Tajine

von Martina Kittler 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Tajine
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Abraxandrias avatar

30 Rezepte, die Appetit machen. Leckere Kombination von Zutaten und Gewürzen, von Süßem und Pikanten.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tajine"

Deckel öffne dich! – und eine Wunderwelt aus Farben und Düften verführt Augen und Gaumen. Die Tajine, der traditionelle Tontopf aus dem Orient, ist wie eine Schatztruhe: Sie bringt den Eigengeschmack von Gemüse, Früchten, Fisch und Fleisch zum Strahlen und lässt die Aromen regelrecht funkeln. Der neue GU KüchenRatgeber Tajine weist jetzt auch Anfänger in die Geheimnisse des hippen Orient-Eintopfs ein. Step-Anleitungen und praktische Tipps für den Umgang mit der Tajine gibt es zum Ausklappen immer im Blick. Die Rezepte bilden die ganze Vielfalt ab, mit Fisch, Meeresfrüchten, Geflügel, Fleisch, Gemüse und Früchten, von herzhaft bis süß. Ob Orientalischer Wirsing-Lammtopf, Zitronen-Hähnchen oder gar Bratäpfel – alle Zutaten werden nur in die Tajine geschichtet, etwas Flüssigkeit dazu, Deckel drauf – und dann einfach abwarten, bis alles fertig ist. Super easy und gesund, denn durch das sanfte Garen bleiben Vitamine und Vitalstoffe erhalten. Slow Cooking mit Anti-Stress-Effekt – Simsalabim!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783833866265
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:64 Seiten
Verlag:GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:06.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Abraxandrias avatar
    Abraxandriavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: 30 Rezepte, die Appetit machen. Leckere Kombination von Zutaten und Gewürzen, von Süßem und Pikanten.
    Raffiniert gewürzte Rezepte!

    Die Tajine ist laut Autorin eine "Mischung aus Schmortopf und Dampfgarer" und eignet sich sowohl für die Herdplatte, als auch für den Backofen und den Grill. Das besondere an diesem Kochtopf ist ein schonendes Garverfahren ohne Anbrennen. Die Tajine-Gerichte erinnern an unsere hierzulande beliebten Eintopfgerichte.
    Martina Kittler selbst lernte die Tajine in Marokko kennen, wo man sie auf dem Holzkohlegrill anwendet.
    Die Tajine besteht wie ein klassischer Kochtopf aus zwei Teilen: einer Tonschale und einem Deckel. Die Tonschale kann zugleich als Servierschale benutzt werden.

    Das Prinzip der Tajine ist einfach und klingt unkompliziert:
    Tajine mit etwas Öl oder Flüssigkeit erhitzen, mit vorbereiteten Zutaten anfüllen, in den Deckel etwas Wasser geben, je nach Rezept 30 Minuten bis 2,5 Stunden garen.

    Das Kochbuch Tajine eignet sich sowohl für Anfänger als auch für diejenigen, die schon Erfahrung mit ihr haben.

    Es handelt sich hier um ein klassisches Kochbuch mit sehr kurz gehaltener Einleitung.
    Auf den ausklappbaren Umschlagseiten befinden sich Informationen über
    - Die Funktion der Tajine
    - Die Benutzung der Tajine
    - Die vier verschiedenen Arten der Tajine
    (Keramik emailiert, gebrannter Lehm ohne Glasur, Edelstahl, Gusseisen mit Keramikdeckel)
    - Empfohlene Gewürze
    - Tipps:
    wie das Versiegeln einer ungereinigten Keramik-Tajine,
    das Reinigen der Tajine,
    Warnung vor Blei in bunter Glasur.

    Alle Rezepte in dem Kochbuch sind für eine Tajine aus glasierter Spezialkeramik mit 32 cm Durchmesser.
    Jedes Rezept ist mit einem Foto ausgestattet. Die insgesamt 30 Rezepte unterteilen sich in 10 vegetarische, 8 mit Fleisch und Geflügel, 6 mit Fisch und Meeresfrüchten, sowie 6 mit süßen Gerichten.
    Was mir besonders gut gefällt, ist die raffinierte Zusammenstellung von Gewürzen und Zutaten, von Süßem und Pikanten. Ich mag gewürzbetonte Gerichte.

    Mich sprechen vor allem folgende Rezepte an:
    - Tomaten-Tajine mit Feta aus dem Ofen
    - Kürbis-Maronen-Gemüse
    - Gemüse-Quinoa-Tajine aus dem Ofen
    - Weißkohl-Tajine aus dem Ofen
    - Aromahähnchen mit Möhren und Mandeln
    - Zitronenhähnchen
    - orientalischer Lammtopf
    - Auberginen-Tajine mit Hackbällchen
    - Fisch mit buntem Gemüse
    - Süsser Kürbis mit Walnußcreme
    - Birnen-Feigen-Tajine
    - Schoko-Kirsch-Rafoundis

    Die Rezepte machen Lust aufs Kochen mit der Tajine und laden zum Kauf einer Tajine ein. Beim Blättern durch die Rezepte bekommt man Appetit und möchte sofort loslegen.

    Kommentieren0
    10
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks