Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Canist-Verlag

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Eine spannende Mördersuche in der Welt der Dessous.

Liebe Krimifans,

wir laden Euch ganz herzlich ein, den Kriminalroman Tod des Dessous-Königs der Neusser Autorin Martina Hundt gemeinsam zu lesen.

Worum geht es?

Die Düsseldorfer Kriminalhauptkommissarin Eva de Boer ermittelt im Umfeld eines erfolgreichen, niederländischen Dessous-Labels und stößt dabei auf nicht nur auf sexy Wäsche, sondern auch auf Hass, Intrige und einen perfiden Mörder.

Inhaltsangabe:
Auf dem Rhein-Deich in Düsseldorf-Lörick bricht Koen de Vries, der Gründer des bekannten niederländischen Wäschelabels Mimis Royal Secrets, beim Joggen ohnmächtig zusammen und stirbt. Routinemäßig wird Kriminalhauptkommissarin Eva de Boer eingeschaltet.

Schnell wird klar, dass sie es mit einem ausgeklügelten Mord zu tun hat. Doch warum musste der Unternehmer sterben? Die Suche nach dem Täter führt Eva nach Den Haag, wo man ihr ausgerechnet Hauptinspektor Bas de Boer zur Seite stellt. Dieser ist nicht nur ein zufälliger Namensvetter, sondern auch ein längst vergessen geglaubter Schatten aus Evas Vergangenheit.

Nach und nach stellt das Ermittler-Duo fest, dass Koen de Vries nicht nur ein kompliziertes Doppelleben führte, sondern auch ein skrupelloser Geschäftsmann war, der einiges zu verbergen hatte. Sie werden mit einer Bandbreite von Motiven konfrontiert, doch welches führte letztendlich zum Mord? Am Schluss sind selbst die Ermittler überrascht.

Lust auf mehr? Hier geht's zur Leseprobe.

Gesucht werden 10 Testleser, die Lust haben, sich über diesen spannenden und grenzüberschreitenden deutsch-niederländischen Krimi in einer Leserunde auszutauschen und bereit sind, im Anschluss eine Rezension zu schreiben. Wollt Ihr mit Eva de Boer hinter die Fassade eines Dessous-Labels schauen? Dann bewerbt Euch bis zum 24.04.2016 für eines der Freiexemplare im Taschenbuchformat über Drücken des blauen "Jetzt bewerben"-Buttons und beantwortet folgende Frage:

Was gefällt Euch an unseren niederländischen Nachbarn?

Wir sind schon gespannt auf Eure Antworten!

Bitte beachtet: Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Für die Bewerbung solltet Ihr zumindest schon einmal eine aussagekräftige Rezension bei lovelybooks.de veröffentlicht haben und beachten, dass wir die Bücher nur innerhalb der EU verschicken. Die Gewinner-Adressen werden im Übrigen nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Selbstverständlich sind auch alle Leserinnen und Leser herzlich willkommen, die unabhängig vom Gewinn eines Buches an der Leserunde teilnehmen möchten.

Autor: Martina Hundt
Buch: Tod des Dessous-Königs

melanie1984

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Das Cover find ich sehr durchdacht und wahnsinnig toll, auch der Kurzinhalt spricht mich total an.
Als Österreicherin zähle ich die Niederländer nicht zu meinen Nachbarn, finde aber vor allem ihre Sprache und ihre lockere Art sehr faszinierend.

baerin

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

An unseren niederländischen Nachbarn gefällt mir ihre lockere Art und ihre Sprache. Außerdem haben sie eine sympathische Königin.

Beiträge danach
43 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kingoftheapplerings

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Meine Freundin ist Niederländerin. ;-)

AnnaMagareta

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich mag das Land, die flache Landschaft, die lockere lebensart und das freundliche Entgegenkommen der Niedeländer.

Sehr gerne wäre ich bei dieser spannenden leserunde dabei.

Schugga

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo, Eva de Boer scheint eine toughe und sympathische Frau zu sein, die weiß, was sie will. Die Leseprobe hat mir soweit ganz gut gefallen. Ebenso, wie mir auch Dessous und Krimis gefallen.
Die Niederländer sind mir sympathisch. Sie sind uns Norddeutschen in vielem ähnlich. Selbst ihre Sprache ist vom Plattdütsch nicht weit entfernt. Was sie jedoch von den Deutschen unterscheidet, ist die fehlende Überkorrektheit sowie der Hang zur Nörgelei. Und dafür mag ich sie!

mabuerele

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich würde gern mitlesen.

Die Niederländer sehen nicht alles so verbissen. Das gefällt mir.

bookmarci

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich finde das Buchkonzept ja so witzig! Also die Niederländer die ich so kenne sind laut und fröhlich, was ich sympatisch finde. Sonst mag ich aus den Niederlanden Tulpen, Käseund das Meer.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich mag die Art und Freundlichkeit unserer Niederländischen Nachbarn. Das Buch hört sich spannend an und würde mich freuen, wenn ich Eva de Boer bei ihren Ermittlungen begleiten darf.

Honigmond

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Das hört sich nach einem interessanten und spannenden Krimi an. Ich mag Krimis sehr, jedoch habe ich noch keinen deutsch-niederländischen Krimi lesen können.

An den Niederländern gefällt mir am meisten ihre Sprache, welche sich einfach nur schön anhört.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.