Mary Higgins Clark Schlaf, Kindchen, schlaf

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schlaf, Kindchen, schlaf“ von Mary Higgins Clark

Auf der Säuglingsstation im Krankenhaus wird Alvirah Meehan Zeugin einer Kindesentführung. Aufgrund ihrer Freundschaft zu den Eltern ist es für sie selbstverständlich zu helfen. Alle Spuren auf der Suche nach dem Baby verlaufen jedoch im Nichts. Bis ihr ein gelber Babyschlafsack den entscheidenden Hinweis liefert ...§Beate Himmelstoß beherrscht alle Stimmen in diesem verzwickten Fall: die der kühnen Hobby-Detektivin, die der unzurechnungsfähigen Entführerin sowie die der liebenswerten Oma. Virtuos gelingt es ihr den Spannungsbogen bis zur letzten Sekunde aufrechtzuerhalten und uns Hörern den Atem zu rauben.

Stöbern in Krimi & Thriller

M.I.A. - Das Schneekind

Ein sehr spannendes Buch, mit einem interessanten Thema. Es war, als hätte ich einen spannenden Film geschaut!

Judiko

SOG

Sehr spannender, vielschichtiger Thriller über ein sehr bewegendes Thema

dieschmitt

Ich soll nicht lügen

Ein spannendes Buch , was mich in die Tiefen der menschlichen Seele entführt hat.

Lischen1273

Murder Park

Ein Buch wie eine Achterbahnfahrt im Dunklen!

romi89

AchtNacht

Ich auf einer Abschussliste? Ein purer Albtraum....

Wonni1986

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre.

Fleur91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schlaf, Kindchen, schlaf" von Mary Higgins Clark

    Schlaf, Kindchen, schlaf
    janett_marposnel

    janett_marposnel

    23. June 2012 um 18:43

    Die Frau eines befreundeten Pärchens von Alvirah Meehan, ehemalige Polizistin und jetzt Hobby-Detektivin, entbindet nach drei Fehlgeburten ihr erstes Kind. Nur drei Stunden später besucht die aufgeregte Alvirah mit ihrem Mann die glückliche Familie im Krankenhaus, aber das Baby wurde soeben entführt und Alvirah ist der Entführerin samt Baby kurz zuvor im Fahrstuhl begegnet. Eine sehr kurze Geschichte (die CD läuft nur ca. eine Stunde)und von daher darf man nicht allzu viel erwarten. Dennoch ist sie kurzweilig und unterhaltsam. Daran hat die Sprecherin Beate Himmelstoß einen großen Anteil. Sie liest wirklich hervorragend, verleiht jeder Figur mühelos eine eigene Stimme und betont scheinbar sorglos die richtigen Stellen. Keine große Geschichte, aber ein wahrer Hörgenuss.

    Mehr