Martina Paura

 4.1 Sterne bei 179 Bewertungen
Autor von Zwölf Männer hat das Jahr, Angebissen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Martina Paura

Cover des Buches Zwölf Männer hat das Jahr (ISBN: 9783548264196)

Zwölf Männer hat das Jahr

 (107)
Erschienen am 09.11.2005
Cover des Buches Angebissen (ISBN: 9783548282688)

Angebissen

 (36)
Erschienen am 08.09.2010
Cover des Buches Love Sheriffs (ISBN: 9783548264202)

Love Sheriffs

 (30)
Erschienen am 13.08.2007
Cover des Buches Zwölf Männer hat das Jahr (ISBN: 9783865382207)

Zwölf Männer hat das Jahr

 (6)
Erschienen am 01.04.2006

Neue Rezensionen zu Martina Paura

Neu

Rezension zu "Angebissen" von Martina Paura

Adam, Eva, Gott, Gabriel und die Schlange, ein gewisser...äh...Lucifer?
Angelsammyvor 8 Monaten

Die Paradiesgeschichte, die Erschaffung der ersten Humanoiden, kurz: die Genese Adam und Evas, aus der Bibel, dem Buch der Bücher, komplett gegen den Strich gebürstet.

Viele Menschen denken, diesen Worten in der Bibel buchstabengetreu glauben zu müssen. Irrtum! Martina Paura hat ein Enthüllungsbuch geschrieben, die wahre Wahrheit über die hüllenlosen je ersten Mann und Frau.

Tja, und alles war wie üblich ganz anders. Adam möchte nicht Adam heißen. Er verhält sich ganz anders als erwartet oder geplant und ist er ist einmal ziemlich hohl in der Kokosnuss. Erstaunlicherweise ist er aber kapazitativ, vor allem als Eva als Katalysator ihrer Evolution hinzukommt.

Erst ist er von ihrer Ankunft wenig begeistert und das beruht auf einer gewissen Gegenseitigkeit, aber man kommt sich näher, näher, noch näher...hey, nicht SO nahe, meine Nase, aua! 

So jedenfalls entdecken sie gewisse sinnliche Freuden, bevor sie endgültig aus jenem Eden zwangsgeräumt werden.

Da gibt es dann noch die leise, aber dräuende Gefahr durch einen gewissen Gefallenen Engel, einem Fürsten der Finsternis namens Lucifer Morningstar, der sich die Gestalt einer Schlange leiht, um Eva zu umsäuseln und einzuwickeln.

Dank der Autorin erfahren wir, welche Intrigen, Ränken und Machtspiele nun wirklich zwischen dem Lichtbringer und Ihm/Ihr dafür verantwortlich waren, dass unser Urpaar zu Schachfiguren degradiert wurden. 

Adam und sein geflügelter Begleiter, auf der Mission, Eva zu retten, erleben allerlei haarsträubende, bizarre und witzige Abenteuer. 

Und zum Ende hin, hat der Mensch einfach Pech gehabt, zwischen die Manipulationen und Rachegelüsten von Machtsphären geraten zu sein.

Dieses Buch ist unglaublich witzig, ironisch, sarkastisch und sogar zeitweise lustig-zynisch. Ich habe schon lange bei einem einzelnen Buch nicht mehr so oft und lange lauthals lachen müssen, bis ich japsend husten mußte.

Mir gefällt die Schlagfertigkeit und der Wortwitz Martina Pauras. Ihre Umdeutung dieses Bibelstoffes ist originell und durchaus im Bereich des Möglichen, wenn man diese damaligen Ereignisse als gegeben nimmt. Ja, es könnte durchaus so gewesen sein und schon in jenen archaischen Zeiten, kaum dass dem Mensch der Odem des Lebens eingetaucht, kam ihm schon die Politik in die Quere.

Die Autorin hat die sehr bekannten Protagonisten sehr liebenswürdig und mit Tiefgang gestaltet. Niemand von ihnen ist perfekt, nicht einmal Er/Sie und das macht sie alle sehr sympathisch. Nicht einmal Lucifer merkt, dass er von seinem Erzfeind, seinem "Vater" erneut manipuliert wird.

Das Buch enthält aber auch Melancholie und Traurigkeit über das Verlorene, Vergangene, dass was hätte sein können. 

Es ist jedenfalls schön, aufmunternd und auch anrührend dieses großartige Buch zu lesen. Es verkürzt einem die Zeit, regt zum Nachdenken an, schickt die Laune in die Stratosphäre und ist eins meiner All-Time-Favourites.

Das Buch hat für mich keinerlei Längen, hätte ruhig noch umfangreicher sein können. Der elegante, geschliffene, ideenreiche Schreibstil hat mich restlos gefesselt. Ich würde gerne eine Fortsetzung lesen, zum Beispiel über jenes Brüderpaar, Söhne Adam und Evas, man könnte es so nennen: Kain war sein Schicksal. 

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Angebissen" von Martina Paura

10 Sterne von 5 - ist ein Muss
Mognivor 3 Jahren


Inhalt
Gott schuf Adam und Eva, den Anfang kennt jeder. Aber es ist ganz anders als jede andere Entstehungsgeschichte. Mal erzählt Adam, mal Eva und mal meldet sich Gott zu Wort.


Fazit
Dieses Buch muss man lese, es ist wirklich Pflicht, wenn man nicht nur auf blutige Krimis steht.
Ich verschenke eigentlich selten Bücher, denn den Geschmack zu treffen ist schwer. Aber dieses Buch hab ich mehrfach verschenkt und es kam super an.
Ein guter Tipp lest es besser nicht in der Öffentlichkeit, denn ihr werdet laut lachen und euch nicht ein bekommen. ist wird euch egal sein, wo ihr gerade seid, ob Strand oder Pool.

Kommentieren0
20
Teilen

Rezension zu "Zwölf Männer hat das Jahr" von Martina Paura

so kann's gehen....
abuelitavor 3 Jahren

Pia schreibt Horoskope für eine Frauenzeitschrift und lebt ein kuscheliges Leben an der Seite ihres Freundes Stefan. Bis sie Heiligabend nach einem Streit seine Armbanduhr frittiert und er den Verlobungsring wieder einsteckt. Als Stefan auf der Silvesterfeier dann auch noch mit ihrer Chefin flirtet, beschließt Pia, sich selbst neu zu erfinden. Ab sofort ist sie kein »Desperate Housewife« mehr, sondern auf der Jagd nach »Sex and the City« ... (amazon)

Locker-flockig und witzig – so habe ich dieses Buch wohl mal gesehen. Denn sonst hätte es nicht so lange in meinen Regalen überleben dürfen…..Es ist Jahre her, dass ich es gelesen habe und jetzt, im Zuge einer „was nehm ich jetzt zur Hand“ kam es wieder an die Reihe.

Was soll ich sagen – die Geschmäcker verändern sich wohl im Laufe der Jahre. Mittlerweile finde ich das Verhalten der Protagonisten eher plump und kindisch, lustig fand ich es nur ab und zu und diese Sternzeichen-Sache – nun ja….

Alles ziemlich oberflächlich und nur der Sprachstil der Autorin verdient ein kleines Lob.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 245 Bibliotheken

auf 20 Wunschzettel

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks