Mary Kay Andrews Weihnachtsglitzern

(169)

Lovelybooks Bewertung

  • 174 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 3 Leser
  • 60 Rezensionen
(29)
(54)
(65)
(20)
(1)

Inhaltsangabe zu „Weihnachtsglitzern“ von Mary Kay Andrews

Das Fest der Liebe mit der Autorin des Bestsellers ›Die Sommerfrauen‹ Die Familie, die Liebe und Feiertage voller Überraschungen: Das perfekte Buch für einen Abend am Kamin – Sternenfunkeln inklusive Eloise Foley liebt Weihnachten. Für sie ist es eine Zeit der Wunder und Träume, die schönsten Tage des Jahres. Sie freut sich auf gemütliche Abende im Kreise der Familie und mit ihrem Freund Daniel. Der sieht Weihnachten allerdings in einem ganz andern Licht, denn Daniel besitzt ein Restaurant und hat im Dezember kaum Zeit für Eloise. Nun bleibt ihr umso mehr Zeit bleibt, sich um ihr kleines Antiquitätengeschäft zu kümmern. Ganz besonders freut sich Eloise auf den alljährlichen Wettbewerb um die schönste Weihnachtsdekoration in den Läden von Savannah, und sie dekoriert liebevoll ihr Antiquitätengeschäft. In einer alten Kiste findet sie eine blaue, glitzernde Brosche in Form eines Weihnachtsbaums. Davon inspiriert erschafft sie die Weihnachtswunderwelt 'Blue Christmas', passend zum berühmten Elvis-Presley-Song. Doch an einem chaotischen Verkaufstag verschwindet die Brosche – und eine geheimnisvolle Fremde hinterlässt Eloise Geschenke an den seltsamsten Orten. Purer Zufall oder wahre Weihnachtsmagie? 'Einfach blättern, schmökern und genießen.' SWR1

Eine vohrweitnachtsgeschichte für die Adventszeit

— Schatzfrau37
Schatzfrau37

zauberhafte Vorweihnachtsgeschichte

— Lesezeichen94
Lesezeichen94

Langweilig...

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Wunderschön und macht Stimmung auf Weihnachten!

— Julchen77
Julchen77

Sehr schöne Geschichte für die Weihnachtszeit!

— MrsFoxx
MrsFoxx

War ganz nett, aber auch nicht mehr. Die typische Weihnachtsstimmung kam auch nicht so recht auf

— spozal89
spozal89

Konnte mich leider nicht begeistern ... nicht für Weihnachten und auch nicht dagegen

— X-tine
X-tine

Nette Unterhaltung für Zwischendurch. Hat mich nicht wirklich gepackt, lässt sich aber trotzdem recht gut lesen.

— QueenSize
QueenSize

Ganz nette Geschichte, hat mich aber nicht in den Bann gezogen.

— Ajana
Ajana

Hat mich in Weihnachtsstimmung gebracht...

— Buecherheike
Buecherheike

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Eine tiefgründige und zartbittere Geschichte um fünf Frauen, die den Mut aufbringen nochmals neu anzufangen

tinstamp

Kukolka

Erschütternd, schockierend, berührend und grandios erzählt. Ein gelungenes Debüt und ein Lesehightligh 2017!

Seehase1977

Palast der Finsternis

Klaustrophobisch, düster, spannend - trotz kleiner Schwächen ein besonderes Leseerlebnis!

book_lover01301

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein weihnachtsroman

    Weihnachtsglitzern
    Schatzfrau37

    Schatzfrau37

    08. September 2017 um 21:36

    Diesen Roman habe ich vor einiger Zeit gelesen aber mir persönlich hat er nicht so wirklich gefallen und könnte mich auch nicht überzeugen und richtig begeistern. Stellenweise ganz ok aber für mich persönlich nicht der Renner, da ich auch nicht richtig in Die Geschichte hinein kam.

  • zauberhafte Vorweihnachtsgeschichte

    Weihnachtsglitzern
    Lesezeichen94

    Lesezeichen94

    19. April 2017 um 18:22

    Hallo zusammen,als ich Weihnachtsglitzern von Mary Kay Andrews gelesen habe, war ich nicht gerade in Weihnachtsstimmung. Es war eine ziemlich stressige Zeit. Allerdings hat mich dieses Buch wieder in die typische Vorweihnachtsstimmung versetzt. Un cih finde das spricht für das Buch. Es ist eine liebevoll gestaltete Geschichte in der es um eine junge Frau geht die versucht den Sinn von Weihnachten wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Dabei hat sie es nicht sehr einfach, denn die Menschen in ihrer Umgebung sind nicht gerade die ultimativen Weihnachtsliebhaber. Während dieser Geschichte musste ich viel lachen und mir wurde ziemlich warm ums Herz. Und genauso muss es für mich auch sein, bei einer Weihnachtsgeschichte. Die Story entwickelt sich nicht sehr rasant oder ist mega spannend. Sie ist ruhig und gemütlich. Wer also Spannung oder eine rasante Geschichte erwartet ist hier definitv falsch. Wer eine romantische und herzerwärmende Geschichte sucht ist hier genau richtig! Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Er war flüssig und leicht zu lesen. Dem entsprechend kam ich auch gut durch das Buch durch. Alles in allem bekommt das Buch von mir solide vier Sterne und auf den zweiten Teil freue ich mich schon sehr :)Liebe GrüßeLesezeichen94

    Mehr
  • Weihnachten in Savannah

    Weihnachtsglitzern
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    25. December 2016 um 18:48

    Eloise Foley liebt Weihnachten. Für sie ist es eine Zeit der Wunder und Träume, die schönsten Tage des Jahres. Sie freut sich auf gemütliche Abende im Kreise der Familie und mit ihrem Freund Daniel. Der sieht Weihnachten allerdings in einem ganz andern Licht, denn Daniel besitzt ein Restaurant und hat im Dezember kaum Zeit für Eloise. Nun bleibt ihr umso mehr Zeit bleibt, sich um ihr kleines Antiquitätengeschäft zu kümmern.Ganz besonders freut sich Eloise auf den alljährlichen Wettbewerb um die schönste Weihnachtsdekoration in den Läden von Savannah, und sie dekoriert liebevoll ihr Antiquitätengeschäft. In einer alten Kiste findet sie eine blaue, glitzernde Brosche in Form eines Weihnachtsbaums. Davon inspiriert erschafft sie die Weihnachtswunderwelt »Blue Christmas«, passend zum berühmten Elvis-Presley-Song. Doch an einem chaotischen Verkaufstag verschwindet die Brosche – und eine geheimnisvolle Fremde hinterlässt Eloise Geschenke an den seltsamsten Orten. Purer Zufall oder wahre Weihnachtsmagie?Eloise und alle um sie herum sind einfach zum gern haben. Selbst die Bösewichte sind zum Schießen komisch und daher auch wieder sympathisch.Ich bin sehr gerne mit Eloise auf Antiquitäten- und Weihnachtsgeschenkejagd gegangen. Mary Kay Andrews hat diese Abenteuer mit ihrer wunderbar angenehmen Schreibweise zu einem kurzen, lustigen und spannenden Erlebnis gemacht. Recht viel mehr kann ich nicht schreiben, ohne zu viel zu verraten, denn ein paar Überraschungen hat der Klappentext schon enthüllt. Gut, dass ich mir den zuvor nicht durchgelesen habe, sondern blind zu diesem Buch gegriffen habe.Die anderen Bände der liebenswerten Charaktere in diesem Buch werde ich mir sicher auch bald auf meinen Reader laden.Fazit: Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte! Dieses kurzweilige Lesevergnügen bekommt ganz klar eine Leseempfehlung!

    Mehr
    • 3
  • Blue Christmas

    Weihnachtsglitzern
    spozal89

    spozal89

    25. December 2016 um 10:36

    Jedes Jahr wird in Savannah ein Wettbewerb veranstaltet, der das beste weihnachtliche Schaufenster auszeichnet. Da Eloise letztes Jahr knapp den Sieg verfehlt hat, will sie sich in diesem Jahr extra viel mühe geben. Doch die richtige Idee scheint nicht zu kommen und ihre größten Konkurenten haben bereits ein wundervolles Winterwonderland geschaffen. Da Daniel, der Lebensgefährte von Eloise kein Fan von Weihnachten ist und Eloise ein riesen Elvis Fan ist, kommt sie auf die Idee der Blue Christmas und dekoriert wie wild um das begehrte Preisabzeichen zu erhalten. Doch zwischendurch verschwinden plötzlich immer wieder Sachen. Ob Eloise sabbotiert wird? Zudem muss auch noch ein Weihnachtsdinner für die gesamte Familie geplant und veranstaltet werden. Die Feiertage scheinen reichlich Aktion zu versprechen und für Eloise gibt es ein ganz besonderes Geschenk. "Weihnachtsglitzern" von Mary Kay Andrews war ganz nett zu lesen, hat mich aber nicht so recht vom Hocker gehauen. Da gab es schon bessere Bücher der Autorin. Für zwischen durch an den Feiertagen aber ganz gut, da es mit 215 Seiten schnell ausgelesen ist. Für die Vorweihnachtszeit würde ich es aber bicht empfehlen, da es in meinen Augen die weihnachtliche Stimmung nicht so recht aufgebracht hat. Der Schreibstil war gewohnt gut, flüssig und locker leicht. Auch die einzelnen Charaktere haben mir gut gefallen wobei ich vorallem bei Daniels Familie ein wenig mit den Namen durcheinander gekommen bin. Für die kürze der Geschichte waren es nämlich zu viele Personen. Wie gesagt, eine Geschichte, mit wenig Tiefgang, perfekt für zwischendurch mit einer kleinen Portion Romantik. Wer sowas sucht, kann hier gerne zuschlagen, sollte aber nicht zu viel erwarten.

    Mehr
  • Das Weihnachtsglitzern im Antiquitätenladen

    Weihnachtsglitzern
    X-tine

    X-tine

    20. December 2016 um 10:43

    Eloise Foley tut alles dafür mit der Deko in ihrem Antiquitätengeschäft den Wettbewerb, um die schönste Weihnachtsdekoration in den Läden von Savannah zu gewinnen. Ihre anfängliche Deko aus Früchten ist am nächsten Morgen komplett zerstört. Doch in einer alten Kiste findet sie eine blaue Brosche, hört dazu "Blue Christmas" von Elvis und wird so zur blauen Weihnacht inspiriert. Ihr Freund Daniel, der ein Restaurant führt, ist absoluter Weihnachtenhasser. Er hat auch kaum Zeit für Eloise. Bei ihr passieren neben der Dekozerstörung seltsame Dinge ... die Brosche verschwindet ... Essen fehlt aus dem Kühlschrank ... der Hund eingesperrt im Truck ... wer ist diese ominöse Frau? Wer gewinnt den Wettbewerb? Was wird aus der Beziehung, die unter Weihnachten stark zu leiden hat .... Fazit: Das Buch liest sich gut und flüssig. Mich hat aber weder das Weihnachtsfieber von Eloise gepackt, obwohl die Deko etc. sehr gut beschrieben ist, noch der Hass und Stress von Daniel. Leider hatte ich mir mehr von der Story verhofft. Es ist auch zu viel Inhalt durch den Streit mit dem Wettbewerb, verschiedenen Auktionen, mit verschwunden Sachen, mit der Familienstory, mit den Beziehungsproblemen, mit dem "Blau" und "Elvis" ... irgendwie glitzert es noch nicht ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1096
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
    QueenSize

    QueenSize

    01. December 2016 um 10:02
  • Ein Hauch von Romantik

    Weihnachtsglitzern
    Mika_liest

    Mika_liest

    28. October 2016 um 16:11

    Das Cover verspricht eine schöne Weihnachtsgeschichte, ich finde das Cover super gelungen und sehr ansprechend.Eloise nimmt mit ihrem eigenen Geschäft an einen Dekorationswettbewerb zu Weihnachten teil. Allerdings passieren immer wieder merkwürdige Dinge zu dieser Zeit. Der Hund läuft weg, jemand bricht ins Haus ein und entwendet Shrimps, aber die gesamten Wertgegenstände bleiben verschont und noch so einige andere Sachen. Sie liebt Weihnachten über alles und ihr Freund hasst Weihnachten wie die Pest. Wie passt das zusammen? Und was hat es mit diesen merkwürdigen Dingen auf sich die aufeinmal passieren? Wird sich alles aufklären?Den Anfang des Buches finde ich sehr gelungen. Es gibt Spannung und durch den Wettbewerb stellt sich auch schon Vorweihnachtsfreude ein. Im mittleren Teil plätschert der Roman etwas vor sich hin und ist ein klein wenig langatmig. Aber das Ende wiederum ist sehr schön.Fazit: Absolut gut für Weihnachtsfans und Romantiker geeignet.

    Mehr
  • Weihnachtsglitzern

    Weihnachtsglitzern
    MarTina3

    MarTina3

    18. June 2016 um 21:30

    Eloise hat ein kleines Antiquitätengeschäft in Savannah. Jedes Jahr wird zwischen den Läden ein Weihnachtsdeko-Wettbewerb veranstaltet. Eloise liebt Weihnachten und gibt alles, um diesen zu gewinnen. Ihr Freund Daniel kann dagegen mit Weihnachten nichts anfangen. Daher haben die beiden ein Problem. Eloise wünscht sich nichts sehnlicher, als mit Daniel ein wunderbares Weihnachtsfest zu verbringen. Ob sie ihn davon überzeugen kann?Meine Meinung:Eloise ist eine sympathische Frau, die den Weihnachtstrubel einfach liebt. Ein bisschen übertrieben fand ich es aber trotzdem, dass sie den Wettbewerb unbedingt gewinnen wollte. Das ist ja eigentlich auch nicht die Botschaft, die Weihnachten verbreiten sollte bzw. trägt dieser nicht unbedingt zu weihnachtlichem Frieden bei. Eloise hat nämlich einen Nachbarladen, dessen Eigentümer ebenfalls unbedingt gewinnen wollen. Dabei herrscht zwischen ihnen schon ein sehr großer Konkurrenzkampf.Daniel mochte ich auch. Seine Abneigung gegen Weihnachten wurde von Eloise aber nicht wirklich für voll genommen. Eloise kümmert sich aber auch total nett um eine Obdachlose. Diese Szenen fand ich wunderschön. Auch hält das Ende hier noch eine kleine Überraschung bereit.In der Geschichte passiert eigentlich nicht viel. Sie plätschert ein bisschen vor sich hin. Trotzdem fand ich sie im Großen und Ganzen unterhaltsam. Ein bisschen fehlte mir aber das richtige Weihnachtsgefühl. Eigentlich sollten hier die Menschen mehr im Mittelpunkt stehen. Ich fand aber, dass sich alles eigentlich nur um den Wettbewerb drehte. Das fand ich ein bisschen schade.Der Schreibstil ist flüssig und leicht, so dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Außerdem werden die Charaktere und Schauplätze auch wirklich anschaulich beschrieben, so dass ich sofort ein Bild vor Augen hatte.Fazit:Alles in allem eine nette Geschichte für zwischendurch.

    Mehr
  • Weihnachtsvorfreuden

    Weihnachtsglitzern
    Engelchen07

    Engelchen07

    12. June 2016 um 19:53

    Eloise ist ganz im Weihnachtsfieber. Der alljährliche Weihnachtsdeko-Wettbewerb hat begonnen und sie sieht überhaupt nicht ein, dass das schwule Pärchen in der Nachbarschaft den diesjährigen Preis gewinnt. Völlig begeistert stützt sie sich in die Vorbereitungen. Eloises Freund Daniel ist da ganz anders. Er mag die Weihnachtszeit überhaupt nicht und stützt sich in seinem Restaurant in die Arbeit. Eine nette kleine Geschichte rund um Weihnachten.

    Mehr
  • Schöne Geschichte über das Fest der Liebe

    Weihnachtsglitzern
    MamaSandra

    MamaSandra

    15. February 2016 um 11:46

    Ich bin ein Weihnachtsfan und fand die Buchbeschreibung und den Titel sehr interessant. Es ist eine locker erzählte Geschichte rund um Weihnachten. Eloise bezaubert mit ihrer schönen Idee von "Blue Christmas" und gibt sich wahnsinnig viel Mühe ihren Freund vom Fest zu überzeugen. Die geheimnisvolle Fremde war mir nicht lange fremd - ich vermutete recht zeitig, dass es sich vielleicht um die verloren gegangene Mutter von Daniel handelt. Umso schöner war dann das Ende, als sich alle vertragen und die Mutter wieder in die Familie aufgenommen wird. Dazu gepackt wird noch ein chaotisches Groß-Familien-Festessen und 2 schwule "Gegner" im Rahmen des Dekorationswettbewerbes, die sich dann auch als nette Zeitgenossen entpuppen. Dieses Buch stimmt ein auf besinnliche Tage ein. Die Beschreibungen waren sehr schön - man konnte das Schaufenster des Antiquitätenladens regelrecht vor seinen Augen sehen. Sehr gefallen hat mir auch das Nachwort der Autorin, mit den Erklärungen wie sie auf die Geschichte gekommen ist, wie sich ihr "Blue Christmas" und die Charaktere in ihrem Kopf entwickelt haben. So auch ihre Tipps für schöne Feiertage. Das war noch ein persönlicher Gruß für jeden Leser. Den 5. Stern gibt es bei mir nicht, weil mich die Story nicht so sehr gefesselt hat, wie ich es gern habe. Es ist eine schöne Geschichte für zwischendurch, die ich auch mal kurz weg legen konnte. Empfehlen kann ich sie aber auf jeden Fall.

    Mehr
  • Die FISCHER Challenge im Dezember 2015: "Mit Liebe gewürzt" von Mary Kay Andrews

    Mit Liebe gewürzt
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Viele Köche verderben den Brei. Oder etwa doch nicht? Mary Kay Andrews entführt euch in "Mit Liebe gewürzt" in die aufregende Südstaatenküche der USA. Hier werden nicht nur Leckermäuler satt, sondern auch alle Liebhaber romantischer Geschichten fürs Herz. Schmetterlinge im Bauch oder ein perfektes Dinner auf dem Teller – ihr müsst euch nicht entscheiden, sondern bekommt direkt beides. Das Wasser wird euch im Munde zusammenlaufen, versprochen!  Wie schon in der Monatschallenge im November verdoppeln wir bei dieser Challenge den Hauptgewinn, weil wir im letzten Jahr so viel Spaß mit euch und euren wunderbaren Texten, Fotos und Co. bei den verschiedenen FISCHER Challenges hatten! Das heißt: Zusätzlich zu den Gewinnen für die Plätze 1–10 verlosen wir einen weiteren Hauptgewinn unter allen Teilnehmern an dieser Challenge, unabhängig davon, wie viele Punkte ihr sammeln konntet. Mitmachen lohnt sich also! Mehr zum Buch: Man nehme eine charmante Starköchin, die sich ihren Traummann noch backen muss, weil sie von ihrem Freund betrogen wurde und sich nun in der Welt der Fernsehköche alleine behaupten muss. Man verbinde dies mit einem bevorstehenden Kochduell und einem hartnäckigen Showgegner. Zuletzt würze man mit einer kleinen Prise Kribbelgarantie. Am besten auf der Stelle genießen! >> Hier geht es zur Leseprobe Seid ihr schon hungrig auf eine Geschichte voll Herzschmerz, Leidenschaft und kulinarischer Genüsse? Dann macht mit bei unserer Challenge im Dezember! Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER Taschenbuch 50 Exemplare von "Mit Liebe gewürzt" unter allen, die sich hier bis einschließlich 16. Dezember 2015 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und verraten, wieso sie gern mitmachen würden!* In den folgenden Wochen stellen wir euch verschiedene Aufgaben, für deren Erfüllen ihr Punkte sammeln könnt. Wer bei der FISCHER Challenge im Dezember die meisten Punkte sammelt, gewinnt ein würziges Gewürzset von zauberdergewuerze.de im Wert von 100 €. Die Plätze 2–10 erhalten je ein Buchpaket mit neuem Lesestoff fürs Bücherregal.  Da wir den Hauptgewinn dieses Mal verdoppeln, darf sich noch ein glücklicher Teilnehmer über ein Gewürzset im Wert von 100€ freuen. Hierfür müsst ihr einfach nur teilnehmen und wir losen am Ende unter allen Teilnehmern aus! Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Challenge im Dezember teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen. Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben der FISCHER Challenge im Dezember endet am Mittwoch, dem 20. Januar 2016 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen. (Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem einige Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also!) Für die Jahreswertung der FISCHER Jahreschallenge könnt ihr außerdem Punkte sammeln, indem ihr Rezensionen zu den FISCHER Neuerscheinungen von 2015 sammelt. Alle Infos findet ihr hier: Übersicht zur Jahreschallenge | Sammelthema für Rezensionen * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Hauptaufgaben der Monatschallenge bis spätestens 20. Januar 2016. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!

    Mehr
    • 1919
  • erstes gemeinsames Weihnachten

    Weihnachtsglitzern
    Minje

    Minje

    "Weihnachtsglitzern" von Mary Kay Andrews erschien 2013 im S. Fischer Verlag. Das Original erschien unter dem Titel "Blue Christmas" 2006 im Verlag HarperCollins Publishers, New York. Inhalt Eloise und Daniel erleben ihr erstes gemeinsames Weihnachten. Für beide ist es anstrengend: Eloise möchte den Wettbewerb für Einzelhändler für die beste Weihnachtsdeko gewinnen. Nebenbei muss sie sich mit den Konkurrenten vom Babaloo herumschlagen. Und ganz nebenbei organisiert sie eine große Weihnachtsfeier, mit Angehörigen beider Familien. Allerdings ohne das Wissen von Daniel. Der ist selber gestresst, da er ein Restaurant zu führen hat. Und dann taucht eine völlig Verrückte auf: sie bricht mehrmals bei Eloise ein, entwendet Essen und schläft im Schaufensterbett... wer ist diese Frau? Was will sie? Meinung Toll! Einfach supersupertoll! Nachdem ich mit dem letzten Weihnachtsbuch ein wenig unzufrieden war, hatte ich zuerst keinen Nerv mehr auf die sogenannten Weihnachtsbücher. Gut das ich es doch gewagt habe. Mary Kay Andrews berichtet von dem normalen Weihnachtswahnsinn, von dem Druck, den wir uns selber machen. Wir wollen unseren Laden, unser Haus, unsere Wohnung am schönsten dekoriert haben (ist es nicht so?). Wir wollen, das gerade das "erste" Weihnachten mit dem Partner etwas ganz besonderes wird. Wir wollen die perfekte Weihnachtsfeier mit dem perfekten Essen. Wir wollen am besten alle einladen und alle sollen sich liebhaben. Wenn das nur so einfach wäre... Mary Kay Andrews hat wunderbare Zutaten für ihren Roman: sie nimmt eine Liebesgeschichte, lässt diese in der Weihnachtszeit spielen. Das ganze würzt sie mit wirklich vielen Prisen Humor und einer Handlung, die die Kriminalisten unter uns aufhorchen lässt. Und ganz am Ende stehen einem dann die Tränen in den Augen. Gleich zweimal. Zumindest ging es mir so. Es ist ein wirklich berührendes Ende. Fazit Wer Lust hat, einmal etwas nicht besinnliches zu lesen, einmal etwas zu lesen, was noch ernst ist, aber schon durchtränkt ist von Humor, der sollte sich das Buch nicht entgehen lassen!

    Mehr
    • 4
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    20. December 2015 um 22:14
  • Dieses Buch lohnt sich ein Wintertraum auch für denn Sommer geeignet

    Weihnachtsglitzern
    Darkwonderland

    Darkwonderland

    Wider ein tolles sehr schön geschreibenes Buch von dieser Autorin.... leider war es zu dünn hätte von mir aus dicker sein können. Ich bin süchtig nach ihren Büchern. Muss aber gestehen das dies der erste Teil von der Winter-Reihe ist. Falsch rum gelesen....=) Auch dieses Buch ist ein muss egal ob Sommer Winter Herbst oder Frühling es ist zu jeder Zeit lesbar. Ich habe es inhaliert..in diesem Buch wird auch wider sehr stark die Liebe zum Detail deutlich. So wie in allen ihren Büchern. Also was sagt es?? LESEN es lohnt sich =)

    Mehr
    • 2
  • Eine nette Geschichte für die Adventszeit

    Weihnachtsglitzern
    ulla_leuwer

    ulla_leuwer

    06. May 2015 um 14:52

    Meine Meinung: Sicher kennen das auch andere, beim Stöbern fällt einem ein Buch auf, weil das Cover so wunderschön ist. Mir ging es bei diesem Buch so. Auf dem Bücherbummel hat mich dieses Buch sofort angesprochen, denn ich fand und finde das Cover wirklich sehr gelungen. Der Klappentext auf dem Buch versprach eine nette Lektüre. Als ich mit dem Lesen begann, fand ich mich direkt in einer Situation wieder, die ich nicht so ganz nach vollziehen kann. Eloise will in diesem Jahr unbedingt den ersten Preis für die Weihnachtsdekoration gewinnen und macht sich unwahrscheinlich viel Mühe. Ich bin eher der Typ - weniger ist mehr - und verfolgte nun aber doch interessiert, was sich in Savanna alles tat. Eloise liebt die Vorweihnachtszeit und neben der außergewöhnlichen Dekoration ihres kleinen Ladens hat sie sehr viel Spaß daran Geschenke zu besorgen und liebevoll zu verpacken. Leider lieben nicht alle diese Zeit und das Fest. So auch ihr Freund, der allerdings mit seinem Restaurant auch sehr viel zu tun hat. Warum er das Fest selber nicht mag, wurde leider nie so richtig erklärt. Eloise hat nicht nur viel mit den Vorbereitungen zu tun, ihre Nachbarn sind auch gleichzeitig ihre Konkurrenten und bereiten ihr einigen Ärger. Dann taucht eine geheimnisvolle Fremde auf, um die sich Eloise Sorgen macht. Sie ist so richtig ein guter Mensch mit dem Herzen auf dem rechten Fleck. Als sie ihre und die Familie ihres Freundes zu einem großen Weihnachtsessen einlädt, entwickelt sich allerdings einiges anders, als sie es sich gedacht hätte. Zu gerne wäre ich dort ein Mäuschen gewesen und hätte mir alles ansehen können. Ich hatte wirklich sehr viel Spaß beim Lesen. Fazit: Diese Geschichte ist nett geschrieben, hat allerdings nicht viel Tiefgang und ist auch sehr vorhersehbar. Wer in der Vorweihnachtszeit eine leichte Lektüre lesen möchte, findet mit diesem Buch sicher das Richtige. Ansonsten lege ich selber mehr Wert auf den Inhalt eines Buches, aber da ich keine großen Ansprüche daran gestellt habe, war es ganz ok

    Mehr
  • weitere