Maryrose Wood Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

(122)

Lovelybooks Bewertung

  • 144 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 25 Rezensionen
(24)
(55)
(31)
(9)
(3)

Inhaltsangabe zu „Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod“ von Maryrose Wood

Wer den Tod besiegt, muss mit dem Teufel im Bunde sein … Jessamine hat ihre Unschuld verloren – und den Mann, den sie liebt. Sie weiß, wer die Schuld daran trägt, und sie wird ihn umbringen. Sie wird ihren eigenen Vater mit seinen giftigen Gewächsen töten, die ihm stets mehr wert gewesen sind als seine Tochter. Wird Jessamine ihre große Liebe Weed wiederfinden? Denn nur die Liebe vermag ein bitteres Herz zu heilen ... Vergiss niemals: Was zu heilen vermag, das kann auch töten! Eine dunkle Geschichte über Liebe, Rache und die geheimnisvolle Welt der Heilpflanzen

Hat mir genauso gut gefallen, wie Band 1. Düster, märchenhaft und spannend. Schade, dass Band 3 nicht übersetzt wurde...

— hauntedcupcake

Kleine Schwächen, aber die Geschichte ist super!

— Cecy

Enttäuschend, einfach nur enttäuschend . Ein paar gute Ansätze reichen nicht, wenn sich die Charaktere zum Schlechten entwickeln.... :(

— NussCookie

Tolle Fortsetzung, die Lust auf mehr macht! :)

— Nefertari35

*heul* das Ende, hatte die ganze Zeit ne Gänsehaut, verdammt spannend

— FlickaK

Eine wundervolle Story! Mega schade, dass der Verlag den 3. Band abgesagt hat :(

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Jugendbücher

Illuminae

4,5 Sterne: Geniales Buch! Geniale Handlung! Geniale Wendungen! Sehr sehr gut!

Kleines91

Starfall. So nah wie die Unendlichkeit

Wow..eine wunderschöne und sehr emotionale Geschichte =)

Buecherelfchen

Wovon du träumst

WUNDERVOLL!

Fantasia08

Über den wilden Fluss

Philip Pullman hat eine sehr gelungene Vorgeschichte geschrieben, die mich sehr berührt hat, sehr gut unterhalten hat und auch sofort wiede

FrauTinaMueller

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

ein großartiger und beeindruckender Roman

katrin297

Bitterfrost

Wir auch die Frost-Reihe davor einfach nur soanneden und mit neuen Herausforderung.

Baluna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe ist stärker als der Tod

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    hauntedcupcake

    02. April 2017 um 12:20

    InhaltNachdem ihr geliebter Weed sie verlassen hat, fristet Jessamine ein trauriges Dasein, macht sich aber als Heilerin einen Namen. Bis sie die Wahrheit über ihre Krankheit und den Tod ihrer Mutter erfährt. Und die Wahrheit über Weeds Weggang. Und so plant sie, ihren Vater mit seinen geliebten Giftpflanzen zu töten und ihren Liebsten zu suchen. Doch die Reise, die sie antritt, ist eine schreckliche, denn längst hat Oleander, der Giftprinz, Anspruch auf Jessamine erhoben...Meine MeinungNachdem mich Band 1 vollkommen überzeugen konnte, war ich gespannt, wie es mit Jessamine und Weed weitergeht und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm zu lesen und passt perfekt in die Szenerie, denn er gibt die richtige Stimmung wieder. Das Buch ist wieder aus der Sicht von Jessamine und mit einigen Kapiteln aus der Sicht von Weed geschrieben, was mir wiederum gut gefallen hat. Die richtige Spannung ist so definitiv aufgekommen.Jessamine erfährt die Wahrheit darüber, warum sie krank war, warum ihre Mutter so früh starb und warum Weed weggegangen ist. Verbittert schwört sie Rache an ihrem Vater, dem seine Giftpflanzen so viel mehr Wert waren, als alles andere. Von da an befindet sie sich auf der Flucht und macht sich auf die Suche nach Weed. Geleitet wird sie durch die Stimme von Oleander, dem Giftprinzen, der sich ihr während ihrer Krankheit offenbart hat. Je länger die Reise andauert, desto öfter schwirrt Oleander in ihrem Kopf herum, bis er schliesslich über ihr Leben bestimmt und aus Jessamine eine andere macht. Währenddessen sucht Weed verzweifelt nach seiner Geliebten, denn auch er hat eingesehen, dass Liebe das stärkste aller Gefühle ist. So gelangt er an eine weise Botanikerin, mit dessen Hilfe er Jessamine finden und Oleander besiegen will.Die Wandlung, die Jessamine in diesem Buch durchmacht, ist aussergewöhnlich. Sie entwickelt sich nicht einfach weiter, wie andere Protagonisten es tun, sondern sie macht einen kompletten Wandel durch. Dies aufgrund des negativen Einflusses des Giftprinzes. Aus dem einst naiven, verträumten Mädchen wird eine geheimnisvolle und äusserst gefährliche junge Frau. Die Entwicklung der Protagonistin hat mir hier sehr gut gefallen, es war definitiv mal etwas anderes. Auch Weed entwickelt sich, er fasst mehr Vertrauen zu den Menschen und sieht ein höheres Ziel in seinem Tun. Den Giftprinzen Oleander lernt man auch hier nicht wirklich besser kennen, aber man bekommt ein gutes (oder eben ungutes) Gefühlt, was seine Machenschaften betrifft.Band 2 der Poison Diaries spielt teilweise in England, teilweise in Italien. Das Setting hat mir gut gefallen, auch wenn dieses Mal etwas weniger die Botanik an sich und etwas mehr das politische Geschehen beleuchtet wurde. Das hat mir aber durchaus gefallen, so werden die Poison Diaries zu einer Art historischen Geschichte mit mystischem Einfluss.Das Ende von Band 2 lässt mich richtig atemlos, aber auch ratlos zurück. Nach etwas Recherche habe ich herausgefunden, dass Band 3 "Into the Garden" abgesagt worden ist und stattdessen ein Buch namens "Weed" erschienen ist - ohne Maryrose Wood als Autorin, sondern von einem neuen Co-Autor. "Weed" soll, wenn ich das richtig verstanden habe, auch nicht wirklich an Band 2 anknüpfen, resp. sich vollkommen auf Weed konzentrieren und nicht mehr als Jugend- sondern als Erwachsenenbuch veröffentlicht worden sein. Die ganze Entwicklung der Poison Diaries-Trilogie finde ich also sehr schade. Vom absolut schrecklichen Cover von "Weed" will ich gar nicht anfangen. Ich muss nun wohl mit dem Ende von Band 2 als offenes Ende leben...FazitDie Geschichte um Jessamine und Weed geht weiter. Märchenhaft, aber viel düsterer als Band 1, mit einer interessanten Entwicklung der Charaktere und einem spannenden Einblick in die Botanik, die Politik und die Abgründe der Liebe, hat mich auch dieser Teil überzeugen können. Schade, dass Band 3 nicht mehr übersetzt resp. ordentlich weitergeführt wurde!

    Mehr
  • Eure Lieblingsbücher der S. FISCHER Verlage

    Marina_Nordbreze

    Beglückt uns mit euren Lieblingsbüchern der S. FISCHER Verlage Buchliebhaber, Leseratten, Schmökerkönige - Wir lieben Bücher und das kann man auch sehen - volle Bücherregale wohin man sieht.  Das weckt natürlich unsere Neugierde! Macht ein Foto von euren Lieblingsbüchern aus den S. FISCHER Verlagen und postet es hier in diesem Thema. Dafür erhaltet ihr das "Lieblingsbuch"-Abzeichen im FISCHER Leseclub.  Es ist egal, ob es sich bei den Büchern um alte oder neue Titel handelt, ob ihr nur einen Lieblingstitel aus den S. FISCHER Verlagen habt oder ob ihr gleich ein ganzes Regalbrett dafür reserviert habt. Hauptsache ihr macht ein tolles Foto und lasst uns an euren Lieblingsbüchern teilhaben!  Ihr seid noch nicht Mitglied im FISCHER Leseclub? Das muss sich schnell ändern! Mehr Infos findet ihr hier.  Bitte beachtet, dass das Foto maximal 1 MB groß sein darf, damit der Upload klappt und wir einen Teil der Bilder in einem Facebook-Album vorstellen werden. Euer Abzeichen wird nach dem Hochladen nicht automatisch vergeben, sondern wir werden dies regelmäßig händisch tun.

    Mehr
    • 458
  • Oleander gewinnt die Oberhand.

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    pinucchia

    20. February 2016 um 08:41

    Oleander gewinnt die Oberhand.Klappentext von Amazon: Wer den Tod besiegt, muss mit dem Teufel im Bunde sein … Jessamine hat ihre Unschuld verloren – und den Mann, den sie liebt. Sie weiß, wer die Schuld daran trägt, und sie wird ihn umbringen. Sie wird ihren eigenen Vater mit seinen giftigen Gewächsen töten, die ihm stets mehr wert gewesen sind als seine Tochter. Wird Jessamine ihre große Liebe Weed wiederfinden? Denn nur die Liebe vermag ein bitteres Herz zu heilen ... Vergiss niemals: Was zu heilen vermag, das kann auch töten! Eine dunkle Geschichte über Liebe, Rache und die geheimnisvolle Welt der Heilpflanzen Mein Meinung: Ich bin sehr hin und her gerissen. Die Story an sich ging schon eher ein wenig ins Fantasy über. Jessamine wird vom Bösen Oleander dirigiert, wie eine kleine Marionette und tut so einiges um ihren geliebten Weed zu finden. Ob er nun real ist? Tjo keine Ahnung. Weed, hingegen reist bis nach Italien um mehr zu lernen und auch Jessamine zu finden. An sich ist man immer zu gebannt am lesen und man langweilt sich nicht, aber es fehlt mir in diesem Band, das gewisse "Etwas". Vom Ende war ich absolut nicht begeistert, aber denke das es zur Geschichte passt auch wenn ich  wirklich sehr viel Fantasie aufbringen muss. Zum Abschluß kann ich sagen, das ich so eine Art Bücher noch nie gelesen habe und sie Einzigartig sind. Immerhin vergebe ich dieses Buch, 4,2 Sterne. Aber denke das hier wirklich viel mit Geschmack zu tun, jeder muß sich ganz individuell selbt eine Meinung bilden. Also sag ich einfach mal, man kann es lesen man muß es aber nicht. ;-)

    Mehr
  • Poison Diaries Teil 2

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    _Sahara_

    Inhalt: Um 1800: Jessamines unaufgeregtes Leben hat einr schreckliche Wendung genommen. Sie hat ihre Unschuld verloren - und den Mann, den sie liebt. Sie weiß, wer die Schuld daran trägt: ihr eigener Vater, der einen Garten voller Gift- und Heilpflanzen besitzt. Sie wird Rache nehmen und ihn mit seinen giftigen Gewächsen töten, die ihm stets mehr wert gewesen sind als seine Tochter. Doch es bleibt nicht bei diesem einen Mord. Verspielt Jessamine die Zuneigung ihrer großen Liebe Weed? Wird sie ihn jemals wiederfinden? Es ist die einzige Möglichkeit, denn nur die Liebe vermag ein bitteres Herz zu heilen... Ich habe einen Moment gebraucht, um wieder in die Geschichte zu finden. Teil 1 habe ich vor ein paar Jahren gelesen und ich konnte mich nur noch bruchstückhaft an die Geschehnisse erinnern.  Nachdem mich Teil 1 schon nicht so ganz überzeugen konnte, hat mich dieser Teil ziemlich enttäuscht. Ich hatte auf eine Steigerung gehofft, doch die blieb leider aus.  Zum einen begleitet man Jessamine bei ihrer Flucht und zum anderen Weed auf seiner Suche nach ihr. Mir war bei einem neuen Kapitel nicht immer direkt klar, von wem gerade die Rede ist. Das hat manchmal zu Verwirrung geführt. Die Geschichte nimmt einen Verlauf, der mir nicht gefallen hat. Jessamines Verwandlung vom lieben, schüchternen Mädchen zum skrupellosen Vamp war alles andere als glaubwürdig. Der Giftprinz hat mich ziemlich genervt, seine Absichten waren schnell zu durchschauen. Einzig allein Weed konnte mich in manchen Situationen bei Laune halten. Der Höhepunkt des Buches ist so radikal abgeebbt, das sämtliche Spannung flöten gegangen ist. Mit dem Ende konnte ich auch nichts anfangen. Da Teil 3 wohl nicht mehr in Deutschland veröffentlicht wird, muss ich mich mit dieser Reihe nicht weiter beschäftigen. Gut so, es gibt definitiv bessere und spannendere Bücher!  Von mir gibt es für die Poison Diaries keine Lesempfehlung!

    Mehr
    • 7
  • Kann nicht ganz mit dem ersten Teil mithalten

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    Si-Ne

    04. February 2015 um 11:54

    Fazit Ich fand das Buch ganz gut, der Schreibstil war auch gut. Aber ich habe mehr von dem Buch erwartet, da ich den ersten Teil so besonders fand. Daher 4 Sterne. Bewertung Ich fand den ersten Teil der Reihe sehr besonders und habe ihn geliebt. Daher wollte ich auch unbedingt den zweiten Teil lesen. Das Buch war von Anfang an spannend. Ich habe richtig mitgefiebert. Jessamine mochte ich schon im ersten Teil sehr gerne und auch Weed. Ich finde es auch sehr interessant, Jessamines Kampf mit Oleander zu verfolgen und ihren Weg zu Weed zu finden, genauso wie Weed. Das Ende fand ich sehr überraschend. Es ist sehr offen gehalten und für mich ist da ein weiterer Band drin. Aber nach Recherche im Internet deutet nichts auf eine Veröffentlichung eines dritten Teil hin. Schade. Letztendlich hat mich das Buch aber nicht so gefesselt wie der erste Teil. Der Schreibstil war für mich flüssig, ich bin gut durch das Buch durchgekommen. Gut fand ich auch, dass aus der Sicht von Jessamine und Weed erzählt wurde. So konnte ich beide Wege erfahren.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Die Poison Diaries 2 von Maryrose Wood

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    Nefertari35

    29. August 2014 um 12:09

    Leseeindruck (keine Rezension): Dieser zweite Teil der Posion Diaries Trilogie hat mir wieder sehr gut gefallen. Bis auf einige etwas langatmige Stellen, war das Buch wieder sehr spannend und klasse geschrieben. Die Idee Kräuterkunde der bösen und guten Art in einem Fantasybuch zu verarbeiten ist großartig. Ich interessiere mich ja sehr für Kräuter und deren Wirkungen, so daß dieses Buch für mich wirklich wunderbar zu lesen war. Der Schluß konnte mich leider nicht überzeugen, deswegen gibt es auch einen Stern Abzug.

    Mehr
  • Rezension zu "Poison Diaries 2" von Maryrose Wood

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    LaDragonia

    15. August 2013 um 16:56

    Zum Inhalt: Nachdem Jessamine endlich von ihrer langen, durch die Vergiftung verursachten Krankheit geheilt ist, ist Weed fort. So wie ihr Vater behauptet ist er gegangen, als es am schlimmsten um sie stand. Doch hat er sie wirklich alleine gelassen, weil er ihr Leid nicht mit ansehen konnte, weil er zu schwach und ein Feigling war, wie ihr Vater es behauptet? Jessamine kann und will das nicht wirklich glauben, denn tief in ihrem Herzen liebt sie Weed noch immer. Doch dann erfährt sie durch Oleander den Giftprinzen, dass ihre Mutter ermordet wurde und wer sie ermordet hat. Nun schmiedet auch Jessamine erste Mordpläne und diese werden nicht die letzten sein. Kann ihr geliebter Weed sie noch retten bevor sie vollends dem bösen in Gestalt von Oleander verfällt? Meine Meinung: Die Geschichte von Weed und Jessamine geht weiter. Allerdings muss ich persönlich sagen, dass dieses zweite Buch, obwohl sehr schön und leicht geschrieben mich nicht ganz so überzeugt hat, wie der erste Teil der Trilogie. Geht es im ersten Teil noch sehr viel um die Blumen und ihre verschiedenen Wirkungen z.B. ob giftig oder nicht, und um die Liebe zwischen Jessamine und Weed, so beschäftigt dieser zweite Teil sich überwiegend nur noch mit Intrigen und Mordverschwörungen. Das soll allerdings nicht heißen das dieses Buch schlechter ist als der erste Teil, es ist nur anders. Ich würde sogar sagen, es ist düsterer als noch Teil 1 dieser Trilogie. Da es mir im Großen und Ganzen gut gefallen hat, hoffe ich auch, das der Verlag sich entscheidet, den dritten und letzten Teil dieser Trilogie auch noch zu verlegen, da die Geschichte um die beiden Liebenden ja noch nicht zu Ende ist.

    Mehr
  • Die Poison Diaries 2 - Kurzrezension

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    MiHa_LoRe

    15. May 2013 um 21:02

    Inhalt: Weed ist gegangen als Jessamine krank war. Ihr Vater sagt ihr, er sei einfach geflohen, aber Jessamine glaubt ihm nicht. Sie ist sich sicher, dass Weed einen guten Grund zum Gehen hatte. Sie nimmt dem Giftprinzen Oleander das Versprechen ab, dass er sie zu Weed bringt. Dafür muss sie nur ihre Mutter rächen, dann beginnt sie ihre Reise. Als Weed zu Hulne Abbey zurückkehrt, ist Jessamine fort und ihr Vater tot. Er reist mit dem Schiff nach Italien um den Orto botanico di Padova zu finden, da er hofft, von den Pflanzen dort zu erfahren, wo seine Geliebte ist … Meinung: Jessamine ist mir nicht besonders sympathisch, weil sie irgendwie schwach und sehr naiv ist. Sie vertraut dem Giftprinzen und er nutzt es aus. Warum hört sie überhaupt auf ihn? Und einerseits will sie Weed treffen, aber andererseits auch wieder nicht, weil sie nicht möchte, dass er sie so sieht oder sie nicht mehr liebt, weil sie eine Mörderin ist und so weiter. Dabei sucht er sie die ganze Zeit. Es ist zum Ausrasten! Aber gerade das macht das Ganze spannend :)

