Mary Higgins Clark Wenn du noch lebst

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(8)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn du noch lebst“ von Mary Higgins Clark

Die Innenarchitektin Lane Harmon, alleinerziehende Mutter der vierjährigen Katie, erhält einen großen neuen Auftrag: Sie soll das Stadthaus der Bennetts neu ausstatten. Doch diese ehemals steinreiche Familie hat eine dunkle Geschichte. Der Vater soll Milliarden veruntreut haben und verschwand dann spurlos. Als Lane sich in den attraktiven Sohn des Hauses verliebt, wird sie immer mehr in den Strudel der Vergangenheit gezogen – und bringt dadurch sich und ihre Tochter in höchste Gefahr.

nach Typischen Schema, schnell zum lesen

— carlinda
carlinda

Mittelmäßige Spannung mit einem dramatischen Showdown.

— twentytwo
twentytwo

Eines der Bücher die ich von ihr gelesen habe. Finde ihre Schreibweise total gut und spannend. Kann ich nur empfehlen es zu lesen

— Pegasuslove
Pegasuslove

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

Spannend, authentisch, fesselnd: Patsy kämpft nicht nur um Gerechtigkeit, sondern auch um sich selbst.

Yeirah

Wildeule

wieder ein wunderbar gelungener, spannender Krimi

Rebecca1120

Spectrum

Fantastischer Thriller. Sehr spannend. Macht definitiv Lust auf mehr.

sechmet

Grandhotel Angst

Ein fesselnd dramatischer, mystischer Psychothriller !

Lanna

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Eine Mischung zwischen Thriller und Drama, die mich trotz des unerwarteten Endes nicht gänzlich überzeugen konnte.

catly

Die sieben Farben des Blutes

Anfangs sehr gut, sich dann aber in zu vielen anderen Nebensächlichkeiten verlierend.

ginnykatze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn du noch lebst

    Wenn du noch lebst
    twentytwo

    twentytwo

    16. December 2016 um 19:52

    Als Lane Harmon den Auftrag zur Inneneinrichtung eines Stadthauses bekommt, lernt sie Eric Bennett kennen. Ein äußerst charmanter Typ, der alte Gefühle in ihr weckt und sie mehr und mehr für sich einnimmt. Nicht zuletzt deshalb, weil er auf Anhieb einen Draht zu ihrer Tochter Katie findet. Trotzdem ist sie am Zweifeln, ob sie sich auf ihn einlassen soll. Auch wenn sie von seiner Unschuld überzeugt ist und fest daran glaubt dass sein Vater den Finanzskandal vor zwei Jahren allein durchgezogen hat, warnt eine innere Stimme sie davor sich auf eine Beziehung mit ihm einzulassen. Während sie noch mit sich ringt, setzt eine Sonderkommission des FBI alles daran den verschwundenen Fondsmanager und die veruntreuten Gelder aufzuspüren. Als Lane, die von alldem nichts ahnt, ihre Entscheidung schon fast getroffen hat spitzt sich die Lage zu und sie muss erkennen, wie sehr sie sich geirrt hat.FazitEin ruhiger Thriller, mit vielschichtigen Charakteren, der auch ohne Blutvergießen für ein gleichbleibendes Maß an Spannung sorgt und mit einem dramatischen Showdown endet.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. December 2016 um 18:13
  • Thriller ohne Spannung....

    Wenn du noch lebst
    Igela

    Igela

    19. November 2016 um 10:39

    Die 30 jährige Elaine, Lane, lebt alleine mit ihrer 4 jährigen Tochter Katie, seit ihr Mann vor deren Geburt gestorben ist. Sie arbeitet als Innenarchitektin für Gladys Harper, einer bekannten Dekorateurin, die vor allem die Wohnungen von den Reichen und Schönen gestaltet. Als ein Auftrag von der Familie Bennett ansteht, soll Lane den zusammen mit ihrer Chefin übernehmen. Das Oberhaupt der Familie ist vor 2 Jahren nach nachgewiesenen Betrugsfällen verschwunden und das Gerücht geht um, dass er noch am Leben ist. Schon bald ist Lane tiefer in die Geschichte verstrickt als ihr lieb ist. Eines vorneweg : Ich kann absolut nicht verstehen, warum auf den Büchern von Mary Higgins Clark überall "Thriller " draufgepappt wird. Hier wieder so ein Buch, das nicht schlecht ist....doch mit dem Zusatz Thriller halt ganz andere Erwartungen weckt. Die Geschichte braucht eine ganze (lange...)Weile, bis sie in Fahrt kommt. Erst mal wird etwas langatmig das Leben von Lane und Tochter beschrieben.Die vielen Perspektivwechsel, in deren Genuss man danach kommt, machen die Story wenigstens etwas abwechslungsreich. Denn von Spannung, Nervenkitzel(...meine Erwartungen...siehe oben...) keine Spur. Nicht die geringste klitzekleine Spur!Die erste annähernd spannende Szene habe ich 60 Seiten vor Schluss entdecken können. Der Plot ist nicht schlecht...man rätselt eine Zeit lang, ob der Vermisste noch lebt?Leider wird auch dieses Rätseln gegen Mitte zunichte gemacht...worauf mir das Räseln mangels Alternativen verging. Der Schreibstil von der Autorin ist ohne Zweifel gut, ich habe schon viele Bücher von ihr gelesen, die mich begeistert haben. Doch mit dieser Story wurde ich einfach nicht warm....wohl wegen meinen Erwartungen, die meiner Meinung nach legitim sind. Wenn Thriller drauf steht, muss doch einfach ein wenig Spannung enthalten sein. Ein "Spürchen" Spannung, da erwarte ich doch nicht zu viel?

    Mehr
    • 2
  • Wenn du noch lebst

    Wenn du noch lebst
    Kleine8310

    Kleine8310

    28. January 2016 um 20:49

    "Wenn du noch lebst" ist ein Thriller der Autorin Mary Higgins Clark. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Lane Harmon. Lane arbeitet als Innenausstatterin für Glady Harper, die sich einem besonderen Auftrag gegenüber sieht. Sie soll die eher bescheidene Wohnung von Anne Bennett neu einrichten. Da sie einige Jahre zuvor bei Aufträgen der Familie Bennett sehr gut verdient hatte, übernimmt sie diesen Auftrag ohne Bezahlung zu erhalten. Unter anderem auch, weil Anne Bennett es nicht leicht hat.    Zwei Jahre zuvor hatte ihr Mann Parker Bennett 5 Milliarden Dollar veruntreut und angeblich ist er danach beim Segeln ums Leben gekommen. Seine Leiche wurde niemals gefunden. Als Lane Anne's Sohn Eric Bennett kennenlernt begibt sie sich auf dünnes Eis, als sie beginnt sich mit ihm zu treffen, denn Eric wird verdächtig an der Veruntreuung beteiligt gewesen zu sein ... Bei diesem Buch hatte ich mich auf einen spannenden Thriller gefreut, den ich aber leider, meinem Empfinden nach, nicht bekommen habe. Der Einstieg in die Geschichte ist mir leicht gefallen, denn Mary Higgins Clark schreibt flüssig und eher einfach gehalten, sodass das Buch sich gut lesen liess. Leider ist mir gleich zu Beginn aufgefallen, dass mir etwas äußerst wichtiges fehlte und das war die Spannung. Ich hatte das ganze Buch eher das Gefühl einen Roman zu lesen, anstelle eines Thrillers und das hat mich schon sehr enttäuscht.    Man erfährt als Leser/in vorwiegend etwas über das Leben und die Arbeit von Lane Harmon. Das war nett, aber, meiner Meinung nach, halt kein Thrillerinhalt. Die Charaktere hatten zudem leider nicht wirklich den Tiefgang, der noch etwas hätte rausreissen können. Gegen Ende des Buches gab es einmal einen Moment der Spannungsähnlich war, aber wirklich überzeugen konnte mich Frau Higgins-Clark leider nicht.    "Wenn du noch lebst" konnte mich leider nicht überzeugen, da der Inhalt kaum Spannung aufwies und auch die Charaktere nicht den Tiefgang hatten, den ich mir gewünscht hätte!  

    Mehr
  • Gut geschrieben, jedoch nicht ganz so überzeugend wie erhofft!

    Wenn du noch lebst
    Samy86

    Samy86

    14. December 2015 um 11:13

    Inhalt: Lane Harmon von Beruf mit Leidenschaft Innenarchitektin und liebevolle alleinerziehende Mutter ihrer fünfjährigen Tochter Katie, wird von ihrer Chefin mit einem großen neuen Auftrag versehen – Sie soll das Stadthaus der Bennetts neu ausstatten! Über der Familie liegt eine dunkle Vergangenheit, deren Geschichte und Ausmaß Lane bald am eigenen Leib zu spüren bekommt. Der angesehene und wohlhabende Senior der Familie ist auf einer Segeltour vor zwei Jahren spurlos verschwunden und kurze Zeit später kam sein dunkles Geheimnis mit geballten Ausmaß zum Vorschein, denn die von ihm gemangten Fonds im Wert von fünf Millionen Dollar wurden von ihm gekonnt veruntreut. Jegliche Spur fehlt zum Geld der Hinterbliebenen und auch zu Mr. Bennett. Vermutungen, dass sein Segelunfall inszeniert ist werden Kund! Und die Polizei ermittelt auch nach Jahren nach jeder heißen Spur, die sich ihnen bietet. Was ist dran an den Anschuldigungen und vor allem wie tief steckt der Sohn des Hauses mit in den Machenschaften? Lane sieht sich immer mehr in den Sumpf der Familiengeschichte gleitet und ist hin – und hergerissen, denn sie hat sich in Bennett Junior Hals über Kopf verliebt. Doch was sie nicht ahnt ist, dass sie sich mit jedem Schritt den sie gehen wird, immer mehr gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter in riesen Gefahr begibt! Meine Meinung: Mary Higgins Clark wird als eine der angesehensten Thriller-Autorin beschrieben. Umso mehr habe ich mich auf dieses Buch gefreut, denn war mir leider bisher die Autorin total unbekannt und auch keins ihrer bisher erschienen Werke habe ich gelesen. Der Klapptext und auch das sehr interessante Cover haben mich so sofort angelockt und mit Begeisterung habe ich mich ans Lesen gemacht und bin auch direkt in der Handlung gut angekommen. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Lässt sich leicht verfolgen und bringt auch in den richtigen Momenten die passenden Emotionen auf, die von der Autorin gewünscht sind. Jedoch flaute meine starke Begeisterung allmählich ab, denn das Gefühl eines Thrillers wollte einfach nicht beim Lesen aufkommen. Zwar ist in einigen Kapiteln eine Spannung zu verspüren, aber leider hält sich die Autorin dabei in meinen Augen sehr zurück. Mir fehlte das zerbersten meiner Nerven und das ich das Gefühl hatte mit den Charakteren zu leiden, zu zittern und deren übergreifende Verzweiflung zu spüren, denn genau diese Eigenschaften machen für mich einen absolut gelungenen Thriller aus. Leider kam dies kaum zum Vorschein, sondern eher ein angenehmes Spannungsgefühl welches noch in Anfängerschuhen zu stecken scheint und auf den Moment wartet endlich ausbrechen und seine wahre Größe zeigen zu können. So kam es dann leider auch so, dass für mich die Geschichte eher so dahinplätscherte und manche Kapitel eher langatmig in die Länge gezogen wirkten. Die Handlung bringt sehr viel Potential mit sich und bis zum Schluss habe ich gehofft, dass die Autorin dies aufgreift und im vollen Ausmaße noch zur Geltung bringt. Aber der Aha-Effekt blieb leider aus. Durch die Wahl der unterschiedlichen Erzählstränge konnte man einen guten Einblick auf die Auswirkungen der Tat erhaschen. Die Charaktere sind sehr authentisch und greifbar herausgearbeitet und man kann zu jedem einzelnen eine Bindung aufbauen. Fazit: Ein Thriller mit Mängeln, aber trotzdem sehr gut geschrieben und mit einem fesselnden Aspekt im Gebäck – denn man will unbedingt herausfinden was passiert und vor allem WER so alles seine Finger in dem perfiden Spiel mit drin hat!

    Mehr
  • Konnte mich leider nicht überzeugen...

    Wenn du noch lebst
    Line1984

    Line1984

    28. November 2015 um 09:00

    Auf diesen Thriller habe ich mich wirklich sehr gefreut, der Klappentext und auch das Cover überzeugten mich sofort. Ich war gespannt welche Story mich wohl erwarten würde, denn bisher hatte ich noch kein Buch der Autorin gelesen, das machte mich natürlich noch neugieriger. Ich begann mit dem lesen und muss zugeben das mir der Einstieg in die Story doch etwas schwer fiel. Der Schreibstil an sich ist locker und auch flüssig und dennoch kam ich nicht in die Story rein. Nach ungefähr 50 Seiten änderte sich das endlich, ich war mitten in der Story und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es gab einige spannende Szenen die mich den Atem anhalten ließen und ich war voller Vorfreude auf den Rest der Story. Dann allerdings nahm die Spannung ab, die Story plätscherte an mir vorbei und so richtige nervenaufreibende Spannung suchte ich vergebens. Hinzu kam das die Story leicht zu durchschauen war. Die Charaktere sind authentisch beschrieben. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten. Die Handlung war spannend und teilweise auch fesselnd, doch leider gab es einfach zu viele langatmige Szenen. Die Thematik und auch die Grundidee haben mich wahnsinnig interessiert, teilweise ist es der Autorin gelungen die Story gut umzusetzen aber es war durchaus noch Luft nach oben. Zusammenfassend gesagt ist Wenn du noch lebst ein Thriller der trotz einiger Schwächen angenehm zu lesen war. Mich konnte dieses Buch nicht überzeugen, doch ich denke es gibt mit Sicherheit Leser denen dieser Thriller gefallen wird. Fazit: Mit Wenn du noch lebst ist der Autorin ein Thriller gelungen der noch Luft nach oben hat, aufgrund kleinerer Schwächen und fehlender Spannung bekommt dieses Buch von mir 3 Sterne.

    Mehr