Martina Groß Drachenfurcht & Heldenmut

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drachenfurcht & Heldenmut“ von Martina Groß

Seit seine beste Freundin Samantha nach England gezogen ist, hat Theo in der Schule keine Freunde mehr. Und das ist schlecht, wenn man so gefährliche Mitschüler wie Ben Krieger hat. Die Katastrophe ist perfekt, als Theo sich für ein Klassenprojekt ausgerechnet mit Ben zusammentun muss. Gemeinsam sollen sie der rätselumwobenen Drachensage auf den Grund gehen. Kann das gut gehen? Ohne es zu ahnen, begeben sich Theo und Ben in große Gefahr …

Das Buch lässt mich begeistert zurück! Ich hoffe die Autorin schreibt noch mehr spannende und vielschichtige Bücher über Ben und Theo

— Smilla507

Vorurteile, Freundschaft, Mut zur Veränderung

— anke3006

Stöbern in Jugendbücher

Solange wir lügen

Ich kann nur sagen: Gebt nicht auf und lest bis zum Ende. Diese Geschichte ist es definitiv wert!

Kitty_Catina

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Tolles Thema, aber viel Luft nach oben!

Jenny-liest

Schwebezustand

Tiefgründiger als gedacht!

leseninchen

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Sehr gutes Buch. Mitreißend, spannend, fantastisch. Kann den nächsten Band kaum erwarten! :)

Kaddikeks

Snow

Ich kann keine Leseempfehlung für dieses Buch geben. Lediglich das Setting und der Schreibstil wäre es wert.

Booknerdsbykerstin

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Die Carmina Burana im Buch!

booksbuddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nach Eulenburg entführt die Autorin den geneigten Leser

    Drachenfurcht & Heldenmut

    GabiR

    10. March 2016 um 11:24

    zwischen 10 und 12 Jahren. Dort trifft er auf Theo, einen Außenseiter in Schule und Freizeit. Dies merkt Theo um so mehr, seit seine beste Freundin Samantha nach England gezogen ist, auch wenn sie regelmässig mailen und telefonieren. Besonders schlimm ist es, weil in der Klasse der von allen gefürchtete Ben das Sagen hat. Und an sich kann es nicht mehr schlimmer werden, meint Theo, doch für ein Schulprojekt muss er neben Ben sitzen und mit ihm zusammen arbeiten. Beide haben keine Lust darauf, miteinander das Geheimnis um die Drachensage zu lüften, doch was muss, das muss ..... Was die zwei erleben und ob es wirklich so schlimm ist, wenn ein ängstlicher Außenseiter und ein *befehlsgewohnter Klassenchef* gemeinsam die Tage verbringen, erzählt Martina Groß auch für Erwachsene mit so viel Spannung, Einfühlungsvermögen und Leichtigkeit, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte. Nicht jeder ist so, wie er scheint zu sein, das beweist der Heldenmut trotz Drachenfurcht, 4 Sterne von mir

    Mehr
  • Ein spannendes, vielschichtiges Buch für Jungs ab 10/12 Jahren

    Drachenfurcht & Heldenmut

    Smilla507

    12. January 2016 um 10:09

    Theo und Ben, zwei Jungen, die kaum gegensätzlicher sein können, sind gezwungen bei einem Klassenprojekt zusammen zu arbeiten. Theo ist der Außenseiter der Klasse, trägt nur Öko-Klamotten und ist überhaupt ziemlich uncool. Ben ist dagegen der Rowdy, das „schwarze Schaf. Mit der Zeit wird aber deutlich: Auch coole Jungs haben eine Schwachstelle, etwas, wovor sie Angst haben. „Drachenfurcht & Heldenmut“ ist ein Kinderbuch, das mich total überrascht hat. Es ist nicht einfach ein „Jungenbuch“, sondern ein intensives Buch, das sich mit vielschichtigen Themen auseinandersetzt: Mobbing, Vorurteile, Rache, Freundschaft, füreinander da sein, Ängste überwinden u.v.m. Die Handlung wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Natürlich überwiegen die von Ben und Theo, aber da sind auch Dom und Greta oder Tami. Die Perspektivwechsel werden sehr gut verdeutlicht, indem am Anfang ein Schattenbildchen mit dem Namen der jeweiligen Figur steht. So erfährt man, was die jeweilige Person denkt, was sie bewegt und tut und hat als Leser erst einmal mehr Wissen über den anderen, als die Romanfiguren. Die beiden Jungen haben ein paar Erfahrungen, die sie verarbeiten müssen: Theo den Wegzug seiner besten Freundin Samantha und Ben den Tod seines Großvaters. Und überhaupt ist das Leben mit den Eltern gar nicht so einfach. Dieses Kinderbuch hat einen christlichen Grundtenor, auch wenn der anfangs ein wenig auf sich warten ließ. Aber Theo begegnet eines Tages dem Pfarrer, der ihm immer wieder Rat und Impulse gibt, wie z.B. „Wo soll das denn hinführen, wenn jeder sich immer wieder rächt?“ (S. 127) Am Ende wird das Buch total spannend, so dass man das Buch gar nicht mehr weglegen kann! Ben und Theo geraten in Gefahr! Fazit: Ein spannendes und vielschichtiges Kinderbuch ab 10 Jahren, das man m.E. auch noch 12jährigen in die Hand drücken kann. Und ich hoffe dass es noch weitere Abenteuer mit Ben und Theo geben wird.

    Mehr
  • Leserunde zu "Drachenfurcht & Heldenmut" von Martina Groß

    Drachenfurcht & Heldenmut

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Francke-Verlag stellt drei Exemplare des Buches "Drachenfurcht & Heldenmut" von Martina Groß zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Seit seine beste Freundin Samantha nach England gezogen ist, hat Theo in der Schule keine Freunde mehr. Und das ist schlecht, wenn man so gefährliche Mitschüler wie Ben Krieger hat. Die Katastrophe ist perfekt, als Theo sich für ein Klassenprojekt ausgerechnet mit Ben zusammentun muss. Gemeinsam sollen sie der rätselumwobenen Drachensage auf den Grund gehen. Kann das gut gehen? Ohne es zu ahnen, begeben sich Theo und Ben in große Gefahr ..." Bitte bewerbt euch bis zum 8. November hier im Thread und beantwortet, ob eure Kinder/ihr selber Drachen mögt. Hier könnt ihr eine Leseprobe herunterladen. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.francke-verlag.de für 9,95 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 45
  • Drachen und Freunde

    Drachenfurcht & Heldenmut

    anke3006

    29. December 2015 um 16:41

    Theo ist ein Einzelgänger. Als auch noch seine beste Freundin Samantha nach England zieht ist das für ihn wie ein Weltuntergang. Gerade der berüchtigte Ben hat sich Theo ausgesucht um diesen immer wieder zu schikanieren und anzugreifen. Dann müssen Ben und Theo an einem gemeinsamen Projekt arbeiten. Kann das gut gehen? Zwei Jungs die so gar nicht miteinander auskommen. Und dann stellt man sich natürlich die Frage, warum ist Theo ein Einzelgänger und Ben dieser so aggressive Junge mit dem schlechten Ruf. Martina Groß hat dieses Thema auf eine ganz wunderbaren Art erzählt und gezeigt wie Gott mit Wut, Hass Vorurteilen umgeht. Ein Buch das es wirklich schafft dieses heikle Thema spannend zu erzählen.

    Mehr
  • Aus Feinden werden Freunde

    Drachenfurcht & Heldenmut

    Imoagnet

    22. December 2015 um 20:29

    Bei diesem Buch handelt es sich um ein richtig spannendes Abenteuerbuch. Theo wird - seit seine Freundin Samantha in England wohnt - von den meisten aus seiner Klasse ignoriert bzw. sogar gehänselt. Allem voran Ben Krieger. Ihm eilt ein schlimmer Ruf voraus. Doch eines Tages kommt, was kommen muss. Theo und Ben müssen zusammen an einem Projekt für die Schule arbeiten. Beide sind relativ geschickt darüber, aber jeder akzeptiert diese Aufgabe, wenn auch mürrisch. Doch werden die beiden vielleicht doch Freunde? Wer kann dabei helfen? Die Geschichte ist richtig spannend geschrieben. Ganz toll finde ich, dass immer aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben ist. So ist ganz leicht zu erkennen, welcher Protaginist gerade "an der Reihe" ist. Ich finde vor allem Theo, Ben und Dom sind sehr gut beschrieben.aber auch andere Charaktere lernt der Leser im Buch kennen. Es werden viele Themen angesprochen. So Freundschaft bzw. auch das Gegenteil - Streit, Zwietracht. Dann werden Schwierigkeiten mit den Eltern angesprochen und auch das Thema Verlust. Und über allen Themen schleicht sich ganz leise durch das Hintertürchen das Thema Gott ein. Aber welche Erkenntnis Theo gewinnt, möchte ich noch nicht verraten. Diese Erfahrung soll jeder Leser selbst machen. Ich bin auf jeden Fall begeistert von dem Buch, weil es sehr spannend geschrieben ist und wirklich viele verschiedene Themen beleuchtet, die gerade Kinder und Jugendliche betreffen.

    Mehr
  • Spannend mit pädagogische und christliche Werte g

    Drachenfurcht & Heldenmut

    Maritahenriette

    20. December 2015 um 22:08

    Theo's beste Freundin Samantha ist mit ihren Eltern nach England gezogen. Jetzt hat er in der Schule keine Freunde mehr.  Ben Krieger und seine Freunde ärgern immer wieder ihre Mitschüler. Aus diesem Grund hat Theo Angst vor Ben. Ausgerechnet beim Schulprojekt sollen Ben und Theo zusammen arbeiten und das Rätsel um die Drachensaga in ihrer Heimatstadt  lösen. Dann geraten die beiden Jungen in Gefahr.  MEINE MEINUNG : Die Geschichte dieses Buches ist recht vielschichtig. Themen wie Freundschaft, Haas, Mobbing und Mut sind nur einige Punkte, die die Autorin in einer spannenden und und fesselnden Geschichte verpackt hat. Christliche Werte wie Nächstenliebe werden hier von einem Geistlichen eingestreut. Das hat mir durch die erklärende und liebevolle Weise gut gefallen.  Der Schreibstil ist locker,  stellenweise bildlich, spannend und fesselnd. Der Inhalt ist aus der Sicht der einzelnen Protagonisten geschrieben.Er spielt im Zeitraum vom 8.September bis 14. Oktober und jeder  einzelnen Tag bildet ein Kapitel. In den einzelnen Kapitel erzählen verschiedene Personen. Ihre Namen beschriften die einzelnen Abschnitte. Die Protagonisten werden gut charakterisiert und dargestellt. Die verschiedenen Schauplätze konnte ich mir gut vorstellen.  FAZIT : " Drachenfurcht  &  Heldenmut " von Martina Groß aus dem Francke - Verlag gibt es als Hardcover. In 240 Seiten wird eine vielschichtige, pädagogisch wertvolle und interessante Geschichte über zwei Jungen erzählt. Das Buch ist liebevoll gestaltet und sowohl  für ältere Kinder und Jugendliche gut geeignet. Ich als Erwachsene habe durch dieses Buch vergnügliche Lesestunden gehabt. 

    Mehr
  • eine spannende Geschichte

    Drachenfurcht & Heldenmut

    MarTina3

    19. November 2015 um 21:18

    Theo ist in der Schule ein Einzelgänger. Er hat nur eine Freundin, die zu ihm hält: Samantha. Diese musste mit ihren Eltern nach England ziehen und so ist Theo jetzt allein. In seine Klasse geht auch Ben Krieger. Theo hat Angst vor ihm, da Ben und seine Freunde immer wieder andere Kinder piesacken. Nachdem er jetzt ganz alleine ist, hat er Angst, das nächste Opfer zu werden. Bei einem Klassenprojekt muss Theo dann ausgerechnet mit Ben zusammen das Rätsel der Drachensage lösen. Bei ihren Nachforschungen geraten die beiden dann auch noch in große Gefahr ... Meine Meinung: Die Hauptpersonen der Geschichte sind Theo und Ben. Theo ist ein ruhiger und sympathischer Junge, der schon aufgrund seiner Kleidung von einigen Mitschülern verspottet wird. Er ist ein Einzelgänger und findet nur schwer Anschluss. Ben wirkt anfangs ziemlich fies. Er ist - in den Augen der Mitschüler - einer, der die Schwächeren ärgert. Doch auf einmal hat er selbst keine Freunde mehr. Eigentlich ist er aber ein netter Kerl, doch alle haben Angst vor ihm. Er hat einfach einen schlechten Ruf und es ist für ihn daher sehr schwer, das Gegenteil zu beweisen. In der Geschichte geht es um Freundschaft, Hass, Vorurteile und Mut. Es wird deutlich, dass man die Menschen nicht nach Äußerlichkeiten oder auch ihrem Ruf bewerten darf. Man muss sie erst einmal richtig kennenlernen, um sich wirklich ein Urteil bilden zu können. Auch sind vereinzelt christliche Botschaften enthalten, z. B. dass Rachegedanken, Hass und Wut aus einem selbst einen verbitterten, gemeinen Menschen machen können und man durch Vergebung bzw. dadurch, dass man die schlechten Gedanken an Gott abgibt, selbst wieder frei wird. Das fand ich so toll erklärt! Der Erzählstil ist sehr flüssig und fesselnd. Es wird immer abwechselnd aus der Sicht der verschiedenen Personen (vor allem Ben und Theo) erzählt. Dabei weiß man auch sofort, wer gerade "dran" ist, denn vor jedem Perspektivenwechsel ist ein kleines "Namensschild" enthalten. Dies lockert den Text richtig auf. Außerdem ist - auch dadurch - die ganze Zeit eine unterschwellige Spannung enthalten. Man spürt einfach, dass bald etwas (Schlimmes) passiert. Dies führt auch dazu, dass man das Buch nicht lange aus der Hand legen kann. Fazit: Das Buch hat mir richtig gut gefallen! Es war bis zum Schluss spannend und lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks