Mondstunden

von Mary Ryan 
4,0 Sterne bei21 Bewertungen
Mondstunden
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

silbereules avatar

sehr bewegend

Alle 21 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mondstunden"

Kate hat mit ungutem Gefühl ihre Tochter in das Flugzeug nach New York gesetzt. Wieder zu Hause entdeckt sie das Tagebuch ihrer Großmutter Ellen. Dankbar für die Ablenkung vertieft sie sich in die aufregende Geschichte ihrer Familie. Ihre Großmutter litt ein Leben lang unter einer unerfüllten Liebe. Ihre Zuneigung zu Guy Forrister, einem Engländer, war zwar erwidert, aber von allen Seiten sabotiert worden: Briefe wurden abgefangen, Treffen verhindert. So kam es, dass Ellen sich anderweitig band - jedoch weiterhin von der Sehnsucht zu ihrer Jugendliebe erfüllt. Erst in den Wirren des Irischen Unabhängigkeitskrieges kommen sie sich wieder näher. Doch es ist zu spät für einen Neuanfang ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404154371
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:619 Seiten
Verlag:Lübbe
Erscheinungsdatum:13.12.2005

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    stephanie_bauerfeinds avatar
    stephanie_bauerfeindvor 4 Jahren
    Irische Geschichte als Frauenschicksal - Mary Ryan eben

    Normalerweise lese ich so gut wie nichts Historisches. Ist einfach nicht mein Genre.

    Bei Mary Ryan mache ich ein Ausnahme, weil ich einfach gerne über die grüne Insel, meine grüne Insel lese.

    Das Buch beginnt in unserem Jahrhundert und endet auch da. Aber Kate, bei der die Handlungsfäden zusammenlaufen ist nicht wirklich die Hauptperson des Buches. Der größte Teil der Geschichte spielt in den Jahren des ersten Weltkriegs und davor.
    Ellen, die Großmutter Kates, deren Tagebuch Kate 2001 zu lesen beginnt, ist diejenige, um deren Leben es eigentlich geht.
    Ellen wächst zusammen mit Ihrem Bruder bei Ihrer Tante und Ihrer Cousine Frances sowie Ihrem Cousin auf. 
    Es gibt tragische Liebes- und Lebensgeschichten zu Hauf.
    Die Zeitsprünge sind nachvollziehbar, da eben ein Großteil der Geschichte Ellens Leben beschreibt.

    Ich habe das Buch in einem Stück durchgelesen und fand es im Wesentlichen rund.
    Doch es gab Stellen, bei denen ich doch einigermaßen verwirrt und etwas unzufrieden war.
    U.a. weilt eine der Hauptpersonen innerhalb von ein oder zwei Seiten nicht mehr unter den Lebenden, was mir bei den doch sehr tragischen Umständen des Todes absolut unverständlich blieb.

    Fazit: Ein echtes Mary Ryan, leicht zu lesen, bewährtes Strickmuster. Familiäre Verstrickungen, tragische Verkettungen, Liebe und Leid und alles im schönen Irland.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Literatis avatar
    Literativor 7 Jahren
    Rezension zu "Mondstunden" von Mary Ryan

    Inhalt:
    Dublin 2001: Kate hat mit einem unguten Gefühl ihre Tochter in das Flugzeug nach New York gesetzt. Wieder zu Hause entdeckt sie das Tagebuch ihrer Großmutter Ellen. Dankbar für die Ablenkung vertieft sie sich in die aufregende Geschichte ihrer Familie. Ihre Großmutter litt ein Leben lang unter einer unerfüllten Liebe. Ihre Zuneigung zu dem Engländer Guy Forrister, wurden zwar erwidert, aber von allen Seiten sabotiert - die Briefe wurden abgefangen, Treffen wurden verhindert. So kam es, dass Ellen sich anderweitig band - jedoch weiterhin von der Sehnsucht nach ihrer Jugendliebe erfüllt. Erst in den Wirren des Irischen Unabhängigkeitskrieges kommen sie sich wieder näher. Doch es ist zu spät für einen Neuanfang.
    .
    Meine Meinung:
    Mary Ryan erschafft mit einem flüssigen und emotinalen Schreibstil den Roman 'Mondstunden'. Die Geschichte um die unerfülle Liebe zwischen Guy und Ellen fesselt einen von Anfang an.
    .
    Der Roman wird in zwei verschiedene Sichtweisen geschrieben. Der Anfang der Geschichte spielt in Dublin 2001 und wird hauptsächlich in Kate's Sichtweise erzählt. Diese Handlung spielt im Gegensatz zu den Tagebucheinträgen nur eine kleine Rolle. Der Größteil der Handlung spielt im Jahr 1901 und den nachfolgenden Jahren. In diesem Teil des Buches, wird die Geschichte von mehreren Blickwinkeln erzählt.
    .
    Wir lernen am Anfang des Buches viele Charaktere kennen. Es ist ein wenig verwirrend, aber das legt sich auch schnell wieder. Die ganzen Charaktere sind gut ausgearbeiten worden. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit.
    .
    Das Buch hat mir super gut gefallen. Ich konnte es gar nicht mehr aus den Händen legen. Man wollte endlich wissen wie es mit Ellen und Guy weiter geht und was aus den anderen Charaktere wird.
    .
    Fazit:
    'Mondstunden' ist ein toller Roman mit vielen Höhen und Tiefen.
    .
    Buchinformation:
    Titel: Mondstunde
    Autor: Mary Ryan
    Verlag: Bastei Lübbe
    Seiten: 620 Seiten
    Sprache: deutsch
    Orginaltitel: Clonmore
    ISBN: 3-404-15437-1
    Preis: 7,95 €

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Emmi01s avatar
    Emmi01vor 10 Jahren
    Rezension zu "Mondstunden" von Mary Ryan

    Ein sehr schön geschriebenes Buch über das Liebesleid einer Frau zu Zeiten des irischen Unabhängigkeitskrieges verknüpft mit den Geschehnissen von 9/11. Die Sprache in diesem Buch ist sehr faszinierend und schafft es den Leser wirklich in die Stimmung der handelnden Personen zu versetzen. Ich habe ein paar Mal richtig mitgelitten. Leider hab ich es zum falschen Zeitpunkt gelesen. Auch wenn ich es kaum aus der Hand legen konnte, war es sehr bedrückend und nichts für mein zart besaitetes Seelchen in Zeiten in denen ich sehr viel Uni-, als auch privaten Stress habe. Ich werde vorerst zu heitereren Büchern greifen.

    Alles in allem aber absolut empfehlenswert!!

    VLG Emmi01

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    silbereules avatar
    silbereulevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: sehr bewegend
    Kommentieren0
    B
    BlueDevil81
    Lujomas avatar
    Lujomavor 2 Jahren
    Frauvantasies avatar
    Frauvantasievor 2 Jahren
    Irelands avatar
    Irelandvor 4 Jahren
    yaris avatar
    yarivor 5 Jahren
    Elfenblumes avatar
    Elfenblumevor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks