Martina Kempff Pendelverkehr

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pendelverkehr“ von Martina Kempff

Katja Klein kann nichts mehr erschüttern. Verrat, Lug, Betrug, übelste Verbrechen, ja selbst Morde hat sie hautnah erlebt und nur mit knapper Not überlebt. Aber jetzt ist in ihr Leben endlich Ruhe eingekehrt. Im Grenzort Kehr in der so genannten Schnee-Eifel will sie in Kürze ihr eigenes Restaurant eröffnen. Nur sind Träume bekanntlich Schäume, denn natürlich dauert es nicht lange, bis die leicht übergewichtige Genießerin die nächsten Todesfälle in ihrem Umfeld nicht nur zu beklagen, sondern auch aufzuklären hat.

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Sehr empfehlenswert!

Love2Play

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Pendelverkehr" von Martina Kempff

    Pendelverkehr
    abuelita

    abuelita

    18. February 2012 um 14:34

    Katja Klein kann nichts mehr erschüttern. Verrat, Lug, Betrug, übelste Verbrechen, ja selbst Morde hat sie hautnah erlebt und nur mit knapper Not überlebt. Aber jetzt ist in ihr Leben endlich Ruhe eingekehrt. Im Grenzort Kehr in der so genannten Schnee-Eifel will sie in Kürze ihr eigenes Restaurant eröffnen. Nur sind Träume bekanntlich Schäume, denn natürlich dauert es nicht lange, bis die leicht übergewichtige Genießerin die nächsten Todesfälle in ihrem Umfeld nicht nur zu beklagen, sondern auch aufzuklären hat…. Und wieder sind es gleich drei Tote, die Katja zum Eingreifen zwingen…. Krimi und humorvoll? Ja, die Autorin kann das ! Und das ist auch für mich die Besonderheit, kommt das doch leider nicht allzu oft vor. Die agierenden Personen kannte ich ja nun schon aus Band 1 und auch die Gegend ist wieder wunderschön beschrieben. Ob ich da nun unbedingt Urlaub machen möchte? Eher wohl nicht – es scheint ein gefährliche Landstrich zu sein…. :-) nein, aber die Eigenheiten dieser Eifler-Bewohner im Grenzgebiet ließ mich spontan an einige Gegenden hier in meiner Heimat denken, wo die Menschen ähnlich sind und die regionalen Besonderheiten sich ebenfalls gleichen.....

    Mehr
  • Rezension zu "Pendelverkehr" von Martina Kempff

    Pendelverkehr
    libri

    libri

    12. December 2010 um 11:04

    Wie amüsant ein Krimi doch sein kann, wenn man 10 Minuten vom fiktiven Tatort wohnt und Ortschaften, Strassen und Personen kennt !! Martina Kempff beschreibt uns deutschsprachige Belgier wirklich genau wie wir sind. Schlechtes Deutsch, gute Küche, jeder kennt jeden und Fremde behandeln wir erst mal mit Argwohn und Vorsicht. Die Handlung an sich fand ich - wie beim ersten Kehr-Krimi - sehr verworren und nicht allzu krimitypisch. Da sie aber alle Unsitten des Grenzgebietes berücksichtigt verzeihe ich ihr das gerne und freu mich schon auf den nächsten Band.

    Mehr