Martina Steinkühler , Elli Bruder Warum Franziskus mit den Tieren sprach

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warum Franziskus mit den Tieren sprach“ von Martina Steinkühler

Der heilige Franziskus war den Tieren ganz nah. Man sagt ihm nach, dass er sogar mit ihnen sprechen konnte. Besonders mochte er wohl die Lerchen. Und daher ist es auch in diesem Buch eine kleine Lerche, die Franziskus auf seinem Weg begleitet und uns die Geschichten aus seinem Leben erzählt: wie er den Wolf zähmte, Frieden unter den Menschen stiftete, den Armen Brot schenkte … Ein wunderschönes Bilderbuch über einen außergewöhnlichen Heiligen.

Stöbern in Kinderbücher

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schönes Bilderbuch für Kinder ab drei Jahren

    Warum Franziskus mit den Tieren sprach
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    18. March 2015 um 08:14

    Die Wahl des Argentiniers Jorge Bergoglio zum Papst im März 2013 hat an vielen Orten eine neue Auseinandersetzung mit franziskanischem Gedankengut und franziskanischer Theologie ausgelöst. Ob das vorliegende Bilderbuch von Martina Steinkühler auch in diesem Zusammenhang entstanden ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Doch es ist sehr gut geeignet, Kindern etwas zu vermitteln von der Botschaft jenes Franz von Assissi, eines außergewöhnlichen Heiligen, der den Tieren nicht nur sehr nah war, sondern von dem man auch sagte, dass er mit ihnen sprechen konnte. Besonders liebte Franziskus die Lerchen und ihren fröhlichen Gesang. Deshalb ist es in diesem, mit kräftigen  Farben illustrierten Bilderbuch auch eine kleine Lerche,  die zusammen mit den das Buch betrachtenden Kindern Franziskus begleitet auf seinem Weg und Geschichten aus seinem Leben erzählt: wie er den Wolf zähmte, wie er Frieden stiftete unter den Menschen und wie er den Armen Brot schenkte… Ein schönes Bilderbuch für Kinder ab drei Jahren, das sehr gut geeignet ist, ihnen die franziskanischen Liebe zu allem was lebt, zu vermitteln, und die Ehrfurcht vor diesem Leben.

    Mehr