Martina Paura

 4.1 Sterne bei 178 Bewertungen
Autor von Zwölf Männer hat das Jahr, Angebissen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Martina Paura

Zwölf Männer hat das Jahr

Zwölf Männer hat das Jahr

 (107)
Erschienen am 09.11.2005
Angebissen

Angebissen

 (35)
Erschienen am 08.09.2010
Love Sheriffs

Love Sheriffs

 (30)
Erschienen am 13.08.2007
Zwölf Männer hat das Jahr

Zwölf Männer hat das Jahr

 (6)
Erschienen am 01.04.2006

Neue Rezensionen zu Martina Paura

Neu
Mognis avatar

Rezension zu "Angebissen" von Martina Paura

10 Sterne von 5 - ist ein Muss
Mognivor 10 Monaten


Inhalt
Gott schuf Adam und Eva, den Anfang kennt jeder. Aber es ist ganz anders als jede andere Entstehungsgeschichte. Mal erzählt Adam, mal Eva und mal meldet sich Gott zu Wort.


Fazit
Dieses Buch muss man lese, es ist wirklich Pflicht, wenn man nicht nur auf blutige Krimis steht.
Ich verschenke eigentlich selten Bücher, denn den Geschmack zu treffen ist schwer. Aber dieses Buch hab ich mehrfach verschenkt und es kam super an.
Ein guter Tipp lest es besser nicht in der Öffentlichkeit, denn ihr werdet laut lachen und euch nicht ein bekommen. ist wird euch egal sein, wo ihr gerade seid, ob Strand oder Pool.

Kommentieren0
17
Teilen
abuelitas avatar

Rezension zu "Zwölf Männer hat das Jahr" von Martina Paura

so kann's gehen....
abuelitavor 10 Monaten

Pia schreibt Horoskope für eine Frauenzeitschrift und lebt ein kuscheliges Leben an der Seite ihres Freundes Stefan. Bis sie Heiligabend nach einem Streit seine Armbanduhr frittiert und er den Verlobungsring wieder einsteckt. Als Stefan auf der Silvesterfeier dann auch noch mit ihrer Chefin flirtet, beschließt Pia, sich selbst neu zu erfinden. Ab sofort ist sie kein »Desperate Housewife« mehr, sondern auf der Jagd nach »Sex and the City« ... (amazon)

Locker-flockig und witzig – so habe ich dieses Buch wohl mal gesehen. Denn sonst hätte es nicht so lange in meinen Regalen überleben dürfen…..Es ist Jahre her, dass ich es gelesen habe und jetzt, im Zuge einer „was nehm ich jetzt zur Hand“ kam es wieder an die Reihe.

Was soll ich sagen – die Geschmäcker verändern sich wohl im Laufe der Jahre. Mittlerweile finde ich das Verhalten der Protagonisten eher plump und kindisch, lustig fand ich es nur ab und zu und diese Sternzeichen-Sache – nun ja….

Alles ziemlich oberflächlich und nur der Sprachstil der Autorin verdient ein kleines Lob.

Kommentieren0
9
Teilen
miahs avatar

Rezension zu "Angebissen" von Martina Paura

Sehr lustig - Adam trifft Eva - die Bibel mal anders
miahvor 2 Jahren

Inhalt:
Die Geschichte von Adam und Eva mal anders erzählt: Gott schuf Adam und erklärt ihm stolz die Welt. Doch der zeigt sich nicht sonderlich interessiert, motzt und meckert und hat keine Lust. Zum Ausgleich entsteht Eva, die aufmerksam, wissberierig und neugierig ist. Dann treffen Adam und Eva zum ersten Mal aufeinander und es wird sich zeigen, wie die beiden miteinander auskommen.

Meine Meinung:
Auch wenn man nicht so bibelfest ist, weiß man, worum es in der Geschichte um Adam und Eva geht. Trotzdem habe ich mitgehofft und mir gewünscht, dass Adam endlich erkennt, was er an Eva hat. Oder dass Eva sich nicht täuschen lässt. Oder dass Eva nicht in den Apfel beißt.

Die Geschichte ist humorvoll erzählt, mit viel Wortwitz, Wortspielen und Details, zum Teil aber stark übertrieben und überzogen. Trotzdem habe ich viel gelacht, insbesondere zu Beginn über Adam.

Viele Szenen verdeutlichen die Klischees "typisch Mann" - "typisch Frau". Eva macht sich stets zu viele Gedanken, während Adam manchmal scheinbar einfach gar nicht denkt. Oder einfach nichts versteht. Ich lache noch immer über das Spiel Stein, Wasser, Zweig - die erste Variante von Stein, Papier, Schere. Auf Adams Gedankengang wäre ich im Leben nie gekommen. Das war unglaublich lustig.

Auch wenn Adam mir am Anfang sehr unsympathisch war, weil er mir zu arrogant, zu faul und zu egoistisch erschien, hat er sich sehr gut weiterentwickelt und dazugelernt, sodass ich ihn am Ende wirklich mochte.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Adam und von Eva erzählt wurde und auch die Perspektive von Gott eingeflossen ist. Das gab dem Geschehen mehr Tiefe, mehr Details und mehr Witz. Es war immer sehr amüsant, die Sichtweisen von Adam und Eva zu derselben Situation zu erfahren.

Zum Schluss wurde es noch spannend, auch wenn wie gesagt die Geschichte eigentlich bekannt ist. Aber die Intrigen waren gut erzählt und das Buch hat bis zum Schluss Spaß gemacht.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 243 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks