Mary Jay Thurner

 4.3 Sterne bei 15 Bewertungen
Autorenbild von Mary Jay Thurner (©pixabay|Clker-Free-Vector-Images)

Lebenslauf von Mary Jay Thurner

Hinter dem Pseudonym Mary Jay Thurner verbirgt sich ein befreundetes Autorinnen-Duo aus Nord- und Süddeutschland, das nun schon seit zehn Jahren gemeinsam schreibt. Geschichten zu erfinden, war schon immer ihre Leidenschaft, die sie letztendlich zusammengeführt hat und daraus entsteht beinahe jeden Tag ein schier unerschöpfliches Ideenchaos aus Liebe, Romantik, Drama und Komödie.

Alle Bücher von Mary Jay Thurner

Sortieren:
Buchformat:

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Mary Jay Thurner

Neu
E

Rezension zu "Manhattan City Lights - Verlockende Begegnung" von Mary Jay Thurner

Rezension zu "Verlockende Begegnung"
ElkeKvor 5 Jahren

Inhaltsangabe:

Ivy Felix ist gerade zu Besuch in New York, als ihre Schwester Maddison ihr eine mysteriöse Einladung hinterlässt – samt Kleid. Schon als sie auf der Veranstaltung erscheint, spürt sie, das irgendwas nicht in Ordnung ist. Doch dieser Mann – Thomas Whitcroft – sieht nicht nur gut aus. Er ist außerdem extrem reich und erfolgreich in seinem Geschäft. Eigentlich hat er Ivys Schwester erwartet, aber schon nach einer geraumen Weile findet er Gefallen an der dunkelhaarigen Schönheit und lädt sie zu einem Kurz-Trip nach Europa ein.

Ivy glaubt nicht wirklich daran, das er es ernst meint mit dem Kurz-Trip, doch als sie sich nach dem spannungsgeladenen Abend unverhofft wiedersehen, bekräftigt er seine Absicht und sie fliegen kurzerhand im Privatjet nach Europa …

Mein Fazit:

Erstmal möchte ich mich bei der Autorin für das Rezie-Exemplar bedanken. Der Plott und das Cover sprachen mich an.

Doch leider sah ich mich nicht in der Lage, die Geschichte nach Seite 129 weiterzulesen. Der Schreibstil ist für mich sehr ungewöhnlich und leider beim interessierten Verfolgen der Geschichte sehr hinderlich. Die (für mich größtenteils unnötigen) Erklärungen nach einem gesprochenen Satz haben mir die ganze Spannung genommen. Teilweise musste ich den Dialog noch mal lesen, es war also schon recht anstrengend, dem Flirten zwischen dem sich anbahnenden Liebespaar adäquat zu folgen. Und da es im weiteren Verlauf der Geschichte so weiterging, kapitulierte ich irgendwann.

Während Thomas ganz klar presentiert und herausgearbeitet wurde, erschien mir Ivy die ganze Zeit als nicht greifbar. Irgendwie erfuhr ich als Leserin sehr wenig über sie. Zudem empfinde ich Menschen mit einem Schlafzimmerblick nicht unbedingt als erotisch oder sexy. Aber das ist persönliche Geschmacksache.

Diese Geschichte bekommt von mir die Mindestpunktzahl von zwei Sternen.

Anmerkung: Ich habe es als eBook gelesen.

Kommentieren0
48
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks