Mary Higgins Clark Ich folge deinem Schatten

(69)

Lovelybooks Bewertung

  • 76 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 16 Rezensionen
(18)
(30)
(10)
(10)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ich folge deinem Schatten“ von Mary Higgins Clark

Spurlos verschwand ihr Kind Zwei Jahre ist es her, dass für Zan Moreland ein Albtraum begann: Am helllichten Tag wurde ihr kleiner Sohn Matthew im Central Park entführt. Die polizeilichen Ermittlungen und ihre eigene verzweifelte Suche blieben ohne Ergebnis. Doch ausgerechnet an Matthews fünftem Geburtstag tauchen Fotos auf, die damals im Park geschossen wurden. Sie zeigen im Hintergrund die Frau, die Matthew aus dem Kinderwagen stiehlt. Es scheint Zan selbst zu sein. Oder treibt jemand ein unmenschliches Spiel mit ihr?

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Leider nicht mein Fall...

TuffyDrops

Küstenfluch

spannender und düster angehauchter Krimi

Kelo24

Kreuzschnitt

Sympathischer Ermittler, tolles Setting, gut geschrieben,aber die Rückblenden sind etwas zu ausführlich geraten.

Barbara62

Ermordung des Glücks

Wie die Ermordung eines Kindes die Familie verändert - emotionaler Roman.

Maria135

Fiona

Fiona ist Fiona oder doch Fiona? – Schräge Undercover-Ermittlerin im Kampf um ihre Identität

Nisnis

Das Porzellanmädchen

Spannung von Anfang bis Ende

gedankenbuecherei

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Super Buch... Absolut LESENSWERT...

    Ich folge deinem Schatten
    Milan316

    Milan316

    Als Matthew, Zans Sohn vor zwei Jahren verschwand, hat Zan alles getan was möglich war, um ihren kleinen Jungen wiederzufinden. Genau an Matthew fünften Geburtstag tauchen Bilder von einer Frau auf, die ihn aus dem Buggy nimmt. Als Zan die Bilder sieht, glaub sie es nicht. Sie ist die Frau auf den Bildern. Sie versucht ihre Unschuld zu beweisen, dass sie es nicht getan hat, aber niemand glaubt ihr. Nicht mal ihre besten Freunde. Mary Higgins Clark schreibt aus verschiedenen Sichtweisen und beschreibt genau wie Zan sich fühlt, damit man selber mitfühlen kann. An manchen Stellen sind mir die Tränen gekommen. Wie kann man einer Mutter nur ein Kind stehlen? Vorallem gefielen mir die Stellen, bei welchen es aus Matthews Sicht erzählt worden war. Dies war mein erstes Buch von Marry Higgins Clark und gehört zu den Top 3 meiner Lieblingsbücher. Man muss es gelesen haben... :D

    Mehr
    • 2
  • Lesenswerter und spannender Thriller

    Ich folge deinem Schatten
    BettinaLausen

    BettinaLausen

    29. January 2014 um 07:18

    Matthew, der Sohn von Zan Moreland, einer Innenarchitektin wird seit zwei Jahren vermisst. Neue Fotos tauchen auf, auf denen Zan Moreland zu sehen ist, die ihren eigenen Sohn im Park aus dem Buggy holt. Hat sie ihren eignen Sohn entführt? Sie selbst bestreitet das vehement und beschuldigt ihren Konkurrenten Longe, bei dem sie gelernt hat und dessen Annäherungsversuche sie abgewiesen hat. Schnell wird klar, dass Matthew bei einer anderen Frau lebt. Wer ist sie und wer hat sie beauftragt, auf Matthew aufzupassen? Mary Higgins Clark schafft es durch die vielen Perspektiven und den Wissensvorsprung für die Leser, die Spannung immer weiter zu erhöhen. Am Anfang habe ich mich etwas schwer mit den vielen Perspektiven getan, doch das hat mich nicht davon abgehalten, weiterzulesen. Vor allem zum Ende hin gewinnt der Roman noch mal richtig an Fahrt.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    Nane

    Nane

    23. September 2012 um 21:29

    New York, Entführung, mord,

  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    happytanny

    happytanny

    08. September 2012 um 07:58

    In meinem Regal stehen schon einige Bücher von Mary Higgins Clark und auch dieses hat mir gefallen. :) Die Schreibweise von Ihr sagt mir einfach total zu. Sie schreibt spannend ohne dass es zu übertrieben wirkt und nicht zu detailreich aber so, dass man mitfühlen kann und sich mit eingeschlossen fühlt. :) Dieses Buch gehört zwar nicht zu ihren Besten - andere waren durchdachter - und auch das Ende hat mich nicht überrascht, da ich mit sowas in der Art schon gerechnet habe, trotzdem ist es ein gutes Buch von einer tollen Autorin. :)

    Mehr
  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    Lenny

    Lenny

    07. August 2012 um 13:27

    Als Fan von Mary Higgins Clark muss ich sagen, sie hat mich auch mit diesem Buch überzeugt, es ist super spannend und führt einen total in die Irre, einfach Klasse.

  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    romanasylvia

    romanasylvia

    30. June 2012 um 12:52

    Ein tolles Buch, wie nicht anders zu erwarten von so einer tollen Autorin. Sehr empfehlenswert :-) An Spannung hat es diesem Buch nicht gefehlt.

  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    Chrissie007

    Chrissie007

    04. May 2012 um 08:43

    Ein raffinierter, fesselnder Thriller, den ich so schnell nicht vergessen werde. Zans Sohn Matthew wird seit 2 Jahren vermisst. Er ist entführt worden. Nach 2 Jahren tauchen Bilder auf, wie eine Frau den kleinen Jungen im Park aus seinem Kinderwagen nimmt. Auf den Bildern ist Zan zu sehen oder doch nur eine Frau, die genauso aussieht wie Zan? Bei diesem Buch weiß man ziemlich schnell, dass es Zan nicht war, die ihren eigenen Sohn entführt. Man fiebert mit Zan mit, ob sich doch alles zum Guten wenden wird und sie ihre Unschuld beweisen kann. Niemand glaubt ihr, auch die Polizei nimmt die Ermittlungen wieder auf, sie wird sogar verhaftet, kommt aber auf Kaution frei. Mir fiel es sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Es war sehr fesselnd und ich wollte, nein ich musste wissen, wie es weitergeht. Ein Punkt Abzug gibt es von mir, weil die Auflösung dann doch irgendwie so prompt ist, erst einmal ohne weitere Erklärung. Ich hatte eine leise Ahnung, wer der Täter sein könnte, war mir aber nicht wirklich sicher. Fazit: Ein solider Thriller, der einen beim Lesen nicht so schnell los lässt.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    Buechersuechtig

    Buechersuechtig

    01. March 2012 um 14:24

    DIE GESCHICHTE... Vor 2 Jahren wurde der kleine Sohn der jungen Innenarchitektin Zan Moreland mitten am Tag aus dem Central Park entführt, während die Babysitterin neben dem 3-jährigen Matthew ein Mittagsschläfchen gehalten hat. Seitdem hat Zan alles versucht, um ihren Sohn wieder zu finden, doch vergeblich... Einzig die Arbeit als selbstständige Innendesigner bewahrt sie davor, wahnsinnig zu werden. Und dann geschehen unerwartet eigenartige Dinge: ein Flugticket und Inneneinrichtungsware wird bestellt, obwohl sie nichts bestellt hat, Zans Kreditkarte wird mit Zahlungen belastet, die sie nicht getätigt hat und die junge Frau wird an Orten gesehen, wo sie niemals war. Und dann taucht auch noch ein Foto auf, das Zan zeigt, wie sie 2 Jahre zuvor ein Kleinkind aus einem Buggy nimmt. Wer ist die Frau, die wie sie aussieht und wer will Zan ruinieren? Meine Meinung: Seit Jahren bin ich ein großer Fan von Mary Higgins Clark bzw. ihrer Bücher und nachdem mich "Flieh in dunkle Nacht" enttäuscht hat, habe ich meine Hoffnungen in "Ich folge deinem Schatten" gesetzt. Als Schauplatz des Geschehens hat die Autorin erneut New York gewählt. Die Geschichte beginnt am 22. März, die Handlungsdauer umspannt ein paar Tage und der Epilog findet 1 Jahr später statt. Alexandra "Zan" Moreland ist eine junge, selbstständige Innendesignerin, die sehr unter dem Verlust ihres Sohnes leidet. Weiterer Ärger droht ihr von ihrem Ex-Chef und Konkurrenten sowie von ihrem Ex-Mann Ted Carpenter, der Zan die Schuld an Matthews Verschwinden gibt. Auch Hobbydetektivin und Lottogewinnerin Alvirah Meehan spielt eine große Rolle, da sie seit knapp 2 Jahren mit Zan befreundet ist und mit der jungen Frau mitfühlt. Neben diesen beiden ansprechend gestalteten Hauptpersonen werden noch Unmengen von Nebenfiguren in der Handlung untergebracht, die teilweise nur am Rande mit der Geschichte zu tun haben und die man sich unmöglich alle merken kann. "Ich folge deinem Schatten" unterteilt sich in viele Handlungsstränge, die im Handlungsverlauf allmählich miteinander verweben und erst am Ende ein klares Bild ergeben. Erzählt werden die Geschehnisse von unterschiedlichen Erzählern (in der 3. Person), allerdings wirkt die Handlung durch die zahlreichen Handlungsstränge und Erzählperspektiven häufig verwirrend sowie sehr langatmig. Außerdem erzeugt der Plot oftmals einen bemühten bzw. konstruierten Eindruck, weiters wird schnell klar, wer hier seine Hände im Spiel hat. Ein Pluspunkt ist der typisch ausdrucksvolle Schreibstil von Mary Higgings Clark, die angenehme Sprache sowie die Kapitel in angenehmer Länge, wodurch sich die 432 Seiten von "Ich folge deinem Schatten" trotz aller Mankos flüssig lesen lassen. Allerdings würde ich dieses Werk nicht als Thriller bezeichnen, sondern eher im Genre Familiendrama ansiedeln, da hier wenig Spannung aufkommt. FAZIT: "Ich folge deinem Schatten" ist sicherlich der beste Roman von Mary Higgins Clark, aber wenn man von den kleinen Schwächen im Plot sowie in der Ausarbeitung absieht und sich im Vorhinein bewusst macht, dass man es hier mit einem etwas verwirrenden Familiendrama zu tun hat, lässt sich "Ich folge deinem Schatten" schnell lesen. Dafür gibt's von mir mittelprächtige 2 1/2 STERNE.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    4angel

    4angel

    13. January 2012 um 16:39

    Fand das Buch sehr spannend - begonnen und in null komma nix ausgelesen!
    Es bringt einen auch ein bisschen zum Nachdenken, dass man sich nicht immer auf das verlassen sollte was man sieht oder mit Fakten belegen kann. Manche Menschen sind Meister der Täuschung...

  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    Ailis

    Ailis

    14. December 2011 um 10:58

    Dieser Roman beginnt mit dem fünften Geburtstag des kleinen Matthew. Doch Matthew ist nicht da, um mit seiner Mutter zu feiern, denn er wurde vor knapp zwei Jahren entführt und bis heute gibt es keine Spur. Niemand weiß, was mit dem kleinen Jungen passiert ist und ob er noch lebt. Zan Moreland, seine Mutter, versucht beharrlich sich durch ihre Arbeit als Inneneinrichterin abzulenken und steckt jeden Penny, den sie nicht zum Leben braucht, in die Suche nach ihrem Sohn. Am Abend seines Geburtstages trifft sie sich in einem Restaurant mit ihrem Ex-Mann Ted, der gerne gemeinsam mit Zan seines Sohnes gedenken möchte. Und genau in dieses Treffen platzt Josh, Zans Assistent, mit einer Hoffnung bringenden Neuigkeit: es sind Fotos vom Tag der Entführung aufgetaucht, auf denen zu sehen ist, dass eine Frau den kleinen Matthew im Park aus seinem Buggy holt und mit ihm verschwindet. Doch diese Fotos haben einen Haken: die Frau, die dort zu sehen ist, ist Zan. Und natürlich glaubt niemand ihren Beteuerungen, nicht die Frau auf den Fotos zu sein. Das könnte als durchaus spannender Plot durchgehen, doch Mary Higgins Clark macht einen entscheidenden Fehler: der Leser erfährt schon früh von ihr, dass Matthew noch lebt und es nicht Zan selbst ist, die auf den Fotos zu sehen ist. Damit ist die Luft raus und man fiebert nur noch mit, ob es Zan gelingt, ihre Unschuld zu beweisen und wartet auf die Auflösung, wer denn nun der wirkliche Täter ist. Den hatte ich allerdings sehr schnell entlarvt, denn zu allem Überfluss ist diese bereit so geschröpfte Geschichte auch noch vollkommen durchschaubar. Viel mehr möchte ich zu dem Buch auch gar nicht sagen. In Aufbau und Sprache ist die Autorin sich treu geblieben - kurze Kapitel und ständiger Perspektivenwechsel -, doch spannend war dieser Krimi nicht, vielmehr war er eine große Enttäuschung.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    KatesLeselounge

    KatesLeselounge

    10. December 2011 um 14:09

    Ich habe das Buch gerade beendet und kann nur sagen, dass es wieder ein typisches Buch von Frau Clark ist. Ich bin ein großer Fan ihrer Bücher und habe schon einige gelesen. Auch hier wieder führt Frau Clark den Leser in die Irre und schafft es immer wieder neue Spannung auf zu bauen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, was ich von ihren Bücher auch gewohnt bin. Zwar konnte ich den Täter schon relativ früh erkennen, was meinen Lesegenuss aber nicht beeinträchtigt hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    mamenu

    mamenu

    15. November 2011 um 14:13

    Zum Buch Die junge Innendesignerin Alexandra Zan Moreland ist von einem schweren Schicksalsschlag gezeichnet:Vor zwei Jahren verschwand ihr kleiner Sohn Matthew spurlos. Mitten am Tag wurde er im Central Park aus dem Buggy geraubt,während die Babysitterin daneben auf einer Picknickdecke schlief. Obwohl Zan Himmel und Hölle in Bewegung setzte,blieb er spurlos verschwunden.Seitdem ist Zans Leben ein einziges Schwanken zwischen Hoffen und Bangen,in dem allein die viele Arbeit sie vor dem Wahnsinn bewahrt. Doch plötzlich geschehen merkwürdige Dinge:Hohe Geldbeträge verschwinden von ihrem Konto,ihre Kreditkarte wird mit Zahlungen belastet,die Zan nicht nachvollziehen kann. Dabei wird sie nicht einfach ausgeraubt,nein:Irgendjemand scheint sich in böser Absicht bewusst für sie auszugeben. Und es tauchen Bilder auf,die zufällig am schicksalhaften Tag vor zwei Jahren im Park aufgenommen wurden.Sie zeigen die Frau,die das Kind raubt-sie sieht eindeutig aus wie Zan. Eine Hexenjagd auf sie beginnt. Meine Meinung Die Geschichte ist sehr interessant und auch der Schreibstil ist sehr flüssig geschrieben, sodas ich sie sehr schnell lesen konnte. Ich konnte der Geschichte sehr gut folgen und musste nicht dabei großartig über die Handlung nachdenken, das fand ich sehr gut.Da ich schon einige Bücher von dieser Autorin gelesen habe, fand ich, das dieses Buch nicht das beste war. Für mich hält sich hier die Spannung in grenzen, so das ich schon manchmal gedacht habe, jetzt muss aber langsam mal was passieren. Doch irgendwie hat es mich nicht so richtig mitgerissen, vielleicht kommt es auch daher das ich die Geschichte doch sehr vorhersehbar fand. Es gab am Ende doch noch eine kleine Überraschung, was jedoch für mich keinen größerenNervenkitzel aufbrachte. Trotzdem habe ich es nicht bereut dieses Buch zu lesen, da schon das ganze Thema im Buch sehr interessant war.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    Eka

    Eka

    09. November 2011 um 17:04

    Was würdet ihr tun, wenn plötzlich euer Kind, das ihr dem Kindermädchen anvertraut habt, aus dem Kinderwagen gestohlen und entführt wird, nur weil das Kindermädchen eingeschlafen war? Natürlich würdet ihr alle Möglichkeiten ausschöpfen und alle Hebel in Bewegung setzen, um das Kind zu finden. Dies hat auch die junge Innenarchitektin Alexandra "Zan" Moreland getan, deren Sohn Matthew auf diese Weise entführt worden ist. Leider blieben alle Bemühungen - auch die der Polizei - erfolglos, Matthew ist spurlos verschwunden. Doch Zan will sich mit ihrem Schicksal nicht abfinden und sucht weiter. An jedem Geburtstag von Matthew trifft sie sich mit ihrem Exmann Ted Carpenter, dem Vater des Kindes. Am 5. Geburtstag von Matthew tauchen plötzlich Bilder auf, die seinerzeit bei der Entführung im Central Park geschossen worden sind. Und auf den Bildern ist zu erkennen, daß Zan selbst ihr Kind aus dem Kinderwagen genommen hat. Nun erscheint alles plötzlich in einem anderen Licht und Zan kann es nicht fassen, daß nun sie verdächtigt wird, ihr eigenes Kind entführt zu haben. Aber auf den Bildern ist sie eindeutig zu erkennen. Viele Fragen tauchen nun auf. Hat sie vielleicht eine Doppelgängerin? Und wo ist Matthew? Lebt er überhaupt noch? Zan beteuert immer wieder ihre Unschuld, obwohl plötzlich auch ihre Konten geplündert werden, teure Dinge bestellt werden und ein Flugticket gefunden wird. Will sich jemand an ihr rächen? Aber wofür? Ein Thriller, der flüssig geschrieben ist und sich wunderbar lesen lässt. Er ist auch von Spannung begleitet, obwohl schon sehr früh zu erkennen ist, wer der Täter sein könnte. Trotzdem kommt man immer wieder auf andere Möglichkeiten und fiebert schliesslich doch dem Ende entgegen. Mir hat das Buch gut gefallen

    Mehr
  • Rezension zu "Ich folge deinem Schatten" von Mary Higgins Clark

    Ich folge deinem Schatten
    LucyCrime

    LucyCrime

    27. September 2011 um 20:39

    Ein kleiner Junge verschwindet. Die Eltern, getrennt lebend, leiden unter der Ungewissheit. Es geschehen Dinge, die die Menschen dazu veranlassen, zu glauben, die Mutter selbst habe ihr Kind entführt. Auch der Vater des kleinen Matthew, Ted Carpenter, kommt nicht umhin, diesem Verdacht in der Öffentlichkeit Glauben zu schenken. Alexandra Moreland, genannt Zan, hat alles daran gesetzt, ihr Kind zu finden. Leider erfolglos. Sie ist verzweifelt. Tarnung oder Wahrheit? Treibt jemand ein böses Spiel mit ihr oder ist sie psychisch krank, eine gespaltene Persönlichkeit? Welche Rolle spielt ihr ehemaliger Arbeitgeber, der Innenausstatter Bartley Longe dabei? Immerhin sind sie Erzfeinde geworden, seit sich Alexandra selbständig gemacht hat. Allerdings sei die Frage erlaubt, wie sehr man sich auf die Aussage des Kindermädchens Tiffany Shields verlassen kann, die eingeschlafen war, statt ein wachsames Auge auf das Kind zu haben. Pater Aiden O’Brien erfährt in einer Beichte von einem bevor stehenden Verbrechen. Doch das Beichtgeheimnis verbietet ihm, darüber zu reden. Einzig beten, Gott möge schlimmes verhindern, bleibt ihm. Zans Freunde Alvirah und Willy Meehan halten zu ihr, doch ihr Glaube an die Unschuld ihrer Freundin ist erschüttert. Warum? Was ist die Wahrheit? Eingefleischte Fans der Autorin Mary Higgins Clark werden Alvirah kennen. Der Leser wird einer Reihe weiterer Figuren begegnen. Es wäre jedoch zu schade, sie alle aufzuführen, um der Spannung willen und um nicht zu viel von dem Inhalt zu verraten. Es ist ein Thriller zum weg lesen, wohlgemerkt nicht weglegen, denn genau das kann man nicht, sobald man in den Sog des Buches geraten ist. Mary Higgins Clark versteht es, den Leser in den Bann zu ziehen, Spannung zu erzeugen und zu halten. Gekonnt lässt sie am Ende eines Kapitels den Leser zappeln. Das Buch bietet kurzweiliges Lesevergnügen. Schlussendlich passt zu diesem Buch die Aussage „Erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt.

    Mehr
  • weitere