Neuer Beitrag

MartinaSahler

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo zusammen,

für meinen Roman "Verspieltes Glück" möchte ich gerne eine Leserunde eröffnen. 15 E-Books im Mobi- und Epub-Format stelle ich sehr gern zur Verfügung. Ich habe dieses Buch nach den Erzählungen von Julie Winters (Pseudonym) geschrieben, die für uns das dunkelste Kapitel ihres Lebens aufschlägt. Der Roman zeigt, wie Julie ihre eigene Stärke entdeckt und um ihr Lebensglück kämpft.

"Verspieltes Glück" ist für alle empfehlenswert, die gerne wahre Schicksale nachlesen. Es geht um Liebe, Spielsucht und Lebenslügen.

Dies ist der Werbetext:
Liebe auf den ersten Blick: Julie ist sofort von dem gut aussehenden Thomas fasziniert, als sie ihn an ihrer Arbeitsstelle kennen lernt. Als Thomas bei ihr einzieht, ist sie im siebten Himmel. Unfassbar, dass ein solcher Traummann nun zu ihr gehört! Sein Heiratsantrag macht ihr Glück perfekt.
Bis Thomas am Wochenende vor der Hochzeit mit den gemeinsamen Ersparnissen loszieht, um einen Anzug, Schuhe und Ringe zu kaufen. Ohne Anzug, Schuhe, Ringe kommt er zurück - und ohne das Geld. Er hat alles in einer Spielhalle verzockt. Und das nicht zum ersten Mal.
Julie steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens. Sie will Thomas nicht aufgeben, sie will ihre Liebe und den Traum von einer großen glücklichen Familie retten …
 
Das Taschenbuch ist im Lübbe-Verlag erschienen und inzwischen vergriffen.

„Ich war erstaunt, zu was ein Mensch fähig sein kann. Wieviel Leid kann man ertragen, bis sich einem die Augen öffnen? Menschen, die betroffen sind, können sich Mut holen. Menschen, für die dies ein unbekanntes Gebiet ist, sind fassungslos.“ (Leserin)

"Sehr lesenswert und sehr ergreifend!" (Leserin)

Ca. 230 Taschenbuchseiten

Aus dem Roman: „Heute weiß ich, dass mich Thomas damals indirekt vor sich selbst gewarnt hat. Wäre mein Verstand vor lauter Liebe nicht ausgeknipst gewesen, hätte ich seine mehrmaligen Absagen viel ernster nehmen müssen.  Aber ich war blind und nur darauf fixiert, diesen Mann für mich zu gewinnen und zu halten.
Damals hielt ich unsere erste gemeinsame Liebesnacht für das Happy End. Aber es war nur der erste Akt in einem Drama, das viele Menschen ins Unglück stürzte und mir den Boden unter den Füßen wegriss.“

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Herzliche Grüße von

Martina

Autor: Martina Sahler
Buch: Verspieltes Glück

mimimaus01

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Martina :-) Ich arbeite selber im sozialpsychiatrischen Dienst, und arbeite mit dem Klientel der Süchte. Von daher wäre es für mich eine sehr schönes Buch, was sich in einem Roman widerfindet. Ich finde Spielsucht ist eine der schlimmsten legalen Süchte, denn hier geht es nicht um einen Euro, oder zwei. Mein schlimmster Fall (Familienvater, verheiratet, zwei kleine Kinder - hatte Spielschulden in Höhe von über 200.000 Euro), die Familie war im Grunde schon nicht mehr am Existenzminimum, sie war bereits am Boden.

christiane_brokate

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

also es hört sich sehr intressant an bewerbe mich mal eben

Beiträge danach
43 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MartinaSahler

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
@schafswolke

Hallo Stefanie, von Julies Geschichte habe ich über eine Bekannte erfahren, die dann den Kontakt hergestellt hat. Drei Monate lange haben wir sehr intensive Gespräche geführt, die ich aufgezeichnet habe. Später habe ich dann alles noch einmal angehört und dabei sortiert und eine Chronologie hergestellt. Das fertige Manuskript ging
einige Male zwischen Julie und mir hin und her, bis wir beide mit der Version einverstanden waren, und danach ging der Roman ins Lektorat. Das alles hat so ungefähr 10 Monate gedauert.

Thala

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen

So, nun habe ich es auch endlich geschafft, meine Rezension zu schreiben:

http://www.lovelybooks.de/autor/Martina-Sahler/Verspieltes-Gl%C3%BCck-True-Love-Story-1115349818-w/rezension/1115445261/

Die Rezension habe ich auch auf Amazon gepostet. Danke, dass ich mitlesen durfte!

schafswolke

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
@MartinaSahler

Ist bestimmt eine spannende Art zu arbeiten gewesen. Hast du das schon öfters gemacht?

MartinaSahler

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
@Thala

Herzlichen Dank, Thala!!

MartinaSahler

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
@schafswolke

Ja, ich habe für die Lübbe-Reihe "Erfahrungen" mehrere Titel als Ghostwriter verfasst. Dazu gehören zum Beispiel die Bände "Schwestermutter" und "Ich hätte dich so gern gekannt". So ein Ghostwriting ist eine sehr intensive Zeit, in der man sich mit dem oft beklemmenden Schicksal anderer Frauen bis ins Detail auseinandersetzt. Aber es macht auch Freude, vor allem, wenn man merkt, dass man sich im wahrsten Sinne des Wortes "versteht". Ein gutes Gefühl, wenn die Frauen, die mir ihre Geschichte erzählt haben, sich mit dem Roman identifizieren. "Verspieltes Glück" ist der einzige Titel, den ich nach Rechterückfall selbst veröffentliche.

mimimaus01

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Liebe Martina, ich danke Dir und Deiner Co- Autorin ganz herzlich für Eure schonungslose Offenheit.
Anbei meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Martina-Sahler/Verspieltes-Gl%C3%BCck-True-Love-Story-1115349818-w/rezension/1118691426/

Viele liebe Grüße,
Melanie

MartinaSahler

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
@mimimaus01

Danke, Melanie! Da du vom Fach bist, freut mich dein Urteil besonders! Ich habe auf meiner Facebookseite zu deiner Rezi verlinkt (ich verlinke sonst nicht zu Rezis, aber hier habe ich eine Ausnahme gemacht).
www.facebook.com/martinasahlerEBooks

Neuer Beitrag