Martina Hartmann Aufbruch ins Mittelalter

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufbruch ins Mittelalter“ von Martina Hartmann

Die Gründung des Fränkischen Reichs durch die Merowinger war die bedeutendste germanische Reichsgründung der Völkerwanderungszeit, denn im Fränkischen Reich wurden die entscheidenden Grundlagen für die Entwicklung Westeuropas gelegt. Die vorliegende Gesamtdarstellung der Geschichte der Merowingerzeit vermittelt nicht nur einen ausgezeichneten Überblick über die politischen Prozesse in diesen fast 300 Jahren, sondern sie nimmt ebenso ausführlich den Alltag (z.B. Ernährung, Wohnen, Kleidung, Körperpflege, Medizin, Zeitvertreib), Bildung und Kultur (z.B. Bildungszentren, Schriftlichkeit), die Kirche (z.B. Mission, Bistumsorganisation, Klöster, religiöses Leben), Wirtschaft (z.B. Ackerbau, Handel und Verkehr) und das Rechtswesen (z.B. Hof, Beamtenschaft, Fehdewesen, Gerichte) in den Blick. Die durchgängige Quellennähe - manche der zitierten Quellen sind hier erstmals ins Deutsche übersetzt - sowie zahlreiche Illustrationen der wichtigsten kunsthandwerklichen Hinterlassenschaften und berühmter archäologischer Funde tragen zu einem vertieften Verständnis der Menschen in der damaligen Zeit bei.

Stöbern in Sachbuch

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Öffnet die Augen, motiviert und zeigt den Weg zur Selbstliebe und -akzeptanz

HoneyIndahouse

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurze, aber gute Übersicht über die Zeit der Merowinger

    Aufbruch ins Mittelalter

    Matzbach

    28. July 2016 um 15:33

    Zwischen der ausgehenden Antike und dem Beginn des Mittelalters liegt die Zeit der Merowinger, der Herrscher des Frankenreichs. Diese Familie war äußerst blutrünstig und kannte keine Verwandten, wie schon das Beispiel Chlodwigs, des Gründers zeigt. angeblich beklagte er kurz vor seinem Tod, dass es keinen mehr aus seiner Familie gäbe, den er nicht beseitigt hätte. Diese Klage führte er aber keineswegs aus schlechtem Gewissen, sondern in der Arglist, dass sich vielleicht doch noch ein Überlebender zu erkennen gäbe. Kein Wunder, dass die folgenden gut zweihundert Jahre eine immerwährende Geschichte aus Bruderzwist, Bürgerkrieg und Mord darstellen.  Martina Hartmann zeigt diese Geschichte, erweitert um einige Aspekte der Alltags, Religions- und Geistesgeschichte in ihrem Buch kenntnis- und detailreich nach. Das Problem besteht allerdings, wie so oft in der frühmittelalterlichen Geschichte, in der Dürftigkeit und Einseitigkeit der Quellen. So gibt es eigentlich nur Gregor von Tours, dessen Werk weitgehend überliefert ist, aber dieses wimmelt von einseitigen Verzerrungen, die dem das Weltbild des Verfassers geschuldet sind. Ganz oft fehlen auch archäologische Quellen, so dass das Wenige, das gefunden wurde, eigentlich nur aus Gräbern der Könige stammt, also wenig über den Alltag der Menschen in dieser Zeit aussagen kann. Das ist in etwa so, als wenn eine Katastrophe Deutschland bis auf Neuschwanstein auslöschen würde und in 2000 Jahren Historiker versuchen würden, die Wohnsituation der Deutschen anhand dieses Reliktes zu rekonstruieren. Getrübt wird der gute Gesamteindruck durch einige sprachliche Schlampereien, seien es Rechtschreibfehler, seien es fehlende Satzteile, die dann einen Satz unverständlich machen. Wofür gibt es eigentlich Lektoren? Dafür hätte ich gern einen halben Stern abgezogen, aber leider geht das bei lb nicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks