Masako Togawa

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(12)
(13)
(11)
(4)
(1)

Lebenslauf von Masako Togawa

Bevor sie mit den schreiben begann, arbeitete Masako Togawa als Nachtclubsängerin und gewann dann mit 24 Jahren in einem Krimiwettbewerb den 1. Preis. Ihre meisterlichen psychologischen Kriminalromane sind Bestseller und wurden vielfach preisgekrönt. In Tokio besaß sie einen Nachtclub und war eine bekannte Persönlichkeit des öffentlichen Leben. Neben ihren berühmten Krimis verfasste Togawa auch Essays und sozialkritische Beiträge. Sie starb am 26. April 2016.

Bekannteste Bücher

Schwestern der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Hauptschlüssel

Bei diesen Partnern bestellen:

Trübe Wasser in Tokio

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kuss des Feuers

Bei diesen Partnern bestellen:

The Master Key

Bei diesen Partnern bestellen:

Slow Fuse

Bei diesen Partnern bestellen:

Kiss of Fire

Bei diesen Partnern bestellen:

A Kiss of Fire

Bei diesen Partnern bestellen:

Lady Killer

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich ...

    Mehr
    • 393
  • Zwar atmosphärisch, aber sehr, sehr konstruiert

    Der Kuss des Feuers
    Zen-Cola

    Zen-Cola

    02. October 2014 um 12:43 Rezension zu "Der Kuss des Feuers" von Masako Togawa

    In »Der Kuss des Feuers« geht es um einen Brandstifter, der, einem Pyromanen gleich besessen, durch das nächtliche Tokio zieht und hier und da die Spuren seiner Tat hinterlässt - wer ist dieser Mann und was treibt ihn wirklich an? Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln: dem eines Feuerwehrmanns, dann dem des Brandstifters sowie dem eines Detektivs. Je weiter sie vorangetrieben wird, desto klarer wird, dass ein gemeinsames Ereignis aus der Vergangenheit, an dem alle drei Protagonisten beteiligt waren, der ...

    Mehr
  • Masako Togawa - Schwestern der Nacht

    Schwestern der Nacht
    Kaoru-chan

    Kaoru-chan

    10. May 2013 um 10:06 Rezension zu "Schwestern der Nacht" von Masako Togawa

    Masako Togawa - Schwestern der Nacht Broschiert: 190 Seiten Verlag: Unionsverlag; Auflage: 1., Aufl. (1. Februar 2009) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3293204473 ISBN-13: 978-3293204478 Originaltitel: Ryojin Nikki Buchrücken/Klappentext:  Nach dem Tod der neunzehnjährigen Keiko Obano durchkämmt eine unbekannte Frau mit auffälligem Leberfleck die Clubs und Bars von Tokio. Sie sucht den Mann mit der erotischen STimme, der hier auf Jagd nach einsamen Frauenherzen geht und über seine Eroberungen peinlich genau Tagebuch führt. Aus seinem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schwestern der Nacht" von Masako Togawa

    Schwestern der Nacht
    emeraldeye

    emeraldeye

    13. July 2011 um 11:28 Rezension zu "Schwestern der Nacht" von Masako Togawa

    1963, ein Jahr nach "Der Hauptschlüssel", erschien "Schwestern der Nacht". ebenfalls ein großer literarischer Erfolg für Maskao Togata, die damit ihren Ruf als DIE "Lady of Crime" Japans festigen konnte. Im Mittelpunkt des Romans steht der unglücklich verheiratete Ichiro Honda, ein "Womanizer" ersten Ranges, an dem insbesondere die tiefe samtige Stimme die Frauen anzieht. Jede Nacht ist er unterwegs, in unterschiedlichen Verkleidungen, mit unterschiedlichen Identitäten, um Frauen zu jagen und zu erlegen. Er führt ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Hauptschlüssel" von Masako Togawa

    Der Hauptschlüssel
    emeraldeye

    emeraldeye

    Rezension zu "Der Hauptschlüssel" von Masako Togawa

    "Der Hauptschlüsssel", das Debüt von Masako Togada, erschien 1962 in Japan und wurde mit dem renommierten Edogawa-Ranpo-Preis ausgezeichnet. (Nebenbei: Edogawa Ranpo ist die japanische Übersetzung von Edgar Allen Poe!) 1951 wird in Tokio eine Frau, die ein rotes Kopftuch und Lippenstift trägt, auf der Straße überfahren. Im Krankenhaus kann der Arzt nur noch den Tod feststellen und gibt außerdem zu Protokoll: "trotz des Lippenstifts unbestreitbar ein Mann." Ein junger Kriminalreporter versucht, das Rätsel zu lösen, bleibt jedoch ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Schwestern der Nacht" von Masako Togawa

    Schwestern der Nacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. October 2009 um 16:00 Rezension zu "Schwestern der Nacht" von Masako Togawa

    Obwohl man sich ziemlich sicher ist, den Mörder schon relativ früh entlarvt zu haben, bleibt es bis zum Ende spannend und endet unerwartet gut. Der Schreibstil ist fesselnd geschrieben und die Spannung bleibt bis zum Ende bestehen und erreicht ihr Maximum bei der Suche nach dem wahren Täter. Man merkt gar nicht wie raffiniert Masako Togawa seine Leser raffiniert in die Irre führt. Ein wirklich gelungener Krimi.

  • Rezension zu "Der Hauptschlüssel" von Masako Togawa

    Der Hauptschlüssel
    Eltragalibros

    Eltragalibros

    05. October 2008 um 12:54 Rezension zu "Der Hauptschlüssel" von Masako Togawa

    Ein japanischer Krimi. Etwas durcheinander stiften die japanischen Namen, man sollte sich also beim Lesen einige Notzien machen ^^