Marya Hornbacher

 4.2 Sterne bei 191 Bewertungen
Autorin von Alice im Hungerland, The Center of Winter und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Alice im Hungerland

 (162)
Erscheint am 30.11.2018 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag.

Alle Bücher von Marya Hornbacher

Alice im Hungerland

Alice im Hungerland

 (162)
Erschienen am 30.11.2018
The Center of Winter

The Center of Winter

 (18)
Erschienen am 13.10.2009
Wasted

Wasted

 (8)
Erschienen am 11.07.2011
Madness

Madness

 (3)
Erschienen am 01.04.2009
Madness: A Bipolar Life

Madness: A Bipolar Life

 (0)
Erschienen am 01.04.2009
The Centre of Winter

The Centre of Winter

 (0)
Erschienen am 03.01.2006

Neue Rezensionen zu Marya Hornbacher

Neu
Ravens avatar

Rezension zu "Alice im Hungerland" von Marya Hornbacher

Traumhafte Hölle
Ravenvor 2 Jahren

Das Buch "Alice im Hungerland" von Marya Hornbacher ist 496 Seiten lang und ein Ullstein Taschenbuch.

Das Softcover hat eine mittelmäßige Qualität mit schönen dicken Leseseiten.

Im Buch Alice im Hungerland schreibt Marya ihre Geschichte von Kindheit bis heute und über ihr Leben mit Bulimie und Anorexie, sowie deren Folge- und Begleiterkrankungen.

Die Geschichte hat einen flüssigen Schreibstil, welcher die Buchseiten schnell dahinfliegen lässt. Viele Zitate sind enthalten von Alice im Wunderland, aber auch Persephone und weitere philosophische Zeilen, die mir große Freude bereitet haben und das Buch ganz besonders machen. Es werden in der Biographie zur Verständniß auch wissenschaftliche, medizinische und psychiatrische Aufsätze zitiert, die mich am Anfang etwas gestört haben und den Lesefluss stockten. Doch dann hat die Lebensgeschichte rasant an Fahrt aufgenommen und im teilweise schockierenden Maße wird die Essstörung ganz unromantisch und entglorifiziert dargestellt, wie sie nun einmal ist. Da wird aus der Freundin Ana (Anorexie) und Mia (Bulimie), ein Monster das man nicht mehr unter Kontrolle bringen kann. Teilweise konnte ich mich mit der Autorin vergleichen und Parallelen feststellen, aber in manchen Punkten war sie mir dann doch völlig fremd und lebte ganz fern von meiner Welt. Erbarmungslos schön schreibt Marya ihre Geschichte, die manchmal traumhaft anmutet, doch sich dann in die Hölle verwandelt. Immer mit einem Bein im Leben und im Tod, schwebend, nicht wissend wo man sich gerade hinbewegen soll. so kann man die Gefühle und Szenen beschreiben, die auf einen einprasseln während man die Zeilen liest. Authentisch und offen berichtet Marya aus ihrem Leben. Vielleicht kann es den ein oder anderen helfen und zum Umdenken bewegen und den Blick erweitern.

Fazit: Ein erbarmungsloser, authentischer Roman, mit philosophischen und medizinisch, wissenschaftlichen Inhalt, der wunderschönes Traumland und Höllenqual zugleich vermittelt und die Welt der Essstörungen offenbart. Absolut empfehlenswert für Betroffene und Menschen die sich in eine solche Welt hineindenken möchten!

Kommentieren0
30
Teilen
D

Rezension zu "Alice im Hungerland" von Marya Hornbacher

Sehr gutes Buch!
D-E-J-A-V-Uvor 3 Jahren

Das Buch ist sehr intensiv beschrieben und man kann vieles nachvollziehen. Eine Sache kann ich noch immer nicht verstehen, nämlich: Bei ihr ist überhaupt nichts tragisches im Leben passiert und dennoch hatte sie ständig vor jeglicher Veränderung Angst. Man weiß weiterhin nicht woher diese Angst kommt...

lg
Slavi

Kommentieren0
4
Teilen
Paulina_s avatar

Rezension zu "Alice im Hungerland" von Marya Hornbacher

Eins der besten und persönlichsten Bücher zum Thema Essstörungen.
Paulina_vor 3 Jahren

Eins der besten und persönlichsten Bücher zum Thema Essstörungen.
Viel mehr kann man dazu gar nicht sagen. 
Wer sich mit Essstörungen, auch außerhalb von Fach/Sachbüchern, beschäftigen will, sollte auf jeden Fall dieses Buch lesen, da es neue Sichtweisen eröffnet.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Marya Hornbacher wurde am 04. April 1974 in Walnut Creek (Kalifornien) (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Marya Hornbacher im Netz:

Community-Statistik

in 332 Bibliotheken

auf 40 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks