Masashi Kishimoto

 4.5 Sterne bei 2.305 Bewertungen
Autor von Naruto 1, Naruto 2 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Masashi Kishimoto

Autor und Zeichner Masashi Kishimoto wurde 1974 in der ländlichen Provinz Okayama geboren. Nachdem er einige Zeit die Kunsthochschule besuchte, gewann er mit seinem Manga "Karakuri" (dt. „Mechanismus“) den „Hot Step Award“ für neue Mangazeichner. Die erste Version von Naruto (1997) war eine Geschichte über einen Fuchsdämon; die endgültige Fassung erschien 1999 erstmals im Weekly Shonen Jump Magazin und ist mittlerweile der populärste Ninja-Manga auf der ganzen Welt.Neue Werke: Boruto, Samurai8

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Samurai8 2

 (2)
Neu erschienen am 28.04.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Samurai8 3

Erscheint am 28.07.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Samurai8 1

 (3)
Neu erschienen am 12.03.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Boruto - Naruto the next Generation 8

Erscheint am 01.09.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Masashi Kishimoto

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Naruto 19783551762511

Naruto 1

 (115)
Erschienen am 15.02.2001
Cover des Buches Naruto 29783551762528

Naruto 2

 (79)
Erschienen am 15.02.2007
Cover des Buches Naruto 39783551762535

Naruto 3

 (70)
Erschienen am 22.11.2003
Cover des Buches Naruto 49783551762542

Naruto 4

 (61)
Erschienen am 22.02.2004
Cover des Buches Naruto 59783551762559

Naruto 5

 (55)
Erschienen am 22.06.2004
Cover des Buches Naruto 69783551762566

Naruto 6

 (53)
Erschienen am 22.10.2004
Cover des Buches Naruto 99783551762597

Naruto 9

 (49)
Erschienen am 22.08.2005
Cover des Buches Naruto 109783551762603

Naruto 10

 (47)
Erschienen am 22.11.2005

Neue Rezensionen zu Masashi Kishimoto

Neu

Rezension zu "Samurai8 2" von Masashi Kishimoto

Love it
Freyalavor 4 Tagen

Hachimaru beginnt endlich sein Training bei Daruma und trifft währenddessen auf seine Prinzessin des Schicksals. Doch leider sind beide mit ihrem Schicksal nicht so ganz einverstanden. Die beiden sind sich auf den ersten Blick unsympathisch und tasten sich mehr oder weniger aneinander ran. Beide haben verschiedene Ängste, die der andere gekonnt ignoriert. Und als wenn das an Chaos für Hachimaru noch nicht reicht, erscheint auch noch Ata. Dieser ist alles andere als gut gesinnt und stellt sich der Gruppe in den Weg. Hachimarus Vater kommt aber zur Hilfe und versucht das Leben seines Sohnes zu retten. Dabei wird ein bisher gut gehütetes Geheimnis gelüftet.


Mir gefällt das Cover wieder richtig gut und auch der Zeichenstil ist wieder hervorragend. Ich mag auch das Storytelling der Geschichte. In diesem Band habe ich viel über die Vergangenheit erfahren und auch über das Dasein als Samurai mit der Prinzessin des Schicksals. Ich finde den Band wirklich gelungen. Dennoch fehlt mir irgendwie das gewisse Etwas, was diesen Manga besonders macht, sodass ich unbedingt weiterlesen möchte.


Ich bin mal auf den nächsten Band gespannt und hoffe, dass dann endlich Hachimarus Training beginnt und er seine Fähigkeiten weiterentwickelt. Ich bin wirklich gespannt, was gerade ihn so einzigartig macht.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Samurai8 1" von Masashi Kishimoto

Samurai meets Science-Fiction
Freyalavor 2 Monaten

Meinung


Hachimaru ist ein Junge, der leider durch seine körperliche Beschaffenheit im wahrsten Sinne des Wortes zu Hause festhängt. Doch eines Tages begegnet ihm ein Katzenmann, der ihm offenbart, dass er ein Samurai ist und ab diesem Moment begreift Hachimaru, dass er frei ist und wie alle anderen Menschen draußen herumlaufen kann. Er hat sich noch nie so lebendig gefühlt wie in diesem Moment. So ist es auch wenig verwunderlich, dass er Hals über Kopf ins Abenteuer stürzt…auch wenn sein Vater strikt dagegen ist. Denn ein Geheimnis kennt Hachimaru noch nicht…


Ich finde es ein kleinwenig Schade, dass Masashi Kishimoto den Manga nicht selbst gezeichnet hat. Ich mag seinen Zeichenstil total gerne. Aber Akira Okubo macht hier auf jeden Fall einen richtig guten Job. Auch sein Zeichenstil ist gut und muss sich nicht verstecken. Ich mag die Darstellung besonders von Hayataro. Den habe ich direkt in mein Herz geschlossen und ist auch mein Lieblingscharakter.


Die Geschichte ist wie in den meisten Mangas sehr schnelllebig. Im ersten Band geht es direkt Schlag auf Schlag und Hachimaru wird von seinen Fesseln befreit und ist ein Samurai. Das finde ich etwas schade, denn aus meiner Sicht kann man das auch gerne mal über 2 Mangas strecken und so etwas mehr Hintergrundwissen über die Charaktere offenbaren.


Dennoch finde ich den Manga sehr actiongeladen, was mir gut gefällt. Darüber hinaus finde ich Hachimaru sympathisch und Hayataro hat es mir sowieso angetan. Die beiden sind einfach super witzig. Auch die Mischung aus Sciene-Fiction und Fantasy finde ich echt toll. In dem Manga geht es um Cyborgs, Roboter, verschiedene Planeten und Samurai. Was will man mehr?


Der Manga war alles in allem ein sehr gelungener Einstieg in die Geschichte. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Boruto - Naruto the next Generation 7" von Masashi Kishimoto

hat richtig spaß gemacht das lesen =)
JeannasBuechertraumvor 2 Monaten

Wow endlich! Die Geschichte nimmt jetzt richtig an fahrt auf. Die ersten Bände hatten zwar einen hohen Nostalgie Faktor, waren jedoch im gesamten eher ein holpriger Start. Das die Bände mit so langsam Abstand zueinander erscheinen erschwert es natürlich zusätzlich in der Story drin zu bleiben. ABER hier der Band hat mir richtig gut gefallen!


Boruto ist mit seinem Team immer noch auf Mission und begegnet dabei Kawaki, der einen bereits auf dem Cover anlacht - ehm.. anstarrt. 

Er entpuppt sich als bisher echt spannender Charakter mit tragischem Hintergrund. Aber trotz seiner unsympathischer Art ist er mir sehr sympathisch. Ihn und Brutto verbindet etwas und das ist so goldisch aufgezogen. Es gibt eine Szene bei Boruto zu Hause - meine liebste in diesem Band - und es macht so viel Spaß zu sehen, wie die einzelnen Charaktere aufeinander reagieren und agieren. 


Im jetzigen Band fand ich auch die alten Charaktere endlich gut ins Gesamtbild eingefügt. Beim lesen hab ich sie immer noch stark im Hinterkopf in ihrem Kindlichen - ich das ich aus den Naruto Bände noch so gut kenne. Jetzt sind sie Erwachsen und es hat gedauert bis sich das so richtig angepasst hat. Ich hab es richtig genossen. 


Umso nerviger war es das der Band dann plötzlich zu Ende war. Band 8 erscheint leider erst am 1 September. Mimimi.. ist ja nicht so als hätte ich sonst nichts zu lesen. Aber ich würd jetzt schon verdammt gerne weiter lesen :-D

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks