Martina Jansen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Martina Jansen

Erstens freue ich mich darüber, dass jetzt auch mein zweites Buch online ist: „Meine Kalorien haben ein Zuhause“. http://www.amazon.de/Meine-Kalorien-haben-ein-Zuhause/dp/1530188350/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1456814657&sr=8-1 Und zweitens habe ich mein Hobby jetzt endgültig zum Beruf gemacht, denn ich schreibe monatlich einige Geschichten in dem Stadtmagazin Dorsten www.lokallust.de Manchmal kommt es eben anders, als man denkt :-) Ich, Martina Jansen, Jahrgang 1960, gehöre ebenso wie meine Protagonistin Luna der Generation 50+ an. Dennoch nehme ich weiterhin rege am Leben teil :-) Nach meinem Abitur vor Urzeiten begann ich gemeinsam mit weiteren 7 Frauen meine Ausbildung in dem Projekt "Mädchen in Männerberufen" und bestand ein paar Jahre später als erste Frau im Regierungsbezirk Münster die Prüfung zum Industriemeister der Fachrichtung Elektrotechnik. Arbeit, Tochter, Nur-Hausfrau, Scheidung ... der ganz normale Wahnsinn eben. Da zu diesem Zeitpunkt Onlinedating in aller Munde war, wagte ich mich im hohen Alter, mehr oder weniger hoffnungsvoll, auch dort hinein. Erfolglos übrigens, womit ich ja eigentlich auch rechnete. Ich habe aufgrund meiner dortigen Erlebnisse Lunas Abenteuer aufgeschrieben, nachdem ich nachts aufwachte und das Buch quasi vor mir sah. Es sollte ein beständiges Geschenk für meine Freunde werden und es hätte aber genauso gut auch ein gehäkelter Topflappen sein können ;-). Wurde dann aber zum Glück ein Buch und sogar ein kleiner Selbstläufer. Mein Dank gilt hier besonders Roland Engert, der mich dazu ermuntert und auch die Coverzeichnung des ersten Druckes und die Zeichnungen im Inneren der jetzigen Ausgabe beigesteuert hat. Sein Artikel ist daher natürlich als Vorwort in Lunas Abenteuer zu finden. http://crazy-crow.de/aus-der-privaten-ecke/partnersuche-2-0/005063/comment-page-1/#comment-806 Die ersten 25 Bücher habe ich stilgerecht mit Sekt und Schnittchen, im Rahmen einer privaten Testlesung, an meine Familie und Freunde verschenkt und da seltsamerweise noch "erhebliche" Nachfrage bestand, gab ich weitere 100 Bücher in Eigenregie in Auftrag. Aufgrund von ehrlich gemeinten Weiterempfehlungen meiner Freunde, des supergut geschriebenes Artikels in dem Blog jenes obengenannten Freundes, Lesungen (unter anderem auch mit Gudrun Nitzsche und ihrer Hammerstimme), sowie einem Auftritt bei Matthias Reuter im Treffpunkt Altstadt in Dorsten, waren auch diese Bücher, bis auf 5 Exemplare, recht schnell vergriffen. Diese 5 Bücher werde ich jetzt jedoch nicht mehr verkaufen, sondern für "besondere Anlässe" verwahren. Mit dieser Entwicklung habe ich absolut nicht gerechnet und somit stand ich vor der Frage: "Wie geht's jetzt weiter"? Da der Schraubendreher eher zu meinem Alltag gehört(e), als die Tastatur, hatte ich natürlich auch keinerlei Erfahrung und, was noch schlimmer ist, absolut keine erfolgversprechenden Kontakte in der Welt des geschriebenen Wortes. Ich komme zwar, wie Cornelia Funke auch, aus Dorsten, mehr verbindet uns aber auch schon nicht mehr. Soll heißen, dass ich mit dem Verkauf des Buches sicherlich weder reich, noch berühmt werde. Schade eigentlich :-) Von daher brauche ich also auch keinen Verlag, der eventuell so viel verändert hätte, dass es nicht mehr mein Buch gewesen wäre. Und somit ziehe ich, der zur Sturheit neigende Steinbock, diese Sache jetzt alleine durch. Schau'n wir mal, was daraus wird. Sollte Ihnen mein Buch gefallen, würde ich mich über eine positive Rezension freuen. Sollte es Ihnen nicht gefallen, dann muss ich damit leben ;-)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Martina Jansen