    Mehr
  • Rezension zu "The Poison Diaries 2" von Maryrose Wood

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    Zeilenreichtum

    16. February 2013 um 22:16

    Jessamine und Weed durften nicht glücklich sein. Nach ihrer Vereinigung und Jessamines schlimmer Krankheit, ist Weed verschwunden. Jessamine geht es nur langsam besser und sie gibt alles um herauszufinden, was geschehen ist. Den entscheidenden Hinweis erhält Jessamine von den Pflanzen und so findet sie heraus, was sie schon lange geahnt hat: Ihr Vater hat nicht nur ihre Mutter auf dem Gewissen, sondern ist auch Schuld an Weeds Verschwinden und ihrer Erkrankung. Sie nimmt Rache und verlässt ihr Elternhaus, um sich auf die Suche nach ihrer großen Liebe zu machen. Dabei wird sie stets begleitet von einer Person, die nicht zu sehen ist, deren Macht dafür aber umso größer scheint. Der Giftprinz nimmt Jessamine immer mehr für sich ein. Kann nur der Tod ihr Schicksal besiegen? Meine Meinung: Selten ist mir ein Buch untergekommen, das meine Gefühle so sehr spaltet wie die Poison Diaries. Schon Band 1 hat mich irgendwie unbefriedigt zurückgelassen aber nicht, weil es mir nicht gefallen hat - im Gegenteil. Ich brauchte etwas, mich auf die Geschichte einzulassen aber dann war ich traurig, als sie plötzlich vorbei war. Umso mehr habe ich mich auf die Fortsetzung gefreut und war sofort in der Geschichte drin. Die Wandlung von Jessamine vom jungen und verliebten Mädchen zu einer fast schon wilden Frau, konnte ich sehr gut nachvollziehen. Im Vordergrund steht auch in Band 2 "Liebe ist stärker als der Tod" wieder die faszinierende Welt der Pflanzen. Der Leser kann hier noch viel lernen aber dies wird ihm auf eine so subtile Weise vermittelt, dass es nicht anstrengend daher kommt. Interessant fand ich die Erzählperspektive. Hier herrscht ein ständiger Wechsel zwischen Weed und Jessamine. So lässt sich die Wandlung der Charaktere sehr gut erkennen. Die Spannung herrscht hier eher unterschwellig vor, reißt aber nie ab. Ich hatte zwischendrin ein wenig das Gefühl, von einem Fantasy Roman in einen historischen Roman geworfen zu werden, was ich aber keinesfalls als schlecht empfand. Ein Charakter, der mich sehr fasziniert, ist auch Oleander. Der Giftprinz nimmt Jessamine immer mehr für sich ein und verleitet sie zu grausamen Taten. Nur Weed kann sie und die Menschen um sie herum noch retten. Fast schon meine ich, Anzeichen von Romeo und Julia in den Poison Diaries zu erkennen. Auch das Ende schafft es weiter, Lust auf mehr zu machen und Band 3 wird freudig erwartet. Mein Fazit: Die Poison Diaries sind ein Muss für alle Leser, die gerne einmal etwas Neues entdecken möchten, aufgeschlossen sind und nicht davor zurückschrecken, Ausflüge in die Pflanzenwelt zu machen. Spannung, ein schöner Schreibstil und eine interessante Geschichte sind der Stoff, aus dem die Bücher von Maryrose Wood gemacht sind. Von mir 4 von 5 Kleeblättern.

    Mehr
  • Rezension zu "The Poison Diaries 2" von Maryrose Wood

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    Ricas_Fantastische_Buecherwelt

    04. February 2013 um 18:06

    Inhalt: Jessamine weilt wieder unter den Lebenden, ist dadurch aber keineswegs vor Oleander, dem Giftprinzen, geschützt. Dieser treibt sie langsam aber sicher in den Wahnsinn und bringt sie dazu, ihren Vater zu töten und Hulne Abbey hinter sich zu lassen. Währenddessen verkriecht sich Weed im Wald und gibt sich seiner Trauer hin. Die Bäume und Blumen haben aber die Nase voll von ihm und schicken ihn unter Menschen. Trübsal blasen nütze niemandem etwas. Endlich beschließt er, nach Jessamine zu sehen, doch diese ist fort. So macht er sich auf die Reise, um Jessamine zu retten... Eigene Meinung: Der zweite Band der Poison Diaries Trilogie von Maryrose Wood ist ebenso skurril und abgehoben wie sein Vorgänger. Auch hier gilt, dass man sich drauf einlassen muss, um irgendwie Gefallen an der Geschichte zu finden. Der Schreibstil war etwas weniger "blumig", durch viele Dialoge und neue Figuren wurde die Eintönigkeit aus dem ersten Band aufgelockert. Die Protagonisten machen eine 180° Wendung. Während Weed immer menschlicher und angepasster wird, wird Jessamine die Hure des Giftprinzen, die nur noch ein Schatten ihrer selbst ist. Weeds Entwicklung macht richtig Spaß und ich freute mich über jede Testpassage, die aus seiner Sicht geschrieben wurde. Zu Anfang war auch Jessamines Reise beinahe interessant, aber ihre Kollision mit der Außenwelt ist ziemlich brutal. Die Figur nervt mich irgendwann nur noch, gleichzeitig tut sie mir Leid, denn wenn man es genau nimmt, war ihr ganzes Leben für die Tonne. Die Handlung ist wesentlich interessanter als beim Vorgängerband, doch überzeugen kann sie nicht. Man lernt viele interessante Charaktere kennen, leider hatten diese nur sehr kurze Auftritte. Eigentlich bin ich der festen Überzeugung, dass mir die Buchreihe nicht passt, weil ich einfach kein Blumenmensch bin. Pflanzen sind schön und gehören zum Leben dazu, keine Frage. Ich habe auch kein Problem damit, ihnen einen Seele einzuhauchen, aber ein Giftprinz? Der dann auch noch wirklichen Einfluss nehmen kann? Das ist mir einfach zu abgedreht. In beiden Büchern wird der Giftgarten verflucht - mal ehrlich, warum fackeln sie diesen dann nicht einfach ab? Das kann und will nicht in meinem Kopf rein und ich reg mich die halbe Zeit nur auf. Fazit: Maryrose Woods "Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod" ist eine gelungene Fortsetzung, sofern der erste Band Anklang fand. Da mir dieser schon nicht gefiel, bin ich mit gemischten Gefühlen an diese Geschichte rangegangen. Objektiv betrachtet ist eine klare Steigerung ersichtlich: die Charaktere entwickeln sich in besonderem Maße weiter, neue Figuren betreten die Bühne, das Setting ist nicht mehr so eintönig, allgemein passiert auch mal was. Subjektiv betrachtet gefiel es mir besser als sein Vorgänger, das Ende hat es aber wieder verdorben. Somit vergebe ich schwache 4/5 Büchern.

    Mehr
  • Rezension zu "The Poison Diaries 2" von Maryrose Wood

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    Laurili

    02. February 2013 um 12:40

    In diesem Teil der Poison Diaries geht es spannend und vor allem unerwartet weiter. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Jessamine und Weed erzählt, welche beide völlig entgegengesetzte Entwicklungen durchmachen und Wege beschreiten, mit denen man wohl nicht gerechnet hätte. Jessamine war im ersten Teil ein unauffälliges Mädchen, dass ihrem Vater folgte und kaum eine seiner Entscheidungen infrage stellte. Im zweiten Band nun gewinnt sie unglaublich an Stärke und tut furchtbare, skruppellose Dinge, die man wohl anfangs nie von ihr erwartet hätte. Auf ihrer Suche nach Weed lässt sie sich immer mehr in den Bann des Giftprinzen ziehen und macht es ihm leicht, sie für seine bösen Pläne zu benutzen. Stück für Stück scheint sie ein wenig von sich selbst zu verlieren, bis sie sich kaum noch erinnern kann, wer sie ist und was sie auf diesen Weg geführt hat. Man lernt in diesem Teil vor allem die ungeahnt grausame und durch Verzweiflung angetriebene böse Seite von Jessamine kennen, die Angst macht, aber auch fasziniert. Auch Weed findet in diesem Band zu neuer Kraft und Stärke, jedoch in eine völlig andere Richtung als es bei Jessamine der Fall ist. Er öffnet sich der Pflanzenwelt auf neue Art und Weise, um Jessamine zu finden und aus den Fängen Oleanders zu retten, und dabei gewinnt er auch eine völlig neue Menschlickeit, die der erste Band nicht erwarten ließ. Er ist voller Leidenschaft und Tatendrang, was ihn in meinen Augen wirklich sympathisch gemacht hat und im Laufe des Buches ist er mir immer mehr ans Herz gewachsen, während ich das Gefühl hatte, dass Jessamine sich immer weiter von mir entfernt. Der Schreibstil von Maryrose Wood ist wie im ersten Band wunderbar fließend und mitreißend. Mit ihren bildhaften Beschreibungen macht sie es dem Leser möglich, wirklich in diese neue unbekannte der Welt der guten und der bösen Pflanzen einzutauchen, jedoch wurde der Spannungsbogen leider nie so hoch, dass ich mich wirklich darin verlieren konnte. Es ist stets nur so eine unterschwellige Spannung zu spüren, jedoch hat dies das Lesevergnügen in meinen Augen nur minimal beeinträchtigt. Maryrose Wood hat mit den Poison Diaries eine Welt der wirklich anderen Art geschaffen, auf die man sich einlassen könne muss. Der zweite Band hat mir persönlich noch besser gefallen als der erste, alles ist düsterer und dunkler und Jessamine und Weed machen völlig neue unerwartete Entwicklungen durch. Ich freue mich auf jeden Fall auf den 3. Band und bin gespannt, welche neuen Wendungen die Autorin darin für uns bereit hält. Wer den ersten Teil mochte, für den ist dieses Buch ein absolutes Muss!!!

    Mehr
  • Rezension zu "The Poison Diaries 2" von Maryrose Wood

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. January 2013 um 17:40

    Kosten: gebundene Ausgabe: 14,99€ Ebook: 12,99€ Inhalt: Jessamine hat ihre Unschuld verloren und den Mann, den sie liebt. Sie weiß, wer die Schuld daran trägt, und sie wird ihn umbringen. Sie wird ihren eigenen Vater mit seinen giftigen Gewächsen töten, die ihm stets mehr wert gewesen sind als seine Tochter. Wird Jessamine ihre große Liebe Weed wiederfinden? Denn nur die Liebe vermag ein bitteres Herz zu heilen ... Vergiss niemals: Was zu heilen vermag, das kann auch töten! Meine Meinung: Nachdem ich Teil 1 verschlungen habe, musste ich natürlich Teil 2 lesen! Zu allererst, es ist gaaanz anders als ich es mir vorgestellt habe und wie ich dachte, dass die Geschichte weitergeht. Das Buch ist genauso schön geschrieben wie das erste. Doch dieses Mal ist mehr Spannung drin. Es wird mehr aus Weeds Sicht erzählt und man lernt ihn, genauso wie Jessamine, besser kennen. Oleander tritt nun auch öfters auf und ist ein interessanter Charakter. :) Was mich jedoch zuerst ein wenig geschockt hat, war der Wandel den Jessamine durchzogen hat. Auch wenn ich mir (wie im ersten Teil) gewünscht hätte, dass mehr auf die Situationen eingegangen wird und diese nicht so arg kurz abgehandelt werden. Fazit: Wer das erste Buch mochte, dem wird das zweite genauso gut gefallen :)

    Mehr
  • Rezension zu "The Poison Diaries 2" von Maryrose Wood

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    DeneraX

    31. October 2012 um 18:43

    Jessamine hat sich inzwischen wieder von ihrer Krankheit erholt. Als der Giftprinz in ihr Bewusstsein zurück kehrt, wird ihr klar, dass alles was sie während ihrer Krankheit gesehen hat nicht bloß ein böser Traum war. Für Jessamine stehen nun 2 Dinge fest. 1. Ihr Vater muss sterben. 2. Sie muss Weed finden. Dabei gerät sie vollends in die Fänge von Oleander, der für seine liebliche Jessamine seine ganz eigenen Pläne hat. Während Jessamine eine Reise unter der Führung des Giftprinzen beginnt, auf welcher sie auch ihren Namen das ein oder andere Mal ändert, hat auch Weed eine Reise angetreten, an deren Ziel er das Gegenstück zum grausamen Giftgarten findet. So kommt er nicht nur seiner eigenen Bestimmung auf die Spur, sondern auch hinter Oleanders Pläne und Jessamines Anteil in dieser ganzen Inszenierung, deren Ausgang ungewiss ist. Der Schreibstil unterscheidet sich nicht vom ersten Teil der Poison Diaries. Allerdings bekommt der Leser in Band 2 mehr Geschehen aus der Sicht von Weed zum Lesen, und auch der Giftprinz meldet sich in kurzen Passagen persönlich zu Wort. Wunderschön und locker geschrieben, lässt sich das Buch wieder in einem Rutsch lesen. Die Umsetzung hat mir in diesem zweiten Teil deutlich besser gefallen. Jessamines Entwicklung ist teilweise etwas extrem, was durch Oleanders Einfluss und ihre jüngsten Erlebnisse aber nachvollziehbar ist. Aber immerhin gibt es Entwicklung in ihrer Persönlichkeit, die sie für mich deutlich sympathischer gemacht haben. Das Ende ist... das Ende... Was soll man sonst dazu sagen? Eigentlich sollte ein 3. Teil folgen, der aber vom englischsprachigen Verlag gestrichen wurde. Somit ist das Ende von Teil 2 wohl das tatsächliche Ende, mit dem sich der Leser begnügen muss. Und das geht überhaupt nicht. Ich persönlich konnte mich nach einiger Zeit mit diesem äußerst morbiden Finish anfreunden. Als extremer Cliffhanger ok, als Ende einer Jugendbuchreihe ein absolutes No-Go. Es muss nicht immer ein Happy-End geben, auch nicht in Jugendbüchern, aber so sollte das dennoch nicht aussehen. Obwohl mich auch Teil 2 nicht 100%ig überzeugen konnte, ist es sehr schade, dass wir den dritten Teil wohl nicht zu Gesicht bekommen werden. Daumen runter für ein grausam-morbides Ende. Daumen Hoch für viele tolle Ideen und die Figur des Giftprinzen, der unangefochten meine Nummer 1 ist.

    Mehr
  • Rezension zu "The Poison Diaries 2" von Maryrose Wood

    Die Poison Diaries - Liebe ist stärker als der Tod

    jucele

    19. September 2012 um 20:47

    Wer den Tod besiegt, muss mit dem Teufel im Bunde sein ... . Jessamine hat ihre Unschuld verloren und den Mann, den sie liebt. Sie weiß, wer die Schuld daran trägt, und sie wird ihn umbringen. Sie wird ihren eigenen Vater mit seinen giftigen Gewächsen töten, die ihm stets mehr wert gewesen sind als seine Tochter. Wird Jessamine ihre große Liebe Weed wiederfinden? Denn nur die Liebe vermag ein bitteres Herz zu heilen ... Vergiss niemals: Was zu heilen vermag, das kann auch töten! (Verlagsinfo) . Kritik . Unter dem Titel "Liebe ist stärker als der Tod" ist der zweite Teil der "Poison Diaries" von Maryrose Wood erschienen. Die Autorin wandelt wie schon im ersten Band "Liebe ist unheilbar" auf völlig neuen Pfaden. Nicht nur der Plot ist einzigartig, auch die Art zu erzählen bietet den Lesern etwas völlig Neues. . Den Plot hält die Autorin weiterhin düster und geheimnisvoll. Die Welt der Pflanzen wird nachhaltig beschrieben. Im Gegensatz zum ersten Teil passiert sehr viel, Mord und Manipulation spielen eine große Rolle, aber auch der Verlust und die Suche nach Menschlichkeit. Mystisch und oftmals finster ist die Welt von Jessamine und Weed. . Ihrem poetischen und gehobenen Erzählstil belebt die Autorin auch im zweiten Band treu. Prägnante Sätze machen es den Lesern dabei leicht, der Handlung zu folgen. Lebendig und greifbar beschreibt Maryrose Wood die Schauplätze ihrer Handlung. Dabei ist Jessamines Weg von Trauer und Finsternis geprägt, während Weed lichte Gärten der Heilung und der Hoffnung kennenlernen darf. Besonders prägnant wird den Lesern durch Weed Venedig und der wundervolle Garten Orto botanico gezeigt. . Anders als im ersten Band "Liebe ist unheilbar", in dem vorwiegend Jessamine aus ihrer Perspektive erzählte, wechselt die Perspektive nun zwischen Jessamine und Weed. Der Leser bekommt so einen guten Einblick in die Erlebnisse der beiden Protagonisten. . In den "Poison Diaries" sollte der Leser keine atemberaubende Spannung erwarten. Hier legt die Autorin mehr Wert auf eine Art der Spannung, die durch die düstere, gruselige und skrupellose Manipulation, die Jessamine erlebt, erzeugt wird. Obwohl "Liebe ist stärker als der Tod" wieder ein zufriedenstellendes, wenn auch nicht glückliches Ende findet, merkt der Leser deutlich, dass es einen weiteren Teil geben wird. . Sehr glaubwürdig und in ihre Zeit passend werden die einzelnen Protagonisten gezeichnet. Dabei fällt besonders auf, wie Jessamine sich verändert und in die Fänge des Bösen gerät. Besessen von Oleander ist sie zu Taten fähig, welche die Leser ihr im ersten Teil niemals zugetraut hätten. Jessamine ist als Protagonistin gewachsen. Durch den Hass, den sie für ihren Vater mittlerweile empfindet, hat das alles vergiftende Böse allerdings leichtes Spiel bei ihr. Weed macht sich auf der Suche nach Jessamine seine Gabe zunutze, die Sprache der Pflanzen zu verstehen. . Die Gestaltung des Covers passt wieder perfekt zum Inhalt. In dunklen Blautönen gehalten, sind ein düster anmutender Wald sowie ein junges Mädchen zu sehen. Goldene Ranken sowie der in Gold gehaltene und durch Spotlack in Szene gesetzte Titel wirken dabei besonders edel. . Autorin . Maryrose Wood wuchs auf Long Island, USA, auf. Sie arbeitete viele Jahre am Theater, ehe sie ihren ersten Roman schrieb. "Die Poison Diaries" ist das erste Werk, das auf Deutsch erscheint. Maryrose Wood lebt mit ihren zwei Kindern, zwei Katzen und einem kleinen Hund in New York, USA. . Fazit . Auch der zweite Teil der "Poison Diaries" weiß seine Leser auf besondere Weise zu fesseln. Die düster schaurige Welt der Pflanzen und das historische Setting wissen zu überzeugen. Mit Spannung darf der abschließende Band um Jessamine, Oleander und Weed erwartet werden. . Gebundene Ausgabe: 268 Seiten ISBN-13: 978-3841421258 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Originaltitel: The Poison Diaries 2 http://www.fischerverlage.de . Die Poison Diaries: Band 01: "Liebe ist unheilbar" Band 02: Liebe ist stärker als der Tod Band 03: - angekündigt für 28.02.2013 - (noch ohne dt. Titel)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks