Mary Tomalin

Alle Bücher von Mary Tomalin

Cover des Buches "Captain Corelli's Mandolin" (ISBN: 9781405882606)

"Captain Corelli's Mandolin"

 (1)
Erschienen am 10.07.2008
Cover des Buches "North and South" (ISBN: 9781405867818)

"North and South"

 (0)
Erschienen am 26.03.2008

Neue Rezensionen zu Mary Tomalin

Cover des Buches "Alice in Wonderland" (ISBN: 9781405878234)M

Rezension zu ""Alice in Wonderland"" von Lewis Carroll

Alice's Adventures in Wonderland
miahvor 4 Jahren

Inhalt:
Als Alice an einem heißen Sommertag ein sprechendes, weißes Kaninchen vorbeilaufen sieht, folgt sie ihm einfach durch seinen Bau und landet in einer verrückten Welt voller Abenteuer.

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch nicht zum ersten Mal gelesen. Schon als Kind habe ich die Geschichte geliebt. Auf Deutsch besitze ich eine wundervoll illustrierte Ausgabe. Jetzt habe ich das Buch erstmals im Original gelesen.

Da mir die Geschichte bekannt war, hatte ich keine Verständnisschwierigkeiten. Das das Englische aber recht anspruchsvoll ist, könnte ich mir vorstellen, dass einige Leser hier Probleme haben könnten, wenn ihr Englisch nicht so gut ist. Insbesondere für die vielen (wirklich großartigen) Wortspiele braucht es ein fortgeschrittenes Niveau. Das Buch ist recht kurz, sollte sich also schnell lesen lassen, doch auch ich habe ein bisschen gebraucht, bis ich mich an die Sprache gewöhnt hatte. Danach ging es aber gut voran.

Ich war sofort wieder mittendrin in dieser skurillen Welt voller Absurditäten. Dahinter verbergen sich nicht nur philosophische Themen, sondern auch eine Gesellschaftskritik. Die Geschichte steckt voller Überraschungen und interessanter Wendungen. Man kann einfach nicht vorausahnen, was als nächstes passieren könnte. Das mag ich so an dem Abenteuer.

Die Charaktere sind allesamt toll gestaltet und ausgearbeitet. Mit viel Kreativität und einem Hang zu Wahnsinn hat Carroll Protagonisten geschaffen, die einem im Gedächtnis bleiben. Es war, als ob ich alte Bekannte treffen würde, auch wenn es schon lange her ist, dass ich das Buch gelesen habe.

Schon als Kind  habe ich Alice geliebt, heute habe ich ein noch tieferes Verständnis für dieses wahnsinnig tolle Buch von Lewis Carroll entwickelt. Ich kann es nur jedem empfehlen, die Geschichte auch im Original zu lesen. Es lohnt sich.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches "Alice in Wonderland" (ISBN: 9781405878234)L

Rezension zu ""Alice in Wonderland"" von Lewis Carroll

Schwieriges Englisch und verwirrende Geschichte
Larii-Mausivor 5 Jahren

Inhalt: One hot summer day, Alice sees a white rabbit and runs after it. She follows it down a rabbit-hole and arrives in Wonderland'. Here, caterpillars can talk and rabbits have watches. And the Queen wants to cut off everybody's head!


Meine Meinung:

Eigentlich hatte ich mich sehr gefreut, als meine Lehrerin ankündigte, dass wir in Englisch "Alice Adventures in Wonderland" lesen werden. Jedoch wurde ich sehr enttäuscht. Da das Buch ca. 1865 erschienen ist, kamen viele 'Alt-Englische' Wörter vor, sodass ich schon auf der ersten Seite bestimmt 10 Wörter nachschlagen musste.

Da ich die deutsche Ausgabe nicht kenne, habe ich überhaupt nichts verstanden und das lag nicht daran, dass ich jetzt besonders schlecht in Englisch wäre, denn meine Freundin, die nahezu "perfekt" in Englisch ist, hat auch nichts verstanden.

Der Einstieg ist ja ganz schön flott und Alice befindet sich schon bald in der Hasenhöhle. Doch ab dieser Stelle begann meine Verwirrung. Redet Alice die ganze Zeit mit sich selbst oder ist da noch jemand anderes?
Plötzlich war Alice riesengroß, dann wuchs ihr Hals ganz lang und plötzlich war sie wieder winzig klein und ertrinkt in einem See aus Tränen...
Erst recht war ich verwirrt, als dann plötzlich eine Maus bei ihr war und dann immer mehr Tiere auftauchten.
Außerdem habe ich mich durchgehend gefragt, ob Alice sich nun schon im Wunderland befindet oder wo sie jetzt ist.

Mit den vielen schnellen Ortswechseln kam ich ebenso wenig zurecht, wie damit, dass ständig irgendwelche neuen Tiere auftauchten.

Der Schreibstil Lewis Caroll's konnte mich ebenfalls nicht ansprechen. Er war sehr langweilig und Alice' andauernde Selbstgespräche nervten nach einer Weile nur noch.


Fazit: Hat mich leider nicht überzeugen können und war sehr schwer verständlich. Ich war durchgehend verwirrt.

Kommentare: 4
Teilen
Cover des Buches "Captain Corelli's Mandolin" (ISBN: 9781405882606)M

Rezension zu ""Captain Corelli's Mandolin"" von Louis de Bernières

Rezension zu ""Captain Corelli's Mandolin"" von Louis de Bernières
Moni 3007vor 12 Jahren

Im Mittelpunkt dieses Romans steht Pelagia, die schöne, eigenwillige Tochter des Arztes Dr. Jannis auf der kleinen Insel Kephallonia - griechische Insel - im Ionischen Meer, die sich zwischen zwei Männern entscheiden muss und zwar zwischen Madras, dem jungen Fischer, der die Delphine aus der Tiefe des Meeres hervorzulocken vermag, und Antonio Corelli, Offizier der italienischen Besatzungsgruppe, der die Frauen und die Musik mehr liebt als den militärischen Drill.

Ich lese wirklich sehr gerne solche Bücher, worin es zum Teil um den zweiten Weltkrieg geht. Ich habe leider keinen richtigen Zugang zu dem Buch gefunden und dasselbe hat mich nicht berührt. Dies ist bei mir, ganz ehrlich, sehr selten der Fall. Es mag ein tolles Buch sein, das möchte ich nicht bestreiten. Bei mir mag es am Schreibstil des Autors gelegen haben. Eigentlich schade.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks