Martina Steinkühler Felisa, im falschen Teil der großen Stadt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Felisa, im falschen Teil der großen Stadt“ von Martina Steinkühler

"Ich bin aber stolz auf dich, Tochter", sagt er. "Sehr." Die 12-jährige Felisa hat es wirklich nicht leicht. In Kalifornien, nahe der mexikanischen Grenze, wächst sie in armseligen, zerrütteten Verhältnissen auf. Seit Felisa in die Schule geht, weiß sie, dass sie im falschen Teil der Stadt lebt. Drüben, am anderen Ende, ist der Strand weiß und sauber. Dort gibt es breite Straßen, hohe Häuser, schicke Läden und furchtbar viel Geld. In ihrem Stadtteil dagegen ist der Strand nur schmal und schmutziggelb, die Straßen hässlich, mit Löchern im Asphalt. Aber es ist nicht nur das trostlose Viertel, das ihr zu schaffen macht. Schlimmer noch ist der ständige Ärger zu Hause. Am liebsten würde sie einfach fortgehen. Weg von ihren ewig nörgelnden und unnachgiebigen Eltern, die kaum Zeit für sie haben, und weg von ihren nervigen Geschwistern. Wenn sie doch nur mehr Mut hätte und sich zu wehren wüsste! Manchmal, wenn sie in den Spiegel schaut, verschwindet di e Furcht aus ihren Augen. Jungenaugen blicken ihr entgegen: Felipe, der von seinen Abenteuern erzählt, wird ihr alter ego, mutiger und forscher als sie selbst. Er würde die trostlose Gegend hier sofort verlassen. Warum nicht auch sie? Als sie bei einem Wochenendausflug mit ihrer Familie erfährt, dass ihr Vater gar nicht ihr leiblicher Vater ist, schafft sie den Sprung und reißt heimlich aus. Als Junge verkleidet macht sie sich auf die Suche nach ihrem "echten" Vater, der als Ranger im Zion-Nationalpark arbeiten soll. Die Reise dorthin bringt sie an ihre Grenzen: Halb verhungert und erfroren kommt sie in seiner Waldhütte an. Ihr Vater Dennis kann sich nur schwer an seine neue Rolle gewöhnen, doch langsam gewinnen die beiden Vertrauen zueinander und Felisa spürt zum ersten Mal, was es heißt, von jemandem geschätzt und geliebt zu werden.

Stöbern in Kinderbücher

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Lustige und abwechslungsreiche Piratengeschichten der anderen Art. Echte Antihelden zum Kichern, toll illustriert zum Vorlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen