Mary Shelley

 4 Sterne bei 782 Bewertungen
Autorin von Frankenstein, Frankenstein; or, The Modern Prometheus und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Mary Shelley

Geborene Mary Godwin, auch Mary Wollstonecraft Shelley genannt. † 1. Februar 1851 in London

Neue Bücher

Cover des Buches Was wurde aus den Geistern? (ISBN: 9783737411868)

Was wurde aus den Geistern?

Erscheint am 20.09.2022 als Taschenbuch bei marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg.

Alle Bücher von Mary Shelley

Neue Rezensionen zu Mary Shelley

Cover des Buches Frankenstein (ISBN: 9783717523703)dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Frankenstein" von Mary Shelley

Ein Klassiker der Literaturgeschichte
dunkelbuchvor 2 Monaten

Mit Frankenstein hatte ich wieder einmal mal die Erfahrung, was es bedeutet einen Klassiker und ein wichtiges Stück Weltliteratur zu lesen, das seiner Bezeichnung alle Ehre macht. Ich kann es jedem, der es noch nicht getan hat, empfehlen, dieses Buch zu lesen. Das wichtige Thema des Buches wird durch eine spannende und unglaublich mitreißende Geschichte zu einem großen Lesevergnügen.

Neu ist hier die schöne und moderne Ausgabe von Manesse. Ganz Pink mit einer grünen(Monster)hand, die den Titel hält. Genauso handlich ist das Buch, eine schöne Ausgabe, klangvoll übersetzt von Alexander Pechmann mit einem interessanten Nachwort von Georg Klein. für alle Liebhaber des anspruchsvollen Grusels. Und für Menschen, die Freude am Nachdenken und Nachfühlen haben.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der letzte Mensch (ISBN: 9783150113288)dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Der letzte Mensch" von Mary Shelley

Die Welt im 21. Jahrhundert: Eine neuartige und tödliche Seuche breitet sich aus.
dunkelbuchvor 3 Monaten

Die thematische Spannweite des Romans ist erstaunlich, die düstere Entschlossenheit, mit der hier die Vision vom Weltende ausgemalt wird, ist erschreckend, die emotionale Dramatik der Handlung, die sich immer wieder aufs Neue überbietet, wirkt zugleich aufwühlend und virtuos inszeniert. Auch Mary Shelley wusste schon, wie leicht Notstände den gesellschaftlichen Zusammenhalt zerreißen können. Überhaupt wird dem heutigen pandemieerfahrenen Blick hier manches bekannt vorkommen – ein düster glänzender Roman.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Frankenstein (ISBN: 9788431671747)dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Frankenstein" von Mary Shelley

Die phantastische Geschichte des Victor Frankenstein
dunkelbuchvor 4 Monaten

Am prägendsten dürfte beim Namen Frankenstein der Hollywoodfilm mit Boris Karloff sein. Dabei ist dieser Film weit weit von Shelleys Roman weg. Frankensteins Monster ist keine tumbe Kreatur mit zwei Schrauben im Kopf, sondern ganz im Gegenteil sehr redegewand, intelligent aber eben auch - aus sogar nachvollziehbaren Gründen - sehr brutal in Shelleys Roman.
Dieser ist in der Tat sogar mehr Drama als Horror. Der intelligente, den Wissenschaften zugetane Viktor Frankenstein erschaft aus Leichenteilen eine hühnenhafte Kreatur, nur um sie, weil er sich selbst erschreckt, direkt zu verstossen. Schliesslich wird er jedoch von seiner Schöpfung aufgesucht und um etwas gebeten. Als Frankenstein diese Bitte ablehnt aus moralischen Gründen, lernt er das Gefühl kennen, wie es ist, wenn die eigene Schöpfung sich gegen einen wendet.....
Für die Zeit seiner Entstehung wirft Shelley in ihrem Roman sehr kontroverse Fragen auf. Der Mensch erschafft Leben, das muss der Kirche damals wie Blasphemie vorgekommen sein. Wirkt aber in heutiger Zeit, in der diskutiert wird, ob der Mensch Augenfarbe, Geschlecht seiner Kinder irgendwann bestimmen kann und ob er es sollte, aktueller denn je.
Auch wenn der Dämon sich gegen seinen Schöpfer wendet, Frankenstein in einem Gespräch mit unangenehmen Fragen konfrontiert, packt Shelley gekonnt moralische Fragen an, die auch heute noch relevant sind.
Vom Schreibstil her finde ich den Roman einfach nur solide. Aber in seinen Aussagen liegt die wahre Stärke.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Klassiker-Leserunde.

Beginn: 15.6.  

Herzlich willkommen zur Juni-Leserunde der Klassiker-Gruppe!

Wir starten am 15.6. 

Wir lesen mit eigenem Exemplar und freuen uns über jeden der mit dabei ist!

687 Beiträge

Willkommen in der Gruppe “Wir lesen Klassiker der Weltliteratur”

Im August lesen wir DEN Klassiker des Gruselgenres - Mary Shelleys "Frankenstein". Jeder kennt den Namen, aber nicht jeder kennt die wahre Geschichte dahinter.

Offensichtlich ist das Interesse groß, denn obwohl dieses Buch schon 2012 in unserer Gruppe gelesen wurde, hat es sich in der Abstimmung gegen 7 Konkurrenten durchgesetzt ;)

Am 1.8. geht's los mit dem Lesevergnügen, bis dahin könnt Ihr schon mal diesem Thema folgen und die Plauderecke vollschreiben!

PS: Denkt daran, Eure Beiträge in einer Kategorie zu schreiben, das ist besser für die Übersichtlichkeit.

235 Beiträge
Daninskys avatar
Letzter Beitrag von  Daninskyvor 7 Jahren
Mit Mary Shelleys "Frankenstein" gehen wir zusammen in die August-Leserunde zum Thread "Wir lesen Klassiker Monat für Monat" (http://www.lovelybooks.de/thema/Wir-lesen-Klassiker-der-Weltliteratur-Monat-f%C3%BCr-Monat-643067688/?ov=aHR0cDovL3d3dy5sb3ZlbHlib29rcy5kZS8/ZmlsdGVyc29ydD1uZXUmc2VjdGlvbj1mb2xsb3dpbmc%3D&liste=modern ).

Ich bin selbst sehr gespannt, wie ich "Frankenstein" wohl finden werde. Die Story ist ja bekannt und ich habe viele Arten der schon Verfilmung gesehen. Gelesen habe ich bisher nicht.
Und ich freue mich richtig, dass es wieder mal ein Schauerroman ist, den wir gemeinsam lesen. Ist das doch mein Lieblingsgenre.

129 Beiträge
Favoles avatar
Letzter Beitrag von  Favolevor 10 Jahren
Da ich das Buch größtenteils im Urlaub gelesen hab, hier nur noch meine Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Mary-Shelley/Frankenstein-oder-Der-moderne-Prometheus-899533095-w/rezension-981134092/ Insgesamt fand ich das Buch wirklich gut. Manchmal war es etwas gar lang und Victor Frankenstein war mir viel zu egozentrisch. Sehr schön fand ich jedoch auch, dass es so wenig von dem hatte, was ich mir unter Frankenstein bislang vorgestellt hab. Würde das Buch allerdings nur jemandem empfehlen, der das Genre generell mag.

Zusätzliche Informationen

Mary Shelley wurde am 29. August 1797 in London (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 1.484 Bibliotheken

von 185 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks