Versehentlich verlobt

von Mary Carter 
3,5 Sterne bei30 Bewertungen
Versehentlich verlobt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Viiivians avatar

WOW

Alle 30 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Versehentlich verlobt"

Sie waren also schon dreimal verheiratet? Ja, sagte ich, aber das erste Mal zählt nicht, weil ich viel zu jung war, und das zweite Mal fand in Las Vegas statt. Genau genommen war ich also erst anderhalb Mal verheiratet. Wenn's hochkommt. Und Sie sind sicher, dass Sie als Wahrsagerin arbeiten sollten? Clair ist eine gute Tarotkartenlegerin - nur bei ihrer eigenen Zukunft liegt sie stets daneben. Sonst hätte sie gewusst, dass es keine gute Idee ist, einer jungen Frau bei der Trennung von ihrem Zukünftigen zu helfen. Eigentlich soll Clair ihm nur den Ring zurückgeben, doch wenig später findet sie sich auf einem mondänen Landsitz wieder, in dem die Vorbereitungen für die Verlobungsparty auf Hochtouren laufen. Und bevor Clair weiß, wie ihr geschieht, muss sie in die Rolle der Braut schlüpfen... Eine turbulente Komödie über wahre Liebe und andere chaotische Zustände.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426508473
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Droemer Knaur
Erscheinungsdatum:01.02.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Viiivians avatar
    Viiivianvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: WOW
    Mary Carter: Versehentlich verlobt.

    Mary Carter

    „Versehentlich verlobt“

    ISBN: 978 – 3 -426-50027-9

    Verlag: Knaur

    Taschenbuch:  370 seiten

     

    Seitentext:
    Clair ist eine gute Tarotkartenlegerin -  nur bei ihrer eigenen Zukunft liegt sie stets daneben. Sonst hätte sie gewuss, dass es keine gute Idee ist, einer jungen Frau bei der Trennung von ihrem Zukünftigen zu helfen. Eigentlich soll Clair ihm nur den Ring zurückgebeb, doch wenig später findet sie sich auf einem mondänen Landsitz wieder, in dem die Vorbereitung für die Verlobungsparty, auf Hochtouren laufen. Und bevor Clair weiß, wie ihr geschieht, muss sie in die Rolle der Braut schlüpfen.

     

    Meine Meinung;

     

    Seitentext:
    Der Seitentext klingt viel versprechen. Somit mahle ich mir in allen Farben aus, was passieren wird. Clair muss in die Braut schlüpfen, weil Rachel abgehauen ist und einen anderen hat. Die Familie ist dagegen. Sie verliebt sich in den Bräutigam.  

    So oder so mahlte ich mir die Geschichte vor.

    Clair ist Tarkotkartenlegerin. Und eigentlich wollte sie Urlaub machen und wegfahren, doch am selben Tag kommt Rachel zu ihr. Rachel will ihren Bräutigam nicht heiraten. Obwohl die Karten für Gutes stehen, lügt Clair.

    Und dann gibt es wiederum den Ring, den Clair der Famlie zurückbringen will. Auf dem Weg dorthin hat sie einen Autounfall. Doch keiner hat was gesehen. Der Diamantring, soll angeblich gefaked sein und kein echter Ring sein. Und wer ist Maik?

     

    Die ersten 68 Seiten waren langatmig und in der Länge gezogen. Erst als sie auf dem Weg zum Landsitz war, wurde es allmählich spannend. Und auch wenn die Geschichte in 2 Tagen gespielt worden ist, jam es mir vor, als wäre eine glatte Woche vergangen. Jede Minute passiert etwas peinliches und zum lachen komisch. Ab und zu hatte ich Lachtränen in den Augen. Die Geschichte ist witzig und flüssig geschrieben. Zum Teil auch spannend. Ich liebe Bücher, wenn die Wendung anders kommt. Clair tritt immer wieder ins fettnäpfchen und ihre Lügen spitzen sich langsam zu. Erst am Ende kommt die Wahrheit raus und Rachel erscheint erst am Ende. Wer mit wem zusammen ist und ob ein Geist wirklich erscheint und Krach machte und ob Clair ihre Gabe verloren hat oder nicht, dass erfährt man am Ende des Buches. In dieser Geschichte befinden sich keine Pausen und auch keine ausführlichen „Ich habe das und das und das und das gemacht“


    Ich weiß nicht, wie ich an die Geschichte rangekommen bin, warum sie etliche Jahre auf meiner „Wunschliste“ stand und ich erst letztes Jahr gekauft habe.

     

    Alles in allem, bin ich überrascht und finde, das dies ein gutes gelungenes Buch und vor allem witziger Roman ist.

     

    Cover:

    Grünes Cover mit Brautkleid, Schokotorte, einenm „gefakten Ring“ und Tarotkarten.

     

     

    Über die autorin:

    Mary Carter hat lange Zeit versucht als Schauspielerin Karriere zu machen. Die meiste Zeit hat sie als Kellnerin gearbeitet oder als Aushilfe in Büros. Dies ist ihr erster Roman, der ein voller Erfolg ist.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    Buechersuechtigs avatar
    Buechersuechtigvor 8 Jahren
    Rezension zu "Versehentlich verlobt" von Mary Carter

    Die Geschichte:
    Clair Ivars arbeitet als Tarotkartenlegerin und und ist mit Anfang 30 bereits 3x geschieden. Als sich eines Tages die junge Rachel die Karten legen lässt, die kurz vor der Hochzeit steht, ist Clair perplex. Sie soll die Karten so deuten, dass Rachel ihren Verlobten Jack Heron nicht heiraten soll. Clair tut ihr den Gefallen deutet eine furchtbare Zukunft für Rachel und Jack, so dass Rachel kalte Füße bekommt.

    Anschließend findet sie Rachels Verlobungsring und so macht sich Clair mit dem Verlobungsring auf den Weg zu Jack, um ihm den Verlobungsring zurückzugeben und die Hochzeit abzublasen. Nach einem Unfall kommt sie endlich auf dem prachtvollen Anwesen der Heron´s an und wird trotz ihres Aussehens für eine Brautjungfer gehalten. Zu allem Überfluss soll Clair auch noch für die verschwundene Braut bei der Verlobungsfeier einspringen...

    In der Zwischenzeit versucht Clair Rachel zu erreichen, um ihren Entschluss rückgängig zu machen. Außerdem sorgt die exzentrische Großmutter von Jack, ein Geist und eine Prophezeiung für Wirbel in Clair´s Leben. Und dann gibt es da noch den charmanten Jack, dessen Verlobte sie spielen soll. Und dessen Freund, der geheimnisumwobene Mike, der Clair´s Bauch (und auch andere Körperteile) zum Kribbeln bringt... Für wen wird sich Clair entscheiden?

    Meine Meinung:
    Wer überdrehte Charaktere wie z.B. Stephanie Plum oder Bridget Jones mag, wird auch diese Frau lieben. Clair ist etwas verrückt, überdreht und hat einen Hang zu Notlügen und übersinnlichen Kräften.

    Die Geschichte macht von der ersten bis zur letzten Seite Spass und durch ihr oftmaliges "ins-Fettnäpfchen-tappen" werden die Bauchmuskeln sehr oft benötigt (und frau tut somit was für ihre Fitness).

    Geschildert werden die Erlebnisse aus der Sicht von Clair, was uns einen tiefen Einblick in ihre chaotische und witzige Gedankenwelt ermöglicht. Und das Thema Astrologie wurde hier ebenfalls gut und leicht leserlich verpackt.

    FAZIT:
    Für diesen spritzig-witzigen Roman vergebe ich humorvolle 5 (von 5) STERNE und freue mich auf weitere lustige Bücher dieser Autorin.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Tine76s avatar
    Tine76vor 9 Jahren
    Rezension zu "Versehentlich verlobt" von Mary Carter

    Versehentlich verlobt eine rasant witzige humorvolle Geschichte mit übersinnlichem Anteil.

    Claire ist eine von Anfang an sympathische, leicht chaotische Hellseherin, die ihr Geld mit dem legen von Tarotkarten verdient. Außerdem hat sie immer wieder hellsichtige Eingaben. Das hindert sie allerdings nicht daran ihr eigenes Liebesleben nicht in den Griff zu bekommen.

    Nach einer Sitzung mit Rachel, die beschlossen hat ihre Hochzeit nicht einzuhalten, findet Claire den mit Diamanten besetzen Verlobungsring vor und beschließt diesen dem Verlobten zu bringen.

    Jedes Fettnäpfchen welches ihr über den Weg läuft wird zu Falle und beim lesen weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll. Chaos ist ihr zweiter Vorname und das scheint sie um sich zu verbreiten. Dennoch hat sie einen liebenswerten Charakter und als Leser steht man eindeutig auf ihrer Seite. Gerade weil ihre hellsichtigen Eingaben nicht immer den richtigen Weg zeigen ist für Abwechslung gesorgt.

    Mit dem spritzigen, humorvollem Schreibstil hat die Autorin einen wunderbaren Komödie geschaffen, die zum lachen und entspannen einlädt.

    Als Kapitelüberschrift findet sich immer „Tägliches Horoskop“ – Fische (was ich als Sternzeichen Fische geborene natürlich noch besonders sympathisch finde) mit humorvoll sarkastischen Bemerkungen. Das macht noch mehr Laune beim lesen.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Vanessa1708s avatar
    Vanessa1708vor einem Jahr
    Buecher-Liebe-des avatar
    Buecher-Liebe-devor einem Jahr
    Nanes avatar
    Nanevor einem Jahr
    Matijs avatar
    Matijvor einem Jahr
    bloody_venuss avatar
    bloody_venusvor 4 Jahren
    B
    besusavor 5 Jahren
    Pepples002s avatar
    Pepples002vor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks