Martina Magyari Samtpfote und der Ruf der Ferne

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Samtpfote und der Ruf der Ferne“ von Martina Magyari

Ein tierisch witziges Roadmovie Als Merlin wieder einmal im Geigenkasten, seinem Lieblingsplatz, selig schnurrend schlummert, fährt ein großes himmelblaues Wohnmobil direkt auf den Parkplatz neben dem Haus vor, wo er mit Frauchen Lea lebt. Alarmiert durch das fremde Geräusch wird er wach und schleicht sich neugierig nach draußen. Da steht das riesige Ungetüm, stolzer Besitzer ist Leas Freund Sascha. Als Reisefotograf soll er das bunte Leben auf Deutschlands Campingplätzen bildlich festhalten. So gehen alle drei auf große Fahrt, und das Wohnmobil wird für einige Zeit ihr neues Zuhause. Was Merlin alles an Abenteuern erlebt und warum er überall zum beliebten Star wird, ist die Geschichte dieses Buches.

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen