Mary Janice Davidson Adel verpflichtet

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(15)
(9)
(9)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Adel verpflichtet“ von Mary Janice Davidson

Jeffrey Rodinov stammt aus einer der ältesten Familien Alaskas. Seit Generationen beschützen die Rodinovs das Königshaus von Alaska, und Jeffrey ist entschlossen, diese Tradition fortzuführen. Doch Prinzessin Nicole ist der Meinung, dass sie keinen Bodyguard braucht. Mit ihrer vorlauten und dickköpfigen Art bringt sie Jeffrey an den Rand der Verzweiflung. Wenn sie dabei nur nicht so verflixt hinreißend wäre ...

Ein wahrhaft königlicher Abschluss für die etwas anderen Royals. Irre witzig, sexy und mit gaaaanz viel Herz!

— DrunkenCherry
DrunkenCherry

Großartig! Irre witzige Dialoge und überhaupt ist diese Familie einfach genial! :D

— jess020
jess020

Stöbern in Fantasy

FALLEN: Kein Abgrund ist tief genug

…VerFALLEN…spannungsgeladene Suche nach der wahren Identität mit aktionistischer Handlung und knisternde Erotik…

Buch_Versum

Die Schlüsselchronik

Toller Reihenauftakt, der Lust auf mehr macht

Yunika

Aschenputtel und die Erbsen-Phobie

Einfach WOW! Ich liebe diese Geschichte und es geht genauso spannend weiter, wie es geendet hat! Der Humor ist klasse!

Lilith-die-Buecherhexe

Das Erwachen des Feuers

Ein wirklich überzeugender Reihenauftakt, der dem Leser sehr viel bietet und für Fans anspruchsvoller Fantasy sicherlich ein Genuss ist.

coala_books

Nevernight

Sehr cool gemacht, irgendwie wie Harry Potter nur für Erwachsene mit Sex, Gewalt und derben Flüchen. .

MissGoldblatt

Coldworth City

Kurzweilige, solide Fantasygeschichte á la X-Men

SillyT

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wahrhaft königlicher Abschluss der Trilogie!

    Adel verpflichtet
    DrunkenCherry

    DrunkenCherry

    02. October 2016 um 04:39

    Hach ja, die Alaskan Royals Reihe war einfach herrlich! Man fühlt sich, als würde man zu einem Familientreffen nach Hause kommen, wenn man den ersten Teil gelesen hat und dann die Fortsetzungen liest. Die Bücher sind allesamt einfach irre witzig. Und Teil drei ist einfach wieder herrlich charmant. Die Geschichte ist kurz und knackig und die Charaktere sind herzallerliebst. Vor allem der König! Hach, wie ich ihn liebe! Eigentlich ist es schade, dass nach drei Teilen schon Schluss war, denn die Geschichte hätte noch Potential gehabt.Ich habe herzlich gelacht und an manchen Stellen wars sogar ein bisschen traurig. Ein tolles Buch.

    Mehr
  • Der König hat noch ein Kind......

    Adel verpflichtet
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. November 2013 um 14:42

    Nicole, die uneheliche Tochter von König Al, hält alle auf Trapp. Wer dachte Christina ist laut & frech, kennt Nicole noch nicht. Mit viel Scharm & Witz hält und die Königliche Familie von Alaska auf Trapp.  Die Alaska Reihe gefällt mir sogar noch besser als Betsy Taylor. Schade das nach dem Teil Schluss ist. Hätte gerne mehr von Al, Holly, Dara, Christina, David, Alexandria, Sheldon, Nicole, Jeffrey, Edmund, Nicolas, Alexander & Kathryn gelesen. 

    Mehr
  • Rezension zu "Adel verpflichtet" von MaryJanice Davidson

    Adel verpflichtet
    jimmygirl26

    jimmygirl26

    19. July 2012 um 09:43

    Der 3. und scheinbar letzte Teil der Alaskan Royals war wieder ein Traum und zum lachen. Diesesmal geht es um die uneheliche Tochter des Königs, na was damals war liest am besten selbst. Ich für meinen Teil kann diese Reihe wirklich weiterempfehlen.

  • Rezension zu "Alaskan Royals" von MaryJanice Davidson

    Adel verpflichtet
    Silence24

    Silence24

    29. December 2011 um 10:09

    Der 3te Teil der kuriosen Royals aus Alaska war wieder zum schieflachen. =) Hat mir echt wieder sehr gut gefallen. Nur mit der Zusatzgeschichte fang ich nicht soviel an. Dennoch bekommen die Royals 5 Sterne von mir. =) Um den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Mutter zu erfüllen, schreibt Nicole Krinski dem König von Alaska und offenbart ihm darin, dass sie seine uneheliche Tochter ist. Sie legt noch einen DNA - Test hinzu und betont, dass falls er sich nicht melden möchte, sie ihm nichts nachtragen wird. Denn Nicole möchte von dem ganzen königlichen Leben eigentlich nichts wissen. Doch als an ihrem Heim ankommt, kann sie ihren Augen nicht trauen. Da steht doch tatsächlich ein Wagen vor ihrem Wohnwagen und ein bewaffneter riesiger Mann steht davor und ein anderer steht auf ihrer Veranda. Sie schleicht sich von hinten an und überwältigt den Mann mit der Waffe. Der Mann auf der Veranda ist kein anderer, als der König selbst. Und er möchte, dass sie mit ihm in den Palast kommt. Denn er hegt keinen Zweifel, dass sie seine Tochter ist. Nur ist Nicole nicht gewillt mit ihm mit zu kommen. Selbst der wirklich gut aussehende Leibwächter namens Jeffrey kann sie nicht überzeugen. Doch sie kann ihn nicht vergessen und als sie am nächsten Tag zu ihrer Arbeit fährt, erwartet Jeffrey sie schon. Ihr schlägt das Herz bis zum Hals, als sie ihn sieht. Und auch Jeffrey ist von Nicole ganz angetan. Doch wenn es sich bestätigt, dass sie die Tochter des Königs ist, dann ist sie für ihn unerreichbar.

    Mehr
  • Rezension zu "Adel verpflichtet" von MaryJanice Davidson

    Adel verpflichtet
    Elfdream

    Elfdream

    22. August 2011 um 18:18

    Inhalt: Als Nicoles Mutter stirbt hinterlässt sie ihr einen Brief. In diesem steht, dass sie die Tochter des Königs von Alaska sein soll, mit dem sie kurz vor seiner Hochzeit mit Dara eine kurze Affäre hatte. Big Al scheint die Tatsache, dass es noch einen weiteren Spross gibt, nichts auszumachen, denn er ist sofort Feuer und Flamme für das neue Familienmitglied. Wie auch er selbst ist Nicole leidenschaftliche Anglerin und hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Da sie sich weigert das Königshaus zu besuchen, erhält sie nach und nach Besuch von einigen der königlichen Familienmitglieder. Doch letztendlich ist es mal wieder Christina, die beinahe alles verpatzt. Wenn da nicht der Bodyguard Jeffrey wäre… Fazit: Mit dem dritten und vorerst letzten Band um die imaginäre königliche Familie von Alaska hat Mary Janice Davidson das Ruder wieder herumgerissen. Im letzten Band hatte man das Gefühl, dass es nur um Sex geht. Dem ist Nicole, der älteste königliche Spross, allerdings auch nicht abgeneigt, jedoch dreht sich nicht die komplette Geschichte darum. Nicole weiß nichts von ihrer königlichen Herkunft bis ihre Mutter stirbt. Sie lässt sich einige Zeit, beschließt letzten Endes dennoch den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen und schreibt einen „Hallo, hier bin ich“- Brief an das Königshaus von Alaska. Big Al ist nach dem ersten Kennenlernen sogleich davon überzeugt, dass Nicole seine Tochter sein muss. Sie hat dasselbe aufbrausende Temperament wie ihre Geschwister und sieht ihnen auch sehr ähnlich. Nicole weigert sich, sich einem Bluttest zu unterziehen, damit sie als rechtmäßige Erbin als zukünftige Königin den Thron besteigen darf. Erst als Jeffrey auftaucht, wankt sie um ihrer selbst und ihrer Gefühle. Der Leibwächter des Königs hat ziemlich mit ihr zu kämpfen, denn die hübsche Nicole lässt selbst ihn nicht kalt. Die Romanze zwischen den beiden entfacht erst langsam, sodass es an erotischer Spannung dieses Mal nicht mangelt. Die Geschichte ist wieder sehr lustig geschrieben. Big Al (das Vorbild ist übrigens M.J. Davidson’s Vater) wird im ganzen Band von seiner Biografin verfolgt, der er immer wieder einige Ungeheuerlichkeiten an den Kopf wirft, wobei ich ziemlich schmunzeln musste. Leider kommt Christina, die man bereits aus dem ersten Band kennt, wiedermal zu kurz. Auch die anderen Baranov-Sprösslinge tauchen kaum auf, was unter anderem damit zu tun hat, dass Nicole sich nicht zu ihrer Familie zugehörig fühlt. In einem abschließenden Band hätte ich hier jedoch mehr erwartet. Alles in allem erinnert die Geschichte an bekannte Filme wie „Plötzlich Prinzessin“, wobei auch der hier vorgestellte Schmöcker von M. J. Davidson in keinem Bücherregal fehlen sollte.

    Mehr