Neuer Beitrag

HarperCollinsGermany

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

"Dieses Buch geht unter die Haut und lässt einen nicht mehr los. Großartig!"
The Sun

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans

"Don’t you cry – Falsche Tränen" von Mary Kubica


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 05.06.2017 für eines von 25 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Mitbewohnerin.
Freundin.
Mörderin?

Eines Nachts verschwindet die junge Studentin Esther Vaughan spurlos aus ihrem Appartement in Chicago. Ihre Mitbewohnerin Quinn findet nur einen mysteriösen Brief, der vor die Frage stellt, wie gut sie die vermeintlich brave Frau wirklich kennt. Als sie dann noch erfährt, dass schon längst per Anzeige nach einer Nachmieterin für ihr Zimmer gesucht wird, bekommt sie langsam Angst. Quinn beginnt zu recherchieren: Was ist eigentlich aus dem Mädchen geworden, das vorher mit Esther zusammengewohnt hat? Je mehr sie erfährt, desto mehr bringt Quinn sich in tödliche Gefahr.

Du möchtest "Don’t you cry – Falsche Tränen" von Mary Kubica lesen?


Dann bewirb dich jetzt bis zum 05.06.2017 um eines der 25 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Autor: Mary Kubica
Buch: Don't You Cry - Falsche Tränen

Sonne63

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Hört sich sehr interessant an. Gerne würde ich mitlesen und bewerbe mich deshalb für ein Printexemplar. Anschließende Rezensionen sind für mich selbstverständlich.

SunnyCassiopeia

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Cover ist toll und regt zu Spekulationen an. Gerade bei der Hitze mag ich es spannend und ein wenig gruselig. Ich würde mich sehr über ein Leseexemplar freuen. Die Geschichte hört sich vielversprechend an.
Rezessionen bei Amazon, Lovelybooks ect abgeben zu dürfen, würde mich sehr freuen.

Beiträge danach
651 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Aer1th

vor 4 Monaten

Seite 203 (Quinn) - Seite 261
Beitrag einblenden

Kugeni schreibt:
Ich habe überlegt, ob sie nicht vielleicht das kleine Mädchen aus dem Haus ist das so böse sein soll. Nach dem was Alex erzählt hat könnte es vom Alter her stimmen. Vielleicht hat man sie zur adoption freigegben da sie so schwierig war und dann behauptet sie sei gestorben. Das "Du bist ein böses Mädchen" und das esther sagt sie hätte ihrer Adoptivfamilie das Leben schwer gemacht könnten darauf hindeuten.

Das habe ich auch überlegt als die Sprache darauf kam, das Pearl adoptiert ist. Würde auf jeden Fall dazu passen, dass sie in diesem Haus Unterschlupf gefunden hat. Und wenn die Geschichten aus der Vergangenheit nur ein bisschen stimmen, scheint Genevieve (=Pearl? = Esther?) schon von Kindesbeinen an ein psychisches Problem zu haben. Was evtl. auch ein Grund für den Mord (?) bzw. den Tod von Kelsey wäre.
Vielleicht hat Esther eine Persönlichkeitsspaltung und eine ihrer Persönlichkeiten hat den Epi-Pen von Kelsey verschwinden lassen und das Erdnussmehl benutzt.
Und vielleicht hat sie jetzt gemerkt, dass so etwas ähnliches wieder am passieren ist und hat Reißaus genommen...

Quinn scheint mächtig paranoid geworden zu sein. Sie tut mir schon irgendwie leid. An ihrer Stelle hätte ich vermutlich schon lange die Wohnung und auch die Stadt verlassen oder aber gar nicht so viel darauf gegeben.

Tja, Alex... er tut mir auch echt leid, aber ich finde ihn immer noch unheimlich.

Mal schauen, ob das Buch jetzt etwas spannender wird.

Aer1th

vor 4 Monaten

Seite 262 (Quinn) - Seite 293
Beitrag einblenden

Quinn ist mega paranoid und sieht mittlerweile hinter jeder Ecke Gespenster bzw. Gefahren.
Die SMS an Esthers Handy interpretiert sie ja auch als eine Drohung gegen sich. Aber was ist, wenn Esther bedroht wird und deswegen abgehauen ist?

Ich habe immer noch keine genaue Ahnung, worauf das Buch hinausläuft, aber ein spannendes, unerwartetes Ende würde dem Buch ganz gut tun.
Richtig gerne nehme ich das Buch nämlich nicht in die Hand...echt schade...

Aer1th

vor 4 Monaten

Seite 297 (Alex) - Seite 327
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt war jetzt endlich spannender als die Abschnitte davor. Es passiert etwas und man merkt, dass das Buch sich dem Ende zuneigt.
Ist Pearl/Esther, so wie ich bereits vermutet habe, tatsächlich Genevieve oder ist sie irgendwie doch psychisch nicht ganz stabil...weswegen betreibt man den klaren Versandes Grabschänderei? Ja, es liegt niemand im Grab (was ich auch vermutet hatte), aber trotzdem... Echt gruselig, kein Wunder, dass Alex vor ihr flüchtet.

Quinns Kapitel fand ich auch interessant. Besonders das, was der Detective zu erzählen hatte.

Jetzt bin ich auf das Ende und die Gesamtauflösung gespannt.

Aer1th

vor 4 Monaten

Seite 328 (Quinn) - Ende
Beitrag einblenden

Lovely_Lila schreibt:
Ja total, so ging es mir auch. :) Ich dachte, dass sie nur wichtig ist, weil man von ihrem Haus aus den Psychologen beobachten kann.

Das dachte ich auch. Wie man sich täuschen kann.

Aer1th

vor 4 Monaten

Seite 328 (Quinn) - Ende
Beitrag einblenden

Das Ende des Buches hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Für mich der stärkste Part des Buches.
Zwar verstehe ich nicht ganz warum Alex sterben musste (wahrscheinlich der Dramaturgie wegen, aber naja...), aber wie die Autorin es geschafft hat alles andere an seinen Platz zu schieben und Dinge "aufzudecken", die ich nicht mal im Ansatz erahnt habe - z.B. Ingrid als Bindeglied.
Einiges hatte ich ja bereits vermutet, anderes hat mich völlig überrascht.

Das Ende zeigt für mich, dass die Autorin eigentlich einen ziemlich guten Plot gebaut hat, nur leider war mir der Großteil des Buches zu langatmig für einen Thriller.

Ich muss aber auch zugeben, dass das Ende jetzt wieder ein bisschen was gutgemacht hat.

Ich setze mich in den nächsten Tagen an die Rezension des Buches. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!

Aer1th

vor 4 Monaten

Gesamteindruck/Rezension

Hier ist nun auch meine Rezension zu dem Buch:

https://tthinkttwice.wordpress.com/2017/08/03/rezension-dont-you-cry-falsche-trnen-von-mary-kubica/

Ich werde sie auch noch hier auf LB und auf weiteren Plattformen veröffentlichen.

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. :)

Lesemaus-M

vor 3 Monaten

Gesamteindruck/Rezension
Beitrag einblenden

Sorry das meine Rezension erst jetzt kommt aber leider war mein PC kaputt :(!

https://www.lovelybooks.de/autor/Mary-Kubica/Don-t-You-Cry-Falsche-Tr%C3%A4nen-1350949844-w/rezension/1483809284/

https://book-angel.blogspot.de/2017/08/rezension-das-fenster-pauliina-susi.html

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks