Mary Loudon Meine fremde Schwester

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine fremde Schwester“ von Mary Loudon

»Am 21. Januar 2001, als ich in Frankreich beim Skifahren war, lag meine Schwester Catherine in England im Sterben. Ich wusste nicht, dass man sie in ein Krankenhaus eingeliefert hatte, wusste nicht, dass sie an Krebs erkrankt war, und hatte keine Ahnung, dass sie eine neue Identität angenommen hatte.«»Meine fremde Schwester« ist die fesselnde, wahre Geschichte von Mary Loudons Versuch, dem Leben ihrer Schwester Catherine auf die Spur zu kommen. Zwölf Jahre hat Mary Loudon die an Schizophrenie erkrankte Catherine nicht gesehen, nachdem diese jeglichen Kontakt zu ihrer Familie abgebrochen hatte. Es sollten die letzten Jahre in Catherines Leben sein. Erst nach ihrem Tod wird langsam deutlich, welch bizarre Existenz Catherine geführt hatte, die sich zuletzt als Mann namens »Stevie« ausgab. Mary Loudon macht sich auf die Suche nach der wahren Catherine und hofft, deren Krankheit und Alltag auf die Spur zu kommen. Dabei erkennt sie, dass sie völlig neu über menschliche Identität, menschliches Glück und die Vorstellung von einem erfüllten Leben nachdenken muss. Und darüber, was es heißt zu leben, zu lieben, jemanden zu verlieren und vor allem: dazuzugehören.Die wahre Geschichte von Mary Loudon, die dem Leben und der Identität ihrer schizophrenen Schwester auf die Spur zu kommen versucht. Bewegend und faszinierend.

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen