Maryrose Wood

 3.7 Sterne bei 749 Bewertungen
Maryrose Wood

Lebenslauf von Maryrose Wood

Maryrose Wood wuchs auf Long Osland, New York auf und zog im Alter von 17 Jahren nach New York City um an der New York University Schauspiel zu studieren. Später begann sie mit dem Schreiben für Theater und Film und arbeitete viele Jahre als Schauspielerin, Regisseurin und Bühnenautorin. Im Jahr 2004 veröffentlichte sie dann ihr Debüt »Sex Kittens and Horn Dawgs Fall in Love« – »Die Poison Diaries – Zwischen Liebe und Tod« ist ihr erster Roman, der auch in deutscher Sprache erscheint. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin unterrichtet sie auch »Kreatives Schreiben« an ihrer Alma Mater. Wood lebt mit ihren zwei Kindern und ihren Haustieren in New York.

Alle Bücher von Maryrose Wood

Sortieren:
Buchformat:
Maryrose WoodDie Poison Diaries - Liebe ist unheilbar
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Poison Diaries - Liebe ist unheilbar
Die Poison Diaries - Liebe ist unheilbar
 (407)
Erschienen am 08.06.2011
Maryrose WoodDie Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod
Maryrose WoodDas Geheimnis von Ashton Place 1: Aller Anfang ist wild
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis von Ashton Place 1: Aller Anfang ist wild
Maryrose WoodDas Geheimnis von Ashton Place 2 - Die Jagd ist eröffnet
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis von Ashton Place 2 - Die Jagd ist eröffnet
Maryrose WoodDas Geheimnis von Ashton Place - Die Wölfe sind los
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis von Ashton Place - Die Wölfe sind los
Maryrose WoodDas Geheimnis von Ashton Place - Wer wagt, gewinnt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis von Ashton Place - Wer wagt, gewinnt
Maryrose WoodDas Geheimnis von Ashton Place 5: Wild währt am längsten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis von Ashton Place 5: Wild währt am längsten
Maryrose WoodDas Geheimnis von Ashton Place 3 - Die Wölfe sind los
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis von Ashton Place 3 - Die Wölfe sind los

Neue Rezensionen zu Maryrose Wood

Neu
MsChilis avatar

Rezension zu "Das Geheimnis von Ashton Place 1: Aller Anfang ist wild" von Maryrose Wood

Etwas speziell
MsChilivor 9 Monaten

Drei Kinder, die von Wölfen aufgezogen wurden und nun zivilisiert werden sollen. Klingt schon mal interessant, ist auch ganz gut umgesetzt. Dennoch gibt es auch ein paar Schwachpunkte. Lesen lässt es sich aufgrund des einfachen Schreibstils (das alles in der 3. Person) gut, dabei wird man als Leser oft einbezogen (z. B. „ wie ihr vielleicht wisst..“). Manche Vergleiche können meiner Meinung nach etwas verwirrend und zu hoch für Kinder sein, aber das kommt auch immer auf das Alter der Leser an. Die Illustrationen sind liebevoll gestaltet und ergänzen die Geschichte gut. Leider passiert eigentlich nicht viel und man könnte das Ganze in ein paar Worten erzählen. Zudem lernen die Kinder sehr rasant, obwohl sie anfangs sehr verwahrlost wirken.

 

 

Eine schöne Geschichte, aber doch ein wenig speziell.

Kommentieren0
2
Teilen
hauntedcupcakes avatar

Rezension zu "Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod" von Maryrose Wood

Liebe ist stärker als der Tod
hauntedcupcakevor 2 Jahren

Inhalt
Nachdem ihr geliebter Weed sie verlassen hat, fristet Jessamine ein trauriges Dasein, macht sich aber als Heilerin einen Namen. Bis sie die Wahrheit über ihre Krankheit und den Tod ihrer Mutter erfährt. Und die Wahrheit über Weeds Weggang. Und so plant sie, ihren Vater mit seinen geliebten Giftpflanzen zu töten und ihren Liebsten zu suchen. Doch die Reise, die sie antritt, ist eine schreckliche, denn längst hat Oleander, der Giftprinz, Anspruch auf Jessamine erhoben...

Meine Meinung

Nachdem mich Band 1 vollkommen überzeugen konnte, war ich gespannt, wie es mit Jessamine und Weed weitergeht und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm zu lesen und passt perfekt in die Szenerie, denn er gibt die richtige Stimmung wieder. Das Buch ist wieder aus der Sicht von Jessamine und mit einigen Kapiteln aus der Sicht von Weed geschrieben, was mir wiederum gut gefallen hat. Die richtige Spannung ist so definitiv aufgekommen.

Jessamine erfährt die Wahrheit darüber, warum sie krank war, warum ihre Mutter so früh starb und warum Weed weggegangen ist. Verbittert schwört sie Rache an ihrem Vater, dem seine Giftpflanzen so viel mehr Wert waren, als alles andere. Von da an befindet sie sich auf der Flucht und macht sich auf die Suche nach Weed. Geleitet wird sie durch die Stimme von Oleander, dem Giftprinzen, der sich ihr während ihrer Krankheit offenbart hat. Je länger die Reise andauert, desto öfter schwirrt Oleander in ihrem Kopf herum, bis er schliesslich über ihr Leben bestimmt und aus Jessamine eine andere macht. Währenddessen sucht Weed verzweifelt nach seiner Geliebten, denn auch er hat eingesehen, dass Liebe das stärkste aller Gefühle ist. So gelangt er an eine weise Botanikerin, mit dessen Hilfe er Jessamine finden und Oleander besiegen will.

Die Wandlung, die Jessamine in diesem Buch durchmacht, ist aussergewöhnlich. Sie entwickelt sich nicht einfach weiter, wie andere Protagonisten es tun, sondern sie macht einen kompletten Wandel durch. Dies aufgrund des negativen Einflusses des Giftprinzes. Aus dem einst naiven, verträumten Mädchen wird eine geheimnisvolle und äusserst gefährliche junge Frau. Die Entwicklung der Protagonistin hat mir hier sehr gut gefallen, es war definitiv mal etwas anderes. Auch Weed entwickelt sich, er fasst mehr Vertrauen zu den Menschen und sieht ein höheres Ziel in seinem Tun. Den Giftprinzen Oleander lernt man auch hier nicht wirklich besser kennen, aber man bekommt ein gutes (oder eben ungutes) Gefühlt, was seine Machenschaften betrifft.

Band 2 der Poison Diaries spielt teilweise in England, teilweise in Italien. Das Setting hat mir gut gefallen, auch wenn dieses Mal etwas weniger die Botanik an sich und etwas mehr das politische Geschehen beleuchtet wurde. Das hat mir aber durchaus gefallen, so werden die Poison Diaries zu einer Art historischen Geschichte mit mystischem Einfluss.

Das Ende von Band 2 lässt mich richtig atemlos, aber auch ratlos zurück. Nach etwas Recherche habe ich herausgefunden, dass Band 3 "Into the Garden" abgesagt worden ist und stattdessen ein Buch namens "Weed" erschienen ist - ohne Maryrose Wood als Autorin, sondern von einem neuen Co-Autor. "Weed" soll, wenn ich das richtig verstanden habe, auch nicht wirklich an Band 2 anknüpfen, resp. sich vollkommen auf Weed konzentrieren und nicht mehr als Jugend- sondern als Erwachsenenbuch veröffentlicht worden sein. Die ganze Entwicklung der Poison Diaries-Trilogie finde ich also sehr schade. Vom absolut schrecklichen Cover von "Weed" will ich gar nicht anfangen. Ich muss nun wohl mit dem Ende von Band 2 als offenes Ende leben...

Fazit
Die Geschichte um Jessamine und Weed geht weiter. Märchenhaft, aber viel düsterer als Band 1, mit einer interessanten Entwicklung der Charaktere und einem spannenden Einblick in die Botanik, die Politik und die Abgründe der Liebe, hat mich auch dieser Teil überzeugen können. Schade, dass Band 3 nicht mehr übersetzt resp. ordentlich weitergeführt wurde!

Kommentieren0
27
Teilen
hauntedcupcakes avatar

Rezension zu "Die Poison Diaries - Liebe ist unheilbar" von Maryrose Wood

Liebe ist unheilbar
hauntedcupcakevor 2 Jahren

Inhalt
1800 im Norden Englands: Die 16-Jährige Jessamine lebt mit ihrem Vater zurückgezogen in einer verlassenen Kapelle. Ihr Vater, ein angesehener Apotheker, widmet sich voll und ganz der Botanik und sucht verzweifelt nach mehr Wissen, während Jessamine ihm ab und an assistieren darf, ansonsten aber ein eher langweiliges Leben als Hausmädchen führt. Eines Tages taucht Weed, ein völlig Fremder, vor ihrer Tür auf, dessen Augen smaragdgrün funkeln und dessen Andersartigkeit Jessamine sofort fesselt. Doch Weed hütet ein wundersames Geheimnis...

Meine Meinung
Erst war ich etwas skeptisch, da die erste Seite direkt mit einem Tagebucheintrag beginnt, der nicht gerade von grossartigem Schreibstil zeugt. Doch schnell wird klar, dass dieser Eintrag von Jessamine, der Protagonistin verfasst worden ist. Jedes Kapitel beginnt mit einem - mal längeren, mal kürzeren - Tagebucheintrag von ihr. Dann begleitet die Geschichte das junge Mädchen in ihrem Leben. Dort ist der Schreibstil dann wesentlich anders und hat mir gut gefallen. Ich war ziemlich schnell in der Geschichte drin und fast noch schneller mit besagter durch.

Jessamine wächst behütet auf, ihr Vater hält sie von der Welt fern und auch von seinem geheimen Garten, in dem er giftige Pflanzen zieht. Dass er sie wie ein Kind behandelt, passt Jessamine so gar nicht, aber es bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich ihm zu fügen. Bis Weed auftaucht, und sie mit ihm endlich ein eigenes Geheimnis haben kann. Die ganze Botanik-Thematik hat mich sehr angesprochen und ich empfand die Ausführungen dazu als gut in die Geschichte integriert. Bis Weed auftaucht passiert noch nicht allzu viel, was aber ganz okay war. Schnell wird dann klar, dass der Junge mit dem komischen Namen etwas Besonderes ist, denn er verhält sich äusserst merkwürdig, scheint eine besondere Verbindung zur Natur und dafür kaum eine Verbindung zur Menschheit zu haben. Jessamine kommt seinem Geheimnis immer ein Stückchen mehr auf die Spur. Und dann überschlagen sich die Ereignisse, Jessamine erkrankt schwer und von da an wird die Geschichte aus Weeds Sicht erzählt. Dieser Sichtwechsel hat mich erst etwas verwirrt, mir dann aber wirklich gut gefallen. Auch wie sich die Geschichte entwickelt hat, fand ich wirklich interessant und gelungen. Dass manche die Story als "schräg" empfinden, kann ich durchaus nachvollziehen, mich aber hat sie total gepackt und ich habe den Rest der Geschichte in einem Rutsch durchgesuchtet.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist, dass der Schreibstil, die Wahrnehmung und alles wirklich sehr gut auf ein Mädchen von 16 Jahren aus dem Jahre (ca.) 1800 passt. Jessamine ist eine sehr authentische Protagonistin, noch halb Kind, aber auch schon auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Dadurch, dass sie so behütet aufwächst, ist sie etwas naiv und blauäugig und weiss nicht allzu viel von der Welt.

Erst war ich gegenüber der zarten Liebesgeschichte etwas skeptisch, aber dann hat sie mich doch überzeugen können, denn sowohl Jessamine als auch Weed sind auf ihre Art ganz besonders gebrannte Kinder, die einander den Halt geben, den sie benötigen.

Setting
Der Grossteil der Geschichte spielt in Hulne Abbey, einer alten Kapelle, die zum grössten Teil nur noch Ruine ist. Hulne Abbey ist das Zuhause von Jessamine und ihrem Vater. Rund um die Ruine haben sie Gärten angelegt - Kräuter, Gemüse, Obst, Blumen, alles was das Herz eines Botanikers begehrt. Aber auch der verbotene Garten existiert, ein Garten voller giftiger Pflanzen, den Jessamine nicht betreten darf. Die Beschreibungen der Gärten und Pflanzen, aber auch der Umgebung um Hulne Abbey - Wiese, Wald, Schafherden, Blumenwiesen - hat mir äusserst gut gefallen und ich habe mich mitten im Frühling gefühlt.

Charaktere
Jessamine Luxton, 16 Jahre jung, ist die Protagonistin der Poison Diaries. Sie wächst behütet auf, ist aber sehr neugierig. Gleichzeitig fühlt sie sich etwas einsam, denn neben ihrem Vater hat sie niemanden. Ihr ist es wichtig, dass alles seine Richtigkeit hat und alles gerecht ist. Für mich war sie eine sehr sympathische und authentische Protagonistin und ich habe mit ihr gefühlt und gelitten.

Weed, Alter unbekannt, ist ein Waisenkind, dessen Vergangenheit niemand so richtig kennt. Aufgewachsen bei einem Pfaffen und abgeschoben in ein Irrenhaus, hat er keine einfache Lebensphase hinter sich. Schnell merkt man, dass er ein Geheimnis hat, denn er verhält sich sehr sonderbar. Es ist recht schnell klar, in welche Richtung sein Geheimnis geht, dennoch war ich total überzeugt von der Aufklärung.

Neben Jessamine und Weed gibt es eigentlich nur noch zwei relevante Protagonisten. Zum einen Thomas Luxton, Vater von Jessamine und Apotheker mit Leib und Seele, und zum anderen Oleander, ein geheimnisvoller Zeitgenosse, auf den ich hier wegen Spoilergefahr nicht weiter eingehen will.

Fazit
Die Geschichte um Jessamine und Weed mutet märchenhaft an, steckt voller Geheimnisse und konnte mich vollkommen in seinen Bann ziehen. Für mich eine gelungene Geschichte um die Natur und die Kraft der Pflanzen.

Kommentieren0
25
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Brinas avatar

Da es Danis Buch ist werde ich sie hier einfach mal zitieren ;)

"Hallo ihr Lieben,

da Interesse an "Die Poison Diaries" als Wanderbuch besteht, möchte ich es gern zur Verfügung stellen. Wer mitlesen möchte, kann sich einfach hier melden. Verschickt wird es dann in der Reihenfolge der Anmeldungen. Ich würde mich freuen, wenn ihr nach dem Lesen eine Rezension schreibt, denn ich bin da doch sehr neugierig, wie das Buch bei den einzelnen Lesern ankommt :-)

Erfragt bei eurem Nachfolger die Adresse, wenn das Buch bei euch angekommen ist, das hat sich bewährt, und schreibt hier kurz eine Mitteilung, wenn das Buch bei euch eingetroffen und weitergeschickt worden ist.

Mehr zum Inhalt:
Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessmine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das Mädchen sterbenskrank. Was ist Weeds dunkles Geheimnis? Ist er ihre Rettung oder bringt er den Tod? Eine Geschichte, so geheimnisvoll wie die unergründliche Welt der Pflanzen. Denn ob Belladonna heilt oder tötet, darüber entscheidet am Ende die Liebe …

*** Wie das Wanderbuch funktioniert ***
Ihr sagt einfach hier bescheid, wenn ihr gern mitlesen möchtet und ich trage euch in die Liste. Ich schicke es an den ersten los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Na dann mal los und viel Spaß :) "

Danke an Dani, dass sie das Buch nochmal wandern lässt und an Nefertari35, dass sie die Initiative ergriffen hat, sodass es weiter wandern kann :) 

sollte es Probleme geben, einfach bei Nefertari35 oder mir melden!

Dani verschickt:

  1. Brina - fertig 
  2. Bealesen (ab 21.07.) - fertig
  3. Madame Jessi - fertig
  4. Nefertari35 - fertig
  5. Morgoth666 - fertig
  6. ResaMagdalena
  7. Waldschrat - fertig
  8. flaschengeist1962 - fertig
  9. JackJackson - fertig
  10. Lilasan - fertig
  11. VivichanS
  12. pandora - erhalten
  13. Jemasija
  14. 30li05 - erhalten
zurück an Dani

Zum Thema
M
Dear LovelyBooks people,

It is my sincere pleasure to meet you all! I’m Maryrose Wood, author of The Incorrigible Children of Ashton Place series. 
 
These books tell of the adventures of Miss Penelope Lumley, a fifteen-year-old graduate of the Swanburne Academy for Poor Bright Females. Equipped only with a trunk full of books, her own brave heart, and the wise sayings of her school’s founder, Penelope becomes the governess of the three wards of Lord Fredrick Ashton. However, the job is not precisely what she was expecting, for she soon discovers that her highly unusual new pupils were actually raised by wolves (which explains their tendency to howl at the moon and chase squirrels).
 
Teaching the three Incorrigible children to act more like children and less like wolf cubs is not easy. Nor is figuring out the mystery of who they really are. I look forward to discussing this series with you! Perhaps together we can invent some wise sayings of Agatha Swanburne to help Penelope face the challenges ahead.
 
Happy howls to you,
Maryrose Wood

Übersetzung:

Liebe Lovelybooks Mitglieder,

ich freue mich sehr, Euch kennenzulernen! Ich bin Maryrose Wood, die Autorin der Serie "Das Geheimnis von Ashton Place".

Diese Bücher erzählen von den Abenteuern des Fräulein Penelope Lumley, 15jährige Absolventin der "Swanburne Academy for Poor Bright Females". Knapp ausgerüstet mit einem Stapel Bücher, ihrem tapferen Herzen und den weisen Worten ihrer Schuldirektorin, wird Penelope Gouvernante der drei Mündel von Lord Fredrick Ashton. Diese Stelle ist nicht gerade das, was sie erwartet hat, denn ihre außergewöhnlichen Schüler wuchsen bei Wölfen auf! Dies erklärt auch ihre Leidenschaft, den Mond anzuheulen und Eichhörnchen zu jagen...

Diesen drei unverbesserlichen Kindern beizubringen, sich eher wie Kinder zu benehmen als wie Wölfe, ist nicht einfach. Ebenso schwierig ist es, ihre wahre Herkunft herauszufinden...

Ich freue mich schon sehr auf die Diskussion mit Euch! Vielleicht können wir auch gemeinsam ein paar Weisheiten von Agatha Swanburne erfinden, um Penelope auf die Herausforderungen vorzubereiten!


Die Serie "Das Geheimnis von Ashton Place" umfasst bereits zwei Bände auf deutsch, wir möchten Euch aber gerne zu einer gemeinsamen Leserunde des ersten Bandes einladen! Der Thienemann Verlag stellt freundlicherweise 10 Exemplare des Buches zur Verfügung.
Bitte poste deine Bewerbung bis einschließlich Freitag, 18.1. direkt hier, am besten auf Englisch, damit Maryrose mitlesen kann:-)
Bitte keine Scheu, dein Englisch ist gut genug!
Hikaris avatar
Letzter Beitrag von  Hikarivor 6 Jahren
Zur Leserunde
ChaseyGaras avatar
Hallo! Ich bin gerade auf "Die Poison Diaries" gestoßen. Teil 1 soll im Juni auf Deutsch erscheinen und klingt eigentlich ganz nett. Jetzt zu meiner Frage: Weiß jemand ob schon fest steht ob es eine Triologie wird oder mehr Teile erscheinen? Ich tippe ja auf letzteres aber hab leider nichts näheres dazu finden können. Gruß Chasey
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 853 Bibliotheken

auf 168 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks