Mary Basson

 4.1 Sterne bei 55 Bewertungen
Autor von Die Malerin.

Alle Bücher von Mary Basson

Die Malerin

Die Malerin

 (55)
Erschienen am 04.12.2017

Neue Rezensionen zu Mary Basson

Neu
abetterways avatar

Rezension zu "Die Malerin" von Mary Basson

Die Malerin
abetterwayvor 14 Tagen

Inhalt:
" Die junge Gabriele Münter, genannt Ella, verliebt sich in ihren Lehrer Wassily Kandinsky. Ihr Haus in Murnau wird zum Zentrum der Avantgarde, hier malen, streiten und lieben sich die beiden und entwickeln ihre Kunst zu jener Abstraktion weiter, für die er in die Geschichte eingeht. Ella ist seine Muse ebenso wie seine Kritikerin und selbst eine außergewöhnliche Malerin. Mit dem Ersten Weltkrieg werden sie getrennt. Ella wähnt ihren Geliebten tot, trauert um ihn. Doch Kandinsky lebt – und heiratet eine andere. Ella droht daran zu zerbrechen. Aber als die Nazis Kandinskys »entartete Kunst« rauben wollen, wagt sie das Unglaubliche: Sie rettet die Sammlung des Blauen Reiters vor dem Zugriff der Nazis und erhält sie der Nachwelt."

Meinung:
Der Schreibstil ist klar und flüssig, allerdings braucht man ein wenig um in die Handlung hineinzukommen. Manchesmal war es für mich schwer die Zeit nachzuvollziehen, da hätte sicher eine Zeittafel am Anfang oder Ende geholfen um einen besseren Überblick zu haben.
Manchesmal hat mir auch der letzte Schliff im Schreibstil gefehlt, da alles sehr monoton ist.
Auf alle Fälle ist dieser Roman sehr gut recherchiert und gut aufgearbeitet.

Fazit:
Ein Buch welches man lesen sollte, da es sehr bereichernd ist.

Kommentieren0
3
Teilen
Neuneuneugierigs avatar

Rezension zu "Die Malerin" von Mary Basson

Kunst und Buch, Kunst im Buch
Neuneuneugierigvor 3 Monaten

Eines vergangenen, schönen Tages erzählte mir mein ehemaliger Kollege, dass seine Schwieger-Großtante Gabriele Münter sei. Sowas erzählt man mir nicht nebenbei, ohne mich neugierig zu machen.  Also habe ich mich mal über sie informiert, spannende Frau, spannendes Leben - nicht unbedingt meine Kunst aber in diesem Buch wurde ich sozusagen aufgefordert mir mehr von ihr anzusehen. Gut gemacht!

Eine Biografie in Romanform, bestimmt hätte man dramatisieren können, doch gerade die unaufgeregte Form hat mir hier sehr gut gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen
lenicool11s avatar

Rezension zu "Die Malerin" von Mary Basson

Informativ
lenicool11vor 3 Monaten

Inhalt

Eine Liebe in der Bohème

Die junge Gabriele Münter, genannt Ella, verliebt sich in ihren Lehrer Wassily Kandinsky. Ihr Haus in Murnau wird zum Zentrum der Avantgarde, hier malen, streiten und lieben sich die beiden und entwickeln ihre Kunst zu jener Abstraktion weiter, für die er in die Geschichte eingeht. Ella ist seine Muse ebenso wie seine Kritikerin und selbst eine außergewöhnliche Malerin. Mit dem Ersten Weltkrieg werden sie getrennt. Ella wähnt ihren Geliebten tot, trauert um ihn. Doch Kandinsky lebt – und heiratet eine andere. Ella droht daran zu zerbrechen. Aber als die Nazis Kandinskys »entartete Kunst« rauben wollen, wagt sie das Unglaubliche: Sie rettet die Sammlung des Blauen Reiters vor dem Zugriff der Nazis und erhält sie der Nachwelt.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin hat mir wirklich gut gefallen und auch das man in das Leben von Gabriele Münter eintauchen konnte und wirklich über diese Frau gelernt hat. Sie hat mir zeitweise in dem Buch echt leid und ich hätte ihr wahnsinnig gerne geholfen, aber das Buch war wirklich nicht fesselnd und auch sehr trocken das ich mich manchmal echt zwingen musste es weiter zu lesen. Als ich finde das man es lesen kann wenn man sie ein wenig besser kennenlernen möchte aber eine wirklich große Liebesgeschichte die einen berührt sollte man nicht erwarten.

Fazit
Eher etwas für Leute die einfach Gabriele Münter ein weniger besser kennenlernen wollen als für Liebesroman-Fans. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
aufbauverlags avatar
Eine Liebe in der Bohème
München, 1902: Gegen alle Widerstände will die junge Gabriele Münter, genannt Ella, Malerin werden. Sie nimmt Unterricht bei Wassily Kandinsky und verliebt sich in ihn, sie wird seine Muse ebenso wie seine Gefährtin auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Doch während Kandinsky schon bald als Meister der Abstraktion und Begründer des Blauen Reiters zu Weltruhm gelangt, ringt Ella zeitlebens mit ihrer Rolle als Frau in der Kunst. Und dann bricht Krieg aus, und ihre Liebe droht tragisch zu scheitern …

Nach der wahren Geschichte der großen Malerin Gabriele Münter, die mit ihrer Hingabe an die Kunst und an die Liebe allen Gefahren ihrer Zeit trotzte.

Zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746633381.pdf 

Über Mary Basson
Mary Basson arbeitet im Milwaukee Art Museum, das die größte Gabriele-Münter-Sammlung Nordamerikas beherbergt. Münters Malerei faszinierte sie so sehr, dass sie sich auf die Spur ihrer Geschichte begab und nach München und zum Gelben Haus in Murnau am Fuße der Alpen reiste.

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
abetterways avatar
Letzter Beitrag von  abetterwayvor 14 Tagen
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 98 Bibliotheken

auf 19 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks