Mary Kay Andrews

 3.9 Sterne bei 1.444 Bewertungen
Autorin von Die Sommerfrauen, Weihnachtsglitzern und weiteren Büchern.
Mary Kay Andrews

Lebenslauf von Mary Kay Andrews

Wunderschöne Liebesromane mit Urlaubsfeeling: Die 1954 geborene US-amerikanische Autorin Kathy Hogan Trocheck hat sich bei der Findung ihres Künstlernamens von ihren beiden Kindern Mary Kathleen und Andrew inspirieren lassen. Sie ist in Florida aufgewachsen und hat in Georgia Journalismus studiert. Ihr Romandebüt als Mary Kay Andrews gab sie 2002 mit „Zweimal Herzschlag, einmal Liebe“. Seitdem schreibt sie kontinuierlich Bestseller, von denen sich reihenweise urlaubsreife Frauen aus dem Alltagsleben in wundervolle Welten entführen lassen. Heute lebt die Schriftstellerin mit ihrer Familie in Atlanta. Im Sommer zieht es sie jedoch in ihr liebevoll restauriertes Ferienhaus auf Tybee Island - eine wunderschöne Insel zum Träumen vor der Küste Georgias in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neue Bücher

Zweimal Herzschlag, einmal Liebe

Neu erschienen am 12.12.2018 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.

Zweimal Herzschlag, einmal Liebe

 (1)
Neu erschienen am 12.12.2018 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Mary Kay Andrews

Sortieren:
Buchformat:
Die Sommerfrauen

Die Sommerfrauen

 (235)
Erschienen am 25.07.2012
Sommer im Herzen

Sommer im Herzen

 (166)
Erschienen am 22.05.2014
Weihnachtsglitzern

Weihnachtsglitzern

 (187)
Erschienen am 23.10.2013
Sommerprickeln

Sommerprickeln

 (151)
Erschienen am 20.06.2013
Kein Sommer ohne Liebe

Kein Sommer ohne Liebe

 (160)
Erschienen am 27.04.2016
Ein Ja im Sommer

Ein Ja im Sommer

 (122)
Erschienen am 21.05.2015
Mit Liebe gewürzt

Mit Liebe gewürzt

 (126)
Erschienen am 31.12.2015
Winterfunkeln

Winterfunkeln

 (102)
Erschienen am 23.10.2014

Neue Rezensionen zu Mary Kay Andrews

Neu

Rezension zu "Sommernachtsträume" von Mary Kay Andrews

schöne Geschichte, aber deutlich gekürzt
78sunnyvor 2 Tagen


Ich bin ein großer Fan der Autorin und vor allem von den Hörbüchern. Rike Schmid, die Sprecherin, gehört für mich zu den Mary Kay Andrews Büchern dazu. Bisher haben mich alle Geschichten der Autorin total begeistert. Hier war ich nicht ganz so überzeugt. Ich denke es lag vor allem daran, dass ich bisher nur ungekürzte Hörbücher der Autorin gehört habe. Dieses hier war nun aber plötzlich gekürzt und ich finde, dass hat man dem Buch deutlich angemerkt. Dazu aber später noch mehr.


Inhaltlich geht es um die Mutter (Riley) eines 12jährigen Mädchens (Meggie). Beide sind auf dem Weg in die Sommerferien auf eine kleine Insel, wo auch die Familie von Riley lebt. Eigentlich sollte auch Rileys Mann mit von der Partie sein, nur erscheint er nicht auf der Fähre. Schnell wird klar, dass das Paar schon lange keine wirkliche Beziehung mehr führt und sie in diesem Urlaub ihrer Tochter gestehen wollten, dass sie sich scheiden lassen. Dazu kommt es nicht mehr, da Wendell (Rileys Mann) ermordet wird. Schnell stehen Riley und ihre Familienmitglieder im Fokus der Ermittlungen und Riley hat alle Hände voll mit ihrer pubertierenden Tochter zu tun, die mit dem Tod des Vaters nur schwer umgehen kann. Das klingt jetzt zwar alles wie ein Krimi, aber es geht viel mehr um den Familienzusammenhalt, kleinere Dramen, Kindererziehung und auch um Liebe. Letzteres kam dieses mal aber leider viel zu kurz . Das die Liebesgeschichte nicht wirklich im Vordergrund steht, ist recht typisch für Mary Kay Andrews, aber das hier war einfach zu wenig. Vielleicht zeigt sich hier aber auch schon das erste Problem der gekürzten Fassung. Man bekommt gar nicht dieses 'Funken-Sprüh“-Gefühl oder ähnliches. Es dauert lange bis Riley sich auf Nate einlässt, dann gibt es die typischen kleinen Dramen (Da ist ist Autorin sehr vorhersehbar, was mich aber nicht stört) und dann endet alles ganz merkwürdig abrupt. Sowohl die Liebesgeschichte, als auch die ganze Handlung um die Suche nach dem Mörder werden so Knall auf Fall aufgelöst, dass man das Gefühl hat, die Autorin wollte das Buch nur noch rasch beenden. Gerade die Eröffnung des Mörders kommt so aus heiterem Himmel und machte für mich kaum Sinn. Vieles wurde nicht mehr richtig aufgelöst. Das betraf große Handlungsabschnitte, wie die Liebesgeschichte und den Mord, aber auch kleine Dinge, wie einen Streit von Meggie mit ihrer angeblich allerbesten Freundin. Ich habe sogar die letzten Titel noch einmal gehört, weil ich dachte, ich hätte etwas übersprungen.


Die Mordgeschichte hat diesen Familienroman spannend gehalten. Es ging nie in Richtung Krimi, (Gott, sei Dank) aber man rätselte weiter mit, wer es nun war und warum. Das Zwischenmenschliche hat mich auch wieder begeistert. Das kann die Autorin einfach. Die Beziehung zwischen Riley und ihrer Tochter ist zwar nicht einfach, aber so ist das mit Teenagern gewöhnlich und ich finde, dass wurde sehr gut dargestellt. Es gab einige interessante Nebencharaktere wie Rileys Bruder und dessen Ehemann Scott und auch Tante Ruth war sehr individuell. Das peppte die Story zusätzlich auf.


Die Liebesgeschichte konnte mich, wie schon gesagt, nicht so überzeugen wie andere Geschichten der Autorin. Sicher war es von Anfang an etwas schwierig, da Riley ja gerade Witwe geworden ist und sie Nate bereits aus Jugendtagen kannte und eher schlechte Erinnerungen dazu hatte. Es hätte allerdings alles besser wirken können, wenn das Ende nicht so abrupt gewesen wäre. Ob dies nun an der gekürzten Fassung liegt, kann ich nicht sagen.


Mal abgesehen davon, dass ich es schade finde, dass das Hörbuch gekürzt wurde, würde ich trotzdem jederzeit wieder zum Hörbuch greifen. Die Sprecherin, Rike Schmid, liest die Geschichten von Mary Kay Andrews so überzeugend. Man kann vollkommen abtauchen in diese Welt und ich war nie verwirrt, wer da jetzt sprach, weil man alle Charaktere stimmlich gut unterscheiden konnte. Da gehört Rike Schmid für mich zu den Besten. Sie übertreibt es nie, liest in einem angenehmen Tempo und hat eine schöne, ruhige Stimme.




*Fazit:*

4 von 5 Sternen

Alles in allem hat mir die Geschichte gut gefallen, auch wenn sie mit den anderen Büchern der Autorin nicht mithalten konnte. Schade fand ich, dass das Hörbuch gekürzt war und man dem Buch dies auch anmerkte. Das Ende war leider sehr abrupt und einige Dinge wurden für mich nicht deutlich genug geklärt. Die Sprecherin gehört für mich zu den Geschichten von Mary Kay Andrews mittlerweile dazu und auch hier machte sie ihre Arbeit wieder ausgezeichnet.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Weihnachtsglitzern" von Mary Kay Andrews

Weihnachtsglitzern
natti_ Lesemausvor 15 Tagen

Inhalt:
Eloise Foley liebt Weihnachten. Für sie ist es eine Zeit der Wunder und Träume, die schönsten Tage des Jahres. Sie freut sich auf gemütliche Abende im Kreise der Familie und mit ihrem Freund Daniel. Der sieht Weihnachten allerdings in einem ganz andern Licht, denn Daniel besitzt ein Restaurant und hat im Dezember kaum Zeit für Eloise. Nun bleibt ihr umso mehr Zeit bleibt, sich um ihr kleines Antiquitätengeschäft zu kümmern.
Ganz besonders freut sich Eloise auf den alljährlichen Wettbewerb um die schönste Weihnachtsdekoration in den Läden von Savannah, und sie dekoriert liebevoll ihr Antiquitätengeschäft. In einer alten Kiste findet sie eine blaue, glitzernde Brosche in Form eines
Weihnachtsbaums. Davon inspiriert erschafft sie die Weihnachtswunderwelt 'Blue Christmas', passend zum berühmten Elvis-Presley-Song. Doch an einem chaotischen Verkaufstag verschwindet die Brosche – und eine geheimnisvolle Fremde hinterlässt Eloise Geschenke an den seltsamsten Orten. Purer Zufall oder wahre Weihnachtsmagie?

Meinung:
Ein wundervolles Cover, ich liebe es!!!!
Eine schöne Geschichte perfekt zu Weihnachten.
Die Weihnachtliche Atmospähre, die das Buch ausströmt, verleiht die richtig Stimmung.
Elosie freut sich auf den Deko Wettbewerb, genau wie die Konkurrenz.
Im Buch kommen die kleinen Wehwechen, Kummern und Leiden der Freunde, Nachbarn und Bekannten zu Wort. Während eine sich nur Ausgenutzt fühlt, möchten die anderen endlich mal Weihnachten für sich haben und andere wiederrum fühlen sich alleine.
Mitten in den Sorgen aller Personen, kommt der Wettbewerb und der persönliche Kummer mit Daniel, Eloises Freund.
Man sieht plötzlich vieles ganz anders, möchte Weihnachten genießen und alles schön Dekorieren.
Ich mag die Charaktern, auch die schwulen Konkurrenten von Elosie, die zuerst etwas sehr zickig rüber kommen.
Man kann träumen und Weihnachten genießen.
Am Ende ist es für alle Bewohner ein schönes Weihnachten...

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Zweimal Herzschlag, einmal Liebe" von Mary Kay Andrews

sehr unterhaltsam
78sunnyvor 21 Tagen

Mary Kay Andrews ist für mich eine der besten Autorinnen im Genre Frauenroman/Gegenwartsliteratur. Ihr Schreibstil ist so locker, unterhaltsam und natürlich, dass man wirklich das Gefühl hat man sei mittendrin. Da war klar, dass ich auch „Zweimal Herzschlag, einmal Liebe“ lesen oder besser gesagt hören wollte. Gerade diese Geschichten über Alltag und ein wenig Liebe höre ich am liebsten als Hörbuch. Rike Schmids Stimme gehört mittlerweile einfach für mich zu den Geschichten der Autorin dazu. Die Sprecherin liest das ganze sehr natürlich in einem schönen Lesetempo und mit einer ruhigen und doch auch an den richtigen Stellen belebten Stimme. Man weiß immer wer hier was sagt. Es kommt keine Verwirrung bei der Zuordnung der Stimmen auf, obwohl es die Sprecherin nie übertreibt.


Inhaltlich konnte mich diese Geschichte sogar noch mehr packen, als all die andere Geschichten der Autorin. Es war ein absolutes Highlight. Aber zu erst einmal muss ich eine kleine Kritik äußern. Ich bin ein Serienjunkie und wenn ein Buch ein Teil einer Serie ist, möchte ich zum einen, dass dies auch deutlich erwähnt wird und zum anderen, dass die Teile in der richtigen Reihenfolge herausgegeben werde. Dieses Buch ist der 1. Teil der „Weezie and Bebe Mysteries“-Reihe. Leider wurde Teil 2 („Auf Liebe gebaut“)bereit im April diesen Jahres bei uns veröffentlicht und ich hatte ihn schon gehört. Daher war ich am Anfang von „Zweimal Herzschlag, einmal Liebe“ sehr verwirrt. Charaktere kamen mir bekannt vor und ich konnte den Zeitstrang einfach nicht ordnen. Nach etwas Recherche im Internet war dann alles geklärt, aber da hätte ich mir eine deutliche Deklarierung vom Verlag gewünscht.


In diesem Band geht es um die 'Antiquitätenhändlerin' Eloise. Sie ist die beste Freundin von Bebe, der Hauptprotagonistin aus Band 2 der Reihe. Diese Antiquitäten aufspüren, das Feilschen darum und das wieder verkaufen spielen eine große Rolle im Roman, werden aber nie zu detailliert beschrieben und somit wird das Thema nicht langweilig umgesetzt. Allgemein spielt in den Romanen der Autorin das Alltagsleben um Freunde, Familie und Beruf meist eine größere Rolle als die Liebesgeschichte. Auch hier war dies wieder so. Es gibt kleine und große Dramen in den Familien und viel um den Beruf bzw. Hobby der Protagonisten. Ein ebenfalls recht häufig verwendetes Thema der Autorin sind Scheidungen bzw. Konflikte mit Ex-Partnern. Dies trifft auch auf dieses Buch zu und spielt eine recht große Rolle. Wie das ganze umgesetzt wurde und das mit diesem Teil der Geschichte auch einiges an Spannung hereinkam, war einfach nur klasse. Das Buch war für mich persönlich wirklich spannend. Es passiert ein Mord, die Prota wird verdächtigt und nach und nach kommen Dinge heraus und man rät mit. Ich hasse Thriller und Krimis, aber diese 'sanfte Nebenbei-Art“ wie hier so etwas Spannendes passiert, ist für mich perfekt und sehr unterhaltsam.


Die Liebesgeschichte hat ebenfalls mein Herz berührt. Eloise und Daniel kannten sich schon aus ihrer Jugend und das brachte so einige Schmunzelszenen, da die Prota damit nicht gerechnet hatte. Die Chemie zwischen Daniel und ihr stimmte für mich sofort. Daniel kannte ich bereits aus „Auf Liebe gebaut“ (2.Teil) und somit war auch der Ausgang der Geschichte klar, aber mal ehrlich, das war er ja sowieso bei diesem Genre. Ich mag eh keine bösen Überraschungen und habe mit dieser Art der Vorhersehbarkeit keine Probleme. Die Liebesgeschichte baut sich wieder gewohnt langsam auf. Auch das liebe ich am Stil der Autorin.


Alles in allem ist dieses Buch eines meiner absoluten Jahreshighlights.




*Fazit:*

5 von 5 Sternen

Wie immer konnte mich Mary Kay Andrews nicht nur durch ihre interessanten Charaktere und die tollen Pärchen überzeugen, sondern auch mit der ganzen Geschichte drumherum. Hier sind die Familien, Freunde und Arbeitskollegen genauso wichtig, wie die Liebesbeziehung. Auch an Bösewichten bzw. unangenehmen Charakteren fehlt es dem Buch nicht. Eine richtig tolle Mischung ist das.

Ich kann das Buch auch als Hörbuch absolut empfehlen, da die Sprecherin (Rike Schmid) im Bereich Gegenwartsliteratur für mich eine der Besten ist. Sie hat ein angenehmes Tempo, eine ausdrucksstarke, aber nicht übertriebene Betonung und allgemein eine sehr angenehme Stimme.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Kein Sommer ohne Mary Kay Andrews

Cypress Key, ein verschlafenes Fischerdörfchen an Floridas Golfküste wird nicht nur zum Schauplatz eines Hollywood-Films, hier treffen auch unvermittelt große Gefühle aufeinander, wenn die Location-Managerin Greer und der Bürgermeister Eben um ein altes Kasino streiten und sich dabei immer näher kommen ...

Mary Kay Andrews nimmt uns in "Kein Sommer ohne Liebe" mit an die Küste Floridas und lässt uns dort einen perfekten Sommer verleben. Taucht ein in unser Buch des Monats April und freut euch schon einmal auf die nächsten sonnigen Monate mit großen Gefühlen!

Mehr zum Buch:
Greer ist Location-Scout, sie ist immer auf der Suche nach den schönsten Drehorten dieser Welt. Weißer Sand, blaues Meer und ein verschlafenes Städtchen sind dieses Mal ihr Auftrag – und da ist es: Nach schier endloser Suche stößt Greer auf Cypress Key, das wohl letzte urige Fischerdorf mit langem Palmenstrand an Floridas Golfküste. Hier hat alles noch seinen ursprünglichen Charme – auch der umweltbewusste, aber durchaus attraktive Bürgermeister Eben. Der ist nämlich alles andere als begeistert von der Idee, dass eine riesige Filmcrew sein geliebtes Städtchen bevölkert. Während die beiden noch streiten, merkt Greer, dass sie vielleicht gerade ihr Herz verliert …

>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe

Mit "Kein Sommer ohne Liebe" setzt Mary Kay Andrews ihre wunderbare Sommerbuch-Reihe fort und versetzt uns wieder einmal in ein Gefühl von Sommer, Sonne und alle, was dazu gehört. 
Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER Taschenbuch 50 Exemplare von "Kein Sommer ohne Liebe" unter allen, die uns bis einschließlich 24. April 2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button verraten, welches Buch von Mary Kay Andrews ihnen bis jetzt am besten gefallen hat. Ihr habt noch keines ihrer Bücher gelesen? Dann verratet uns doch, welches Buch euch vom Titel und Cover am meisten anspricht!*

Mary Kay Andrews

In den folgenden Wochen stellen wir euch verschiedene Aufgaben, bei denen ihr Buchlose erhalten könnt.
(Alle Informationen zum System der Buchlose findet ihr hier)

Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also!

Wer 9 Buchlose sammelt, gewinnt ein Buch aus den S. Fischer Verlagen aus dem Genre seiner Wahl. Zusätzlich verlosen wir unter allen, die mindestens 10 Buchlose gesammelt haben, ein sommerliches Filmpaket mit Filmen, Popcorn-Maschine und vielen weiteren schönen Dingen im Wert von 100 Euro. 

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Aktion zum Buch des Monats teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit mit einsteigen.

Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben für das Buch des Monats April endet am Sonntag, den 29. Mai 2016 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Buchlos-Wertung mit einfließen. Mitglieder des FISCHER Leseclubs erhalten das Abzeichen für das jeweilige "Buch des Monats", wenn sie mindestens 5 Beiträge und eine Rezension geschrieben haben.

Ihr möchtet beim FISCHER Leseclub mitmachen? Alle Infos dazu findet ihr hier.
Ihr müsst aber kein Mitglied im FISCHER Leseclub sein, um an der "Buch des Monats"-Aktion teilzunehmen.
Die Buchlose gelten immer nur für den jeweiligen Monat und können nicht in den nächsten Monat übertragen werden.

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Hauptaufgaben der "Buch des Monats"-Aktion bis spätestens 29. Mai 2016. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!

Ein allgemeiner Hinweis: Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um Spoiler handelt und beispielsweise nicht eure Beiträge für die einzelnen Aufgaben!
Zur Leserunde

Eine zauberhafte Geschichte für laue Sommernächte ...

Mary Kay Andrews ist bekannt für ihre bezaubernden Liebesromane. Ihr neues Meisterwerk "Sommernachtsträume" handelt von einer romantischen Insel, einer verlorenen Liebe und der Suche nach sich selbst. Kommt mit auf die träumerische Insel Belle Isle!

Neugierig geworden? Dann macht gleich mit bei unserer Buchverlosung zu "Sommernachtsträume" von Mary Kay Andrews!

Über das Buch:

Riley Griggs verbringt jeden Sommer mit ihrer Familie auf der wunderschönen Insel Belle Isle. Aber dieses Jahr ist alles beängstigend anders: Ihr Ehemann Wendell kommt nicht wie verabredet mit der Fähre an, ihr Haus wurde von der Bank gepfändet und ihre Konten gesperrt. Riley wendet sich hilfesuchend an ihre Freundinnen auf der Insel, doch diese haben alle mit ihren eigenen Problemen zu tun.
So macht sich Riley allein auf die Suche nach Wendell. Als sie schließlich Nate trifft, einen alten Freund aus Jugendzeiten, ist sie erleichtert. Nate unterstützt sie nicht nur bei ihrer Suche nach Wendell, sondern er erinnert sie auch daran, wie sie früher war. Kann Riley mit seiner Hilfe endlich den Mut fassen, sich ihrem Leben zu stellen und für ihre wahren Träume zu kämpfen?

>> Hier geht's zur Leseprobe!

Über die Autorin:

Mary Kay Andrews wuchs in Florida, USA, auf und lebt mit ihrer Familie in Atlanta. Im Sommer zieht es sie zu ihrem liebevoll restaurierten Ferienhaus auf Tybee Island, einer wunderschönen Insel vor der Küste Georgias. Seit ihrem Bestseller ›Die Sommerfrauen‹ gilt sie als Garantin für die perfekte Urlaubslektüre.

   
Gemeinsam mit FISCHER Taschenbuch verlosen wir 10 Exemplare von "Sommernachtsträume", der romantischen Neuerscheinung von Mary Kay Andrews. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 01.05. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Mit wem würdet ihr euren Sommer auf einer wunderschönen Insel wie Belle Isle am liebsten verbringen?
 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.

Ich wünsche euch ganz viel Glück!
Zur Buchverlosung

Viele Köche verderben den Brei. Oder etwa doch nicht?

Mary Kay Andrews entführt euch in "Mit Liebe gewürzt" in die aufregende Südstaatenküche der USA. Hier werden nicht nur Leckermäuler satt, sondern auch alle Liebhaber romantischer Geschichten fürs Herz. Schmetterlinge im Bauch oder ein perfektes Dinner auf dem Teller – ihr müsst euch nicht entscheiden, sondern bekommt direkt beides. Das Wasser wird euch im Munde zusammenlaufen, versprochen! 

Wie schon in der Monatschallenge im November verdoppeln wir bei dieser Challenge den Hauptgewinn, weil wir im letzten Jahr so viel Spaß mit euch und euren wunderbaren Texten, Fotos und Co. bei den verschiedenen FISCHER Challenges hatten! Das heißt: Zusätzlich zu den Gewinnen für die Plätze 1–10 verlosen wir einen weiteren Hauptgewinn unter allen Teilnehmern an dieser Challenge, unabhängig davon, wie viele Punkte ihr sammeln konntet. Mitmachen lohnt sich also!

Mehr zum Buch:
Man nehme eine charmante Starköchin, die sich ihren Traummann noch backen muss, weil sie von ihrem Freund betrogen wurde und sich nun in der Welt der Fernsehköche alleine behaupten muss. Man verbinde dies mit einem bevorstehenden Kochduell und einem hartnäckigen Showgegner. Zuletzt würze man mit einer kleinen Prise Kribbelgarantie. Am besten auf der Stelle genießen!

>> Hier geht es zur Leseprobe

Seid ihr schon hungrig auf eine Geschichte voll Herzschmerz, Leidenschaft und kulinarischer Genüsse?
Dann macht mit bei unserer Challenge im Dezember! Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER Taschenbuch 50 Exemplare von "Mit Liebe gewürzt" unter allen, die sich hier bis einschließlich 16. Dezember 2015 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und verraten, wieso sie gern mitmachen würden!*

In den folgenden Wochen stellen wir euch verschiedene Aufgaben, für deren Erfüllen ihr Punkte sammeln könnt. Wer bei der FISCHER Challenge im Dezember die meisten Punkte sammelt, gewinnt ein würziges Gewürzset von zauberdergewuerze.de im Wert von 100 €. Die Plätze 2–10 erhalten je ein Buchpaket mit neuem Lesestoff fürs Bücherregal. 
Da wir den Hauptgewinn dieses Mal verdoppeln, darf sich noch ein glücklicher Teilnehmer über ein Gewürzset im Wert von 100€ freuen. Hierfür müsst ihr einfach nur teilnehmen und wir losen am Ende unter allen Teilnehmern aus!

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Challenge im Dezember teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben der FISCHER Challenge im Dezember endet am Mittwoch, dem 20. Januar 2016 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen. (Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem einige Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also!)

Für die Jahreswertung der FISCHER Jahreschallenge könnt ihr außerdem Punkte sammeln, indem ihr Rezensionen zu den FISCHER Neuerscheinungen von 2015 sammelt. Alle Infos findet ihr hier:

Übersicht zur Jahreschallenge | Sammelthema für Rezensionen

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Hauptaufgaben der Monatschallenge bis spätestens 20. Januar 2016. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Mary Kay Andrews wurde am 27. Juli 1954 in Saint Petersburg (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Mary Kay Andrews im Netz:

Community-Statistik

in 1.310 Bibliotheken

auf 402 Wunschlisten

von 42 Lesern aktuell gelesen

von 23 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks