Mary Joslin , Anna Luraschi Simon und das Osterwunder

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Simon und das Osterwunder“ von Mary Joslin

Simon ist ein einfacher Bauer. Wie jeden Freitag will er seine Waren auf dem Markt von Jerusalem verkaufen. Doch bevor er seinen Stand aufbauen kann, gerät er in den Strudel dramatischer Ereignisse und wird, ohne es zu ahnen, zu einer wichtigen Figur im Ostergeschehen.

Stöbern in Kinderbücher

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

Smon Smon

Es lädt ein zum immer wieder Anschauen, zum Entdecken, zum selbst Figuren und Sprache erfinden und es einfach ein Kunstwerk als Buch

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönes Bilderbuch für die Kleinen zum Thema Ostern

    Simon und das Osterwunder

    Arwen10

    08. February 2014 um 11:12

    Der Bauer Simon macht sich wie jeden Freitag auf zum Markt, um seine Waren in Jerusalem zu verkaufen . Doch diesmal gerät er in aufregende Ereignisse und sein Tag läuft ganz anders als geplant. In diesem wunderschön bebilderten Buch gibt es für die Kleinsten einen ersten Einblick um das Ostergeschehen. Simon trifft unterwegs auf Jesus und wird von den Soldaten gezwungen, das Kreuz zu tragen. Diese Begebenheit kennen wir auch schon aus der Bibel. Nebenbei gibt es noch eine Geschichte um Simon und 12 Eier, die zerbrechen. Meinen Kindern hat das Buch gut gefallen. Laut Aufdruck soll das Buch ab 6 Jahren sein. Das finde ich viel zu spät. Es ist, finde ich, schon ab 3 bis 4 Jahren geeignet. Schon 4 Jährige verstehen viel mehr und sind in der Lage tiefergehende Fragen zum Text und zum Geschehen zu stellen. Von daher finde ich den Text von Jesus nicht tief genug. Auch finde ich es schade, dass die Auferstehung  und das leere Grab nicht in der Geschichte vorkommen, nur symbolisch. Das ist doch gerade das Osterwunder. Insgesammt finde ich das Buch besonders als erste Kontaktaufnahme von Kindern, die noch nichts von Jesus gehört haben geeignet. Kindern mit Vorwissen möchten mehr wissen und stellen tiefergehende Fragen, vor allem im Alter von 6 Jahren.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks