Mary Higgins Clark Denn niemand hört dein Rufen

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Denn niemand hört dein Rufen“ von Mary Higgins Clark

Eine berühmte Schauspielerin wird brutal ermordet. Die junge Staatsanwältin Emily Wallace soll das Anklageverfahren gegen den Hauptverdächtigen - den Ehemann der Ermordeten - übernehmen. Immer tiefer gräbt sie sich in den Fall und erkennt zu spät, dass es eine unheimliche Verbindung zwischen ihr und der Toten gibt. Schon längst ist sie selbst in tödlicher Gefahr.

Stöbern in Krimi & Thriller

Selfies

Leider geht der Spannungsbogen durch die Vielzahl der Handlungsstränge etwas unter, für Fans der Reihe aber auf jeden Fall ein Muss.

SalanderLisbeth

Die Fährte des Wolfes

Packend, voller Wendungen mit einem Ermittler, der keineswegs der Norm entspricht - sehr lesenswert!

EvelynM

Spectrum

Einfach absolute Spitze. Story, Charaktere, Schreibstil. Erfrischender Hauptermittler: echt abgedreht.

alexanderptok

In tiefen Schluchten

sprachlich schön, inhaltlich zu wenig Krimi

ArtepSonne

Die gute Tochter

Fesselnde Story, aber wenig Thriller, mehr Vergangenheitsbewältigung!

Fanti2412

Oxen. Das erste Opfer

Spionagethriller mit einem tollen Helden

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz unterhaltsamer Thriller

    Denn niemand hört dein Rufen
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    30. June 2014 um 16:49

    Meine Meinung [Kurzrezension] Schreibstil: Der Schreibstil war in Ordnung, nichts außergewöhnliches, aber zu einem Thriller passend. Charaktere: Emily steht im Mittelpunkt und sie ist ganz vertieft in ihren aktuellen Fall, so dass sie gar nicht mitbekommt, wie gefährlich sie eigentlich lebt. Natürlich ist dies Teil der Handlung, aber es ist erschreckend, dass Menschen anscheinend so wenig auf ihr Umfeld achten. Den Täter finde ich sehr gruselig, da er zwar eigentlich alles durchplant, gleichzeitig jedoch unberechenbar ist und einen ziemlichen Knacks hat. Handlung: Dafür, dass gar nicht so viel in diesem Buch passiert, fand ich es dann zu lang. Da hätte man, selbst bei der gekürzten Hörbuchversion, noch etwas kürzen können, damit der Thriller an Spannung gewinnt. Es ist nämlich recht ruhig. Sprecher: Ich hatte bislang noch kein Hörbuch gehört, dass von Michou Friesz gesprochen wird und ich fand die Sprecherin ganz okay. Ihre Stimme hat zu dem Thriller gepasst, aber ich würde jetzt nicht auf die Suche nach weiteren Hörbüchern von ihr gehen. Fazit Ganz unterhaltsamer Thriller, den man aber nicht unbedingt gehört haben muss. Vielleicht ist das Buch spannender, denn mir hat hier die Spannung gefehlt und ich war etwas enttäuscht.

    Mehr
  • Rezension zu "Denn niemand hört dein Rufen" von Mary Higgins Clark

    Denn niemand hört dein Rufen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. November 2012 um 18:31

    Ich war begeistert. Ich habe das erste mal ein Hörbuch in mein CD-Fach gelegt. Und ich muß sagen mit dem Thriller von Mary Higgins Clark konnte ich nichts falsch machen und ich bin nun auch von Hörbüchern begeistert. Der Thriller, denn niemand hört dein Rufen, ist einfach ein klasse Thriller. Es geht um eine junge Staatsanwältin die den Fall ihres Lebens erhält und gleichzeitig von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, zusätzlich kommen noch weitere Faktoren dazu die dem Thriller Spannung geben. Ich möchte auch nicht mehr zu dem Thema erzählen weil ich denke man verrät gerade bei diesem Thriller zu viel. Es ist auf alle Fälle ein Thriller mit Spannung, Phantasie und einer Geschichte. Mich hat jedenfalls die Geschichte von Anfang an gefesselt und ich konnte, dank dem Hörbuch, gleichzeitig meinen zweites Hobby genießen und malen.

    Mehr
  • Rezension zu "Denn niemand hört dein Rufen" von Mary Higgins Clark

    Denn niemand hört dein Rufen
    Reneesemee

    Reneesemee

    24. September 2010 um 15:43

    Auch das war mal wieder ein guter Thriller den ich euch ohne wenn und aber empfehlen kann. Er ist zwar nicht so grusselig wie so manch anderes Hörbuch von Mary Higgins Clark, aber doch zu empfehlen. Dieses mal geht es um eine berühmte Schauspielerin die ermordet aufgefunden wird und die junge Staatsanwältin Emily Wallace soll das Anklageverfahren gegen den Hauptverdächtigen übernehmen. Sie gräb sich auch immer tiefer in den Fall ein ohne zu erkennen das es da eine Verbindung zu einer Toten Frau gibt. Und auch bald ist sie selbst in tödlicher Gefahr da sie selbst zur Zielscheibe des Bösen geworden ist. Da sie leider bei dem Wiederaufnahme verfahren hiter ein dunkles geheimnis gekommen ist. Wer wissen will wie es weitergeht dem kann ich das Hörbuch/Buch nur empfehlen und keine Angst diesmal ist es nicht so prutal wie manch anderes Hörbuch was ich in letzter Zeit gehört habe.

    Mehr