemann

Ein erfrischend anderes Backbuch
mariesbuechervor 3 Jahren

Ein Buch wie eine Wanderung. 

Martina Goernemann teilt ihre Erfahrungen im Umgang mit Sauerteig auf eine sehr kurzweilige Weise mit dem Leser und gibt ein Fülle an Tipps zum Umgang mit Sauerteig. Zusätzlich erhält man ein Fülle an Informationen eingepackt in kurze Geschichten rund um das Backen von Sauerteig. 

Sie schafft es mit einer unglaublichen Leichtigkeit ihre Recherchen und das Eintauchen in die Kunst des Umganges mit Sauerteig so zu vermengen, dass es kaum um die vielen interessanten Rezepte geht sondern eher um die Menschen und Geschichten. Sicher ist nicht jede so leicht verdaulich wie ihre probierten Brote aber man merkt ihr die Passion für das Thema an und ich fühle mich angeregt einige Rezepte auszuprobieren. 

Ein interessanter Ansatz, sicher kein richtiges Rezeptbuch, eher eine Anregung auch über den Backblechrand hinaus zu schauen und vielleicht den einen oder anderen beschriebenen Blickwinkel mal einzunehmen. 

Ein erfrischend anderes Kochbuch.

In diesem Buch erzählt Martina Goernemann von ihrer Reise, die sie mit ihrem Sauerteig Vitus gemacht hat. Ihr Weg führte sie quer durch Europa und sogar in die USA. Unter anderem in eine Klosterbäckerei und in die Sauerteig-Bibliothek. Ja, es gibt wirklich eine Bibliothek für Sauerteig. ;)

An ihren Stopps lernt sie viele vielfältige und interessante Menschen kennen, deren Leben sich um den Sauerteig dreht. Die vielen kurzen Abschnitte, die sie dazu schreibt sind unterlegt mit wunderschönen, stimmungsvollen Fotos. Fotos von Menschen, aber vor allem von Zutaten, Teig und natürlich Brot. Da läuft einem echt das Wasser im Mund zusammen.

Ab und zu gibt es dann sogar ein Brotrezept, aber eben nur ab und zu. Ich hatte irgendwie völlig andere Erwartungen an das Buch, viel mehr Rezepte und weniger eine Erzählung einer Reise zum Glück, wie wir es in ihrem Buch finden. Trotzdem war ich sehr angetan.
Sie schreibt einfach locker, leicht und super sympathisch, dass man einfach weiterlesen muss. Gleichzeitig mach sie einem Mut, nicht aufzugeben, falls einem das Backen mit Sauerteig nicht auf Anhieb gelingt. Sie erzählt auch von ihren Misserfolgen und gibt viele nützliche Tipps.

Nach jedem größeren Kapitel gibt es kleine Dialoge, die sie mit ihrem Sauerteig Vitus führt. Meistens finde ich sowas albern, aber hier hat es echt gepasst und war witzig.

Sucht man ein klassisches Backbuch mit vielen Rezepten, ist man hier sicher falsch. Aber wenn man ein Buch sucht, dass sich nur um Sauerteig und Brot dreht, gespickt mit Geschichten verschiedenster Menschen und einer guten Portion Wohlfühlmomenten, dann ist man hier genau richtig!

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks