Martina Goernemann Wer wohnen will, muss fühlen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer wohnen will, muss fühlen“ von Martina Goernemann

Martina Goernemann wohnt nicht nur, sie füllt ihr Haus mit Leben und Geschichten, die die Seele wärmen. Denn wohnen alleine genügt ihr nicht! Als Wohnexpertin schaut sie ihren Mitmenschen beim Wohnen und Leben zu und sammelt so unterhaltsame Geschichten rund um Einrichten, Dekorieren, Leben und Wohnen. Das alte Sofa von Tante Christine gefällt einem nicht, aber man kann sich nicht davon trennen – es ist schließlich ein Erbstück? Frau Goernemann erzählt mit viel Humor von solchen Wohn-Zwickmühlen und wie man sich aus ihnen befreien kann. Die Geschichten machen Mut, nicht nur seine vier Wände endlich umzugestalten, sondern auch sich selbst wieder mehr in den Mittelpunkt zu rücken und sich Zuhause eine Wohn-Wohlfühloase zu erschaffen. Inspirationen teilt Martina Goernemann auch über ihren Blog www.blog.raumseele.de.

Das Tut-mir-gut-Buch!

— Monika58097
Monika58097

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Tut-mir-gut-Buch!

    Wer wohnen will, muss fühlen
    Monika58097

    Monika58097

    30. April 2016 um 12:24

    Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich Martina Goernemanns Wohnbücher heiß und innig liebe? Wer jemals ein Buch von ihr in Händen gehalten hat, wer jemals darin geblättert und angefangen hat zu lesen, der wird mich verstehen, wenn ich sage, dass man ihre Bücher nicht mehr hergeben möchte. Ihr neues Buch "Wer wohnen will, muss fühlen" ist wieder so ein Buch. Ein Wohnbuch? Nein, ein Wohlfühlbuch! Ein Lebensratgeber, ein Buch voll mit Tipps und Tricks, die das Leben erleichtern, die das Sichwohlfühlen in den eigenen vier Wänden verstärken. Sie brauchen Platz für ungenutzte Dinge, von denen Sie sich trotzdem nicht trennen können? Martine Goernemann hat die passende Lösung. Eine Lösung, die zudem toll aussieht. Hier erfahren Sie auch, was man aus verkrümelten Keksen zaubern kann. Martina Goernemann hat für alles und jeden den passenden Tipp parat. Es ist mal wieder an der Zeit, Schränke auszumisten? Hören Sie nicht bei Schränken und Schubladen auf. Sortieren Sie auch Ihr Adressbuch neu (mache ich übrigens regelmäßig!). Aus Würstchengläsern werden Vorratsgläser, aus einem schlichten Tellerhalter ein Ordnungshelfer für Papiere über dem Schreibtisch. Es kommt halt auf die Sichtweise an. Warum immer eine langweilige Wasserflasche auf den Tisch stellen? Kaufen Sie einmal eine edle Flasche und füllen Sie einfach Leitungswasser hinein. In diesem neuen Buch bekommt der Leser nicht nur wunderbare Tipps, was das schönere Wohnen angeht, dieses Buch ist der reinste Lebensberater. Sich Zeit nehmen, zur Ruhe kommen, etwas Schönes für sich selbst tun und dafür habe ich das allerbeste Rezept: Sofort dieses Buch kaufen! Es gibt nichts Schöneres, als einen Nachmittag mit diesem Buch auf der Couch zu verbringen. Eine schöne Tasse Tee oder ein Glas Wein dabei und Sie werden sich wundern, wie schnell die Zeit vergangen ist, wenn Sie das nächste Mal auf die Uhr schauen. Es ist kein Buch, das ich in einem Rutsch durchgelesen habe. Ich nehme mir meine kleinen Auszeiten für dieses Buch. Ich genieße jede einzelne Seite, jede Anekdote, jede Geschichte, jedes Foto. Es ist ein "Es-tut-mir-gut-Buch" und viele Dinge habe ich schon umgesetzt oder stehen auf einer meiner viel geliebten Listen. "Wer wohnen will, muss fühlen" - ein wunderschönes Buch, das Sie lieben werden!

    Mehr