Mary Janice Davidson Untot lebt sich's auch ganz gut!

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(14)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Untot lebt sich's auch ganz gut!“ von Mary Janice Davidson

Selbst die Untoten feiern Weihnachten, und Betsy kann endlich wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung frönen: Einkaufen! Außerdem gibt es für die Hochzeit mit ihrem Seelengefährten Eric Sinclair noch einiges vorzubereiten. Da erhält sie eine Warnung von Detective Nick Berry, dass ein Serienmörder in der Gegend sein Unwesen treibt. Als Blondine entspricht Betsy genau seinem Typ. Doch was kann ein Serienmörder einer Untoten schon anhaben?

Tolle Fortsetzung, die wieder Spaß macht. Trotz vieler Nebengeschichten kann man der Geschichte gut folgen.

— lesebiene27
lesebiene27

Stöbern in Fantasy

Die Gabe der Könige

Es war ... kompliziert.

Liebeslenchen

Das wilde Herz des Meeres

Ein Buch, das alles hat, was ein gutes Buch braucht! Ich habe Hannah und William sehr gerne auf ihrem magischen Abenteuer begleitet!

EmelyAurora

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Eine weitere tolle Fortsetzung mit Spannung, unvorhergesehenen Wendungen und jede Menge Humor.

Saphierra

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Zäher Anfang mit spannendem Ende.

EllaWoodwater

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung (Finalband 1. Zyklus)

Ein spannendes und sehr gelungenes Staffelfinale. Wirklich nur zu empfehlen.

Saphierra

Coldworth City

Zu kurz... zu X-Men :(

cookielover91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Betsy Taylor geht in die vierte Runde

    Untot lebt sich's auch ganz gut!
    lesebiene27

    lesebiene27

    20. August 2016 um 14:43

    Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den vierten Teil der Betsy-Taylor-Reihe. Das Hörbuch hat auf 3 CDs eine Gesamt-Spiellänge von 3 Stunden 34 Minuten und ist als autorisierte Lesefassung im Argon Verlag erschienen. Inhalt: Nachdem Betsy im ersten Teil den Vampirkönig Nostro getötet und seine Position eingenommen hat, hatte sie es in der Vergangenheit schwer ihre Rolle zufriedenstellend zu repräsentieren. Demzufolge spürt sie Unruhen und Missstimmungen im Ausland gegen sich, die vor allem Sinclair zu unterdrücken versucht. Um sich in der Vampirwelt ein wenig zu etablieren, will Betsy künftig eine Kolumne für Vampiranfänger schreiben. Und dann ist da noch die Warnung von Polizist Nick, der Betsy von einem Serienkiller in der Umgebung erzählt. Dieser überfällt blonde Frauen und tötet sie – Frauen, die Betsy’s Typen entsprechen. Meine Meinung: Dieser Teil ist ein wenig ruhiger als die vorherigen Bände. Es gibt keinen ernstzunehmenden Feind, gegen den Betsy kämpfen muss, sodass sie sich voll und ganz auf ihr Dasein als Königin der Untoten konzentrieren kann. Auch die Hochzeit mit ihrem Prinzen Sinclair rückt immer näher, nachdem die letzten Termine immer wieder verschoben werden mussten. Ich muss sagen, dass dieser Teil trotz der weiterhin interessanten Geschichte der schwächste der ersten vier Bände darstellt – auch wenn er mir gut gefallen hat. Es gibt viele Nebengeschichten, doch keine davon spielt über die gesamte Hörspieldauer von 214 Minuten eine wichtige Rolle. So geht es mitunter um die Kolumnen in der Vampirzeitung, um familiäre Probleme mit Betsys Stiefmutter, ihrer Halbschwester und mit Sinclair und um den Killer. Das Hörbuch wird von Nana Spier gesprochen, die auch schon die vorherigen Bände gelesen und den Leser stimmungsvoll in die Welt der Vampire eingeführt hat. Ich finde, sie ist nach wie vor die perfekte Sprecherin für die Reihe, denn sie schafft es, dass ich sofort ein Bild vor Augen habe und mit Betsy mitfühlen kann. Schade finde ich, dass man Betsys schwulen Freund Marc in diesem Hörbuch nur selten zu hören bekommt – schön dagegen, dass man Halbschwester Laura ein wenig näher kennen lernen kann. Man spürt – ohne jetzt zu viel verraten zu wollen – dass sie sich verändert und ahnt den weiteren Verlauf ihres Wandels. Gut gefallen haben mir wieder die tollen Sprüche von Betsy, die voller Witz, Natürlichkeit und Hochmut stecken. Trotz allem ist sie eine Figur, die ich unglaublich gerne mag. Das Hörbuch lässt sich gut hören, ohne dass man die vorherigen Bände alle gehört haben muss, weil ganz wie nebenbei die wichtigsten Informationen dem Hörer in Erinnerung gerufen werden. Allerdings würde ich empfehlen die Reihe komplett von Beginn an zu hören, weil sie einfach so lustig und unterhaltsam ist, dass es sich lohnt. Ein Aspekt sollte von dem geneigten Hörer jedoch berücksichtigt werden: Neben Mystik, Humor und einer guten Geschichte, spielt auch Erotik hin und wieder eine gewisse Rolle. Ich selber bin kein Fan von erotischen Büchern, aber hier sind sie passend eingearbeitet und von Nana Spier wunderbar vorgetragen. Fazit: „Untot lebt sich’s auch ganz gut!“ ist der vierte Band der Betsy-Taylor-Reihe. Er setzt am dritten Band an, allerdings ist die Geschichte auch ohne die vorherigen Bände zu kennen, gut verständlich. Insbesondere die Sprecherin Nana Spier macht den Roman von Mary Janice Davidson zu einem wahren Hörerlebnis. Mir hat das Hörbuch gut gefallen – auch wenn er der schwächste der ersten vier Bände ist. Daher möchte ich an dieser Stelle 4 von 5 Sternen vergeben. Die vorherigen Bände: 1.) Weiblich, ledig, untot 2.) Süß wie Blut und teuflisch gut 3.) Happy Hour in der Unterwelt

    Mehr
    • 9
  • Weihnachten steht an bei Betsy und co ...

    Untot lebt sich's auch ganz gut!
    Melie99

    Melie99

    09. March 2016 um 19:42

    "Betsy Taylor - Untot lebt sichs auch ganz gut" ist der vierte Teil einer mehrteiligen Reihe. Danach folgen "Nur über meine Leiche", "Biss der Tod euch scheidet", "Wer zuletzt beißt", "Man stirbt nur zweimal", "Zum Teufel mit Vampiren", "Zweimal Hölle und zurück" und zuletzt "Wer zweimal stirbt, ist länger tot". Auf dem Cover sieht man wie bei den anderen Teilen auch Betsy Taylor. Sie sitzt gelangweilt auf einem Stuhl, hinter ihr eine Tasche, auf der man eine Fledermaus sieht. Die Geschichte reist in eine neue Atmosphäre. Weihnachten steht an bei Betsy und co. Besonders Sinclair kommt mit dem ganzen Weihnachtskram nicht klar. Es ist sehr lustig ihm zuzuhören, während er sich aufregt und ausrastet wegen Kleinigkeiten wie einem Tannenbaum. Währenddessen sorgt sich Betsy um ganz andere Probleme z.B um einen Serienmörder oder um ihre nahezu mörderische Schwester. Ein weiblicher Geist taucht auf und bittet sie um Hilfe ihren Mörder zu finden. Dieser Mörder ist zufälligerweise ein Serienmörder, der nicht nur höchst gefährlich ist, sondern auch psychisch am Ende. Der Sprecherin gebe ich wie in den letzten Teilen ein großes Lob. Sie macht die ganze Story noch aufregender und weiß genau, wie sie die Emotionen der verschiedenen Darsteller ausdrücken muss. Ich vergebe sowie auch für die letzten drei Teile 5 Sterne. Ich freue mich schon auf die nächsten Betsy Hörbücher!

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016

    Die Gestirne
    Ginevra

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 06.01. und 31.12.2016 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind. Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: AntekAscari0ban-aislingeachblack_horseBücherwurmBuchgespenstbuchjunkie Buchraettin ChrischiDDanni89danielamariaursulaFantworldgemischtetueteglueckGruenenteGinevraIrveJashrinKleine1984KrimielseKuhni77lenikslenisvealesebiene27Lesestunde_mit_MarieLetannalisamLuilineMelEMsChiliMissStrawberrymonerlNele75pardenPucki60robbertaSmilla507StarletStoneheavenTamileinThaliomeeWaylandWedma

    Mehr
    • 880
  • Schuhtick bei einer Vampir-Königin

    Untot lebt sich's auch ganz gut!
    cybersyssy

    cybersyssy

    28. May 2014 um 21:28

    *’* Klappentext *’* Selbst die Untoten feiern Weihnachten, und Betsy kann endlich wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung frönen: Einkaufen! Außerdem gibt es für die Hochzeit mit ihrem Seelengefährten Eric Sinclair noch einiges vorzubereiten. Da erhält sie eine Warnung von Detective Nick Berry, dass ein Serienmörder in der Gegend sein Unwesen treibt. Als Blondine entspricht Betsy genau seinem Typ. Doch was kann ein Serienmörder einer Untoten schon anhaben? *’* Meine Meinung *’* Es ist schon witzig, dass Nana Spier, die deutsche Stimme von Buffy (Buffy, die Vampirjägerin), diese Hörbücher liest - das macht es für mich noch witziger. Wie alle Betsy-Bücher werden wieder schön Klischees präsentiert und mit ihnen gespielt, sie noch verstärkt und untermauert. Die ganze Welt dreht sich um Betsy, Eric Sinclair ist der wortkarge Vampir, Nick Berry ist der typische amerikanische Cop und die Handlung ist locker-flockig für zwischendurch. Man kann schön bei dem Hörbuch abschalten und da stören auch Logiklöcher nicht. Okay, die Witze sind manchmal flach, aber die Figur Betsy ist einfach spitze in ihrer Art. Wer hochgeistige Literatur sucht, wird nicht Betsy wählen - wer Amüsantes auf die Ohren wünscht, ist hier genau richtig. Nicht zu vergessen, dass es noch eine Prise Erotik und Sex oben drauf gibt und schon ist eine lustige Mischung entstanden. Der Schreibstil ist locker-flockig. Die Spannung wird sukzessive aufgebaut und am Ende plätschert die Handlung noch aus. Von mir bekommt Betsy gute 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Untot lebt sich's auch ganz gut!" von MaryJanice Davidson

    Untot lebt sich's auch ganz gut!
    Dubhe

    Dubhe

    31. May 2012 um 21:50

    Nach wie vor wird das Hörbuch von der gleichen "Betsy" gesprochen, wie seit dem ersten Teil der Serie. Und nach wie vor denke ich, dass diese Stimme nicht gerade gut zu Betsy passt. Ihre Stimme ist meines Achtens etwas zu tief und sollte etwas voller klingen, aber das ist Geschmackssache. Weiteres hätten sie allgemein das Hörbuch etwas besser gestalten können und der Stil der Übersetzerin passt auch nicht gerade gut. Mit all diesen Mhmmm-Lauten und dergleichen. Ansonsten ist die Geschichte eigentlich ganz gut. Zwar leider nicht ganz so gut wie teilweise die vorherigen Bände, aber auch besser als manch andere Vampir-Reihen. Betsy hat teilweise einen recht guten und lustigen Humor, doch in manchen Szenen ist er aber auch unangebracht und deswegen etwas fehl am Platz. Aber das gehört zu einen der Charakterzügen von Betsy, denn wer ist schon perfekt. Und auch das macht sie etwas sympathischer. Alles in allem ist Betsy eigentlich ziemlich sympathisch, denn was wäre schon ein Buch mit einer unsympathischen Protagonistin?

    Mehr
  • Rezension zu "Untot lebt sich's auch ganz gut!" von MaryJanice Davidson

    Untot lebt sich's auch ganz gut!
    Traumtänzerin193

    Traumtänzerin193

    05. March 2012 um 15:08

    betsy-taylor-reihe!!!! was soll man da schon sagen? gut super klasse!!! ich mag jedes einzelne buch von mary janice davidson, welches ich bis lang gelesen habe!!!nach dem vierten band sollte ich mir über die betsy-reihe wohl schon mal ein urteil erlauben können. ich findes es einfach spitze!!! betsy ist eine vampirin, genauer gesagt DIE königin der vampire und sinclair ist ihr mann. aber so richtig sind die fronten zwischen den beiden nicht geklärt. und zu allem überfluss ist es weihnachten.... und ein serienkiller treibt sein unwesen in der gegend. betsy passt sehr genau in sein beute-schema!!! aber sie ist ja wie gesagt eine untote...was sollte ihr also dieser widerliche kerl anhaben??? als sie aber doch einige probleme bekommt, muss auch sie sich eingestehen, dass ein mann an ihrer seite doch eine angenehme sache ist, nicht nur wegen der wääärme im bett!! ;) das buch ist wieder spritzig vor humor und seitenhiebe, charmant und leidenschaftlich die begegnungen zwischen dem königspärchen.und spannend... einfach nur vampirisch ;), da hilft auch kein geist ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Untot lebt sich's auch ganz gut!" von MaryJanice Davidson

    Untot lebt sich's auch ganz gut!
    Reever

    Reever

    15. September 2011 um 20:27

    Witzig, witzig, sex und Beziehungskisten. Ich bleib dran, selten so gelacht.

  • Rezension zu "Untot lebt sich's auch ganz gut!" von MaryJanice Davidson

    Untot lebt sich's auch ganz gut!
    Cibo95

    Cibo95

    10. November 2009 um 18:22

    auch dieser Band war wieder gute Unterhaltung auf dem Weg zur Arbeit, am Bügelbrett und sonstigen lästigen Hausarbeiten ;-) Betsy Taylor hilft einem Geist, der von einem Serienkiller ermordet wurde ... dabei hilft ihr ihre Schwester, die Tochter des Teufels. Der chauvinistische Eric nervt etwas, aber wenn Nana Spier ihm diese tiefe gurrende Stimme gibt, schmilt frau dahin und möchte gern auch mal von ihm gebissen werden *g* Gleich mal schauen, ob es den nächsten Band schon als Hörbuch gibt 8)

    Mehr