Mary Balogh Slightly Tempted

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Slightly Tempted“ von Mary Balogh

From the moment he spies Lady Morgan across the glittering ballroom, Gervase Ashford, Earl of Rosthorn, knows he has found the perfect instrument of his revenge. But, wedlock is not on the mind of the continent's most notorious rake. Nor, is it of interest to the fiercely independent Lady Morgan herself.

Stöbern in Sachbuch

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

Planet Planlos

sehr informatives Sachbuch über den Klimawandel

Vampir989

Hass ist keine Meinung

Glaubt nicht alles, was man euch erzählt. Vor allem nicht, was das Internet euch erzählt! Bleibt skeptisch und setzt euer Gehirn ein.

DisasterRecovery

LYKKE

Ein Buch, dass lykkelig macht. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Mir hat es sehr gefallen!

KleineNeNi

Die Genussformel

„Mögen alle Ihre Rezepte gelingen!“ - wie könnte es anders sein, wenn man den Tipps von Werner Gruber folgt. Top!

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Slightly Tempted" von Mary Balogh

    Slightly Tempted

    Ellynyn

    12. February 2013 um 17:24

    Am Vorabend von Napoleons letzter großer Schlacht, haben sich in Brüssel viele Adelige eingefunden. Es scheint fast so, als würde man eine Art Katastrophentourismus zelebrieren. Unter den vielen englischen Aristokraten und Militärs befinden sich auch Morgan Bedwyn und ihr Bruder Alleyne, der unter Sir Charles Stuart als Militärattaché dient. Alleyne soll auch ein Auge auf seine Schwester halten, muss jedoch diese Pflichten mehr an Morgans Anstandsdame Lady Gordon abtreten, die ebenfalls mit ihrer Familie in Brüssel weilt. Morgan, die ihre erste Saison in London hinter sich gebracht hat, ist jetzt schon gelangweilt von der Banalität des Leben des Ton. Politisch interessiert und genervt von ihrem Status des Nesthäkchens der Familie, nimmt sie regen Anteil am gesellschaftlichen Leben in Brüssel. Jedoch stellt Morgan fest, dass es hier nicht so viel anders als in London ist. Jedoch lernt sie eines Abends einen attraktiven Mann kennen. Gervais Ashford. Er lebt seit neun Jahren in der Verbannung und kultiviert seither seinen Hass auf den Herzog von Bewcastle. Als er Morgan sieht und kennenlernt, begreift er dies als Chance seiner Rache an Wulfric Bedwyn. Geschickt umwirbt er die junge Frau in der Hoffnung, dass Wulfric in England davon erfährt. Doch dann überstürzen sich die Ereignisse in Waterloo und Gervais’ Rachepläne geraten immer mehr ins Hintertreffen. Und er erweist sich in diesen Tagen als wahrer Freund und Vertrauter von Morgan, die einen schweren Schicksalsschlag erleidet, denn plötzlich ist Alleyne verschwunden und wird schlussendlich für tot erklärt. Durch den geschichtlichen Hintergrund, ist dieses Buch fast noch dramatischer als die Vorgänger bzw. Folgebände. Wie immer hat sich die Autorin mit den Hauptprotagonisten viel Mühe gegeben und vor allem Morgan konnte mich überzeugen. Sie mag zwar das verwöhnte und behütete Nesthäkchen sein, das sich seinen Platz erkämpfen will. Jedoch ist sie keine verzogene Göre. Nach der Schlacht schliesst sie sich einigen Frauen an, die sich um die Verwundeten kümmern. Der Plot ist ernst und phasenweise sehr traurig und tragisch. Hier herrscht wieder Taschentuchalarm. Waterloo war ja auch schon in einigen anderen Regencys wie zb ‘Barbara und die Schlacht von Waterloo von Georgette Heyer’ Thema, doch es ist auch hier sehr gut ausgearbeitet und gibt einen interessanten Einblick in die Gesellschaft und ihr Verständnis für den Krieg. Der zweite Teil des Buches spielt dann in England. Und da erfährt man auch den Grund der erbitterten Feindschaft zwischen Wulfric und Gervaise. Und natürlich kommen alle Geheimnisse irgendwann heraus – mit Konsequenzen für alle Beteiligten. Natürlich steht hier wieder die Romanze der Hauptprotagonisten im Vordergrund, doch es gibt auch wirklich viele interessante Details über die Gesellschaft der damaligen Zeit, viel von der Familie und vor allem über Waterloo und die schrecklichen Folgen dieser Schlacht zu lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks