Nur dieser eine Tag

von Mary Kuniz 
4,1 Sterne bei11 Bewertungen
Nur dieser eine Tag
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Annejas avatar

Nicht unbedingt glaubhaft, aber unterhaltend

connys_buechererlebnisses avatar

Ein unglaublicher Roman, der einen sein Leben überdenken lässt.

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nur dieser eine Tag"

Die Begegnung mit Krischan stellt Gretas Leben völlig auf den Kopf. Ein Mann, der sie alles überdenken lässt, ein Tag, der das Leben verändert. Ein bewegender Roman von Mary Kuniz über das Schicksal und die Macht der Entscheidung.
Nie hätte Greta – ehrgeizig, pflichtbewusst, reserviert – auch nur im Entferntesten daran geglaubt, dass vierundzwanzig Stunden ihr Leben verändern könnten. Doch dann trifft sie auf Krischan. Er ist attraktiv, charmant, wortgewandt und bringt sie mit einer einfachen Frage völlig aus dem Konzept. 'Wissen Sie überhaupt, was Spaß ist?', fragt er. Und Greta weiß sofort, viel Spaß hat sie in ihrem Leben nicht. Mit Männern und der Liebe verhält es sich ebenso.
Also lässt sie sich auf ein Abenteuer ein: vierundzwanzig Stunden mit einem Unbekannten. Die Regeln: Sie stellen sich abwechselnd Fragen über ihr Leben und Aufgaben, die von 'Ohrlochstechen', oder 'in ein Schwimmbad einbrechen' bis zu 'Bungeespringen' reichen. Gretas Schutzwall beginnt zu wanken. Doch was Greta nicht ahnt, dieser aufregende, berauschende Tag verändert alles.

'Nur dieser eine Tag' ist eine neu überarbeitete Ausgabe des unter dem Titel 'Kopf über Bauch' von Sabine Mary Kunz bereits im Selfpublishing erschienenen Werks.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426216774
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:268 Seiten
Verlag:Feelings
Erscheinungsdatum:01.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Annejas avatar
    Annejavor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Nicht unbedingt glaubhaft, aber unterhaltend
    Wie sich dein Leben an einem Tag ändern kann

    Die Kurzbeschreibung war gelesen, das Interesse geweckt und schon ging es für mich zu Greta, welche wohl den spannendsten Tag ihres Lebens erleben sollte. 
     

    Der Einstieg ins Buch gelang mir spielend, da ich mich sehr schnell ins Greta´s Welt zurechtfand. Sie war ein Workaholic, der alles tat, um auf der Karriereleiter voran zukommen. Als Anwältin ein tolles Zeil, zumal ihr Charakter wie dafür gemacht schien. Sie war kühl, distanziert, keck und stets bestens vorbereitet. Sie in den Boden zu stampfen, ein Ding der Unmöglichkeit. Doch dann trat Krischan in ihr Leben und das auf eine sehr interessante, aber auch etwas unkonventionelle Art und dies war eine Wette. 
     

    Aber hier musste ich mich dann stark zusammen reißen, denn die Forderungen dieser Wette, würde wohl im echten Leben keine Person mitmachen. Einen Tag mit einer völlig fremden Person verbringen, dazu die Handys tauschen und ein paar Gegenstände in einem Hotel abgegeben. Hier war mein erster Gedanke, wieso? Hätte es keine andere Möglichkeit gegeben, um diese Wette zum Laufen zu bringen? Hätten Freunde sie nicht verkuppeln können und mit ihnen eine Art Spiel machen können? Oder eine Art Schnitzeljagd im Rahmen einer Partnerwebsite? Ich jedenfalls konnte mich nicht mit Gedanken zufriedengeben, das Greta sich darauf einließ und tatsächlich ihr Handy in Hände eines Fremden gab. Da Krischan sich die Wette ausgedacht hatte, gab es natürlich auch ein paar Regeln, welche allerdings etwas kindisch waren. Man bedanke, das man es hier mit 2 erwachsenen Personen zu tun hatte, von der die eine auch noch Anwältin war. Aber nun gut, ich nahm es am Ende hin und war gespannt auf den weiteren Verlauf der Story. 
     

    Hier kam es dann zu einigen überraschenden Momenten, die mich nicht nur verblüfften sondern auch wirklich unterhielten. Die gegenseitig gestellten Aufgaben waren abwechslungsreich und sehr gut durchdacht. Dies war vor allem Krischan zu verdanken, der sehr ökonomisch dachte und z. B. das Wegwerfen von Essen nicht gerade guthieß. Auch sonst war Krischan ein angenehmer Charakter, der in mir Sympathien weckte. Aber auch Gretchen war vom Wesen her eigentlich überhaupt nicht so übel, hätten ihre Antworten nicht meist, mit einer Beschimpfung geendet. Mein großes Problem mit ihr war, die Ansicht, die sie von ihrem Körper hatte, denn sie klang beneidenswert gut und doch schämte sie sich stets ständig. Mal war es ihre kurvigere Figur, mal ihr Busen. Eigentlich schade, denn für mich klang sie so, wie sie war echt toll. Dies konnte auch ihre Vergangenheit nicht ändern, welche im Buch nach und nach erklärt wurde und mir die Tränen in die Augen schießen ließ.
     

    Auch wenn ich ein paar Probleme damit hatte, die Story für mich zu akzeptieren, konnte dies nicht darüber hinwegtäuschen, da die Autorin eine wundervolle Schreibweise hatte. Emotionen fühlten sie echt an und wenn einen Punkt gab, der mich unterhielt, gingen die Mundwinkel von ganz alleine nach oben. Ich konnte das Buch nicht weglegen, da ich mir stets sagte, ach komm, die Seite noch, nur um dann noch 10 Seiten zu lesen. Da sie sich bei der Handlung stark auf Greta und Krischan konzentrierte, gingen leider hin und wieder die wundervoll Locations unter, die zwar beschrieben wurden, aber mit ein paar mehr Details, eindeutig noch mehr hergemacht hätten. 
     

    Das Ende war dann eine Überraschung, die ich so nicht vermutet hätte. Natürlich positiv und mit so vielen wunderbaren Entscheidungen, das ich sehr glücklich aus dem Buch heraus ging. 
     

    Mein Fazit
     

    Auch wenn die Geschichte ein wenig an der Herangehensweise haperte, erfreute ich mich an sympathischen Charakteren und einer emotionalen Hintergrundstory. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    connys_buechererlebnisses avatar
    connys_buechererlebnissevor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Ein unglaublicher Roman, der einen sein Leben überdenken lässt.
    Nur dieser eine Tag

    Über das Buch:
    Titel: "Nur dieser eine Tag"
    Autorin: Mary Kuniz
    Verlag: Droemer Knaur
    Seiten: 268


    Klappentext:
    "Die Begegnung mit Krischan stellt Gretas Leben völlig auf den Kopf. Ein Mann, der sie alles überdenken lässt, ein Tag, der das Leben verändert. Ein bewegender Roman von Mary Kuniz über das Schicksal und die Macht der Entscheidung.


    Nie hätte Greta - ehrgeizig, pflichtbewusst, reserviert - auch nur im Entferntesten daran geglaubt, dass vierundzwanzig Stunden ihr Leben verändern könnten. Doch dann trifft sie auf Krischan. Er ist attraktiv, charmant, wortgewandt und bringt sie mit einer einfachen Frage völlig aus dem Konzept: "Wissen Sie überhaupt, was Spaß ist?", fragt er. Und Greta weiß sofort, viel Spaß hat sie in ihrem Leben nicht. Mit Männern und der Liebe verhält es sich ebenso. Also lässt sie sich auf ein Abenteuer ein: vierundzwanzig Stunden mit einem Unbekannten. Die Regeln: Sie stellen sich abwechselnd Fragen über ihr Leben und Aufgaben, die vom "Ohrlochstechen", oder "in ein Schwimmbad einbrechen" bis zu "Bungeespringen" reichen. Gretas Schutzwall beginnt zu wanken. Doch was Greta nicht ahnt, dieser aufregende, berauschende Tag ändert alles."


    Meine Meinung:
    "Nur dieser eine Tag" ist eine überarbeitete Ausgabe des unter dem Titel "Kopf über Bauch" von Sabine Mary Kunz bereits im Selfpublishing erschienenen Werks.

    Anna-Greta von Strauß eine ehrgeizige, pflichtbewusste, reservierte junge Frau, die als Rechtsanwältin tätig ist, lernt den charmanten, attraktiven und wortgewandten Krischan kennen und ihr Leben ändert sich schlagartig.  Alles fängt in einer Drehtür im Hotel an. Anna-Greta hat es sehr eilig, da sie verschlafen hat, was ihr nie zuvor passiert ist und es geht alles schief. Sie lernt Krischan kennen und er fordert sie regelrecht heraus. Anna lässt sich durch Krischan nur so provozieren und lässt sich auf ein Spiel mit ihm ein, obwohl sie darüber nachgrübelt, aber dann packt sie ihr Ehrgeiz. Das Spiel lautet: Vierundzwanzig Stunden mit einem Unbekannten zu verbringen und die Regeln: Sie stellen sich abwechselnd Fragen über ihr Leben und Aufgaben. Am Anfang steht Anna dem Spiel noch kritisch gegenüber, aber mit der Zeit fängt es an ihr Spaß zu machen. Was Krischan nicht weiß, das Greta ein Geheimnis hat, warum sie von jetzt auf gleich keinen Spaß mehr hatte und sie sich nur noch auf die Schule und ihre Karriere konzentriert hat.
    Wird Krischan hinter ihr Geheimnis kommen und die harte Frau Doktor Anna-Greta von Strauß erweichen können?

    Ich war von Anfang an fasziniert von Anna und Krischan. Anna war zwar anfangs recht zickig, kaltherzig und ordinär doch im Laufe der Geschichte hat sie sich für mich zum positiven verändert. Krischan hingegen war mir total sympathisch und ich mochte ihn schon zu Beginn der Geschichte. Durch ihn hab ich auch gelernt, dass Leben nicht immer ganz so kritisch zu sehen und sich für sich selbst Zeit zu nehmen und Spaß haben, denn man lebt nur einmal. Genau diese Message übermittelt das Buch. Deswegen fand ich es auch sehr faszinierend und unglaublich welchen Wandel Anna durchläuft. Am Ende hatte ich sehr oft Tränen in den Augen, denn ich spürte plötzlich das gleiche wie Anna. Liebe, Zufriedenheit und vor allem Stolz. Ich konnte auch nicht glauben wie das Buch geendet hat, denn so kann ein Buch einfach nicht enden und hoffe inständig auf eine Fortsetzung.
    Auch der Schreibstil der Autorin hat mich total umgehauen. Sie konnte die Szenen einen so nahe bringen als würde ich gleich daneben stehen und alles beobachten. Es war so fließend geschrieben und ging immer nahtlos über. Trotz das es keine wechselnden Perspektiven hatte, konnte ich mich in Anna sowie auch in Krischan hinein versetzen. Ich bin total platt von diesem Roman.
     

    Fazit:
    Die Autorin konnte mich mit ihrer Geschichte zu 100% überzeugen und ich hoffe wirklich, dass es eine Fortsetzung gibt. Der Roman verdient auf jedenfall 5 Sterne. Ich danke der Autorin Sabine Mary Kunz sowie dem Verlag, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    H
    hexegilavor einem Monat
    Leseempfehlung

    Kurzbeschreibung
    Die Begegnung mit Krischan stellt Gretas Leben völlig auf den Kopf. Ein Mann, der sie alles überdenken lässt, ein Tag, der das Leben verändert. Ein bewegender Roman von Mary Kuniz über das Schicksal und die Macht der Entscheidung.
    Nie hätte Greta – ehrgeizig, pflichtbewusst, reserviert – auch nur im Entferntesten daran geglaubt, dass vierundzwanzig Stunden ihr Leben verändern könnten. Doch dann trifft sie auf Krischan. Er ist attraktiv, charmant, wortgewandt und bringt sie mit einer einfachen Frage völlig aus dem Konzept. »Wissen Sie überhaupt, was Spaß ist?«, fragt er. Und Greta weiß sofort, viel Spaß hat sie in ihrem Leben nicht. Mit Männern und der Liebe verhält es sich ebenso.
    Also lässt sie sich auf ein Abenteuer ein: vierundzwanzig Stunden mit einem Unbekannten. Die Regeln: Sie stellen sich abwechselnd Fragen über ihr Leben und Aufgaben, die von »Ohrlochstechen«, oder »in ein Schwimmbad einbrechen« bis zu »Bungeespringen« reichen. Gretas Schutzwall beginnt zu wanken. Doch was Greta nicht ahnt, dieser aufregende, berauschende Tag verändert alles.

    »Nur dieser eine Tag« ist eine neu überarbeitete Ausgabe des unter dem Titel »Kopf über Bauch« von Sabine Mary Kunz bereits im Selfpublishing erschienenen Werks.

    »Nur dieser eine Tag« von Mary Kuniz ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

    Erst einmal Danke an Netgalley und dem Feelings Verlag für die Bereitstellung dieses tollen EBooks.
    Meine eigene Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst.

    Zum Buch
    Das Cover besticht durch seine Schlichtheit und der Klappentext hat mich dann vollends überzeugt.
    Es ist ein schöner fließender Schreibstil, dem ich gerne gefolgt bin.
    Mit dieser emotionalen Geschichte ist der Autorin ein wirklich schöner Roman zum Nachdenken gelungen.
    Ich habe im Verlauf der Story häufig gelacht und stellte mir die Geschehnisse bildlich vor.
    Allerdings habe ich nicht mit dem Ende gerechnet.
    Über dieses Buch musste ich wirklich am Ende häufiger nachdenken , denn es macht die heutige stressige Welt bewusst .

    Danke für dieses tolle Werk.
    Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung mit verdienten 5☆☆☆☆☆

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    354s avatar
    354vor einem Monat
    Kurzmeinung: wenn es eine Fortsetzung geben wird, werden es 5 Sterne :-)
    hoffe auf eine Fortsetzung...

    sehr viele Schimpfwörter - man ist Frau Dr. zickig!!! ich habe die Story verschlungen...

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    J
    josyyyvor einem Monat
    Mehr als eine kleine Abenteuer-Liebesgeschichte

    In diesem relativ dünnen Buch steckt mehr als nur eine scheinbar lustige „Abenteuer-Liebesgeschichte“. Krischan stellt Gretas Leben binnen weniger Stunden komplett auf den Kopf. Zuerst konnte ich mich gar nicht richtig mit der Protagonistin anfreunden. Sie hat eingeschränkte und emotionslose Weltansichten, flucht ununterbrochen und ist einfach keine nette Zeitgenossin, doch wie sich herausstellt hat auch das seinen Grund. Krischan jedoch ist der Himmel auf Erden. Er ist attraktiv, liebevoll und ruft eine bessere Seite in Greta hervor. Beide haben traurige Dinge in der Vergangenheit erlebt und wurden teilweise durch diese geformt und haben immer noch daran zu nagen. Die Idee, dass sich die beiden mittels eines solch ereignisreichen „Spiels“ näher kennenlernen ist wirklich eine grandiose Idee der Autorin. Die Vielfalt an Aufgabenstellungen ist lustig und total spannend. Jedoch hätte ich mir an eins zwei Stellen eine tiefgründigere Beschreibung des eigentlichen Ereignisses gewünscht. Als Greta und Krischan beispielsweise Lasertag spielen, wird das eigentliche Geschehen dann fast gar nicht beschrieben, obwohl ich es mir gut hätte vorstellen können. Das Buch lässt sich relativ flüssig lesen. Die Kapitel nach der entsprechenden Uhrzeit zu benennen ist eine clevere Idee. Es ist wie ein Countdown: „Oh die beiden haben ja nur noch 2 Stunden, dann ist der Tag vorbei. Was passiert dann?“ Nur dieser eine Tag ist in der Er/Sie-Perspektive geschrieben, von der ich persönlich kein Riesenfan bin. Die Ich-Perspektive hätte Krischan eventuell noch geheimnisvoller machen können und das Buch hätte somit meines Erachtens einen noch besseren Lesefluss gehabt. Das Ende des Buches ist phänomenal, aber es quält mich, hehe. Es lässt viele Fragen offen, sodass man auf jeden Fall große Lust auf die Fortsetzung bekommt. In diesem Roman steckt viel mehr Zweifel und fehlende Selbstliebe als man denkt. Es animiert dazu zu leben und zu lieben ... einfach Spaß zu haben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Auroras avatar
    Auroravor einem Monat
    Ein Buch mit einer schönen Message

    Anfangs fand ich es schon irgendwie unrealistisch, dass ein Typ eine wildfremde Frau anquatscht und sie bittet, mit ihm einen ganzen Tag zu verbringen, um mit ihm ein Spielchen zu spielen, bei dem es ausschließlich um Spaß geht. Sie müssen dabei Aufgaben meistern - allein oder gemeinsm. Gleich bei der ersten Aufgabe musste ich allerdings schmunzeln: Sie singen auf offener Straße ein Lied. Das einzige Lied, das Anna-Greta auswendig kann, ist ausgerechnet "Ein bisschen Frieden" von Nicole. Warum musste ich dabei schmunzeln? Nicht etwa, weil ich es belächelte, sondern weil ich schon mein ganzes Leben lang ein ganz großer Nicole-Fan bin. Toll fand ich deshalb auch, dass der Refrain in verschiedenen Sprachen eingebaut wurde - also die Eurovision-Songcontest-Version von 1982. Großartig!

    Der Schreibstil ist im allgemeinen sehr humorvoll und die Dialoge zwischen Greta und Krischan höchst amüsant.

    Das Buch beinhaltet zudem auch eine wunderschöne Message: Man sollte das Leben nicht immer so ernst nehmen, sondern sich auch mal Zeit für sich selbst nehmen und einfach Spaß haben. Ich finde es erstaunlich und zugleich sehr faszinierend, welchen Wandel Doktor Anna-Greta von Strauß im Verlauf der Handlung durchläuft. Eigentlich müsste jedem im Leben mal ein Krischan über den Weg laufen, um einen zumindest für einen einzigen Tag aus dem oftmals doch sehr tristen Alltag herauszureißen.

    Am Ende des Buches hatte ich mehrmals Tränen in de Augen gepaart mit dem Gedanken: So endet es doch jetzt nicht wirklich, oder? So darf es einfach nicht enden! Es gibt doch eine Fortsetzung, oder? Es MUSS eine Fortsetzung geben. Allein der letzte Absatz schreit geradezu danach.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Priseas avatar
    Priseavor einem Monat
    Lesenswert

    Nur dieser eine Tag
    Roman
    von Mary Kuniz
    feelings
    Cover:
    Sommerliche Liebe
    Rezension:
    »Nur dieser eine Tag« ist eine neu überarbeitete Ausgabe des unter dem Titel »Kopf über Bauch« von Sabine Mary Kunz bereits im Selfpublishing erschienenen Werks. 
    "Die Begegnung mit Krischan stellt Gretas Leben völlig auf den Kopf. Ein Mann, der sie alles überdenken lässt, ein Tag, der das Leben verändert. Ein bewegender Roman von Mary Kuniz über das Schicksal und die Macht der Entscheidung.
    Nie hätte Greta – ehrgeizig, pflichtbewusst, reserviert – auch nur im Entferntesten daran geglaubt, dass vierundzwanzig Stunden ihr Leben verändern könnten. Doch dann trifft sie auf Krischan."
    Krischan fordert sie heraus, "Truth or Dare" für Erwachse praktisch. Einen Tag lang muss sie ihm Rede und Antwort stehen und Aufgaben erfüllen ebenso wie er. Auf diese Weise lernen sie sich in unglaublich kurzer Zeit sehr gut kennen. Warum Krischan Greta ansprach wird im Laufe des Buches klar, eher unklar ist, warum sie mitmachte, obwohl es so gar nicht ihrem Wesen entspricht. Das Buch besticht mit einem fließenden, mühelosen Schreibstil, der die Geschichte sehr greifbar macht. Die Erzählweise ist liebevoll und durch die gemeinsamen Aktionen auch unterhaltsam und spritzig. Dadurch wird nicht nur Greta aus ihrem Schneckenhaus gelockt und zeigt Emotionen, nein auch der Leser wird anfangen Krischan einfach zu lieben für seine Art. Greta allerdings kommt einer echten Zicke mit "Gossensprache" gleicht und man kann sie entweder mögen oder eben auch nicht. Mein grosser Kritikpunkt ist einfach, dass wie so gut wie gar nichts über Krischan erfahren und das finde ich sehr schade. Er wurde geboren, wuchs auf, heiratete und wurde geschieden... Punkt und Ende. Schade! Krischan verdiente eigentlich mehr Aufmerksamkeit als die Zicke Greta finde ich. Daher vergebe ich 4/5 Punkten.
    Ich bedanke mich herzlich bei feelings*emotinalEbooks und Netgalley für das Rezensionsexemplar, meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 2 Monaten
    Manchmal benötigt es nur einen Tag, um sein Leben zu überdenken

    Zur Story:
    Die Begegnung mit Krischan stellt Gretas Leben völlig auf den Kopf. Ein Mann, der sie alles überdenken lässt, ein Tag, der das Leben verändert. Ein bewegender Roman von Mary Kuniz über das Schicksal und die Macht der Entscheidung.
    Nie hätte Greta – ehrgeizig, pflichtbewusst, reserviert – auch nur im Entferntesten daran geglaubt, dass vierundzwanzig Stunden ihr Leben verändern könnten. Doch dann trifft sie auf Krischan. Er ist attraktiv, charmant, wortgewandt und bringt sie mit einer einfachen Frage völlig aus dem Konzept. »Wissen Sie überhaupt, was Spaß ist?«, fragt er. Und Greta weiß sofort, viel Spaß hat sie in ihrem Leben nicht. Mit Männern und der Liebe verhält es sich ebenso.
    Also lässt sie sich auf ein Abenteuer ein: vierundzwanzig Stunden mit einem Unbekannten. Die Regeln: Sie stellen sich abwechselnd Fragen über ihr Leben und Aufgaben, die von »Ohrlochstechen«, oder »in ein Schwimmbad einbrechen« bis zu »Bungeespringen« reichen. Gretas Schutzwall beginnt zu wanken. Doch was Greta nicht ahnt, dieser aufregende, berauschende Tag verändert alles.(By Mary Kuniz)

    Mein Fazit:
    Mit "Nur dieser eine Tag" ist Mary Kuniz ein emotionales Buch gelungen, welches mich begeistern konnte.
    Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und ich habe relativ schnell in die Geschichte um Greta und Krischan hinein gefunden.
    Greta und Krischan konnten mich als Protagonisten überzeugen. Ebenso ist das Coverbild passend zum Buch gewählt.
    Weiterhin besticht das Buch mit vielen Emotionen, Veränderungen des Lebens und vor allem Überdenken des Alltäglichen .
    Eine Geschichte, die so anders ist (im positiven Sinne)

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 4 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    K
    Karschtlvor 2 Monaten
    "Truth or Dare"

    Die Kurzbeschreibung hat mich sehr neugierig gemacht. Können 24h dein Leben verändern? (ich persönlich glaube: definitiv) Und die Idee mit den Challenges und Fragen fand ich ebenfalls sehr spannend.

    Wie sich die beiden allerdings kennenlernen hatte ich ganz anders vermutet. Krischan überfällt die steife Frau Doktor Strauß quasi sofort mit seinem völlig verrückten Vorschlag, die nächsten 24 Stunden mit ihm zu verbringen. Und nicht nur dass, sie soll dabei ständig von ihm gestellte Aufgaben erfüllen. Oder persönliche Fragen beantworten. "Truth or Dare" für Erwachsene und nur zu zweit in der langen XXL Edition quasi.
    Als ich bis zum Schluss des Buches gelesen hatte, fand ich es etwas nachvollziehbarer, wieso er sie ansprach. Warum sie - völlig entgegen ihrem Charakter - ja gesagt hat, war mir hingegen so gar nicht verständlich. Das wirkte unglaubwürdig.

    Aber wenn man diesen Umstand einfach so hinnimmt, kann man im folgenden so einigen Spaß haben mit Krischan und Greta, wobei es auch sehr viele nachdenkliche Momente gibt. Der Leser lernt so einiges über Greta, manches davon offenbart sie auch ihrem Begleiter auf Zeit. Über Krischan erfahren wir hingegen nur sehr sehr wenig. Er selbst fasst sein Leben in 2 Sätzen zusammen: geboren hier, aufgewachsen dort, geheiratet da und geschieden worden wieder woanders... Mehr erfahren wir - oder Greta - allerdings nicht über ihn, und deshalb bin ich am Ende auch etwas ratlos und 'unbefriedigt' zurück geblieben. Man kann ein bißchen erahnen, was sein Geheimnis sein kann, wenn man den Wunsch erfährt den er in die Flaschenpost schreibt. Aber leider ist Greta so ich-bezogen, dass sie unerklärlicherweise nur ausrastet aber gar nicht wissen will was es damit auf sich hat. Und so erzählt es Krischan uns allen eben nicht.

    Das (leicht kitschige) Ende ist zwar erstmal ein Abschluss für diesen Roman, aber es schreit förmlich nach einer Fortsetzung!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    K
    Karin_Pfvor 2 Monaten
    Nur ein Tag um sein Leben zu ändern?

    Greta ist eine kontrollierte Anwältin. Nach einem Streit mit ihrem verheirateten Geliebten lernt sie Krischan kennen und dieser stellt ihr bisheriges Leben komplett auf den Kopf. Die nächsten vierundzwanzig Stunden durchlebt sie intensiv und man bekommt immer mehr über ihr Leben heraus. Denn ihre Geschichte hat es auch in sich, dazu kommt ihre Kindheit, die nicht wirklich unbeschwert verlaufen ist. Sie ist zielstrebig, sehr kontrolliert und auf den ersten Blick kein sympathischer Mensch! Aber Krischan ist von ihr fasziniert und versucht ihr den Spaß am Leben zurück zu geben. Wird es ihm gelingen? Der Schreibstil war anders, ich kann den Finger nicht darauflegen, aber es war faszinierend und interessant! Das Tempo war abwechslungsreich und wir können hautnah am Gefühlschaos von Greta erleben. Als ich am Ende war, hatte ich ein kleines Lächeln auf den Lippen. Jedoch muss ich nun für den Schluss einen Stern abziehen. Kommt da ein zweiter Band? Das Buch war für mich nicht rund abgeschlossen, dies war schade, denn die Idee war frisch und ungewöhnlich. Selbst wenn am Schluss nicht alles rosarot ist. Es wäre schön zu erfahren wie es mit Greta weitergeht! Vielen Dank auch an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks