Martina Nohl

 3.7 Sterne bei 17 Bewertungen
Martina Nohl

Lebenslauf von Martina Nohl

Geboren: natürlich in Heidelberg, als Älteste von fünf Kindern, das heißt schon was. Aufgewachsen: in der Pampa mit ewig langen Fußwegen, weswegen ich heute keinen Sport mache und Zeit zum Schreiben habe. Beschult und ausgebildet: als Schriftsetzerin (jawohl, fast noch im Bleisatz, deswegen die Liebe zu Buchstaben aller Art und mein Nickname auf dieser Seite), Lehrerin für Mediengestaltung, Laufbahnberaterin, Kompetenzenbilanzcoach, Supervisorin und so weiter und gerade nicht als Autorin. Vielleicht merkt man hier manchmal das Autodidaktische, aber Hauptsache, es macht Spaß, oder? Familienstand: Nicht verwitwet aber geschieden mit zwei herzhaften Jungs im Schlepptau, oft alleinerziehend, aber guter Dinge. Schreibend: Erst mal Ratgeber und Arbeitshefte (die kann ich besonders gut), jetzt mutigerweise auch Romane (ist für mich die höhere literarische Anforderung, hat deswegen etwas länger gedauert. Aber wann, wenn nicht mit über 40 könnte man mal damit anfangen?) Und sonst: Es ist toll, das zu tun, was man tun möchte. Manchmal an der Grenze zum gesundheitlich Förderlichen. Aber die Mischung und Balance macht's. Und nicht zu vergessen, die Freude am Tun. Genau das liebe ich am Self-Publishing, man hat immer genug zu tun: Es ist wie in der Steinzeit: Du darfst alles von vorne bis hinten und alleine machen: Das Mammut an die Höhlenwand malen, es jagen, zur Strecke bringen, heimschleppen, häuten, braten, mit den anderen teilen, gemeinsam essen und dann erschöpft und hoffentlich glücklich am Feuerchen einschlafen.

Alle Bücher von Martina Nohl

Sortieren:
Buchformat:
Martina NohlEin Jahr im Frühling (Cappuccino-Romane)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Jahr im Frühling (Cappuccino-Romane)
Ein Jahr im Frühling (Cappuccino-Romane)
 (10)
Erschienen am 21.11.2012
Martina NohlMarie, zwei Inseln und das Glück (Cappuccino-Roman)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marie, zwei Inseln und das Glück (Cappuccino-Roman)
Martina NohlPaula geht (Cappuccino-Romane)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Paula geht (Cappuccino-Romane)
Paula geht (Cappuccino-Romane)
 (3)
Erschienen am 03.09.2013
Martina NohlWorkshop Typografie & Printdesign
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Workshop Typografie & Printdesign
Workshop Typografie & Printdesign
 (1)
Erschienen am 01.10.2007
Martina NohlWer bin ich?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wer bin ich?
Wer bin ich?
 (0)
Erschienen am 29.06.2012
Martina NohlAnders abnehmen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Anders abnehmen
Anders abnehmen
 (0)
Erschienen am 08.05.2008
Martina NohlBerufliche Übergänge gut bewältigen und kompetent gestalten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Berufliche Übergänge gut bewältigen und kompetent gestalten
Martina NohlDesign your Job
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Design your Job
Design your Job
 (0)
Erschienen am 06.03.2017

Neue Rezensionen zu Martina Nohl

Neu
janinchens.buecherwelts avatar

Rezension zu "Marie, zwei Inseln und das Glück (Cappuccino-Roman)" von Martina Nohl

Liebe auf Umwegen
janinchens.buecherweltvor 4 Jahren


Zum Inhalt:Für Marie läuft es gerade nicht rund. Freund weg, Job weg, hallo Lebenskrise. Bevor sich sich um einen weiteren Job kümmert, beschließt sie, sich erstmal zu verkriechen und die Welt Welt sein zu lassen. Das funktioniert so lange, bis ihre beste Freundin Fritzie in ihrer Wohnung auftaucht und Marie wieder auf Vordermann bringt, mit ihrer ganz eigenen Methode. Sie hat für sich und Marie einen Erholungsurlaub auf Bali gebucht, natürlich mit Maries Kreditkarte :)
Das mit der Erholung klappt ganz gut, auch ein netter, etwas intensiverer Urlaubsflirt mit dem Dänen Jonas tut Marie gut und möbelt ihr Selbstbewusstsein wieder auf. Leider weiß sie nach dem Baliurlaub immer noch nicht, wie es in beruflicher Hinsicht weitergehen soll. Ihre Familie ist ihr keine große Hilfe und auch Fritzie ist mit ihrem neuen Lover zu beschäftigt, sich weiter um Marie zu kümmern. 
Da kommt ihr die Idee, eine neu gewonnene Freundin auf der schottischen Insel Iona zu besuchen. Kurzerhand mietet sie sich ein Cottage und reisst vorerst ihre Zelte in Deutschland ab. Somit beginnt ihr zweiter Selbstfindungstrip mit tollen Bekanntschaften, neuer Umgebung und viel Zeit zum Nachdenken. 
Doch dann wirft ein unerwartetes Ereignis Maries Zukunftsplanung völlig durcheinander. Auch ein überraschender Besuch lässt Marie bereits gefällte Entscheidungen noch mal überdenken.
 
Meine Meinung:
Zuerst hat mich die Beschreibung "Ein Cappuccino-Roman" etwas abgeschreckt, weil ich dachte, es kommt jetzt eine seichte, voraus zu sehende Liebesgeschichte. Da hatte ich mich wohl getäuscht. Trotz mehrerer Cappuccini meinerseits, war es alles andere als ein lahmer Roman. Die Autorin beschert uns etliche Wendungen, die es nie langweilig werden lassen. Auch die herzliche Protagonistin Marie wächst einem sofort ans Herz ud man leidet und fühlt durchgehend mit ihr mit. Sie kann sich glücklich schätzen, eine super Freundin wie Fritzie zu haben. Ebenfalls begegnen ihr auf ihrer Reise zu sich selbst, viele liebe, nette und vor allem hilfsbereite Menschen, die ihr jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Von mir eine klare Leseempfehlung. 

Kommentieren0
4
Teilen
Fanti2412s avatar

Rezension zu "Marie, zwei Inseln und das Glück (Cappuccino-Roman)" von Martina Nohl

Marie, zwei Inseln und das Glück von Martina Nohl
Fanti2412vor 4 Jahren

Zum Inhalt:
Worum es geht:
Marie ist nach einem Schicksalsschlag völlig aus der Bahn geworfen. Sie verkriecht sich zuhause, bis ihre Freundin spontan für sie eine Reise nach Bali bucht. Dort beginnt sie langsam wieder am Leben teilzunehmen, der attraktive Däne Jonas trägt seinen Teil dazu bei. Aber genügt eine Reise, um wieder zurück ins Leben zu kehren? oder braucht Marie doch noch eine weitere Insel, um an Körper und Seele zu heilen?

Was ist das Besondere an der Geschichte:
Marie ist eine von uns. Sie liebt ihren Job und ihr Leben. Man gewinnt den Eindruck, sie steht mit beiden Beinen auf dem Boden. Und dann ist plötzlich anders. Wir haben das Leben einfach nicht im Griff. Aber wir können entscheiden, wie wir weitermachen. Und Marie macht weiter, auf ihre Art.

Und was macht die Geschichte so lesenswert:
Niemand kommt alleine wieder auf die Beine. Es braucht immer mutige Menschen, die uns in der ein oder anderen Form unterstützen. Das ist toll und wenn sie darüber hinaus so ein bunter Haufen sind wie auf den Inseln, dann wird es richtig liebenswert.
Dann gibt es da noch dieses andere, nicht Fassbare, wodurch uns manchmal Beistand von unerwarteter Seite begegnet, ob wir damit rechnen oder nicht. Lesen Sie selbst.
(Beschreibung gem. Autorinnen-Seite)

Leseprobe


Meine Meinung:
Dies ist bereits der 3. „Cappuccino-Roman“ der Autorin. Sie bezeichnet ihre Romane so, weil sie sich wünscht, dass man sich beim Lesen entspannen und den Roman genießen kann.
Beides ist mir mit diesem Roman erneut wunderbar gelungen.

Mit Marie ist ihr eine sympathische Protagonistin gelungen, in die ich mich gleich hinein versetzen konnte.
Im Anfang habe ich sehr mit Marie gelitten, denn da ist doch einiges, was sie ertragen muss. Ihre Reaktionen waren für mich absolut nachvollziehbar, ich hätte möglicherweise ähnlich reagiert.
Ihre Familie hätte ich pausenlos anschreien können, denn die sind Marie wirklich keine Unterstützung und waren mir eigentlich alle nicht sympathisch.
Anders reagieren ihre Freundinnen, besonders ihre beste Freundin Fritzie.
Fritzie ist so ganz anders als Marie, ein bisschen chaotisch, witzig und lebensfroh. Sie hat für einige humorvolle Momente in der Geschichte gesorgt und mich öfter zum Schmunzeln gebracht.
Auch Caitlin, die junge Novizin, hat mir gut gefallen. Sie ist sehr jung, hat kaum Lebenserfahrung und entwickelt sich im Verlauf der Geschichte gut und glaubhaft weiter.

Sehr einfühlsam erzählt Martina Nohl Maries langen Weg zurück ins Leben.
Dabei verarbeitet sie vielfältige Themen wie Liebe, Schmerz, Trauer, Freundschaft und Verbundenheit. Auch religiöse bzw. spirituelle Themen kommen vor, ohne zu sehr in den Vordergrund gestellt zu werden.

Sehr bildhaft sind die Beschreibungen der Inseln Bali und Iona. Das hat in mir sofort die Reiselust geweckt. Besonders die Beschreibung von Iona und dem Leben dort, hat es mir angetan. Ich stelle mir das Leben auf so einer kleinen Insel in der Abgeschiedenheit nicht einfach vor. Daher ist der Zusammenhalt der Bewohner sehr wichtig, was die Autorin schön dargestellt hat.
Auch die Naturschönheiten der Insel konnte mir Martina Nohl gut vermitteln.

Maries Geschichte ist emotional, warmherzig, facettenreich und enthält Überraschungen und Wendungen.
Der Roman hat mich auch gefesselt, da ich natürlich wissen wollte, welchen Weg Marie geht und welche Entscheidungen sie trifft.

Auch der 3. „Cappuccino-Roman“ hat mich überzeugt und für schöne Auszeiten vom Alltag gesorgt!


Fazit: 5 von 5 Sternen


© Fanti2412

Kommentieren0
8
Teilen
MiniBonsais avatar

Rezension zu "Paula geht (Cappuccino-Romane)" von Martina Nohl

Paula geht (ergänzt von mir zu: ... ihrem Glück entgegen) von Martina Nohl
MiniBonsaivor 5 Jahren

Dies Buch habe ich wie so viele Bücher auf dem Weg zur Arbeit per Kindle gelesen. Oft musste ich schmunzeln, nie war mir langweilig, stets konnte ich der Geschichte folgen.
Die Charaktere sind logisch aufgebaut. Allerdings verwirrt am Anfang des Nebeneinander der Charaktere schon ein wenig.
Das Titelbild finde ich anheimelnd und gut ausgewählt.

Nun zum Inhalt:

Zunächst lernt man Paula, die Titelfigur kennen und erfährt mehr über die Gründe ihres Ausbruchs aus dem bisherigen (Berufs)Leben und ihren Neubeginn. Nach und nach lernt sie in der neuen Heimat Menschen kennen, die uns dann als Leser auch vorgestellt werden. Beziehungsgeflechte entstehen, jede Person wird nachfühlbar beschrieben. (ich konnte mir das immer wunderbar bildlich vorstellen, das tat gut!)

Die Personen machen jede/r für sich das Beste aus dem eigenen Leben, wobei es immer wieder zu Anknüpfungen an Paula kommt.
Letztlich gibt es ein (halbes) Happyend, denn Paula findet ihr Partner-Glück und damit sogar eine Familie, obwohl sie ihren neuen Berufswunsch verfehlt (aber... wer weiß wie es weiter ginge, wenn es weiter geschrieben wäre ;) )

Insgesamt eine entspannende Lektüre, die mir viel gute Laune und Schmunzeln an kalten Januartagen beschert hat.

Ach ja, persönlich hat mich die Geschichte von Paula insofern berührt, dass auch ich Pflegefachkraft bin und nun in einem anderen Beruf arbeite. Allerdings habe ich diesen Weg nicht freiwillig gewählt wie Paula, sondern musste mich neu orientieren.


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Leserunde zum Kindle-Liebesroman: Ein Jahr im Frühling

„A warm welcome“ wie die Briten sagen in dieser kalten Jahreszeit. Ich freue mich auf eine gemütliche Lesezeit mit Ihnen – mit und ohne Cappuccino.

Wenn Sie meine Geschichten lesen, dürfen Sie sich rundherum entspannen. Es geht um kleine Auszeiten vom Alltag, weil die großen ja meistens zu kurz kommen. Ja, werden Sie sagen, das kann ich mit anderen Romanen auch. Klar, gerne, dann tun sie das. Meine Romane sind so angelegt, dass sie auf unterhaltsame Art entschleunigen. Manchmal werden Sie auch gar nicht aufhören können zu lesen, dann dauern die Alltagspausen eben etwas länger.

Zum Roman

Nach dem Tod ihres Bruders strandet die Hamburgerin Emily Neumann für kurze Zeit zufällig in Heidelberg. Ein halbes Jahr und eine Entscheidung später kommt sie im Frühling 2011 zurück, um in eben dieser Stadt ein neues Leben anzufangen. Sie beginnt mit Ende Zwanzig ein Studium und wünscht sich nichts mehr als eine neue Beziehung. Prompt verliebt sie sich auf dem Friedhof unbekannterweise und Hals über Kopf in den attraktiven Witwer Josue.
 
Derweil hat es ein eigenbrötlerischer Mitstudent auf Emily abgesehen und umwirbt sie gnadenlos. Auch ihr Mitbewohner macht ihr das Leben mit seinen Eskapaden zur Hölle. Zudem steckt sie finanziell durch ihr Studium in einem Engpass und nimmt einen Job im Seniorenheim an, so dass sie bald alle Hände voll zu tun hat.
 
Gäbe es da nicht ihre besten Freundinnen aus Hamburg und bald auch die herzliche Clara aus Heidelberg, die sie alle mit vereinten Kräften unterstützen, würde ihr Neubeginn wohl bald zu Ende sein. Als sie es dann nach eher peinlichen Begegnungen und einem mutigen Brief geschafft hat, den schönen Josue für sich zu interessieren, muss sie allerdings zwei weitere Personen überzeugen: Die siebenjährige Lizzy, die immer noch ihrer Mutter nachtrauert und den vierjährigen Flo, der Emily fast zu schnell als Ersatzmutter ins Herz schließt.

Als Orchestermusiker, Vater von zwei Kindern und gelegentlicher Geliebter Camillas ist Josue schwer beschäftigt, so dass sich die Beziehung zu Emily deutlich langsamer entwickelt, als ihr das lieb ist. In der Zwischenzeit freundet sie sich mit dem jungen und unkonventionellen Stadtführer und Lebenskünstler David an, der zwar immer da ist, wenn er gebraucht wird, dessen Lebensumstände aber ansonsten mysteriös bleiben. Emily wird begeisterte Neu-Heidelbergerin und erkundet immer neue Facetten der liebenswerten Stadt. Bald setzt sie es sich zum Ziel, ebenfalls Stadtführerin zu werden, um ihr Geld zukünftig leichter als im Seniorenheim zu verdienen.

Wie alles weitergeht, wird natürlich nicht verraten, lesen Sie selbst.

Eine Leserinnenstimme:
"Die Geschichte ist warmherzig, liebevoll und auch ein guter Schuss Humor fehlt nicht.
Ich habe mit Emily geträumt, gefiebert, gelitten und gelacht.
Das Buch hat mich gut unterhalten, aber auch gefesselt und ich konnte mich beim Lesen, ganz im Sinne des „Cappuccino-Romans“, wunderbar entspannen, in die Geschichte eintauchen und sie genießen."

Bewerbung

Unter allen Bewerbungen verlose ich 15 Ausgaben des Romans im Kindle-Format (mobi), einzelne Exemplare können evtl. auch als PDF oder als ebpub verschickt werden.

Bitte beantworten Sie folgende Frage: Was passiert bei Ihnen innerlich, wenn Sie einen rundum guten Liebesroman lesen?

Bewerbungsschluss ist der 20.12.2012, damit Sie auch alle das Buch noch bis Weihnachten in den Händen halten. Dann freue ich mich schon auf eine gemeinsame Schmökerrunde unter dem Weihnachtsbaum und zwischen den Jahren. Aber Achtung, ich hoffe, Sie haben Zeit? Der Roman ist ca. 490 Seiten lang...

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Martina Nohl

PS: Weitere Informationen, einen besinnlichen Adventskalender und meinen neuen Blog finden Sie auf www.cappuccino-romane.de

connelings avatar
Letzter Beitrag von  connelingvor 6 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Martina Nohl wurde am 21. Oktober 1969 in Heidelberg (Deutschland) geboren.

Martina Nohl im Netz:

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks