Mary H. Herbert Die Tochter der Zauberin

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 115 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(38)
(29)
(11)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Tochter der Zauberin“ von Mary H. Herbert

Mit ihren Romanen um die junge Gabria, die in Begleitung eines magischen Pferdes durch ein verzaubertes Land zieht, ist Mary H. Herbert auf Anhieb ein einzigartiger Publikumserfolg gelungen: Über hunderttausend verkaufte Exemplare allein in Deutschland beweisen, dass sie zu den beliebtesten Fantasy-Autorinnen unserer Zeit zählt. Mit „Die Tochter der Zauberin“ liegt nun der zweite Band der Saga erstmals im Taschenbuch vor.

Genialer Folgeband, der die Geschichte von Gabrias Famile weiter erzählt!

— treuerLesewolf

Eine tolle Fantasygeschichte mit starken Protagonistinnen, Magie und einer guten Portion Liebe. Zu Unrecht in Vergessenheit geraten!

— Knorke

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

Götterblut

Humorvoll, skurril und unglaublich liebenswert ♥

EmelyAurora

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Bildgewaltig, fesselnd, düster und spannungsgeladen! In Ghor-el-Chras wird eine Schauergeschichte zur Wirklichkeit!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Tochter der Zauberin" von Mary H. Herbert

    Die Tochter der Zauberin

    Armillee

    03. June 2012 um 14:20

    Dieser Fantasieroman war absolut fantastisch. Nach dem ersten Teil - Die letzte Zauberin - war der zweite Teil einfach Pflicht. Ich habe jede der 638 Seiten genossen. Besonders faszinieren mich die fremden Ausdrücke und die Namen der Gebiete / Städte. Alleine dadurch fühle ich mich als Leser in dieser Welt willkommen und mochte immer mehr davon erfahren. Wer versucht, auch die restlichen Fortsetzungen zu bekommen, kann tief in die Tasche greifen. 'Valorians Kinder' sind noch erschwinglich, aber bei 'Die dunkle Zauberin' und 'Das Erbe der Zauberin' gehen die gebrauchten Bücher nicht unter 20.- weg. Hoffen wir mal auf eine Neuauflage ;o)

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tochter der Zauberin" von Mary H. Herbert

    Die Tochter der Zauberin

    Aiko

    19. August 2011 um 18:46

    Hab es mir gekauft um zu wissen wie es weiter geht. Im Vordergrund steht Gabrias Tochter, wobei ich noch ein paar weitere Bände mit Gabria als Hauptcharakter gehabt hätte. Es hat sich aber trozdem gelohnt.

  • Rezension zu "Die Tochter der Zauberin" von Mary H. Herbert

    Die Tochter der Zauberin

    Rhiannon83

    17. August 2010 um 19:51

    „zwei Romane in einem“ Als ich Band 1 der großen Gabria Saga las war ich gespannt wie es im Leben der letzten Zauberin weitergehen würde und während ich diese Rezi schreiben kommt in mir der Wunsch auf Band nochmal zu lesen ;o) Aber zurück zu dieser Geschichte, es geht hier um Kelene, Gabrias erstgeborene Tochter, die durch einen tragischen Reitunfall zum Krüppel wird und die Magie von da an verabscheut. Sie weigert sich selbst zu zaubern, auch wenn sie großes Talent besitzt. Erst als ihr Volk an einer seltsamen Krankheit erkrankt findet sie den Weg zurück zu Zauberei und auch zur Liebe ... Es ist eine sehr schön geschriebene Geschichte angefüllt von Magie, Liebe und Tragik. Man muss sehen wie die Kinder Valorians sterben und man trauert mit Gabria um den Verlust ihrer jüngsten Tochter und ihres jüngsten Sohnes. Vor allem fragt man sich warum ... Mary H. Herbert schafft es ihren Leser vbis zur letzten Seite zu fesseln und überrascht ihn, als die erste Geschichte um Kelene vorbei ist und man in einem "zweiten" Roman in ein weiteres Abenteuer mit ihr verstrickt wird. Hat man stellenweise das Gefühl, dass Gabria nur noch eine Nebenfigur wird irrt man sich. Denke ich zumindest. Sie mag nicht mehr so präsent sein wie in "Die letzte Zauberin", dennoch ist sie mit ein Träger der Geschichte. Ich liebe diese buchreihe und kann es kaum abwarten wie es mit Gabria, Athlone und ihrer Familie weiter geht.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tochter der Zauberin" von Mary H. Herbert

    Die Tochter der Zauberin

    nic

    15. June 2009 um 19:56

    Nachdem ich den ersten Band "die letzte Zauberin" verschlungen habe, musste ich dieses Buch natürlich auch haben.
    Ebenso spannend wie der Vorgänger geht es mit dem Folgeband weiter. Das Buch erzählt die Geschichte von Gabrias Tochter Kelene, die ebenfalls die Zauberkraft in sich trägt.
    Es gilt viele Abenteuer und Gefahren zu durchstehen.
    Sehr unterhaltsam und spannend und absolut empfehlenswert.

  • Rezension zu "Die Tochter der Zauberin" von Mary H. Herbert

    Die Tochter der Zauberin

    Liasa

    04. November 2008 um 11:39

    leichte Lektüre, gut geschrieben, aber nicht das beste, was die Fantasy-Ecke zu bieten hat

  • Rezension zu "Die Tochter der Zauberin" von Mary H. Herbert

    Die Tochter der Zauberin

    AlyssaLarin

    21. October 2008 um 22:06

    Ich fand das Buch einfach atemberaubend fesselnd, als ich es damals gelesen hatte!!!
    Auch die Ideen in diesem Buch...supertoll!^^

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks