Mary Higgins Clark Und deine Zeit verrinnt

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(2)
(6)
(2)
(4)
(2)

Inhaltsangabe zu „Und deine Zeit verrinnt“ von Mary Higgins Clark

Seit Jahren schon ist die TV-Journalistin Delaney Wright auf der verzweifelten Suche nach ihrer Mutter, die sie nie kennengelernt hat. Immerhin beruflich läuft alles perfekt. Täglich berichtet sie im Fernsehen über einen spektakulären Mordfall: Betsy Grant soll ihren alten, kranken – und sehr reichen Ehemann kaltblütig getötet haben. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Der Prozess nimmt eine schockierende Wendung, die Suche nach ihrer Mutter führt zu einem dunklen Geheimnis – und plötzlich schwebt Delaney selbst in höchster Gefahr.

Die Charaktere bleiben oberflächlich und die Geschichte ist vorhersehbar und langweilig. Selten so ein schlechtes Buch gelesen.

— eilatan123
eilatan123

ich fand dieses buch sehr langweilig muss ich gestehen

— romanasylvia
romanasylvia

Eher Krimi als Thriller, aber trotz allem spannend und nach meinem Geschmack!

— MinnieG
MinnieG

Toller Krimi mit Spannung zwischenmenschlichen Beziehungen und Happy end

— birgitfaccioli
birgitfaccioli

Ein guter und spannender Krimi, gut umgesetzt mit dem Mordprozess den man auch als Leser gerne verfolgt!

— dreamily1
dreamily1

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

Der Nebelmann

fesselnd leider erst gegen Ende, aber lohnenswert

nicekingandqueen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr langweilig

    Und deine Zeit verrinnt
    romanasylvia

    romanasylvia

    16. May 2017 um 14:22

    dieses buch konnte mich nicht überzeugen. ich fand es sehr langweilig. wenn man bücher von mary higgins clark lesen möchte und von ihr noch kein buch kennt würde ich die älteren werke empfehlen.

  • Tolles Buch

    Und deine Zeit verrinnt
    MinnieG

    MinnieG

    01. March 2017 um 09:18

    Ich mag Bücher von Mary Higgins Clark, ich finde vor allem ihren Schreibstil toll. Dieses Buch macht da keine Ausnahme. Die Bezeichnung Thriller ist nicht ganz passend, es handelt sich eher um einen Krimi. Es sind zwei Handlungsstränge, die sich relativ schnell kreuzen.  Einmal die Journalistin, die ihre leiblichen Eltern sucht und der Prozess um Betsy Grant, die ihren Ehemann getötet haben soll. Am Ende wird die Verbindung zwischen den  beiden „Geschichten“  aufgelöst. Alles in allem spannend und ich würde das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.

    Mehr
  • Ein Mordprozess gut und spannend umgesetzt

    Und deine Zeit verrinnt
    dreamily1

    dreamily1

    23. February 2017 um 15:53

    Delaney Wright arbeitet erfolgreich als TV-Journalistin und berichtet aktuell über einen sehr spektakulären Mordfall, bei dem die Ehefrau beschuldigt wird ihren alzheimerkranken Ehemann ermordet zu haben. Delaney hat ihre Zweifel an der Schuld der Ehefrau, aber damit steht sie so ziemlich alleine da, bis es ungeahnte Wendungen gibt. Ansonsten ist sie mit ihrem Leben im großen und ganzen zufrieden und glücklich, bis auf eine Sache, sie kennt ihre leiblichen Eltern nicht. Als Kind hat sie erfahren das sie adoptiert wurde, aber ihre Adoptivmutter blockt, sobald Delaney auf dieses Thema zu sprechen kam, immer ab. Delaney's beste Freundin nimmt sich dem aber an und spielt Detective und stößt auch hier auf dunkle Geheimnisse mit denen niemand gerechnet hat. "Und deine Zeit verrinnt" finde ich ist ein guter spannender Krimi, wenn es auch eigentlich ein Thriller sein sollte ;-) Es ist sicher nicht jedermanns Sache und auch ich war erst ein wenig skeptisch, da es sich wirklich sehr viel nur um diesen Prozess sich dreht, aber ich finde die ganze Umsetzung ganz gut gelungen und man verfolgt auch als Leser das ganze gespannt mit. Schreibstil ist gewohnt gut von Mary Higgins Clark, eine Autorin außerdem wie ich finde, nicht weltüberragend vielleicht, aber durchaus eine zu der man in der Genre Krimi/Thriller gut und gerne zugreifen kann. Es verdient von mir 4 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Es ist nicht immer Thriller drin,wo Thriller draufsteht!!!!

    Und deine Zeit verrinnt
    Lisa0312

    Lisa0312

    14. February 2017 um 18:27

    Zum Inhalt: Seit Jahren schon ist die TV-Journalistin Delaney Wright auf der verzweifelten Suche nach ihrer Mutter, die sie nie kennengelernt hat. Immerhin läuft beruflich alles perfekt. Täglich berichtet sie im Fernsehen über einen spektakulären Mordfall: Betsy Grant soll ihren alten,kranken- und sehr reichen Ehemann kaltblütig ermordet haben. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse.Der Prozess nimmt eine schockierende Wendung, die Suche nach ihrer Mutter führt zu einem dunklen Geheimnis- und plötzlich Delaney selbst in Gefahr. (Lovelybooks) Da die letzten "Thriller" von ihr mir nicht zugesagt haben,ruhte meine Hoffnung nun auf diesen und leider wurde ich schon wieder enttäuscht.von Thriller kann hier keine Rede sein denn an thrill und Spannung fehlanzeige. Nach sehr kurzer Zeit wusste ich wer Delaney's Mutter ist und zweitens wer hinter dem Mord an Betsy's steckt. Ansonsten spielte die Geschichte überwiegend im Gerichtssaal, was an sich ja nix schlechtes ist,aber wenn der Staatsanwalt jeden Zeugen so ungefähr 10mal die gleichen fragen stellt wird es irgendwann ziemlich ermüdend. So lässt mich Frau Higgins Clark mal wieder enttäuscht zurück und mir bleibt nur die Hoffnung das der neue Clark besser wird. Aber ihr wisst ja die Hoffnung stirbt zuletzt!!!!

    Mehr
  • Leichtere Kost für unterhaltsame Lesestunden

    Und deine Zeit verrinnt
    mordsbuch

    mordsbuch

    02. February 2017 um 13:18

    Buchinfo Und deine Zeit verrinnt - Mary Higgins Clark Gebundene Ausgabe - 368 Seiten - ISBN-13: 978-3453270985 Verlag: Heyne Verlag - Veröffentlichung: 03. Oktober 2016 EUR 19,99 Kurzbeschreibung Seit Jahren schon ist die TV-Journalistin Delaney Wright auf der verzweifelten Suche nach ihrer Mutter, die sie nie kennengelernt hat. Immerhin beruflich läuft alles perfekt. Täglich berichtet sie im Fernsehen über einen spektakulären Mordfall: Betsy Grant soll ihren alten, kranken – und sehr reichen Ehemann kaltblütig getötet haben. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Der Prozess nimmt eine schockierende Wendung, die Suche nach ihrer Mutter führt zu einem dunklen Geheimnis – und plötzlich schwebt Delaney selbst in höchster Gefahr. Bewertung Mit "Und deine Zeit verrinnt" von Mary Higgins Clark gab es einen neuen Fall für Alvirah & Willy . Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Ich kam auch gut in die Geschichte hinein, nur fehle es einfach an Spannung. Erzählt wird in zwei Handlungssträngen die sich aber mehr und mehr zusammenfügen und man als Leser leider schon schnell ahnt wie alles zusammen hängt. Trotz der fehlenden Spannung hat mich das Buch gut unterhalten. Es ist im typischen Mary Higgins Clark Stil geschrieben, welcher mir schon immer sehr gut gefallen hat. Immerhin wird sie dieses Jahr 90 Jahre alt, und dann noch so zu schreiben, hat vollen Respekt verdient. Fazit: Eher Krimi als Thriller. Leichtere Kost für unterhaltsame Lesestunden.  

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. December 2016 um 18:13
  • Gähn......

    Und deine Zeit verrinnt
    Igela

    Igela

    Betsy Grant steht vor Gericht...sie soll ihren an Alzheimer erkrankten Mann getötet haben. Journalistin Delany Wright berichtet vom Prozess, dabei hat sie eigene Sorgen.Sie hat ihre Freundin Alvirah Meehan gebeten Nachforschungen anzustellen. Delany will endlich wissen wer ihre Mutter ist. Diese hat sie als 17 jährige geboren und durch den Druck der Eltern wurde das Baby damals weg gegeben. Wieder ein Thriller aus der Feder von Mary Higgins Clark, der mich enttäuscht hat. Die Autorin produziert ja in letzter Zeit so genannte Thriller am Laufmeter und die Qualität wird immer schlechter. Erst mal ist es so, dass die Handlung durch das ganze Buch plätschert,von Spannung wie bei ihren früheren Werken keine Spur. Dann gibt es einige Wiederholungen ,die mich sehr ermüdet haben. Zudem wird in einem beträchtlicher Teil der Geschichte das Thema Gerichtsverhandlung bis zum Geht nicht mehr behandelt. Gerade hier wird es mehr und mehr langweilig zu lesen, wenn der Staatsanwalt die selben Facts von 3 verschiedenen Zeugen ausgesagt haben will. Dazu kommt, dass die Story sehr vorhersehbar ist. Jedem aufmerksamen Leser ist nach 50 Seiten klar, wer denn nun die Mutter von Delany ist. Dazu braucht es nicht unbedingt, die Freundin Alvirah, die als Miss Marple (die Ähnlichkeit in der Vorgehensweise der"Ermittlungen" war wirklich frappant) Double der Sache nach geht. Muss nicht sein...und auf keinen Fall was für Fans von spannungsgeladener Thriller!

    Mehr
    • 5
  • zu vorhersehrbar

    Und deine Zeit verrinnt
    abuelita

    abuelita

    22. November 2016 um 08:56

    Delaney Wright, TV-Journalistin, ist seit Jahren auf der Suche nach Ihrer leiblichen Mutter. Sie wuchs zwar in einer liebevollen Adoptionsfamilie auf, möchte aber unbedingt das Geheimnis um Ihre Herkunft klären. Beruflich läuft es gut bei Ihr: sie darf jeden Abend in den 18-Uhr-Nachrichten über einen spektakulären Mordfall berichten. Angeklagt ist Betsy Grant, die ihren alzheimerkranken, reichen und viel älteren Ehemann ermordet haben soll. Alle Indizien sprechen gegen sie…Es gibt verschiedene Arten von Thrillern : welche, die so nervenzerfetzend sind, dass man sie einfach in einem Rutsch lesen MUSS; andere, die zwar spannend sind, wo man es aber aushält, einen Tag auf die Fortsetzung zu warten und wiederum Bücher, die so dahin plätschern….. und die in meinen Augen auch nicht unbedingt den Namen Thriller verdienen. Die „neuen“ Bücher der Autorin gehören für mich auf jeden Fall zur letzten Kategorie. Bei den früheren Werken war das ganz anders…Ich bewundere die Autorin, dass Sie es in Ihrem hohen Alter noch schafft, immer wieder neue Bücher herauszubringen. Allerdings – siehe oben – haben die alten Werke von ihr den Namen Thriller wirklich verdient und haben mich von Anfang bis Ende gefesselt. Leider hat sich das zunehmend im Laufe der Jahre verloren. Allein die Sprache wirkt etwas sonderbar, aber auch die Personen sind mittlerweile inzwischen nur gut oder nur böse gezeichnet und die Spannungselemente fehlen einfach. Das ist eben einfach so, wenn man von vornherein fast weiss, wie die Story ausgehen wird. Hier z.B. gibt ein Wiedersehen mit Alvirah und Willy Meehan, die auch mit Delaney befreundet sind - - und natürlich lässt Alvirah nichts unversucht, um Delaney zu helfen . Dazu gibt es noch eine dritte Story: Jonathan, der als investigativer Journalist in Washington arbeitet, ist Ärzten und Apothekern auf der Spur, die illegale Rezepte an hochgestellte Persönlichkeiten verkaufen und ein Wahnsinnsgeld damit verdienen. Da eben erst der 21-jährige Sohn eines berühmten Regisseurs an einer Medikamentenüberdosis gestorben ist, handelt es sich um ein brisantes Thema. Dass diese drei „Fälle“ trotz ihrer Unterschiedlichkeit zusammengehören, war fast von Anfang an klar. Sehr schnell wurde mir als geübtem Thriller- und Krimileser auch klar, in welcher Art und Weise – und sehr, sehr ärgerlich empfand ich es, dass bereits bei der Hälfte des Buches meine Vermutungen zur leiblichen Mutter von Delaney sich bestätigten. Damit war für mich die Luft raus, zumal ich fast sicher war, auch den Mörder bzw. die anderen Bösewichte zu kennen. Eher pflichtbewusst habe ich das Buch zu Ende gelesen – und auch keine Überraschung erlebt.Schade !

    Mehr
  • Und deine Zeit verrinnt

    Und deine Zeit verrinnt
    Kleine8310

    Kleine8310

    04. October 2016 um 21:07

    Und deine Zeit verrinnt" ist der neueste Thriller aus der Feder der Autorin Mary Higgins Clark. In diesem Buch geht es um die sechsundzwanzigjährige Protagonistin Delaney Wright. Delaney arbeitet erfolgreich als TV - Journalistin und ist mit ihrem Leben weitestgehend glücklich. Eine Tatsache jedoch lässt sie nicht zur Ruhe kommen und das ist, dass sie nicht weiß wer ihre leiblichen Eltern sind. Delaney hat schon als Kind erfahren, dass sie adoptiert worden ist, aber ihre Mutter hat Nachfragen in diese Richtung immer vehement abgeblockt. Als Delaney nun über einen spektakulären Mordfall berichtet, bei dem die Ehefrau den an Alzheimer erkrankten Ehemann getötet haben soll, ist sich Delaney gar nicht so sicher, ob die Angeklagte wirklich schuldig ist. Doch mit dieser Befürchtung scheint sie ganz alleine dazustehen, bis es im Prozess zu einer schockierenden Wendung kommt. Währenddessen führt die Suche nach Delaney's Mutter ihre beste Freundin zu einem dunklen Geheimnis, mit dem niemand rechnen konnte  ... Der Einstieg in diesen Thriller ist mir sehr gut gelungen. Mary Higgins Clark schreibt sehr flüssig und das Buch lässt sich problemlos lesen. Man merkt deutlich, dass die Autorin schon viele Bücher geschrieben hat, denn die Worte sind sicher und abwechslungsreich gewählt. Zu Beginn der Geschichte lernt man Delaney Wright kennen und erfährt auch einiges über ihre Beobachtungen beim Prozess. Die Handlung dreht sich vorwiegend um die Geschehnisse an den Verhandlungstagen und so erfährt man durch die Vernehmungen und Zeugenaussagen einen ziemlich genauen Ablauf des Abends an dem der an Alzheimer erkrankte Ehemann der Angeklagten kurz darauf getötet wurde. Dann gibt es noch zwei weitere aber durchaus knappere Handlungsstränge, in denen man zum einen die Suche nach Delaney's leiblicher Mutter mitverfolgen kann und zum anderen den Sohn des Getöteten, Alan, erlebt.    Leider muss ich sagen, dass ich mir sehr schnell sicher war, wie die Geschehnisse wohl passiert waren und dadurch kam bei mir während des Lesens auch keine wirkliche Spannung auf. Auch beim Handlungsstrang um die Suche nach Delaney Wright's Mutter hat mir etwas gefehlt, und das waren in dem Fall die Emotionen. Hier hat es mir eindeutig an Tiefgang gefehlt! Die Beschreibungen von den Geschehnissen am Gericht waren realistisch und detailliert geschildert und diese Passagen habe ich durchaus als solide empfunden. Jedoch konnten auch sie die fehlende Spannung nicht aufwiegen. Als einen Thriller hätte ich dieses Buch auf keinen Fall eingeordnet, denn es war zwar interessant und gut aufgebaut, aber die Spannungsmomente fehlten komplett!    Positiv:  * gut aufgebaute und strukturierte Handlung * realistische Einblicke in die Gerichtsmomente * gute Charaktere   Negativ:  * der Spannungsbogen wurde sehr niedrig gehalten und es gab nur eine Szene im Buch die minimal spannend war * es gab viele Vorhersehbarkeiten und leider keinen Nervenkitzel * bei der Thematik um Delaney gab es mir zu wenig Tiefgang   "Und deine Zeit verrinnt" ist eine solide Geschichte, die durch einen guten Aufbau besticht, mich aber in punkto Emotionen und Spannung leider gar nicht überzeugen konnte!  

    Mehr