Mary R. Smith Worauf es ankommt

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Worauf es ankommt“ von Mary R. Smith

Affären, Betrug und Lügen gehören zum Leben von Lucas, ebenso wie Geld und Luxus. Bis auf einen einzigen guten Freund pflegt er nur oberflächliche Bekanntschaften. Erst ein traumatisches Ereignis, das sein Leben komplett auf den Kopf stellt, lässt ihn erkennen, was für ein Dasein er all die Jahre führte. Ein alter Bekannter stellt seine ohnehin strapazierte Gefühlswelt zusätzlich auf die Probe. Plötzlich ist alles anders und Lucas muss lernen, mit dieser neuen Seite an sich und in seinem Leben umzugehen sowie das Trauma zu verarbeiten. Es handelt sich hierbei um Lucas aus »Was du verdienst ...« und spielt ein Jahr nach den dortigen Ereignissen. Man muss den 'Vorgänger' nicht kennen, um »Worauf es ankommt« zu verstehen. Es ist kein direkter Nachfolger, sondern eine eigenständige Geschichte.

Die Verknüpfung von Drama und Liebesgeschichte ist wirklich ausgesprochen gut gelungen. Ich kann das Buch daher absolut empfehlen.

— RicardoEff

Echt krass

— Nicolerubi

Wahnsinns Story

— Nina2409
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Packende Geschichte, einfach sehr gut geschrieben

    Worauf es ankommt

    RicardoEff

    13. October 2016 um 12:07

    Lucas ist mitte dreißg, attraktiv, sportlich und beruflich erfolgreich. Privat ist er mit Toni liiert, den er aber nicht liebt, sondern vor allem dessen Fürsorge schätzt. Daneben schleppt er regelmäßig Männer ab, die er nach dem Sex ebenso schnell davon jagt. Als sein Doppelleben auffliegt lebt er alleine und hat weiterhin seine Männergeschichten. Rod, der einen Pub betreibt, ist sein einziger wirklicher Freund. Als Lucas sicht eines Nachts über die Maßen in dessen Pub betrinkt und anschließend ins Freie wankt, wird er von Steve angesprochen, der ihm nach Hause hilft. Am nächsten Morgen kann sich Lucas zwar an fast nichts erinnern, spürt aber eindeutig, dass er vergewaltigt wurde. Lucas kann dieses traumatische Ereignis nicht verarbeiten und sein bisheriges Leben fällt in sich zusammen. Die Polizeit ermittelt in dem Fall schnell, dass ein Serientäter am Werk ist. Der Ermittlungsbeamte Dany ist ein früherer Bekannter, mit dem Lucas eine Affaire hatte. Die alten Gefühle sind wieder da, doch Dany will davon nichts wissen. Lucas erkennt die Oberflächlichkeit seines bisherigen Lebens und dass er nun ein ganz anderer geworden ist. Er versucht Schritt für Schritt in sein neues Leben zu gehen und das Trauma zu verarbeiten. Dabei erhält er unerwartete Hilfe.Lucas ist zunächst ein abschreckender Charakter, der Männer nur für seine sexuelle Befriedigung nutzt. Um diese zu bekommen ist ihm keine Lüge und kein Betrug zu schmutzig. Doch nach dem Überfall verändert er sich und sucht nach Halt im Leben. Er entdeckt ganz neue Seiten an sich und sucht nun nach einer festen Partnerschaft. Dany ist eine sanfter Typ, der von Lucas tief enttäuscht wurde. Doch seine Empathie mit Lucas bringt ihn dazu sich ihm anzunehmen und vorsichtig auch wieder Gefühle für ihn zuzulassen. Einfühlsam kümmert es sich um Lucas und versucht mit aller Kraft den Täter zu finden.Beide Protagonisten sind authentisch und lebensnah beschrieben. Auch die Nebenfiguren sind so skizziert, dass man wesentliches über sie erfährt und sie so auch eine nachvollziehbare Rolle im Buch spielen. Mary Smith gelingt es den Wandel des zuerst unsympathischen Lucas hin zu einem Menschen, mit dem man mitfühlt und zum Schluss ein glückliches Leben wünscht, glaubwürdig und realistisch zu schildern. Dazu schickt sie ihren Hauptprotagonisten allerdings auch durch eine harte Schule mit heftigen Erlebnissen. Die Verknüpfung dieses Dramas mit der Liebesgeschichte zwischen Lucas und Dany ist wirklich ausgesprochen gut gelungen. Das Buch habe ich in kürzester Zeit gelesen, da es mir so gut gefallen hat. Ich kann das Buch daher absolut empfehlen.

    Mehr
  • Das Leben

    Worauf es ankommt

    Nina2409

    05. September 2015 um 00:06

    Wahnsinnig innige Story. Hat mich total überrascht. Lukas ein reicher Schwuler Mann der alles hat und sich alles nimmt was er will. Er nimmt Männer und benutzt sie verletzt sie und geht zum nächsten. Nicht mal in seiner langjährigen Beziehung lässt er die Finger von anderen Männern. Dabei trifft er auf dany den er als Affäre benutzt obwohl es für dany die große Liebe ist. Als auffliegt das dany nur einer von vielen ist schlägt er Lukas die Nase blutig. Danach gehen alle ihres Weges und Lukas neues Leben besteht aus Luxus Geld und onenightstands doch dann passiert Lukas das schlimmste was einem Menschen passieren kann und seine Welt bricht zusammen dabei trifft er wieder auf dany und er hilft ihm zurück ins Leben. Dany hat Lukas nie vergessen und bald kommen seine Gefühle wieder auf doch Lukas muss um dany kämpfen aber ob er es schafft? Lest es, genießt es. Aber macht euch auf eine traurige Story gefasst die in der Liebe und Freundschaft das Leben der Jungs dominiert und Ihnen durchs Leben hilft. Tolles Buch so wie es das Leben schriebt. Flüssig packend geschrieben. Ging mir unter die Haut. Weiter so Mary.

    Mehr
  • Wenn sich das Leben um 360° wendet

    Worauf es ankommt

    sweetlife18

    29. August 2015 um 18:41

    Lucas hat Geld, mag Luxus, und Affären, Lügen und Betrug gehören zu seinem Leben. Doch das ändert sich, als ihm ein traumatisches Erlebnis widerfährt. Danach ist nichts mehr wie es war. Er beginnt, sich mit seinem früheren Leben auseinander zu setzen und sich Fehler einzugestehen. Unterstützt wird er dabei von einem sehr guten Freund, und bekommt unerwartete Hilfe von einem Menschen, von dem er glaubte ihn nie wieder zu sehen. Er muss nicht nur sein Trauma überwinden, sondern auch zeigen, dass er sich geändert hat. „Worauf es ankommt“ ist mein erster Roman von Mary R. Smith. Gleich am Anfang lernt man Lucas und seine Sicht der Dinge kennen. Er weiß, dass er ein Arschloch ist, aber ihn kümmert es nicht. Bis ihm etwas zustößt und sich seine Sicht um 360° ändert. Doch dieser Roman beschäftigt sich nicht nur damit, wie er es schafft sein Trauma zu überwindet, sonders ist auch eine kleine Kriminalgeschichte. Diese dient aber eher dazu, eine für Lucas wichtige Person ins Spiel zu bringen und das Ganze mit ein bisschen Spannung zu würzen, was ich nicht schlecht fand. Mir hat die Geschichte gut gefallen. Wir haben den harten Lucas, einen besten Freund der ihm immer wieder ins Gewissen redet und ihm in schweren Zeiten hilft, sowie den Mann, den er eigentlich schon immer geliebt hat und ihm die größte Stütze ist. Es war interessant zu lesen wie Lucas sich ein neues Leben aufbaut und Rückschläge einstecken muss. Wie er es schafft aufzustehen und darum kämpft, sich nicht unterkriegen zu lassen. Leider haben mir an diesem Punkt die Emotionen der Personen gefehlt. Sie waren da, keine Frage, aber ich hätte mir noch mehr Tiefe gewünscht. Auch fand ich an manchen Stellen die Erklärungen zu viel. Ein bisschen kann man dem Leser schon zutrauen ;). Ansonsten sind die Wendungen nicht wirklich überraschend und manchmal vorhersehbar. Obwohl mich die Geschichte nicht völlig mitreißen konnte, fand ich sie stimmig geschrieben und lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks