Masashi Tanaka

 4.4 Sterne bei 25 Bewertungen
Autor von Gon, Band 1, Gon, Band 2 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Masashi Tanaka

Sortieren:
Buchformat:
Gon, Band 1

Gon, Band 1

 (5)
Erschienen am 30.09.2010
Gon, Band 2

Gon, Band 2

 (4)
Erschienen am 22.11.2010
Gon, Band 7

Gon, Band 7

 (3)
Erschienen am 29.09.2011
Gon, Band 4

Gon, Band 4

 (3)
Erschienen am 18.03.2011
Gon, Band 6

Gon, Band 6

 (3)
Erschienen am 29.07.2011
Gon, Band 3

Gon, Band 3

 (3)
Erschienen am 27.01.2011
Gon, Band 5

Gon, Band 5

 (3)
Erschienen am 27.05.2011

Neue Rezensionen zu Masashi Tanaka

Neu
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Gon, Band 7" von Masashi Tanaka

Bildgewaltig genial
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Zum Abschluss zieht Gon einen Sturmvogel groß. Außerdem besucht er eine Orang-Utan-Familie und sammelt Honig. Geht mit Gon auf Safari in wunderschönen und atemberaubenden Bildern! Und das ganz ohne Text!

In seinem letzten Abenteuer zeigt Gon uns noch einmal, was es heißt ein guter Dinosaurier zu sein. An einem Strand findet er - eigentlich beim schlafen - ein Ei und just in diesem Moment schlüpft das Küken. Da Gon der erste ist, den es sieht ist Gon fortan dessen Bezugsperson. Doch Gon hat so gar keine Ahnung davon, wie man sich als Vogelpapa benimmt. Zeit sich bei anderen Vogeleltern Tricks abzulauschen, gegen Fressfeinde zu kämpfen und vielleicht doch nicht so ganz der Übervogelpapa zu sein. Außerdem geht Gon in den Urwald, wo er bei der Orang-Utan-Familie nicht nur mit den leckersten Früchten gefüttert wird und mit ihnen von Baum zu Baum schwingt, sondern auch noch lernt, was es heißt seinen Körper zu stählen. Außerdem macht sich Gon mit seinen Freunden auf den Weg, um Honig zu sammeln. Das ist aber gar nicht so einfach, wenn die Bienen ihren Honig nicht abgeben wollen und Gon samt den anderen Tieren immer wieder mit ihren Stichen in den Weg kommen. Doch Gon wäre nicht Gon, wenn er nicht für jede Situation die passende Lösung hätte.

Auch in diesem sechsten Band kann der Leser in die detaillierte Tierwelt abtauchen und sie mit Gon zusammen entdecken. Es gibt spannende und traurige Momente. Der Mangaka hat sich weiterhin sehr viel Mühe mit seinen Zeichnungen gegeben, sodass jedem Fan von Anime- und Mangazeichnungen regelrecht das Wasser im Mund zusammen läuft. Jedes Panel ist einfach ein Erlebnis! Ganz ohne Worte erzählt der Mangaka die Geschichte, indem er mit seinen imposanten Bildern arbeitet. Es ist einfach ein Fest für die Augen und wird nicht langweilig. Wirklich super gemacht.


5 von 5 Sternen hierfür.

Kommentieren0
10
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Gon, Band 6" von Masashi Tanaka

Bildgewaltig wie immer
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Gon begleitet unter anderem einen alten Elefanten auf seinem letzten Gang. Geht mit Gon auf Safari in wunderschönen und atemberaubenden Bildern! Und das ganz ohne Text!

in seinem vorletzten Abenteuer begibt sich der kleine Tyrannosaurier Gon wieder in verschiedene Abenteuer rund um die Tierwelt. So beschließt der kleine Racker einen Berg zu besteigen, den höchsten, den er finden kann. Dabei trifft er auf so manch eingebildeten Bock, der denkt, dass er besser in den Bergen voran kommt, als Gon und er macht es sich bei einer Schneeleopardenfamilie bequem, um dort die Nacht zu verbringen. Außerdem macht sich Gon auf den Weg, um einen alten Elefanten das letzte Geleit zu geben. Es gilt sich gegen Fressfeinden zu behaupten und die letzte Reise für den alten Elefanten so unbeschwerlich wie möglich zu machen, dabei müssen die beiden mit Hunger und Durst und Naturgewalten kämpfen. Aber Gon wäre nicht Gon, wenn er nicht eine Lösung für all die Probleme wüsste. 


Auch in diesem sechsten Band kann der Leser in die detaillierte Tierwelt abtauchen und sie mit Gon zusammen entdecken. Es gibt spannende und traurige Momente. Der Mangaka hat sich weiterhin sehr viel Mühe mit seinen Zeichnungen gegeben, sodass jedem Fan von Anime- und Mangazeichnungen regelrecht das Wasser im Mund zusammen läuft. Jedes Panel ist einfach ein Erlebnis! Ganz ohne Worte erzählt der Mangaka die Geschichte, indem er mit seinen imposanten Bildern arbeitet. Es ist einfach ein Fest für die Augen und wird nicht langweilig. Wirklich super gemacht.


5 von 5 Sternen hierfür.

Kommentieren0
7
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Gon, Band 5" von Masashi Tanaka

Wahnsinnig gute Zeichnungen und Gruseleffekte für "Spinnenliebhaber"
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Tyrannosaurier Gon begibt sich auf die Reise durch die Welt der Tiere. Die Erde tut sich auf und verschluckt ihn. So wird Gon unfreiwillig zum Höhlenforscher. Was da unten in der Dunkelheit alles kreucht und fleucht. Nichts für schwache Nerven! Geht mit Gon auf Safari in wunderschönen und atemberaubenden Bildern! Und das ganz ohne Text!

In seinem neusten Abenteuer erleben Gon und seine Freunde die Erdmännchen ein ganz besonderes Abenteuer. Denn während sie friedlich in der Steppe verweilen taucht ein Wolf mit seinem Welpen auf und hat die Rasselbande als Futter auserkoren. Während Gon und seine Freunde sich vor dem Fressfeind in der Erde schützen tut sich die Erde auf und verschluckt die Präriehunde samt Gon und Familie Wolf. Als ob das alles noch nicht schlimm genug wäre werden der Wolfswelpe und die Familie Erdmännchen von einer riesigen Spinne geschnappt. Gemeinsam machen sich die ehemaligen Feinde auf den Weg um ihre Lieben zu retten und müssen sich dabei der unterirdischen und glitschigen sowie dunklen Welt stellen. Doch Gon wäre nicht Gon, wenn er sich nicht tapfer bis zum Ziel vorkämpfen würde.


Pfui Spinne. Das war einmal ein Manga den ich nicht wirklich mit Liebe gelesen habe, auch wenn er wirklich wieder sehr gelungen ist. Diese Spinne in dem Manga ist aber so detailliert gezeichnet, dass sich mir allein beim Anblick die Nackenhaare schon hoch gestellt haben. Sieht man von der ekelhaften Spinne ab, dann bekommt man wieder ein wirklich fantastisches Abenteuer aus der Tierwelt. Dabei hat der Autor die Welt der Tiere naturgetreu übernommen und die Eigenarten rund um deren Lebensraum und deren Verhalten studiert. Das Lesen macht einfach Spaß und man fiebert mit dem kleinen Tyrannosaurus und seinen Freunden mit - allein schon wegen dem Grusel- und Ekelfaktor Monsterspinne.


Empfehlen möchte ich das Werk allen Fans von guten Mangazeichnungen. Hier kann man sich definitiv ein Auge holen und so manchen Trick abluchsen. Wirklich genial gemacht.


5 von 5 Sterne.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks