Martina Kittler

 4,1 Sterne bei 171 Bewertungen
Autor von Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten, Vegetarisch und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Martina Kittler

Martina Kittler ist Oecotrophologin und Autorin zahlreicher Kochbücher. Sie versteht es, Genuss und gesunde Ernährung in alltagstaugliche und unkomplizierte Rezepte zu packen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Expresskochen vegetarisch (ISBN: 9783833882647)

Expresskochen vegetarisch

 (4)
Erscheint am 02.02.2022 als Taschenbuch bei GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH.

Alle Bücher von Martina Kittler

Cover des Buches Vegetarisch (ISBN: 9783833866227)

Vegetarisch

 (24)
Erschienen am 06.08.2018
Cover des Buches Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten (ISBN: 9783833878756)

Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten

 (24)
Erschienen am 02.02.2021
Cover des Buches Kochen für den Vorrat (ISBN: 9783833878312)

Kochen für den Vorrat

 (18)
Erschienen am 02.02.2021
Cover des Buches Kochen für die Familie (ISBN: 9783833831911)

Kochen für die Familie

 (11)
Erschienen am 10.12.2012
Cover des Buches Crashkurs Kochen (ISBN: 9783833813818)

Crashkurs Kochen

 (11)
Erschienen am 06.09.2008
Cover des Buches Backen für die Familie (ISBN: 9783833831942)

Backen für die Familie

 (5)
Erschienen am 10.12.2012
Cover des Buches Brotaufstriche selbst gemacht (ISBN: 9783833834264)

Brotaufstriche selbst gemacht

 (5)
Erschienen am 07.09.2013

Neue Rezensionen zu Martina Kittler

Cover des Buches Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten (ISBN: 9783833878756)A

Rezension zu "Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten" von Martina Kittler

Simpel und lecker
Annalissvor 6 Monaten

Ich bin immer auf der Suche nach neuen, einfachen Rezepten. Da kommt dieses Kochbuch genau richtig. Und es hält, was es verspricht. Mit nur wenigen Zutaten kann man einfache, aber leckere Gerichte zaubern, die auch Fleischfans überzeugen sollten, es mal ohne zu versuchen. Der Aufbau des Buches GU typisch gehalten und die Fotos versprechen leckere Gerichte. Die Rezepte selbst sind klar strukturiert und leicht nachvollziehbar. So wie es sein soll. Wenn ich koche, will ich klare schrittweise Anweisungen haben und nicht in ewig langen Texten nach dem suchen, was ich brauche. Das Buch hat tolle Ideen zu bieten und die Aufmachung ist GU gewohnt gut, damit ist es auf jeden Fall eine Bereicherung in jeder Küche, besonders für Vegetarisch Einsteiger, die gerne mal fragen, „was man denn dann kochen kann“. Einen Minuspunkt gibt es für das fehlende Stichwortregister, sucht man ein bestimmtes Rezept, muss man das Buch komplett durchblättern. Schade, hier besteht Verbesserungsbedarf. So gibt es von mit 4/5 möglichen Sternen für ein solides Backbuch.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten (ISBN: 9783833878756)A

Rezension zu "Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten" von Martina Kittler

Schnelle, gesunde Küche statt Fertiggerichte auch für Anfänger
Antekvor 7 Monaten

Da ich ein Faible für Kochbücher habe, und GU hat mich da bisher noch nie enttäuscht, hat mich dieses Büchlein gelockt, auch wenn ich kein überzeugter Vegetarier bin. Ab und an Fleisch vom Biohof, oder auch Wild, mag ich durchaus gern, aber Alternativen, die schnell zubereitet sind und den Genuss nicht zu kurz kommen lassen, sind mir auch stets willkommen. Ein paar neue Inspirationen habe ich durchaus gefunden.

 

„Vegetarisch mit fünf Zutaten – geht das? Natürlich! Auch ohne Fisch und Fleisch kann man mit nur einer Handvoll Lebensmitteln und wenig Aufwand ein leckeres Essen zubereiten. Optimal, wenn es mal wieder schnell gehen muss.“, oder auch „5-Zutaten-Küche mit einem guten Gewissen? Aber ja! Frisches Obst und Gemüse stehen bei den Rezepten im Mittelpunkt.“, sind zwei der Versprechen, die die Autorin in einem Vorwort gibt und die sie bei der Rezeptauswahl und den zusätzlichen Tipps, die man hier bekommt, auch hält. 

 

Nach Martina Kittlers Blitzrezept: One-Pot-Asia-Pasta, geht es los mit dem Kapitel „Kleine Gerichte“, in dem man hauptsächlich saisonale Salate und Suppen findet. Weiter geht es mit One-Pot-Meals, bei denen wie der Name schon verrät, alle, gesunden und ausgewogen zusammenstellten, Zutaten aus einem Topf kommen. Mein Favorit war neben den kleinen Gerichten zu Beginn, das sich anschließende Kapitel Aus dem Ofen. Auch Süsses fehlt in diesem Themenkochbuch nicht. An den Teil mit den Rezepten schließen sich ganz am Ende noch Erläuterungen zu Das Prinzip: Veggie mit 5 Zutaten So geht’s:, Tipps und Anleitungen zu Gemüse zum Einfrieren, Eiweißpower aus dem Vorrat, Würz-Joker für die 5-Zutaten-Küche, Clevere Veggie-Vorratsküche und auch Die perfekte Kombi an.

 

Alle Rezepte beginnen mit einem toll in Szene gesetzten Bild der angerichteten Speisen. Dem folgen der Name des Rezepts, die Angabe auf wie viele Portionen es ausgelegt ist, meist vier, und die Zubereitungszeit. Das meiste ist erfreulich schnell zubereitet. Wie bei den allermeisten GU-Kochbüchern fehlt auch die Angabe zu den Nährwerten, aufgeteilt nach Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten nicht und es gibt zusätzlich einen kurzen Hinweis zum Gericht, wie z. B. Vitaminreich, Für Kinder, oder Fürs Büfett. Ein Blattsymbol neben dem Rezeptnamen, weist zudem darauf hin, wenn es sich um ein veganes Gericht handelt. Dann findet sich die schön übersichtlich gehaltene Zutatenliste, tatsächlich nie mehr als fünf Zutaten, rechnet man Pfeffer und Salz nicht mit. Dank einer sich anschließenden leicht verständlichen Schritt-für-Schritt Anleitung, die auch für Anfänger am Herd Gelinggarantie hat, kann man nun den Kochlöffel schwingen. 

 

Fünf Zutaten, ich denke, wer Zutaten im Titel mit Sternen verwechselt, wird sicher enttäuscht sein. Raffinierte, ausgefallene Rezepte, mit der besonderen Prise etwas finden sich sie hier sicher nicht. Das Buch wendet sich eher an Kochanfänger, die sich ausgewogen, gesund ernähren wollen. Dank der fünf Zutaten, für die man nicht erst einen Großeinkauf starten muss, ist alles oft so schnell wie ein Fertiggericht zubereitet, ideale Voraussetzungen dafür, mit Spaß selbst zu kochen. Ich liebe Gemüse, ich mag Käse und auch Eier in allen Variationen. Da ich am Herd gern kreativ bin, habe ich das eine oder andere bereits in Eigenkreation so ähnlich zubereitet, aber Inspirationen habe ich auf jeden Fall neue erhalten. Da ich würzig esse, viel experimentiere und meine Gewürzregale mir eine breite Auswahl bieten, habe ich allerdings auch das eine oder andere Gericht einfach ein wenig nach meinem Geschmack aufgepeppt. Den Wassermelonen-Feta-Salat habe ich frech mit Galiamelone, die ich lieber mag, abgewandelt und das ist eine echte Alternative zu Melone mit Schinken. Und ja, warum nicht in Zukunft auch ab und an mal wieder,  Tomaten mit Mozzarella, die mir bisher eher zu fade waren, raffiniert, wie hier mit angebratenen Zucchini Scheibchen aufpeppen, so hat es mir tatsächlich gut geschmeckt. Daher ist der Zucchini-Tomaten-Salat ebenfalls eine Rezeptidee, die sicher, wenn die Zucchiniflut und die Grillabende im Sommer kommen, ab und an Verwendung finden wird. Den Pilz-Feldsalat mit Paprika habe ich ähnlich schon in Eigenkreation öfters einmal zubereitet, ab jetzt werde ich aber vielleicht hin und wieder einmal zu Kräuterseitlingen greifen, wenn diese ebenso wie Austernpilze die Extraportion Eiweiß liefern sollen, wie man in einem Tipp, der sich ans Rezept anschließt, erfährt. Gut hat mir das Spargelgratin mit Walnüssen geschmeckt und das darf es wieder einmal geben und Ofengemüse mit Bohnenmus, ist für mich ab jetzt auch eine gelungene Abwechslung zu meinen bisherigen Variationen davon. Bei den süßen Sachen habe ich die Avocadocreme mit Himbeeren getestet, was sicher eine gesunde Leckerei darstellt, die es bestimmt nicht das letzte Mal gab, sicher auch köstlich zu anderen Früchten. 

 

Alles in allem, kein Kochbüchlein, von dem ich behaupten würde, es hätte auf gar keinen Fall in meinem Regal fehlen dürfen. Aber wenn man mit den richtigen Erwartungen rangeht, gesunde, schmackhafte Küche, die schnell zubereitet ist mit Gelinggarantie, wird man sicher glücklich. Für mich auch wegen der tollen Aufmachung noch fünf Sterne. 

Kommentare: 1
4
Teilen
Cover des Buches Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten (ISBN: 9783833878756)T

Rezension zu "Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten" von Martina Kittler

Einführung in die vegetarische Küche
thats-new-lifevor 7 Monaten

Wie der Titel schon verrät,  in diesem Buch sind wundervolle Gerichte der vegetarisch und veganen Küche zu finden die nur 5 Zutaten benötigen.

Das jeweilige Gericht ist am Anfang wunderschön hergerichtet als Foto über dem Rezept zu sehen und macht direkt Lust es nachzukochen.

Zubereitung ist einfach erklärt und die Textlängen genau richtig gehalten.

Ich mag das Buch sehr.

Es gibt von Vorspeise bis Dessert alles darin um ein komplettes Menü zu zaubern.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 195 Bibliotheken

von 13 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks