Martina Hinterwallner Delicious

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Delicious“ von Martina Hinterwallner

Martina Hinterwallner hat in der hippsten Lage in Wien und im besten Teil vom Wiener Naschmarkt ihr kleines veganes Bistro und verzaubert ihre Gäste mit exklusiven Köstlichkeiten von veganen Speisen kombiniert mit Rohkost und Superfoods. Ihr Bistro heißt "Delicious" und liegt in 1060 Wien, linke Wienzeile 22 Sie hat sich immer schon mit Ernährung beschäftigt und wurde sukzessive aus ethischen und gesundheitlichen Gründen im Frühling 2012 Veganerin. Durch die vegane Lebensweise möchte sie noch mehr Menschen damit erreichen ihren Nichveganen Lebensstil zu überdenken und gründete ihre eigene Initiative unter ihrer Website: www.delicious.or.at. Sie hat sich seitdem sie Veganerin wurde intensiv mit der veganen Lebensweise beschäftigt und immer mehr neue Rezepte kreiert. Sie nennt Ihre Speisen selbst: „gesunde & intelligente Ernährung die sehr lecker schmeckt“ Ihr ist gesunde und reine Nahrung so wichtig, dass Sie Rezepte geschaffen hat die ohne Öl, Zucker, Salz und Gluten sind. Sie selbst ernährt sich zu 60% von veganer Rohkost (Wetterabhängig) und kocht für sich immer frisch. Eine völlig neue faszinierende Welt mit unglaublich vielen gesunden und leckeren Produkten, eine Vielfalt an Nahrungsschätzen, als wäre man im Schlaraffenland! Vegane und vegane Rohkost Speisen kombiniert mit Superfoods, die den höchsten Nährstoffanteil an Vitalstoffen haben, Smoothies und klares Wasser ist für sie die einzig richtige Ernährung die für den Menschen bestimmt ist. Man fühlt sich leicht, klar im Kopf, gestärkt & fit und wenn man einmal damit anfängt, möchte man nicht mehr wieder zurück. Sie möchte reine Nahrung (clean Food) essen und anbieten: ohne E-Zusatzstoffe, Glutamate und Ascorbinsäure die auch in Bio Produkten nicht enthalten sind. Deshalb sind alle Zutaten die sie verwendet ausschließlich BIO und gut ausgewählte. Sie entgiftet und entschlackt auch regelmäßig ihren Körper (und schließlich auch den Geist) indem sie Detox Tage einlegt. In diesen 3 Tagen trinkt sie nur Smoothies. Es gibt viele verschiedene Arten von Pflanzengrün die die Selbstheilungskräfte unseres Körpers aktivieren, generell vorbeugen und sowie es aussieht, das gesündeste Nahrungsmittel überhaupt für uns Menschen und Tiere ist. Wenn Sie beginnen, grüne Smoothies zu trinken, werden Sie bemerken, dass alte ungesunde Gewohnheiten wie von selbst verschwinden, da Körper und Geist ein Team sind und je mehr Vitalstoffe und grüne Nährstoffe Sie Ihrem Körper zufügen, desto mehr verlangt Ihr Geist danach! Sie werden spüren, wie schnell sich Ihr Körper umstellt und vor allem wie klar Sie im Kopf mit der Zeit werden. Ihrer Meinung nach sollten sich alle Menschen vegan ernähren und grüne Smoothies trinken, denn das gesamte Wohlbefinden, sei es geistig oder körperlich, wie wir denken, leben, handeln, spüren und uns fühlen, läuft über die Nahrung. Fangen Sie an, sich im Bioladen nach reiner pflanzlicher Nahrung umzusehen! Sie werden eine neue faszinierende Welt vor sich finden und sich mit der Zeit immer besser und reiner fühlen. Als Veganer lebt man bewusster und meiner Meinung nach ist es die beste und gesündeste Lebensweise!

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen