Mary Paterson

 4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Die Mönche und ich, Die Mönche und das Glück und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Mary Paterson

Mary PatersonDie Mönche und ich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Mönche und ich
Die Mönche und ich
 (6)
Erschienen am 25.03.2013
Mary PatersonDie Mönche und das Glück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Mönche und das Glück
Die Mönche und das Glück
 (1)
Erschienen am 13.06.2016
Mary PatersonDie Mönche und ich: Wie 40 Tage in Thich Nhat Hanhs buddhistischem Kloster mein Leben verändert haben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Mönche und ich: Wie 40 Tage in Thich Nhat Hanhs buddhistischem Kloster mein Leben verändert haben
Mary PatersonThe Monks and Me
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Monks and Me
The Monks and Me
 (0)
Erschienen am 01.09.2012

Neue Rezensionen zu Mary Paterson

Neu
Buchstabenliebhaberins avatar

Rezension zu "Die Mönche und das Glück" von Mary Paterson

Kein Mist, keine Blüte
Buchstabenliebhaberinvor 2 Jahren

Buddhismus ist eine wunderbare Sache - weil er menschlich ist, Humor hat und sich selbst nicht so ernst nimmt. Und weil er weiß, dass Leid existiert. Die zwei Seiten einer Medaille, das Eine gibt es nicht ohne das Andere. Eine Weltanschauung, die viel Wert auf Achtsamkeit legt, die Verbundenheit aufzeigt. Kein Mist, keine Blüte, so einfach ist das. Aber in unserer hektischen, getriebenen, karriereorientierten Welt gehen diese wunderbaren Weisheiten unter.
Mary Paterson nimmt sich eine Auszeit im Kloster. 40 Tage voller Achtsamkeit, Meditation und neuer Erkenntnisse. Sie kommt zur Ruhe, sie kommt wieder mehr bei sich an. Ihr Klosteraufenthalt macht Lust, selber dementsprechend aktiv zu werden.

"Leid existiert.
Leid wird hervorgebracht.
Es gibt einen Weg zur Beendigung aller Leiden.
Dieser Weg zur Wiederherstellung des Wohlbefindens wird der edle achtfache Pfad genannt."(S.28)Das Buch ist wie ein Balsam. Es hat eine beruhigende, tröstliche Wirkung - ohne dass man sie wirklich "greifen" könnte.


Eines meiner liebsten Themen aus dem Zen-Buddhismus:


"Bleiben oder gehen ist einerlei."(S.60)  Eine auf den ersten Blick empörende Haltung! Auch wenn ich sie noch nicht vollständig durchdrungen habe, hat der Gedanke bereits einen Samen in mir gesetzt: "Wenn du andere Anschauungen an dich heranlässt, wirst du daraus lernen."(S.61) Oder dir wird deutlich, dass etwas anderes dahinter steckt.Es geht um Anhaftung, Loslassen. Verdammt schwere Themen gelassen ausgesprochen.

Ein schönes Buch, dessen Wirkung sich später, im Lauf der Zeit bemerkbar machen wird. Da bin ich mir sicher. 

Meine Leseempfehlung für Menschen, die sich mit den Themen Zen-Buddhismus und Achtsamkeit beschäftigen wollen.



Kommentieren0
39
Teilen

Rezension zu "Die Mönche und ich" von Mary Paterson

Die Mönche und ich - von Mary Paterson
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Nach dem Tod ihrer Mutter entdeckt Mary Paterson Yoga und Meditation für sich. Beides zu praktizieren, erweist sich für sie als heilend. Dennoch gelingt es ihr nicht, die Praxis in ihren Alltag zu übertragen. Als dann auch ihr Vater stirbt, hat sie das Gefühl, den Halt in ihrem Leben zu verlieren, ihr “vertrautes inneres Zuhause”. Sie beschließt, sich ein neues inneres Zuhause zu suchen und sich dafür Zeit für sich und eine Auszeit vom Alltag zu nehmen.

Mary entscheidet sich, am Winter-Retreat im buddhistischen Kloster Plum Village in Frankreich, das von Thich Nhat Hanh geführt wird, teilzunehmen. Sie verbringt 40 Tage gemeinsam mit den dort lebenden Nonnen und Mönchen sowie mit anderen Pilgern, die am Retreat teilnehmen. Sie meditiert, gärtnert, kocht, nimmt an den Vorträgen Thich Nhat Hanhs teil und führt Gespräche mit Mönchen, Nonnen und anderen Pilgern.

Sie lernt, dass es bei den Praktiken des Buddhismus darum geht, Zuflucht in sich selbst zu suchen. Sie erfährt, dass Achtsamkeit und Konzentration Grundpfeiler der täglichen Praxis sind und übt, wenn sie Tee trinkt wirklich nur Tee zu trinken und nicht noch über etwas nachzudenken. Sie erhält einen Einblick in den Alltag der Mönche und Nonnen, die jeden Morgen von 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr meditieren und fragt sich, ob diese nicht die Intimität einer Partnerbeziehung vermissen. Irgendwann fragt sie das auch einen Mönch und eine Nonne.

Jedem der 40 Tage, die Mary im Retreat verbringt, ist ein eigenes Kapitel gewidmet, in welchem sie erzählt, was an dem Tag passiert und welche Erfahrung sie macht, was sie lernt. Sie flechtet außerdem häufig Erklärungen zum Buddhismus und zu Thich Nhat Hanhs Lehren ein und durchdenkt vieles sehr detailliert. Das ist nicht unbedingt leicht zu lesen und auch nicht leicht zu verdauen. Man muss sich schon die Zeit nehmen, um ihre Gedankengänge nachzuvollziehen, wenn man etwas verstehen und für sich mitnehmen will.

Ich fand die Anregungen zu Achtsamkeit im Alltag und einige andere sehr hilfreich als Erinnerung. Es war nicht mein erstes Buch mit buddhistischen Inhalten. Aber die Art der Erzählung empfand ich häufig als sehr zäh. Persönliche Erlebnisse werden unterbrochen mit Erläuterungen über die Lehren des Buddhismus. Da stockt für mich häufig der Lesefluss. Dazu kommt, dass ich mit dem Buddhismus Thich Nhat Hanhs nicht klar komme. Vieles im Buch fühlt sich für mich sehr Klosterleben spezifisch an und fern meiner täglichen Realität.

Fazit: Wer sich für Thich Nhat Hanh und sein Kloster oder die Lehren des Buddhismus interessiert, der findet im Buch sicher viel Spannendes. Aber wer eine flüssig lesbare, spannende spirituelle Lebensgeschichte erwartet, sollte nach einem anderen Buch Ausschau halten.

Mehr auf www.antjeroggemann.de


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Worüber schreibt Mary Paterson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks