Mary Hooper Teuflische Maskerade

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(22)
(22)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Teuflische Maskerade“ von Mary Hooper

England gegen Ende des 16. Jahrhunderts. Lucy ist immer noch als Dienstmädchen bei Dr. Dee, dem Zauberer der Königin Elizabeth I., angestellt. Und zu ihrer großen Freude hat dieser beschlossen, mit seinem ganzen Haushalt für einige Monate dem Hof hinterher nach London zu ziehen. Lucy kann es kaum erwarten, die aufregende große Stadt kennenzulernen und dort endlich Tomas wiederzusehen. Denn undercover soll Lucy unter Tomas' Anleitung weiterhin für die Königin als Spionin tätig sein, schließlich wimmelt es am Hof immer noch von gefährlichen Verschwörern, die der Königin nach dem Leben trachten. Wer ist zum Beispiel die hübsche junge Hofdame, mit der Tomas sich so gut zu verstehen scheint? Treibt sie ein falsches Spiel oder ist Lucy bloß eifersüchtig?

Mary Hoopers Bücher sind immer wieder großartig und hätten viel mehr Aufmerksamkeit verdient <3

— Diary-of-a-Booklover
Diary-of-a-Booklover

Ein sehr schöner und gelungener Abschluss dieser Trilogie!

— tiggger
tiggger

Eindeutig der beste Teil dieser Reihe + ein wirklich sehr schöner Abschluss. (:

— Bellchen
Bellchen

Stöbern in Jugendbücher

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Grundsympathische Charaktere, die endlich mal etwas ganz Anderes zu erzählen haben als in so vielen Büchern zuvor.

barfussumdiewelt

Am Abgrund des Himmels

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Eine Empfehlung für alle Fantasy-Fans.

Emkiana

Oblivion - Lichtflimmern

Deamon Black´s Sicht

Honeybear294

Erwachen des Lichts

Insgesamt macht "Erwachen des Lichts" Spaß, weckt das Interesse an Griechischer Mythologie und kann mit einer spannenden Story aufwarten.

Bookilicious

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Lia ist mein absoluter Lieblingscharakter!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein krönender Abschluss über die Geschichte der Mistress Lucy.

    Teuflische Maskerade
    tiggger

    tiggger

    04. April 2015 um 13:03

    Der dritte und letzte Teil über die Geschichte von Lucy und Ihre ergebene Unterstützung für Königin Elizabeth I. schließt mit einem sehr schönen Ende ab.  Es werden neue Figuren gekonnt in die laufende Geschichte eingeflochten und so wird es auch niemals langweilig. Auch jeder, der die ersten Teile nicht gelesen hat, kommt hier nicht zu kurz, denn die wichtigsten Punkte, werden kurz erläutert. Wie die zwei vorherigen Teile hat mich dieses Buch auch stets unterhalten, mit einem flüssigen Satzbau und etwas Eifersucht, Intrige und Liebe.  Sehr gut hat mir auch gefallen, dass hinten ein Glossar und einige Erläuterungen zur wahren Geschichte angehängt waren. Alles in allem kann ich diese Trilogie nur weiter empfehlen. Gerade für solche Leser, die gerne Historisches aus England lesen und / oder etwas, was auf wahrer Begebenheit beruht.

    Mehr
  • Wanderbuch - Teuflische Maskerade - Mary Hooper

    Teuflische Maskerade
    rosebud

    rosebud

    Da es sich ja gewünscht wurde, hier das Wanderbuch zu Teuflische Maskerade von Mary Hooper! Wer Lust hat mitzulesen, kann sich einfach hier eintragen! Die Teilnehmerzahl beschränke ich erst einmal auf 10 Leser. Es gelten die üblichen Regeln: jeder hat zwei Wochen Zeit, es zu lesen - falls es doch länger dauern sollte, bitte hier bescheid geben die Adresse von dem, der das Buch nach euch bekommt, erfragt ihr bitte selbständig, sodass das hier flüssig durchläuft und keine unnötigen Pausen entstehen falls das Buch verloren geht, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar falls einer - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr teilnehmen möchte, sagt er bitte rechtzeitig bescheid, damit  ich ihn von der Liste nehmen kann jeder sagt bitte bescheid, wenn er das Buch erhalten hat und wenn er es wieder weiterschickt, sodass wir hier immer wissen, wo es sich gerade befindet wir behandeln das Buch so, als wäre es unser eigenes - also gut! Klappentext: England gegen Ende des 16. Jahrhunderts. Am Hof wimmelt es von gefährlichen Verschwörern, die Königin Elisabeth nach dem Leben trachten. Wer ist zum Beispiel die hübsche Hofdame, mit der Hofnarr Tomas sich so gut zu verstehen schein? Treibt sie ein falsche Spiel? Teilnehmer: Ich schicke an: 1.Lizzy1984w [fertig] 2.Bellchen [fertig] 3.  Ricas_Fantastische_Buecherwelt? 4.  Brina [fertig] 5.Sophie333 [fertig] 6. Morgoth666 [fertig] 7.scrollan [fertig]  8.melanie_reichert [angekommen] 9.something10. --> zurück zu mir  Jetzt bleibt mir nur noch viel Spaß beim Lesen zu wünschen! Wanderbuch zum ersten Teil: http://www.lovelybooks.de/thema/Wanderbuch-Im-Haus-des-Zauberers-Mary-Hooper-958266278/?liste=modern Wanderbuch zum zweiten Teil: http://www.lovelybooks.de/thema/Wanderbuch-In-k%C3%B6niglichem-Auftrag-Mary-Hooper-959308597/959325580/?liste=modern

    Mehr
    • 43
  • Wunderschöne Fortsetzung jedoch fehlt der Rote Faden

    Teuflische Maskerade
    Cysiay

    Cysiay

    12. April 2013 um 19:02

    „Teuflische Maskerade“ ist eine nette und unterhaltsame Fortsetzung und ein gelungender Abschluss der Triologie (Im Hause des Zauberes & Im Königlichen Auftrag). Der sehr angenehme und auch einfache Schreibstil macht es dem Leser leicht sich in Lucy hineinzufühlen, denn das Buch ist aus ihrer Sicht geschrieben. Manchmal wirkt Lucy zwar ein wenig naiv aber an anderen Stellen wirkt sie dann wieder sehr klug und überlegend. Alles in einem wird der Eindruck der Dienstmagd zwar gehalten, dennoch ist sie einem soooo sympathisch. Ihre Bewunderung zu ihrer Königin Elizabeth I. wirkt so ehrlich und liebevoll das man gar nicht anders kann, als diese zu teilen. Leider fehlte mir im 3. Teil der „Rote Faden und ein wenig Biss“, ja es war sogar manchmal ein wenig langatmig. Dadurch fand ich „Teuflische Maskerade“ nicht ganz so spannend wie die zwei vorherigen Teile, so dass ich das Buch zwischen drin auch entspannt aus der Hand legen konnte. Besonders schön war es wie die Autorin Mary Hooper die Handlung von „Im Haus des Zauberes“ und „Im Königlichen Auftrag“ mitten in der Geschichte als Rückblende mit eingebaut hat, ohne hölzernd zu wirken. So konnte man sich sofort wieder in die Geschichte hineinversetzen und auch für Leute die die ersten beiden Teile nicht kennen, wird dieses Buch ohne Probleme lesbar. Alles in allem, kann ich dieses Buch vom Herzen her weiter empfehlen. Auch Jungleser ab ca. 12 Jahren sollte begeistert sein (vorzugsweise wohl Mädchen). Dies wird defintiv nicht mein letzes Mary Hooper Buch sein !!

    Mehr
  • Rezension zu "Teuflische Maskerade" von Mary Hooper

    Teuflische Maskerade
    Weisselilie

    Weisselilie

    06. January 2013 um 20:49

    Der letzte Teil der wundervollen Geschichte um das Dienstmädchen Lucy, die durch ihre Stellung und besondere Gabe, in die Zukunft zu sehen, einen Zweitberuf als Spionin der Königin bekommen hat, wodurch sie auch viel Kontakt mit dem hinreisenden Narren Tomas hat. Der Hof allen voran die Königen reisen aus ihrem Winterquartier ab nach London. Doch glücklicherweise entschließt sich Dr. Dee, dem Hof nach London zu folgen und so schickt er Lucy und Mistress Midge voraus, um die Wohnung für die Familie herzurichten. Da Lucy in London, ihrer eigentlichen Arbeit, nämlich auf die Kinder aufzupassen, nicht mehr nachgehen muss und die Möbel für die Wohnung noch nicht vorhanden ist, erkundet sie die Stadt und besucht Whitehall, den Palast der Königin, wobei es mich etwas wunderte, dass sie ohne Probleme in den Hof gelangen konnte und sogar in den Palast. Dort in London macht sie Bekanntschaft mit einer Schauspielgruppe und hilft dort, als Mann verkleidet, aus. Natürlich wird sie auch an den Hof gebeten, um ihrem Undercoverjob als Spionin nachzugehen, da erneut ein Verräter ertappt wurde und die Königin nirgends wirklich sicher ist. Vom ersten Moment an, in dem Lucy das neue Edelfräulein Juliett erblickt, ist ihr Misstrauen erweckt und sie ermittelt auf eigene Faust. Auch in diesem Teil kommen Lucys Gefühle zu Tomas nicht zu kurz, was ich sehr angenehm fand, denn wie bei jedem, verspürt sie eigene Zweifel, Eifersucht und Unverständnis. Spielt der Hof-Narr Lucy nur etwas vor, macht er das bei jeder Dame oder liebt er sie wirklich? Alles in allem, war es ein schöner Abschluss der Trilogie und ich werde eindeutig noch mehr Bücher von Mary Hooper lesen. Fazit: Die erste Trilogie, die ich immer und immer wieder lesen könnte.

    Mehr
  • Rezension zu "Teuflische Maskerade" von Mary Hooper

    Teuflische Maskerade
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. February 2012 um 18:23

    Der wunderbare dritte Band nach "Im Haus des Zauberers" und "In königlichem Auftrag" Freudig erwartet Lucy den Umzug nach London, den ihr Herr Dr. Dee geplant hat. Denn dort hält sich gerade die Königin und ihr Hof auf. Außerdem auch noch Tomas, unter dessen Leitung Lucy als Spionin tätig ist. Aber was hat es bloß mit Juliett auf sich? Ist die Hofdame eine Anhängerin der schottischen Maria? Eine Verräterin? Oder ist Lucy nur eifersüchtig, weil sie sich so gut mit Tomas versteht? Bis Lucy eine Verschwörung entdeckt, ihr aber niemand Glauben schenkt. Vorerst nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Teuflische Maskerade" von Mary Hooper

    Teuflische Maskerade
    Dubhe

    Dubhe

    30. October 2011 um 16:02

    Lucy ist ein Dienstmädchen im Haushalt von Dr. Dee, dem Hofzauberer von Königin Elizabeth der Ersten, und außerdem eine geheime Spionin der Königin, doch dies weiß fast niemand. Deswegen ist Lucysy Freude groß, als sie erfährt, dass Dr. Dee mit seinem Haushalt einige Monate nach London zu ziehen, denn Lucy kann so Tomas, ihre heimliche Liebe und der Spion unter dem sie arbeitet, wiedersehen. Denn es gibt viel Arbeit am Hofe, denn die Königin hat viele Feinde. Und führt diese hübsche junge neue Hofdame etwas im Schilde, oder ist Lucy nur neidisch, wegen Tomas? . Ein typisches Buch von Mary Hooper, wie man es liebt. Ich habe die vorherigen Bände vor langer Zeit gelesen und muss sagen, dass man schnell wieder in die Geschichte mit ihren Hintergründen hineinfindet. Außerdem ist es so schön mädchenhaft und die Hauptprotagonisten sind sympathisch. Was verlangt man mehr von einem Buch?

    Mehr
  • Rezension zu "Teuflische Maskerade" von Mary Hooper

    Teuflische Maskerade
    Dor0

    Dor0

    29. July 2010 um 20:08

    Hab es garde vor ein paar Tagen gelesen & war zufrieden. Genau wie die beiden vorherigen Teile schön ausgearbeitete Details & Lucy die Hauptpersobn wird einem immer simpatischer.Wer Liebe mit Geschichte & einpaar Intriegen lesen will sollte die 3 Teile von Mary Hooper über Lucy lesen & alles über den Königlichen Hof erfahren.