Martina Richter

 4.4 Sterne bei 88 Bewertungen
Autorin von Mopsfluch, Mopswinter und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Martina Richter

Geboren wurde ich 1966 in Bielefeld, wuchs aber in Baden-Württemberg auf, wo meine Eltern eine Jugendherberge leiteten. Nach meinem Studium der Geographie in Tübingen begann ich ebenfalls in der Jugendherberge zu arbeiten. Bis heute lebe ich mit meinen beiden Töchtern und vielen Tieren in einem Bauernhaus in Sonnenbühl auf der Schwäbischen Alb. Nach dem Tod meines Sohnes im Jahre 2000 begann ich mit dem Schreiben. Mein erster Roman „Die Schimmelreiterin“ wurde im Herbst 2015 veröffentlicht. Meine eigentliche Liebe gilt aber dem klassischen Kriminalroman. Mein Detektiv ist ein junger Mops namens Holmes.

Neue Bücher

Mopshöhle
Neu erschienen am 07.09.2018 als Taschenbuch bei Midnight.
Mopsfluch
 (32)
Neu erschienen am 10.08.2018 als Taschenbuch bei Midnight.
Mopsnacht
Neu erschienen am 10.08.2018 als Taschenbuch bei Midnight.

Alle Bücher von Martina Richter

Sortieren:
Buchformat:
Martina RichterMopsfluch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mopsfluch
Mopsfluch
 (32)
Erschienen am 10.08.2018
Martina RichterMopswinter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mopswinter
Mopswinter
 (20)
Erschienen am 30.11.2015
Martina RichterMopshimmel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mopshimmel
Mopshimmel
 (18)
Erschienen am 09.10.2015
Martina RichterMopssturm: Der nächste Fall für Holmes und Waterson (Ein-Holmes-und-Waterson-Krimi 5)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mopssturm: Der nächste Fall für Holmes und Waterson (Ein-Holmes-und-Waterson-Krimi 5)
Martina RichterMopsnacht: Holmes und Waterson ermitteln wieder
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mopsnacht: Holmes und Waterson ermitteln wieder
Martina RichterMopshöhle: Ein neuer Fall für Holmes und Waterson (Ein-Holmes-und-Waterson-Krimi 6)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mopshöhle: Ein neuer Fall für Holmes und Waterson (Ein-Holmes-und-Waterson-Krimi 6)
Martina RichterMopshimmel / Mopswinter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mopshimmel / Mopswinter
Mopshimmel / Mopswinter
 (1)
Erschienen am 28.04.2016
Martina RichterDie Schimmelreiterin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Schimmelreiterin
Die Schimmelreiterin
 (1)
Erschienen am 08.11.2015

Neue Rezensionen zu Martina Richter

Neu
Twin_Katis avatar

Rezension zu "Mopssturm: Der nächste Fall für Holmes und Waterson (Ein-Holmes-und-Waterson-Krimi 5)" von Martina Richter

Wunderbarer (Tier-)und Kriminalroman....
Twin_Kativor einem Monat

Bisher war mir die Buchreihe von Martina Richter noch nicht bekannt, aber da ich Tierbücher und auch Krimis mag, wusste ich das mir die Mischung aus beiden sicher sehr gefallen wird. Was soll ich sagen? Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Niedlich und echt schön find ich das Cover, so kann man sich bildlich vorstellen wie Holmes aussieht und wo der Krimi spielt.

Hierbei ist ja Holmes einer der Hauptprotagonisten, aber auch von den anderen handelnden Personen erfährt man einiges. Die Mischung aus Sichtweise vom Hund und dann aus Sichtweise anderer Personen, z. B. des Kommisaren Johannes Waterson. Es ist eigentlich immer klar ersichtlich aus welcher Perspektive gerade gesprochen wird. Außerdem gibt es noch einige Nebencharaktere, niedlich fand ich ja die Hundwelpen von Holmes und Bena Hula.

Begeistert bin ich auch von den Handlungen, diese waren unterhaltsam, zeitweise traurig und manchmal sogar lustig. Die Mischung aus Privatleben und Kriminalfall fand ich sehr gut. Das Ende hätte für mich noch etwas ausführlicher sein können (grad was die Verurteilung des/der Täter betrifft), aber das ist ansichtssache.

Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und flüssig zu lesen. Dies wird sicher nicht das letzte Buch gewesen sein, was ich von dieser Autorin bzw. speziell von Holmes und seiner Familie gelesen habe.

Kommentieren0
17
Teilen
Athene100776s avatar

Dank eines Polizeiaustauschprogramms landen Holmes und Waterson in Frankreich. Dort angekommen fühlen sie sich auch gleich wohl, wäre da nur nicht die immer nörgelnde Kollegin, der Waterson zugeteilt wurde. Sie gibt ihm die Akten, eines alten Falls, der ungeklärt ist und vermutet, dass Waterson ihn eh nicht lösen kann, doch da hat sie die Rechnung ohne Holmes gemacht.


Für mich ist dieses der erste und sicher nicht der letzte Fall von Waterson und Holmes.

Schnell war ich in der Geschichte angekommen und habe mich mit den Hauptfiguren angefreundet.

Ich hatte dank der Beschreibungen der Ortschaften und der Charaktere schnell das Gefühl die Hitze Frankreichs zu spüren und wollte das Buch kaum aus der Hand legen.

Die in sich stimmige und sehr ansprechende Geschichte zog mich auch wegen des lockeren , teils witzigen und interessanten Schreibstils in ihren Bann.

Besonders gut gefiel mir, dass die Verbindung zwischen Mops und Mensch hier wunderschön dargestellt wurde und Hunde eben doch die besten Freunde des Menschen sind.

Auch an Spannungskurven, alten Familiengeschichten, Gerüchten und "Geschwätz" aus dem Dorf wurde hier nicht gespart, so dass es für mich ein Genuss war , den Krimi zu erleben.

Kommentieren0
2
Teilen
ChrischiDs avatar

Nach dem letzten Fall sind alle – Menschen wie Tiere – noch ziemlich aufgewühlt, die Nerven liegen blank. Da kommt das polizeiliche Austauschprogramm mit den französischen Kollegen gerade recht. Waterson überlegt nicht lange, sondern schnappt sich Mops Holmes, um diesem sechs Wochen Erholung, weit weg jeglicher Erinnerung an die schrecklichen Ereignisse, zu gönnen. Die vermeintliche Ruhe ist jedoch nicht von langer Dauer, ein Serienkiller treibt sein Unwesen, allerdings nur an einem bestimmten Tag im Jahr – und bald jährt sich dieser erneut…

Eigentlich sah es mit der Entspannung ganz gut aus, bis Waterson drei mysteriöse Vermisstenfälle auf den Tisch bekommt und Holmes beim gemeinsamen Streifzug mit seiner Tochter auf einen menschlichen Schädel stößt. Der Leser ahnt natürlich von Anfang an, dass es mit der Ruhe nicht weit her ist, doch das neuartige Setting bietet mehr als nur Geheimnisse aus der Vergangenheit und öffnet die Tür für neue Bekanntschaften jedweder Art.

Schon bei der Erwähnung eines damaligen Verbrechens horcht der Leser auf und behält diesen Aspekt im Blick. Schließlich wäre es grob fahrlässig zu glauben hier ließe sich keine Verbindung zu den gegenwärtigen Ereignissen knüpfen. Doch wo genau der Zusammenhang besteht oder ob doch alles nur Zufall ist, offenbart sich nicht so schnell wie erhofft. So ist man einmal mehr auf Holmes’ feine Spürnase angewiesen, ähnlich wie Waterson, der auch mehr im Trüben fischt denn konkrete Hinweise zu finden. Neben der dadurch erzeugten Spannung, schließlich hat man es mit einem waschechten Detektivmops zu tun, streut Martina Richter gekonnt humoristische Sequenzen ein, die die Stimmung auflockern, dabei aber nicht lächerlich wirken.

Der sechste Fall für das inzwischen eingespielte Team hält nicht nur Protagonisten und Leser auf Trab, sondern auch einige Überraschungen bereit. Zwar lassen sich einige Geschehnisse im Vorfeld bereits ableiten, die Mischung aus Ungeahntem und Vorhersehbarem ist aber durchaus ausgewogen. Es macht einfach immer wieder Freude Holmes, Waterson und den Rest der Sippe auf ihren Abenteuern zu begleiten.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks