Mary & Carol Higgins Clark Das Weihnachtslos

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Weihnachtslos“ von Mary & Carol Higgins Clark

Finstere festliche MachenschaftenIm malerischen Branscombe scheint Weihnachten besonders schön zu werden: hat doch tatsächlich eine örtliche Tippgemeinschaft den großen Lotterie-Jackpot geknackt. Aber dann verschwindet der Mann, der den entscheidenden Tipp gegeben hat – und plötzlich stecken die Detektivin Regan Reilly und Alvirah Meehan mitten in einem neuen Fall.

Stöbern in Krimi & Thriller

Ich will brav sein

Atmosphärisch, beklemmend, gut

Nisnis

Gezeitenspiel

Eigentlich empfehlenswert, aber ein Ärgernis trübt den guten Eindruck

Matzbach

Die gute Tochter

Wie immer spannend bis zum Schluss

Sassenach123

Bruderlüge

Auch, wenn ich einige kleine Abstriche mache, ist der Zweiteiler sehr zu empfehlen. Hat mir gefallen.

AUSGEbuchT-PetraMolitor

Wildfutter

Deftige und amüsante bayrische Krimikomödie

Tine13

Death Call - Er bringt den Tod

Typisch Carter, blutig, fesselnd, erschreckend und genial

Frau-Aragorn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Weihnachtslos

    Das Weihnachtslos
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. November 2013 um 09:01

    Mehr Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Alles eitel Sonnenschein in der Weihnachtszeit? Von wegen, zumindest nicht, wenn es nach Mary und Carol Higgins Clark geht. In ihrem Buch „Das Weihnachtslos“ zeigen sie, dass die Weihnachtszeit mitunter alles andere als heiter und fröhlich sein kann. Bereits auf der ersten Seite wird der geneigten Leserin (und dem Leser natürlich auch) klar: hier wird nichts so sein, wie es geplant war. „Am Heiligabend würde eine herzerwärmende Sondersendung über die Bildschirme flimmern“, heißt es da. Und jeder ahnt schon, das wird nichts mit einer Sendung, die das Herz erwärmt. Und so laufen die Ereignisse in Das Weihnachtslos immer weiter aufeinander zu, Menschen zeigen ihr innerstes Wesen – ein Krimi, der einen durchaus immer wieder mal auch schmunzeln lässt. Es ist eben nicht immer alles Gold, was wie Weihnachten glänzt und mitunter kommen wir uns selbst, oder andere, ganz schön ins Gehege, statt den Weg zum Glück zu finden. Vielleicht mag der Ausdruck „schön“ in Bezug auf einen Krimi durchaus seltsam wirken, aber ich finde, Mary und Carol Higgins Clark haben mit Das Weihnachtslos einen schönen Krimi abgeliefert, der einfach herrlich zu der Tatsache passt, dass Weihnachten schon lange nichts mehr mit dem zu tun hat, was Weihnachten eigentlich wirklich ist. Deshalb kann man sich das Buch des Mutter-Tochter-Gespanns auch ganz entspannt zu Gemüte führen, weil es wieder einmal zeigt: auch woanders klappt es nicht immer mit den Weihnachtsplanungen und manchmal wird alles noch viel viel schlimmer. Ein spannender Krimi, der einfach gut zu lesen ist und zumindest ich immer wieder das Gefühl hatte, mitten in der Geschichte zu stehen und all das ganz hautnah mitzuerleben. Deshalb gibt es auch fünf von fünf Sternen für Das Weihnachtslos von Mary und Carol Higgins Clark! 

    Mehr