Mary Louise Kelly

 3.7 Sterne bei 21 Bewertungen
Autor von Vor ihren Augen, The Bullet und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Mary Louise Kelly

Vor ihren Augen

Vor ihren Augen

 (20)
Erschienen am 18.01.2016
The Bullet

The Bullet

 (1)
Erschienen am 17.03.2015
The Bullet

The Bullet

 (0)
Erschienen am 17.03.2015

Neue Rezensionen zu Mary Louise Kelly

Neu
L

Rezension zu "Vor ihren Augen" von Mary Louise Kelly

Toller und spannender Thriller!
Laura_01vor 2 Jahren

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Goldmann
Aktuelle Ausgabe: 18.01.2016
ISBN: 9783442483860
Genre: Thriller

Erster Eindruck
Das Buch hat ein schönes Cover, auf welchem man ganz besonders einen Skalpell erkennen kann. Dieser ist zwar nicht relevant für die Geschichte, aber auch nicht vollkommen aus der Luft gegriffen.
Der Klappentext ist sehr interessant und beschreibt ganz kurz, um was es geht. Dieser hat mich besonders neugierig gemacht.
Das Werk ist beschrieben aus der Ich-Perspektive der Protagonistin, Caroline Cashion.

Klappentext
Das Leben meint es gut mit Caroline Cashion. Die 34-jährige Dozentin für französische Literatur ist hübsch, intelligent und beliebt. Doch dann wird bei einer Routineuntersuchung in ihrem Nacken eine Kugel entdeckt. Caroline ist fassungslos. Als sie ihre Eltern darauf anspricht, eröffnen diese ihr die ungeheuerliche Wahrheit: Caroline ist adoptiert. Ihre leiblichen Eltern wurden ermordet, Caroline selbst überlebte die Tat schwer verletzt. Den Mörder hat man nie gefasst – und die Kugel nie aus Carolines Körper entfernt. Nun ist sie das wichtigste Indiz, um den Täter zu überführen. Womit Caroline in tödlicher Gefahr schwebt ...
(Quelle: Verlagsseite Randomhouse)

Eigene Meinung
Das Buch beginnt rasant und gleich mit einem Höhepunkt, der sich in meiner Meinung sehr positiv auswirkt. Die Welt der Protagonistin bricht sprichwörtlich auseinander und damit beginnt dann die Hauptgeschichte dieses interessanten Thrillers.
Die Autorin beschreibt (ganz auffällig) Umgebungen und Gefühle sehr genau, allerdings auch nicht zu detailliert. Die Charaktere sind alle sehr individuell, man lernt sie sehr gut kennen (in diesen eigentlich wenigen Seiten) und kann auch mit ihnen mitfühlen. Da muss ich leider anmerken, dass ich fand, dass eine Entscheidung der Protagonistin überhaupt nicht zu ihrem Charakter gepasst hat, was im letzten Drittel meines Buches meine Meinung leicht verändert hat.
Ansonsten wurden alle Stränge recht komplex gebildet, die Suche nach dem Täter wurde immer wieder auf die falsche Fährte geleitet, aber nicht so, dass es langweilig werden konnte. Der Spannungsbogen wurde immer aufrecht gehalten.
Das Ende ist sehr überraschend (hat auch mit der Entscheidung von der Protagonistin zu tun), aber dennoch logisch.

Zusammengefasst
Das Leben von der wunderschönen und intelligenten Caroline Cashion wird völlig auf den Kopf gestellt… Nach einem Röntgen und einem MRT wird festgestellt, dass sich eine Kugel in der Nähe ihrer Wirbelsäule befindet. Nicht nur, dass sie sich mit dieser Sorge herumschlagen muss, denn sie erfährt, dass sie adoptiert wurde, da ihre Eltern bei einem Mord ums Leben kamen… Wo sie, Caroline, mit drei Jahren die einzige Augenzeugin war.
Das Buch ist sehr rasant und spannend, überrumpelt einen auch nicht mit Ereignissen. Trotz der individuellen Charakteren muss ich erwähnen, dass eine relevante Entscheidung nicht den Charakterzügen der Protagonisten entspricht und auch nicht wirklich (meiner Meinung nach) begründet wurde.
Dennoch ist das Buch sehr gut und flüssig zu lesen und ich würde es an alle Thriller Fans empfehlen.
Das Buch bekommt 3,5/5 Sternen.

Kommentieren0
1
Teilen
jasbrs avatar

Rezension zu "Vor ihren Augen" von Mary Louise Kelly

Der Hammer!
jasbrvor 2 Jahren

Gleich vorne weg: Es war zwar nur ein Zufallsfund, aber einer, der sich wirklich gelohnt hat! Denn ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.


Die Geschichte ist ganz anders als ein klassischer Thriller. Denn hier handelt es sich um einen Mordfall, der über 30 Jahre zurückliegt. Der Fall liegt eigentlich schon bei den Akten, bis in Carolines Nacken ein neues Beweisstück auftaucht. Ihr ganzes Leben wird dadurch auf den Kopf gestellt - und der Leser erlebt es hautnah mit.


Der Thriller kommt ohne viel Blut und Gewalt aus - abgesehen von den bereits begangenen Morden. Die Spannung beginnt sich sehr langsam aufzubauen, ist aber kontinuierlich zu spüren. Die Blicke hinter die Fassade sind richtig fesselnd.


Normalerweise hätte ich gesagt, es ist ein fesselnder Thriller, den man ruhig mal lesen kann. Aufgrund der Entwicklung, die das Buch nimmt und vor allem das Ende, sag ich aber: Lest es! Denn das Ende ist nicht nur komplett untypisch für einen Thriller, sondern auch komplett unerwartet. Richtig toll!


Das Buch hat eine sehr interessante Einteilung. Die Kapitel sind nach Tagen gegliedert und deswegen auch unterschiedlich lang - je nachdem, was oder wie viel an dem einen Tag passiert. Ich fand das sehr interessant, weil so auch "Nebensächlichkeiten" geschildert wurden, die man nicht unbedingt in einem Thriller erwarten würde. Es war irgendwie authentisch - manchmal passiert einfach wenig, an anderen Tagen überschlagen sich die Ereignisse. Außerdem gibt es mehrere Teile in diesem Buch - je nachdem, an welchem Ort sich Caroline aufhält.


Die Sprache das Buches war sehr ruhig, fast ein wenig nüchtern. Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben, alles wird direkt von Caroline geschildert. Und an der ein oder anderen Stelle wendet sie sich direkt an den Leser. Das hat mir gut gefallen. Der Schreibstil was sehr flüssig, man liest die Seiten schnell weg. Und man mag das Buch nicht mehr aus der Hand legen :)


Insgesamt hat mir das Buch also richtig, richtig gut gefallen und ich kann nicht anders: Ich vergebe 5 Sterne!

Kommentieren0
1
Teilen
Igelas avatar

Rezension zu "Vor ihren Augen" von Mary Louise Kelly

Interessante Idee...sehr gut umgesetzt.
Igelavor 2 Jahren

Caroline Cashion, 37, unterrichtet an der Uni Literatur und Linguistik.Als Single ist sie glücklich und sehr verbunden mit ihren Eltern France und Thomas. Als Caroline wegen eines schmerzenden Handgelenks zum Arzt geht, wird eine Röntgenaufnahme gemacht. Und dabei festgestellt, dass sie mit einer Kugel in ihrem Nacken lebt. Nach langem hin und her rücken ihre Eltern mit der Wahrheit heraus:Caroline wurde im Alter von 3 Jahren von ihnen adoptiert.Sie wurde Waise, als ihre leiblichen Eltern bei einem Überfall getötet worden.Caroline war der einzige Zeuge und auch auf sie wurde geschossen. Der Täter wurde nie gefunden.Doch damit gibt sie sich nicht zufrieden.Kurzerhand fliegt sie nach Atlanta um der Sache auf die Spur zu gehen.

Interessante Idee...und sehr gut umgesetzt! Was ich allerdings zu Beginn etwas vermisst habe, waren spannungsgeladene Situationen. Der Thriller beginnt eigentlich als eine Familiengeschichte,und zwar als eine tragische. Caroline erfährt von heute auf morgen, dass sie adoptiert ist und ihre Eltern und Brüder nicht die leiblichen sind.Doch damit nicht genug, muss sie auch erkennen, dass sie beim Mord an ihren leiblichen Eltern vor 34 Jahren anwesend war. 
 In der ersten Hälfte, die zwar sehr ereignisreich ist, plätschert die Spannung ziemlich . Dieser Kritikpunkt erübrigt sich in der zweiten Hälfte...denn da gibt es spannende Passagen, Nervenkitzel und die Neugier, wie ,wer und warum die Eltern damals ermordet hat, hat mich durch das Buch jagen lassen.
Etwas ,das der Autorin sehr gut gelungen ist, ist die Charakterisierung der Protagonistin Caroline. Sie überzeugt,  so dass ich mit ihr mitgelitten habe. Zudem "spricht" sie immer wieder die Leser persönlich an,was mir sehr gefallen hat.
Die Kapitel sind als eine Art Tagebuch gestaltet. Jeder Tag ist einzeln und chronologisch aufgeführt.Einmal ein Thriller, in dem nicht ständig in die Vergangenheit und zurück gesprungen wird!

Kommentieren0
79
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks