Martina Kempff Wiederkehr

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wiederkehr“ von Martina Kempff

Auf einer Begräbnisfeier in Katja Kleins »Einkehr« will ein Fremder unbedingt mit der Hinterbliebenen Petronella Schröder sprechen. Sofort, denn schon morgen könnte es zu spät sein. Nach der Unterredung ist Petronella verstört und eine Stunde später wird der Unbekannte in ihrem Gartenhaus tot aufgefunden. Er wurde vergiftet. Vieles spricht dafür, dass Petronella den unliebsamen Besucher auf dem Gewissen hat – mehr jedoch dafür, dass der Verstorbene noch aus dem Grab heraus die Strippen zieht …

Ein spannender und humorvoller Krimi mit vielschichtiger Handlung, interessanten Charakteren und einem sehr überraschenden Ende!

— Klusi

Wieder ein kurzweiliges Buch aus der besonderen Gegend der Schnee-Eifel - spannend bis zum überraschenden Schluß!

— baerin

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

Die Moortochter

In meinen Augen leider sehr schwach. Habs trotzdem fertig gelesen... lasst es, lohnt sich nicht. Sorry Karen Dionne...

Calenndula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nix...gar nix

    Wiederkehr

    Mellchen

    23. November 2015 um 14:40

    Mein erstes Buch aus dieser Reihe und von der Autorin. Ich weiß jetzt, ich habe nichts verpaßt. Die Protanogisten nehmen den Leser nicht mit, sind nicht einmal sympathisch. Schreibstil äusserst einfach gehalten. Es kommt zu keiner einzigen Sekunde voller Spannung. Ich musste mich wirklich zwingen, dieses Buch zu Ende zu lesen. Verdient auf keinen Fall den Titel "Eifel-Krimi".

  • Wiederkehr

    Wiederkehr

    Klusi

    23. June 2015 um 23:48

    Dies ist der sechste Eifel-Krimi von Martina Kempff. Die Kehr, der Schauplatz, den die Autorin als Kulisse für ihre Krimireihe gewählt hat, ist ein Dorf in der Eifel, das einige örtliche Besonderheiten aufweist, denn nicht nur die belgisch-deutsche Staatsgrenze führt mitten durch den Ort, sondern auch die Landesgrenze zwischen NRW und Rheinland-Pfalz teilt die Kehr. So kommt es, dass Katja Kleins Lokal, die „Einkehr“, in Deutschland liegt, wenn die Protagonistin aber nur die Straße zu ihrem Wohnhaus überquert, ist sie bereits in Belgien. Schon den 5. Band „Bekehrung“ habe ich mit Begeisterung gelesen, denn die Autorin schafft eine tolle Atmosphäre in ihren Büchern und schildert die Ereignisse nicht nur sehr spannend, sondern auch ausgesprochen humorvoll. Die Ich-Erzählerin Katja und ihre „Mitstreiter“ auf der Kehr sind allesamt interessante und markante Charaktere. Auch der neue Roman hat in Sachen Individuen wieder viel zu bieten, denn zu den bekannten kommen einige neue Personen, die anscheinend bereits in früheren Bänden eine wichtige Rolle spielten. Daher ist auch der Titel sehr treffend, einerseits, weil er wieder das Wort „Kehr“ enthält, aber auch zur Handlung passt er sehr gut, ebenso wie das Coverbild mit dem Wildschwein, denn auch dieses spielt eine gewichtige Rolle. So spannend die Handlung auch wieder war, so habe ich diesmal ein paar deutlichere Hinweise auf das Vorleben der Neuankömmlinge auf der Kehr vermisst, denn was es mit deren Vergangenheit auf sich hat, wird nur sehr vage angesprochen. Ich sollte wirklich endlich einmal die ersten vier Bände lesen, denn dann wäre mir sicher vieles klarer. Trotzdem konnte mich die Story von Anfang an fesseln, und ich kann wirklich sagen, die Geschichte ist vielschichtig und absolut nicht vorhersehbar. Das Ende war für mich sehr überraschend, hinterließ jedoch auch einige Zweifel und ein leichtes Unbehagen bei mir, da manches offen bleibt. Was genau dieses Gefühl bei mir ausgelöst hat, kann ich nicht erklären, ohne zu viel zu verraten. Das muss man einfach selbst lesen! Nun ist wieder eine große Portion Geduld gefragt, denn es heißt warten auf den siebten Teil, der sicher kommt, einfach kommen muss, um meine Fragen zu klären, die mir am Schluss geblieben sind! Ich bin höchst gespannt darauf und habe mir fest vorgenommen, mir die Wartezeit bis zum Erscheinen mit den noch ungelesenen Bänden 1 bis 4 zu verkürzen.

    Mehr
  • Spannendes Buch aus der Serie um Katja Klein mit überraschendem Ende!

    Wiederkehr

    baerin

    14. June 2015 um 13:57

    Den neuesten Krimi aus der Reihe, die in der besonderen Gegend der Schnee-Eifel spielt, habe ich wieder sehr genossen. Katja Klein, die Inhaberin des Restaurants Einkehr (wo es ziemlich aussergewöhnliche Kreationen zu essen gibt!) wird wieder in einen Kriminalfall verwickelt - in den sie mehr verwickelt ist, als der Leser am Anfang auch nur ahnen kann. Mit ihrem belgischen Polizisten-Freund versucht sie - öfters auch im Alleingang - einen Mord aufzuklären.

    Mehr
  • Ein weiterer spannender Eifel Krimi dieser Reihe!

    Wiederkehr

    Line1984

    04. June 2015 um 07:27

    Klappentext: (Quelle Piper) Auf einer Begräbnisfeier in Katja Kleins »Einkehr« will ein Fremder unbedingt mit der Hinterbliebenen Petronella Schröder sprechen. Sofort, denn schon morgen könnte es zu spät sein. Nach der Unterredung ist Petronella verstört und eine Stunde später wird der Unbekannte in ihrem Gartenhaus tot aufgefunden. Er wurde vergiftet. Vieles spricht dafür, dass Petronella den unliebsamen Besucher auf dem Gewissen hat – mehr jedoch dafür, dass der Verstorbene noch aus dem Grab heraus die Strippen zieht … Der erste Satz: "Hier kommt Jakob hin". Meine Meinung: Endlich wieder ein neuer Band der Kehr Reihe. Natürlich waren meine Erwartungen wieder sehr hoch, doch nun kann ich sagen ich bin begeistert! Der Autorin ist ein weiterer grandioser Teil der Reihe gelungen, den man nicht mehr aus der Hand legen kann! Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch in einem Zug aus. Innerhalb weniger Seiten entwickelt dieses Buch eine Sog Wirkung der man sich nicht entziehen kann. Humorvolle Dialoge brachten mich mehr als einmal zum Lachen, dazu noch ihr sehr bildhafter Stil, mein Kopfkino lief sofort auf Hochtouren, dies schafft die Autorin wie keine andere. Die Protagonisten sind authentisch und detailliert beschrieben. Viele bekannte Gesichter aus den vergangen Teilen tauchen in Wiederkehr wieder auf, jeder erzählt seine eigene Geschichte. Kurze Rückblenden sorgen dafür das der Leser einen guten Überblick über die einzelnen Protagonisten hat. Katja ist einfach eine sympatische Protagonisten die durch ihre amüsante und humorvolle Art den Leser in ihren Bann zieht, ich konnte nicht anders als sie sofort in mein Herz zu schließen. Die Handlung ist natürlich wieder sehr spannend, gleichzeitig gelingt es der Autorin die Handlung sowie die Umgebung gekonnt miteinander zu verknüpfen. Das Ende war der Knaller! Ich habe mit vielen gerechnet doch meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Ich war sprachlos und konnte es kaum fassen! Zusammenfassend gesagt ist Wiederkehr ein sehr gelungener Krimi der mich gefesselt hat, ich habe mich bestens unterhalten gefühlt. Denn dieses Buch bescherte mir die verschiedensten Emotionen. Bitte mehr davon! Ich hoffe ja wirklich das es noch einen Teil der Kehr Reihe geben wird und warte sehnsüchtig darauf! Das Cover: Das Cover fällt sofort auf, die Gestaltung passt hervorragend zu Geschichte. Mir gefällt es richtig gut! Fazit: Mit Wiederkehr ist der Autorin ein weiterer gelungener Krimi ihrer Kehr Reihe gelungen der mich sofort überzeugt hat! Ganz klar das dieses Buch von mir 5 Sterne bekommt!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks